• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Playstation 5: Discord-Gruppe lässt hinter die Kulissen der Bot-Käufe blicken

DragonX1979

PC-Selbstbauer(in)
Oder man wartet einfach ein paar Monate. Man muss nicht immer direkt nach Release kaufen.
Sicher, ist ne' Lösung, ändert aber leider nichts an dem Grundlegenden Scalper-Problem.

Zudem muss man natürlich auch berücksichtigen, dass wenn es weniger/keine "Professionellen Scalper" gibt die tausende von Artikeln dem normalen Handel entziehen, mehr normale Käufer an entsprechende Artikel kommen
und so die vermeintliche Wahrnehmung geringer lieferbarer Mengen beim Launch drastisch abnehmen könnte.
Oder es sogar am Ende gar keine großartig wahrgenommenen Lieferengpässe gibt.
 

amer_der_erste

BIOS-Overclocker(in)
Das soll jetzt keine Verurteilung sein
Ne du, alles gut (:

Was soll ich sagen ..
Hobby halt.. oder?

Mein Kollege ballert auch 2-3 tausend Euro im Jahr in sein Auto..
Folieren, Felgen, Felgen lackieren, dies das ..

Ich fahre 'nen X3 - so wie er ist reicht er mir..
Habe 0 Bedürfniss da mehr als nötig zu investieren..
Dafür ist er mit seiner PS4 zufrieden .. du verstehst worauf ich hinaus will :lol:
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
Eine gute Idee von geschäftstüchtigen Leuten die offensichtlich über mehr wissen, können und Motivation verfügen als viele andere. Gut gemacht Leute!
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
Ne du, alles gut (:

Was soll ich sagen ..
Hobby halt.. oder?

Mein Kollege ballert auch 2-3 tausend Euro im Jahr in sein Auto..
Folieren, Felgen, Felgen lackieren, dies das ..

Ich fahre 'nen X3 - so wie er ist reicht er mir..
Habe 0 Bedürfniss da mehr als nötig zu investieren..
Dafür ist er mit seiner PS4 zufrieden .. du verstehst worauf ich hinaus will :lol:
Schlechtes Bsp.
Wenn er neue Felgen kauft steigt der Wert des Wagens.
Wenn man 1000+€ für ne PS5 ausgibt steigt -ausser das die Scalper nächstes mal noch agressiver vorgehen- was?
 

-ElCritico-

Freizeitschrauber(in)
3500 klingt viel, ist aber nicht wirklich viel bei der Millionennachfrage nach PS5. Viel Rauch um nichts würde ich sagen. Hier sucht man einen Sündenbock für die fehlende Verfügbarkeit seitens Sony. AMD und Nvidia sind auch nicht besser.
 

Rgbroach

Komplett-PC-Käufer(in)
So ist es halt beim Kapitalismus. Wer mehr Geld hat bekommt alles früher/gemütlicher.

Wird mich auch nicht mehr Wundern wenn die Hersteller bald eine Club-Mitgliedschaft mit Gebühr einführt, damit Leute ihre Produkte als erster kaufen können.
 

Amigo

BIOS-Overclocker(in)
Man muss sich auch mal gedulden können, noch nie war es so einfach auf eine neue Konsolengeneration zu verzichten wie jetzt, es gibt noch nicht mal richtige Spiele (außer ein oder zwei die sind aber keine Next Gen).

In einem halben Jahr hat sich die Liefersituation entspannt und man kann sich eine PS5 oder XBSX zum Normalpreis kaufen.
This... :daumen:
Die Botter sind zwar asozial, aber die Käufer noch dümmer... der kleine Bonus sei ihnen gegönnt. :lol:
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
Die Märchengeschichten aus der Kinderwelt. Für den infantilen Pöbel, aber der braucht Erklärungsmodelle. Dann ist ja alles gut, dann wissen wir wer an der schlechten Liefersituation die Schuld trägt, die Bots! (Wird hier ja nur weitergegeben, kann die PCGH nix dafür.)

Die Borks! Das Mining! Die Hexe aus der Kräuterhütte, Mistgabeln raus! :D

Es mag durchaus so Sauereien mit Bots geben, das Thema ist aber total übertrieben. Und wer dann überteuert auf Ebay kaufen will, der darf auch gerne, der braucht das. Es ist aber auf keinen Fall so, daß der gesamte Bestand an Elektroschrott von dubiosen Kleinkriminellen aufgekauft wird, um Hanz und Franz vom Konsum abzuhalten. Die Liefersituation ist einfach schlecht, die Anbieter versagen nun schon seit geraumer Zeit in mehreren Sparten ordentlich Ware ranzuschaffen. Konsolen, CPUs oder GPUs. Ob das nun an den Anbietern (AMD, Intel, Nvidida etc.) liegt oder an den Zulieferern (Chips, Ram etc.), man weiß es nicht kann keiner reinschauen. Und warum das so ist, erst recht nicht, aber da liegt das Problem.

Mehr Fertigungstraßen müßen her, in Europa. Mehr Anbeiter aus Europa heraus für guten Preis und feine Leistung am Kunden.
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Eben weil sie illegal sind, bringen sie viel Geld. Das Angebot ist ja künstlich verknappt.
Das ist nicht künstlich verknappt. Es gibt einfach nicht genug Kapazität.
Diese Scalper sollten mal strafrechtlich verfolgt werden. Mit richtig fetten Strafen. Egal ob man versucht 200 PS5 zu verkaufen oder eine.

Steuerhinzerziehung, Wucher. Reicht. 5000 Taler Strafe pro angebotenen Artikel. Egal ob PS5 oder Konzertkarten.
 

DBqFetti

Freizeitschrauber(in)
Steuerhinzerziehung, Wucher. Reicht.
Steuerhinterziehung? Wenn die Clever sind, haben die ein Gewerbe angemeldet und lassen sich erst mal die Umsatzsteuer zurückerstatten. :D

Ich nehme an was Wucher ist bestimmst dann du. Wahrscheinlich ist gerade das was du selbst bestimmst zu zahlen kein Wucher mehr. ^^ Das Leben kann so einfach sein.
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Ich nehme an was Wucher ist bestimmst dann du.
Nö, aber die UVP ist nunmal ein Richtwert für einen angemessenen Preis. Aber auch Google kann dir helfen herauszufinden wie man Wucher definiert. Ja es ist ganz einfach.


Steuerhinterziehung? Wenn die Clever sind, haben die ein Gewerbe angemeldet und lassen sich erst mal die Umsatzsteuer zurückerstatten. :D
Dennoch muss man die Gewinne ja versteuern. Und ich bezweifle, dass das getan wird.
 

humanaccount

PC-Selbstbauer(in)
Natürlich muss man sich an Verträge halten. Es ist aber in der Verantwortung der "geschädigten" Vertragspartei aktiv zu werden. Es ist ja nicht an Dritten, sich für diese stellvertreten zu empören. Zumal es hier niemanden interessiert, ob jemand einen Vertrag mit Sony gebrochen hat. Hier interessiert man sich gerade nur dafür Dinge billiger zu bekommen, als sie eigentlich sind.
Dann werd ich es einfach in zukunft lassen, fragen zu stellen die zwar zum Thema passen, aber nicht zur Diskussion gehören die darunter im Forum gerade läuft. Tut mir leid, war frech von mir.
 

DBqFetti

Freizeitschrauber(in)
Nö, aber die UVP ist nunmal ein Richtwert für einen angemessenen Preis.
Wäre ich dein Chef, würde ich erstmal eine Empfehlung für einen angemessenen Stundenlohn aussprechen. Und zwar um die Hälfte niedriger. Und niemand anderes dürfte dir mehr bieten als diese Empfehlung. ^^ Ach nee Moment, das ist dann bestimmt auch Mist. Dann braucht man einen Mindestlohn.... den auch du festlegst. Es könnte so einfach sein. ^^


Dennoch muss man die Gewinne ja versteuern.
Nur zahlt halt kein Gewerbetreibender dieser Welt steuern, sondern immer und ausschließlich der Endverbraucher. Unternehmer können keine Steuern zahlen sondern müssen sie zwangsläufig einpreisen und dadurch nach unten durchreichen. Gratulation, you played yourself.

Und wenn wir mal ehrlich sind, ist dir das mit der vermeintlichen Steuerhinterziehung auch herzlich egal. Du suchst nur nach einem Hebel für ein Argument um Dinge billiger bekommen zu müssen, als sie wert sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mitchpuken

Software-Overclocker(in)
Ihr selbst liefert gute Beispiele. Lasst die Leute doch selbst entscheiden. Wer bitte sein ihr, dass ihr über andere sagen dürft, dass in deren Leben was nicht stimmt, wenn sie bei sowas harmloses wie Überstunden sich Geld dazuverdienen, weil die die Konsole haben wollen? Oder sich über die lustig zu machen?

Man ist nicht extrem blöd?
=> bezogen auf die 1500€ "Angebote".

Wer mehr Arbeitet (sei es Überstunden oder WE) um solche Preise zu zahlen sollte mal fünf Min. Pause machen und überlegen was alles in seinem Leben nicht mehr ganz stimmt.
Warum? Muss oder noch besser kann jeder selbst entscheiden. Du hast natürlich recht, wenn das Geld für was anderes lebenswichtiges gewesen wäre. Es gibt schon Menschen die Überstunden machen um sich was kaufen zu können, das sie sich sonst nicht leisten könnten.

Ganz wichtig, diesen Leuten eine Plattform zu geben,

Wer für Scalper bereit ist einen zweiten Job aufzunehmen oder dafür Überstunden zu leisten darf sich gern bei mir melden.

Ich biete ne Rolle Klopapier für 14,99€ an, im 24-MonatsAbo nur 12,99€ pro Monat.

Ansonsten handelt es sich um ganz normales Klopapier, beim Abschluss einer Premium-Plus Mitgliedschaft (+9,99€ monatlich) würde ich jeden Monat noch eine hochwertige vollverzinkte Büroklammer beilegen.
Dein Beispiel ist realitätsfern und als Schwerz gemeint macht es nicht besser.

Erkläre mir bitte was daran falsch ist.

Hm. Wenn du das als Konsens aus den Beiträgen in diesem Thread herausfilterst, dann hast du glaube ich das, worum es den meisten geht nicht so recht verstanden.
Ach du meinst "AMD ist blöd, Sony ist blöd, Händler sind blöd, alle sind blöd außer mir, weil ich nicht bekomme was ich will"? Mit einem Word: Neid. Nein das tue ich natürlich nicht, damit hast du schon recht, aber das beschreibt die Stimmung und spiegelt die Gesellschaft wieder.
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
Warum? Muss oder noch besser kann jeder selbst entscheiden. Du hast natürlich recht, wenn das Geld für was anderes lebenswichtiges gewesen wäre. Es gibt schon Menschen die Überstunden machen um sich was kaufen zu können, das sie sich sonst nicht leisten könnten.
Natürlich soll und muss! jeder für sich entscheiden NUR sollte man sich dann auch eingestehen das man
dann ein konsumgeiler Idiot ist.
Und ja natürlich machen Menschen Überstunden um sich was (besseres) zu kaufen was sie sich so nicht leisten können ABER es ist ein Unterschied ob man z.B. anstelle eines 50 Zöllers einen 65 Zoll TV kauft(eben teurer dafür aber besser) oder eben für einfach den dreifachen Preis für den selben 50er zahlt (eben ohne Mehrwert / Nutzen).
Mir geht es auch nicht um die PS5. Kann man gerne auch auf die XBox, AMD / Intel CPUs oder Grafikkarten ummünzen.

Edit.

-Shorty- hat es eigendlich auf dem Punkt gebracht.

 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Es könnte so einfach sein. ^^
Quatsch doch keine Brühe. Google nach Wucher und stelle fest, dass es strafbar ist. Dann wird es auch dir einleuchten. Ja, es könnte so einfach sein.
sondern immer und ausschließlich der Endverbraucher
Und der Verkäufer muss sie entsprechend in die Staatskasse weiterleiten.


Und wenn wir mal ehrlich sind, ist dir das mit der vermeintlichen Steuerhinterziehung auch herzlich egal.
Natürlich. Aber diese Praktiken sind nunmal illegal und sollten aich entsprechend bestraft werden. Hier werden Situationen und Kunden ausgenutzt. Aber das weißt du ja selbst, hast ja Wucher gegoogelt.
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Es würde schon reichen wenn man ebay für solche Artikel dicht macht. Sie weichen dann auf discord und telegram aus? Sollen Sie doch, Sie würden aber über solche wege niemals die "Kunden" erreichen die diese abnormalen preise zahlen würden.
 

DBqFetti

Freizeitschrauber(in)
ABER es ist ein Unterschied
Es gibt ja keine bessere Konsole. Welche sollten sie also statt dessen kaufen, die teurer und besser wäre? Wenn die Preise entsprechend der Nachfrage ausgezeichnet wären, würde sich vielleicht ein drittes Unternehmen finden, welches auch ein Stück vom Kuchen möchte. Dann gäbe es vielleicht diese Wahlmöglichkeit. Aktuell ist aber die Frage, ob man überhaupt eine Konsole bekommt.
 

Mitchpuken

Software-Overclocker(in)
Natürlich soll und muss! jeder für sich entscheiden NUR sollte man sich dann auch eingestehen das man
dann ein konsumgeiler Idiot ist.
Und ja natürlich machen Menschen Überstunden um sich was (besseres) zu kaufen was sie sich so nicht leisten können ABER es ist ein Unterschied ob man z.B. anstelle eines 50 Zöllers einen 65 Zoll TV kauft(eben teurer dafür aber besser) oder eben für einfach den dreifachen Preis für den selben 50er zahlt (eben ohne Mehrwert / Nutzen).
Das TV-Beispiel ist gut bezüglich den Überstunden, aber anders, daher schwer vergleichbar. Passender wäre gleiche Größe und verschiedene Modellreihen. Ein größerer TV ist im Normalfall eben nur größer und sonst (technisch) nicht besser, sofern gleiches Modell.


Der Aussage zum konsumgeilen Idioten stimme ich nicht zu. Das kann man im Grunde auf fast alles anwenden.
 

DBqFetti

Freizeitschrauber(in)
Google nach Wucher und stelle fest, dass es strafbar ist.
Nicht alles was strafbar ist, ist auch verwerflich. Genau so wenig wie alles was erlaubt ist, moralisch ist. Sklaverei war mal erlaubt. Homosexualität war mal verboten. Beides gibt es so übrigens noch auf der Welt.

Wenn man sich darauf einigt, das eine Handlung frei von Zwang, die niemand anderem Schaden zufügt, kein Verbrechen sein kann, dann gibt es den Tatbestand des Wuchers überhaupt nicht. Info: Es gilt nicht als Schaden, wenn sich jemand entscheidet an jemand anderes teurer zu verkaufen als an dich.

Und der Verkäufer muss sie entsprechend in die Staatskasse weiterleiten.
Wodurch du mir indirekt zustimmst. Dann beklag dich nicht, über hohe Preise. Damit würden sie nämlich noch höher.

Natürlich. Aber diese Praktiken sind nunmal illegal und sollten aich entsprechend bestraft werden. Hier werden Situationen und Kunden ausgenutzt.
Wenigstens gibst du es zu. Dann weiß ich ehrlich gesagt nicht, was deine Gier von der Gier der Wiederverkäufer unterscheidet.

Und ausgenutzt wird hier überhaupt niemand. denn NIEMAND wird gezwungen irgendwas zu kaufen.
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Nicht alles was strafbar ist, ist auch verwerflich. Genau so wenig wie alles was erlaubt ist, moralisch ist. Sklaverei war mal erlaubt. Homosexualität war mal verboten. Beides gibt es so übrigens noch auf der Welt.
Darum geht's doch gar nicht. Es geht mir Einfach darum, einen angreifbaren Punkt für diese unmoralischen Praktiken aufzuzeigen. Also fang nicht mit einer Argumentation an die hierzu nicht passt. Und du sagst es, es geht um Moral. Genauso wie ich diese Praktiken verurteile, verurteile ich auch Glücksspiel und Lootboxen. Wie du das siehst ist mir wumpe.
Wenn man sich darauf einigt, das eine Handlung frei von Zwang, die niemand anderem Schaden zufügt, kein Verbrechen sein kann, dann gibt es den Tatbestand des Wuchers überhaupt nicht
Wie gesagt, frag google. Dann hättest du dir zum Beispiel diesen Satz schon sparen können. Siehe auch Glücksspiel und Lootboxen. Es werden schwache Punkte und schwache Menschen ausgenutzt. Und der Tatbestand Wucher, wird auch in anderen Lebenssituation ausgenutzt. Meine Karre musste mal nach einem Diebstahl entsorgt werden. Frag mal wo die Bullen die Karre hingebracht haben. Genau, zu ihrem Schrotter des Vertrauens. Der, der am teuersten ist. Jetzt frag mal wie ich die Rechnung drücken konnte? Genau, mit dem Vorwurf des Wuchers. Weil der Knallkopp meinte, aus einer Notsituation heraus mehr verlangen zu können als alle anderen in der Region.
Und ausgenutzt wird hier überhaupt niemand. denn NIEMAND
Es wird eine Situation ausgenutzt und damit auch die Menschen die es unbedingt haben möchten. Warum diese dennoch kaufen, ist egal. Es wird ausgenutzt. Genau wie eine Spielsucht zum Beispiel. Di darfst das gern interpretieren wie du möchtest. Ich interpretiere es so, wie ich es möchte.
Wenigstens gibst du es zu. Dann weiß ich ehrlich gesagt nicht, was deine Gier von der Gier der Wiederverkäufer unterscheidet.
Welche Gier? Ich hab mich ganz gut unter Kontrolle. Ich erwähne hier nur, dass ich es für falsch halte und es bestraft werden sollte. Aber ich habe auch etwas Glück, meine GPU läuft noch. Wäre sie jetzt kaputt und bräuchte eine neue um meinen PC nutzen zu können, hätte ich ein Problem. Und dann wären wir wieder am Anfang meiner Anekdote. Die Wiederverkäufer nutzen eine Situation aus um Profit daraus zu schlagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

DBqFetti

Freizeitschrauber(in)
Frag mal wo die Bullen die Karre hingebracht haben.
Du gibst doch selbst an, dass du das nicht freiwillig abgesegnet hast. Das hat jemand anderes getan und du solltest dafür dann gerade stehen. Man hat dir quasi gegen deinen Willen eine Entsorgung verkauft. Da hast du auch vollkommen recht, wenn du dagegen vorgehst.
Es wird eine Situation ausgenutzt und damit auch die Menschen die es unbedingt haben möchten.
Auf diesem Niveau können wir uns nur bewegen, wenn wir davon ausgehen dass Menschen grundsätzlich unmündig sind und deshalb bevormundet werden müssen. Wenn du das für dich entscheidest, mag das dein gutes Recht sein. Das gibt dir aber nicht das Recht, diese Entscheidung für alle anderen mit zu treffen.
Die Gier alles haben zu wollen aber nicht angemessen dafür zu bezahlen.
meine GPU läuft noch. Wäre sie jetzt kaputt
... gäbe es keine andere Wahl als die neusten Modelle und zwar zu einem Preis der dir genehm ist.

Oder aber andere Menschen sind gar nicht dafür verantwortlich, dass du eine GPU bekommst. Man weiß es nicht...
 

steggi

Komplett-PC-Käufer(in)
Eigentlich ein selbst gemachtes Problem. Jeder will der Erste sein, keiner kann warten und ist deswegen bereit Unsummen zu zahlen. Das zeigt eigentlich wie gut es uns geht denn wir sprechen hier um einer Luxusprodukt was eigentlich keiner braucht. Ich finde es immer wieder krass wie Marketing, Langeweile und Geltungsbedürfnis ein "Will haben" Gefühl erzeugen können wo dann der Preis (oder auch die Legalität) keine Rolle mehr spielt. :ka:
Bei der nächsten Konsolengeneration wird sich Sony fragen warum sie nur 500€ verlangen sollen wenn die Käufe doch auch 1000€+ zahlen.
Ich denke, wir sprechen hier von einem verschwindend geringen Anteil der Gamer...
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Die Gier alles haben zu wollen aber nicht angemessen dafür zu bezahlen.
Wo habe ich die geäußert? Ich brauch keine PS5. Aktuell auch keine GPU. Eine 3070 soll 500 bis 600 Taler kosten. Und keine 800. Deswegen habe ich mir keine Ampere gekauft. Zu wenig Leistung für zu viel Geld. Der Hersteller preist eine Leistung X für einen Betrag Y an. Und ich entscheide ob es mir das wert ist. Und dann kommt ein dritter der 250 Taler mehr will? Da sind wir wieder am Anfang meiner Ausführung.
gäbe es keine andere Wahl als die neusten Modelle und zwar zu einem Preis der dir genehm ist.
Nein. Weil ich dann ebenfalls zu viel Geld für die benötigte Leistung zahlen würde. (2080ti vs. 3070)
Oder aber andere Menschen sind gar nicht dafür verantwortlich, dass du eine GPU bekommst. Man weiß es nicht...
Deine Argumentation wird leider immer lächerlicher. Ich mache niemanden für irgendwas verantwortlich. Ich verurteile immernoch nur die Vorgehensweise, einen Markt lehr zu kaufen mit dem Zweck, Profit daraus zu schlagen.

Es ist übrigens auch nicht im Sinne der Hersteller. Zuletzt gesehen und festgestellt beim Miningboom.
 
Zuletzt bearbeitet:

DBqFetti

Freizeitschrauber(in)
Eine 3070 soll 500 bis 600 Taler kosten.
Es liegt nicht an dir zu entscheiden, wie viel jemandem etwas wert ist. Du kannst nur entscheiden ob es dir so viel wert ist. 800 ist dir zu viel, ok, Thema vom Tisch. Kann ich auch gut verstehen. Spielt aber keine Rolle, denn auch das ist nicht an mir zu entscheiden.
Weil ich dann ebenfalls zu viel Geld für die benötigte Leistung zahlen würde.
Dann ist es dir das auch wert, wenn auch mit einem Zähneknirschen. Andere sind nicht dafür verantwortlich, dass dir beim bezahlen permanent die Sonne aus dem Arsch scheint.
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Es liegt nicht an dir zu entscheiden
Aber es obliegt dem Hersteller. Und daran orientiere ich mich die ganze Zeit. Ich will hier gar nix entscheiden. Wie gesagt, deswegen habe ich Amperae ausgelassen. Und ich bin einfach nicht gewillt, 250 Taler für etwas zu zahlen wovon ich nix hab. Ich bin halt nicht gewillt jemanden zu bezahlen weil er Bots genutzt hat und ich keinen Mehrwert dadurch habe.

Bist du bereit jemandem Geld zu geben ohne eine Gegenleistung zu erhalten? Ich nicht. Außer es ist jemand aus der Familie oder Freunde die Hilfe brauchen. Dann gern.
 

dada82

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Lächerlich worüber so manch einer sich aufregt und den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht.

Laut businessinsider.com die den Original Bericht erst machten, indem sie ja dick in Kontakt mit der Gruppe sind gehören genauso verurteilt wie die Bot Betreiber selbst. Ist als würde einer seinem Nachbarn zuschauen wie er seine Tochter misshandelt und er macht nichts dagegen, aber das ist nicht der Punkt.

Scalping unmöglich und unrentabel machen!
Schlimmer ist eher welche Idioten mittlerweile bei den Unternehmen wie Sony, Microsoft oder Nvidia und wie sie alle heißen, arbeiten. Die wollen ja anscheinend nicht wirklich Wirtschaftlich handeln und mehr Geld machen, auch wenn sie genug mit dieser Masche machen. Wie dumm muss man sein eine Vorbestellung so knapp vor Release zu machen. Wieso machen die nicht schon mehrere Monate davor eine Vorbestellung (und die Anzahl der Vorbesteller wäre mind. Genauso hoch so wie es nun gehandhabt wurde „eben kurz vor Release“). Der Vorteil wäre aber gewesen zu wissen wie viele sollen eigentlich Produziert werden um der Anfrage an Vorbestellern gerecht zu werden. Zum anderen wäre genug Zeit einen Überschuss zu produzieren die im Handel Landet einfach der Fairness gegenüber denen die nicht über das Inet bestellen wollen oder vielleicht auch können. Und den Scalpern (Bot-Händlern) wäre so der gar ausgemacht. Da ja jeder Vorbesteller und mehrere im Handel das Bot Scalping unmöglich und unrentabel machen würde.

Bei uns ging es doch auch! Wenn ich an meine Handwerkszeiten denke…
Überstunden weil Chef so Geldgierig ist und 100 Kunden annimmt (von möglichen 60). Denen alles (Vertraglich) dieses Jahr verspricht und die Belegschaft 12 Std. am Tag abreisen muss damit alle Kunden zu Ihrer Ware kommen und dies auch klappte. Wieso bekommt es Sony etc. nicht gebacken Ihre Produktion anzukurbeln und mal einfach schneller und mehr zu Produzieren.

???? WHY ????

Sony und Co. etwa kein bock zu produzieren?
Nun gibt’s mehrere Monate nichts! Bis wieder nur ein Teil der Vorbesteller etwas bekommt oder wieder nur Bots. Die machen so als müssten Sie für jeden Menschen auf dem Planeten eine Bauen. Wie wäre es mit einem zusätzlichen Werk? Nein da würden die ja Verluste machen. Lieber Jahre lang schubweise verkaufen und Cash machen ja nicht zu viel bauen. Anstatt bischen mehr Ausgaben und einfach besser da stehen da null Lieferschwierigkeiten. Aber sonst gäbe es einen Reinfall wie bei Nvidia und derer 20er Reihe und man sitzt drauf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sortegon

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Es besteht für sony wenig Grund, schnellstmöglichst so viel Konsolen wie möglich loszuwerden, wenn das Geld eh mit den Spielen und Abos verdient wird.
Außer vllt. fürs Image, aber das reglt sich durch Meldungen über knappe Verfügbarkeit von selbst, ps5 heiß begehrt, überall ausverkauft usw.
Und ps5 exklusives wird es nur sehr wenige geben, selbst in den nächsten zwei Jahren.
Wahrscheinlich machen sie derzeit sogar noch minimal Verlust mit dem Konsolenverkauf, also herauszögern bis sich die Produktionskosten verringern, ergäbe sogar mehr Sinn (nein, daran glaube ich nicht)
Diese online only Verkaufssituation verstärkt natürlich das Problem immens, da sich bei Verfügbarkeit auch wieder bots und massig Wiederverkäufer drauf stürzen werden, was bei eigenem Kontingent der Filialen und persönlicher Vorbestellung im Laden nur bedingt möglich ist, so dass die Erfolgsaussichten größer wären.
Achja, bei ebay läuft den ganzen Monat noch eine Aktion, welche die Gebühren von 10% als Gutschein quasi wieder gutschreibt, für die Scalper der perfekte Zeitraum.

Sind diese Scalper denn auf ebay als gewerbliche Händler registriert?
Denn genau als solcher gilt man bei reinem Weiterverkauf mit Gewinnabsicht im Gegensatz zum Endkunden, der die Nutzung zum Ziel hat.
Und gewerbliche Händler unterliegen einigen besonderen Pflichten, die weit über die von Privatverkäufern hinausgehen, wie z.B. das Einräumen des Widerrufsrecht gemäß Fernabsatzgesetz.
Bedeutet: Der Kunde hat das Recht, die Ware nach Erhalt zurückzuschicken , den Betrag erstattet zu bekommen und das auch nach Öffnen der OVP und kurzer Nutzung.
Diese "priverblichen" werden natürlich den Widerruf verweigern und sich weiterhin dreist als private maskieren wollen, um ihren Verpflichtungen zu entgehen.
Doch hier wird unzweifelhaft durch Neuware mit Verkaufspreisen deutlich oberhalb der UVP kurz nach release des Produktes die Gewinnerzielungsabsicht deutlich, das würde kaum ein Gericht anders beurteieln.
Diese Pseudoprivaten gehören massenhaft abgemahnt von den seriösen, ehrlichen Verkäufern wegen Verschleierung ihrer gewerblichkeit und Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht.
Hier wird ja allzugern der ungeduldige, zahlungsbereite Kunde als mitschuldig angesehen, aber ich sehe hier sehr wohl auch ebay als Verkaufsplattform in der Verantwortung, dem Problem mit minimalem Aufwand entegenzuwirken. Es gehören heute selten nur noch zwei dazu, meist bedarf es einem dritten, der die Verkaufsplattform bereitstellt.
Auktionen werden ohnehin nicht immer direkt freigeschaltet, sondern oft erst auf bestimmte Kriterien geprüft und die Thematik wird dort ebenfalls so bekannt sein, dass ein kurzfristiges Einrichten von Filtern bzgl. Playstation 5/plejstäschn fünf , blabla bei Preisen oberhalb der ovp automatisch den VK zur Einstufung als Gewerblichen zwingen könnte.
Ich weiß, einige meinen nun, ich verlange ebay als Verkaufsplattform da zu gezielte Maßnahmen ab und die seriösen gewerblichen Händler könnten ja abmahnen, wenn sie wollten.
Weiterhin vernachlässigt meiner Meinung nach ebay aber auch die Identitätsprüfung, wenn sich jeder quasi beliebig oft neu registrieren kann ohne Post-Identverfahren oder beispielsweise verschicken von Einschreiben mit Gegenzeichnung.
Wer am direkten Weiterverkauf verdienen möchte, kann das gerne tun, hat dann aber gefälligst ein Gewerbe anzumelden inkl. dem damit verbundenen Aufwand + eventuellem Wertverlust durch Retouren.
Man stelle sich nur mal vor, die Fakebieter warteten die knapp zwei Wochen Widerrusfrist ab, um dann zurückzuschicken und den Scalpern durch Wertverlust + Erstattung der Hinversandkosten mehr und mehr finanziellen Schaden zuzufügen, während die Verfügbarkeit zwischenzeitlich wieder steigt und der Markt sich zunehmend normalisiert.
Das würde für die Scalper dann schnell zum Verlustgeschäft werden können , vorbei die nahezu sichere Einnahmequelle ohne Risiko.
 

Martina

Komplett-PC-Käufer(in)
Sony und Co. etwa kein bock zu produzieren?
Nun gibt’s mehrere Monate nichts! Bis wieder nur ein Teil der Vorbesteller etwas bekommt oder wieder nur Bots. Die machen so als müssten Sie für jeden Menschen auf dem Planeten eine Bauen. Wie wäre es mit einem zusätzlichen Werk? Nein da würden die ja Verluste machen. Lieber Jahre lang schubweise verkaufen und Cash machen ja nicht zu viel bauen. Anstatt bischen mehr Ausgaben und einfach besser da stehen da null Lieferschwierigkeiten. Aber sonst gäbe es einen Reinfall wie bei Nvidia und derer 20er Reihe und man sitzt drauf.

?
Die produzieren doch. Aber sie können sich aus wirtschaftlicher Sicht nicht die die vorher x Millionen mal auf Halde legen.
Dazu kommen Produktionen die einfach nicht einfach so erhöht werden können.
Von Wirtschaft hat hier jemand nicht so viel Ahnung ...sieht so aus
 

Llares

PC-Selbstbauer(in)
Was wird denn alles in 7nm bei TSMC produziert?
  • Alle aktuellen AMD Zen CPUs für den Desktop und Mobile.
  • Alle AMD Radeons der 5000er und 6000er Reihe.
  • Apples A12 & A13 Bionic der in allen iPhones und Tablets der letzten Generationen verbaut wird.
  • Qualcomm mit seinen Snapdragons
  • MediaTek mit seinen 5G SoC.
  • IBM mit dem Power 10 Prozessor.
  • Und nun AMD SoC für PS5 und Xbox.
Alle diese Kunden müssen durch TSMC bedient werden. Und ihr wundert euch über die miese Verfügbarkeit?
 

SilentHunter

Software-Overclocker(in)
Tja, so sehen dann heutzutage Technik-Launches aus. Scalper wo man nur hinsieht...

Vielleicht sollten Sony, Nvidia, AMD & Co mal überlegen bei solchen Launches die Dinger nur noch bei voriger Registrierung mit Angabe des Personalausweises abzugeben - natürlich dann mit entsprechender Beschränkung von einem Stück pro Kunde...
Kauf nur im Laden dabei wird der Ausweiss Konto/Kreditkarte/Maestro S-Card oder sonstwas zur identifizierung mit dem Kauf verknüpft irgendeins davon hat ja sogut wie ein jeder der volljährig ist und oder ein eigenes Konto hat. Dann heist es jeder nur ein Kreuz 1. Kasse links das wird gespeichert und wer dann noch eins/eine kaufen will sry aber ist nicht hau ab Du Spalter. Ganz egal ob Judäische Volksfront oder Volksfront von Judäa. Und das solange bis das Angebot die Nachfrage deckt bzw. übersteigt und ihr Scalper schreibt jetzt 1000000x geht nach Hause an eure eigene Wand.

Edit:
Letztlich ist es doch der Eiche (Sony,MS,NV,AMD,Intel ect. pp.) scheissegal wenn sich mal ein Schwein (wir dummen geiz ist geil will aber trotzdem alles um jeden Preis haben Kunden) dran schubbert. Denn sie wissen was sie tun und frei nach H. Grönemeyer über uns denkend sie sind doch nur wie eine grosse Herde (Konsum gesteuerte) Kühe sie schaun mal ganz kurz auf und grasen dann gemütlich weiter.
Bist du bereit jemandem Geld zu geben ohne eine Gegenleistung zu erhalten? Ich nicht. Außer es ist jemand aus der Familie oder Freunde die Hilfe brauchen. Dann gern.
Spenden die kann man von der Steuer absetzen und man tut was gutes. OK hängt klar auch davon ab wem man was spendet.
 
Zuletzt bearbeitet:

SilentHunter

Software-Overclocker(in)
Es ist übrigens auch nicht im Sinne der Hersteller. Zuletzt gesehen und festgestellt beim Miningboom.
Naja gespielte und geheuchelte Entrüstung fürs Volk von den Aktionären gibts Beifall und für die Aktionäre fette Bonis. Denn daraufhin geändert hat danach kein einziger der betroffenen Hersteller irgendetwas. Denn was weg ist aus dem Regal und Lager ist ist ganz pragmatisch verkaufter Gewinn des Unternehmens.
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Oben Unten