• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Playstation 5: Discord-Gruppe lässt hinter die Kulissen der Bot-Käufe blicken

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Playstation 5: Discord-Gruppe lässt hinter die Kulissen der Bot-Käufe blicken

Auch bei der Playstation 5 wurde mit Bots Kasse gemacht. Eine Discord-Gruppe, die Bots für rund 3.500 erworbene PS5 einsetzte, lässt hinter die Kulissen blicken.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Playstation 5: Discord-Gruppe lässt hinter die Kulissen der Bot-Käufe blicken
 

guaneri

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das schlimme ist, dass die Händler absolut kein Interesse zeigen irgendetwas an ihrem Vertrieb zu ändern, um dies bei der nächsten Charge zu verhindern. Laut Sony werden die nächsten größeren Lieferungen vor Weihnachten und im Jänner rausgehen. Und die Scalper warten bereits in den Startlöchern, weil sie die Konsolen tatsächlich loswerden.

Letzte Woche hab ich ein Interview mit einem dieser Typen gelesen, der selbst an 20 Stück gekommen ist. Der hat jede davon um 1000€ über der UVP abgesetzt. Die Leute sind dafür mitten in der Nacht durch halb Österreich gefahren (von Vorarlberg nach Niederösterreich) um ihm die 1500€ Konsole abzukaufen.

Was soll man als Normalkunde dazu sagen? :schief:
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Das Dreckspack soll an ihrer Profitgier ersticken. Einfach nur ekelhaft den ehrlichen Gamern Spielkonsolen oder Grafikkarten wegzuschnappen, um sich selber daran zu bereichern.
Leider scheint es aber zu viele gewillte Käufer mit einem Luftkanal zwischen den Ohren zu geben, die die Produkte bei eBay dann tatsächlich zu überteuerten Preisen kaufen, anstatt das Dreckspack auf ihren Konsolen (oder Grafikkarten) sitzen zu lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Echo321

Software-Overclocker(in)
Eigentlich ein selbst gemachtes Problem. Jeder will der Erste sein, keiner kann warten und ist deswegen bereit Unsummen zu zahlen. Das zeigt eigentlich wie gut es uns geht denn wir sprechen hier um einer Luxusprodukt was eigentlich keiner braucht. Ich finde es immer wieder krass wie Marketing, Langeweile und Geltungsbedürfnis ein "Will haben" Gefühl erzeugen können wo dann der Preis (oder auch die Legalität) keine Rolle mehr spielt. :ka:
Bei der nächsten Konsolengeneration wird sich Sony fragen warum sie nur 500€ verlangen sollen wenn die Käufe doch auch 1000€+ zahlen.
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
Das Dreckspack soll an ihrer Profitgier ersticken. Einfach nur ekelhaft den ehrlichen Gamern Spielkonsolen oder Grafikkarten wegzuschnappen, um sich selber daran zu bereichern.
Leider scheint es aber zu viele gewillte Käufer mit einem Luftkanal zwischen den Ohren zu geben, die die Produkte bei eBay dann tatsächlich zu überteuerten Preisen kaufen, anstatt das Dreckspack auf ihren Konsolen (oder Grafikkarten) sitzen zu lassen.
Das Problem sind die Leute, die bereit sind solche absurden Preise zu bezahlen. Ohne diese Leute gäbe es auch keine Scalper.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Eigentlich ein selbst gemachtes Problem. Jeder will der Erste sein, keiner kann warten und ist deswegen bereit Unsummen zu zahlen.
Ich finde das tatsächlich besonders auffällig bei Grafikkarten. Wenn ich sehe, dass hier im Forum Leute bereit sind z.B. für eine 3080, selbst bei "seriösen" Händlern, 15-20% Aufpreis gegenüber der UVP zu zahlen, nach dem Motto "Hauptsache haben", dann finde ich das manchmal schon bedenklich.
 

DBqFetti

Freizeitschrauber(in)
Vollkommen normale Reaktion, wenn man ein Produkt massenweise unter Wert verkauft.

Die Wiederverkäufer sorgen dafür, dass nicht jeder Hinz und Kunz sich ne Konsole mitnimmt, einfach nur weil sie billig ist, sondern dass das Anschaffen weh tut. Bei einer knappen Versorgung ist das ein wichtiger Mechanismus. Der tatsächliche Preis setzt sich durch. Dieser ist ein wichtiger Signalgeber für alle Markbeteiligten. Falsche, (Geschäfts-)politische Fantasiepreise führen nur zu Fehlallokation von Ressourcen.
 

Pesona_VX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich persönliche finde die Bots nicht schlimm , wir haben doch selber Schuld wenn es so dumme Leute gibt die dafür so viel Geld ausgeben.:wall: Wenn die auf ihren Konsolen sitzenbleiben würden hätten wir das Problem ja nicht. Wir sollten uns eher über die Leute aufregen die für eine Konsole 1000€ hinblättern.
 

criss vaughn

Volt-Modder(in)
Das Problem sind nicht die Gruppen, sondern die Tatsache (als Ursprung), dass unsere Marktwirtschaft, unsere angestaubten Prozesse und Abläufe dem nichts entgegenzusetzen haben.
Der europäische Normalbürger und auch Händler kann mit Discord, Bots etc. doch gar nichts anfangen - geschweige denn die Politik.
 

SilentHunter

Software-Overclocker(in)
Das schlimme ist, dass die Händler absolut kein Interesse zeigen irgendetwas an ihrem Vertrieb zu ändern, um dies bei der nächsten Charge zu verhindern. Laut Sony werden die nächsten größeren Lieferungen vor Weihnachten und im Jänner rausgehen. Und die Scalper warten bereits in den Startlöchern, weil sie die Konsolen tatsächlich loswerden.

Letzte Woche hab ich ein Interview mit einem dieser Typen gelesen, der selbst an 20 Stück gekommen ist. Der hat jede davon um 1000€ über der UVP abgesetzt. Die Leute sind dafür mitten in der Nacht durch halb Österreich gefahren (von Vorarlberg nach Niederösterreich) um ihm die 1500€ Konsole abzukaufen.

Was soll man als Normalkunde dazu sagen?
Für solche Leute gibts dann mal 2 Wochen nur Chappi Hundefutter. Warum? Weils das jetzt auch mit Hirn gibt. Und der Rest der Saubande soll an seinen 30 Silberlingen ersticken denn das passiert wohl eher als das die Leute aufwachen und sie mal auf ihrem Scheiss sitzen zu lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Flotter Geist

Software-Overclocker(in)
Man muss sich auch mal gedulden können, noch nie war es so einfach auf eine neue Konsolengeneration zu verzichten wie jetzt, es gibt noch nicht mal richtige Spiele (außer ein oder zwei die sind aber keine Next Gen).

In einem halben Jahr hat sich die Liefersituation entspannt und man kann sich eine PS5 oder XBSX zum Normalpreis kaufen.
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Ich verstehe nicht, warum man sich zu Release einer neuen Konsole diese überhaupt zulegt? Schon jetzt lese ich wieder von vielen Kinderkrankheiten die sowohl PS5 als auch XSX plagen, dazu dann noch die absurd hohen Preise. Man muss schon einen ziemlichen Schatten unter dem Pony haben, da jetzt unbedingt zuschlagen zu wollen. Leider wird es diese Menschen aber immer geben. Mich wundert heutzutage gar nichts mehr, aber irgendwie ist alles pervertierter geworden. No front gegen Konsolenkäufer, die sie sich zum regulären Preis gekauft haben.
 

SenpaiiXD

Komplett-PC-Aufrüster(in)
das ist ja wohl mindestens ein gewerbe und steuer verstoß / straftat, ode rnicht?
sowas sollte vielleicht recherchiert werden, wenn man eh schon einen Artikel darüber schreibt
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
das ist ja wohl mindestens ein gewerbe und steuer verstoß / straftat, ode rnicht?
sowas sollte vielleicht recherchiert werden, wenn man eh schon einen Artikel darüber schreibt
Die PCGH ist kein juristisches Board in dem Rechtsfragen diskutiert werden, Boulevard manchmal aber sowas überschreitet dann deutlich die Kompetenzen. Wenns dich brennend interessiert, frag mal bei WBS an :ugly:
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Man muss sich auch mal gedulden können, noch nie war es so einfach auf eine neue Konsolengeneration zu verzichten wie jetzt, es gibt noch nicht mal richtige Spiele (außer ein oder zwei die sind aber keine Next Gen).
Würde ich so nicht sagen.
Eine neue Konsolengen lässt sich 7 JAHRE Zeit.
Wer bislang, sagen wir auf Xone mit 900p + 30Fps gespielt hat, welchselt jetzt auf 1800/2160p und/oder 60Fps, HDR und etwas Raytracing. Ein sehr beachtlicher Unterschied.
Kein Wunder also das man die Next Gen nicht erwarten kann.
 

Krabonq

Software-Overclocker(in)
Eigentlich ein selbst gemachtes Problem. Jeder will der Erste sein, keiner kann warten und ist deswegen bereit Unsummen zu zahlen.
Das ist genau das Problem.
Klar, Scalper und Händler die stark über der UVP Waren anbieten sind moralisch verwerfelich. Aber die ganzen Idioten, die zu diesen Preisen kaufen, sind das letzte Problem in dieser Kette und hätten die Macht, dass es sich nicht rentiert.
Genau diese Idioten sind es, die den Markt für andere schlussendlich kaputt machen und haben jegliche Häme verdient. Das Problem ist ja, dass sie das nicht einsehen und trotzdem weiter fleißig, wie die größten Deppen, überzogene Preise berappen. Gibt auch hier im Forum ein paar dieser uneinsichtigen Einfaltspinsel.
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
Das schlimme ist, dass die Händler absolut kein Interesse zeigen irgendetwas an ihrem Vertrieb zu ändern, um dies bei der nächsten Charge zu verhindern. Laut Sony werden die nächsten größeren Lieferungen vor Weihnachten und im Jänner rausgehen. Und die Scalper warten bereits in den Startlöchern, weil sie die Konsolen tatsächlich loswerden.

Letzte Woche hab ich ein Interview mit einem dieser Typen gelesen, der selbst an 20 Stück gekommen ist. Der hat jede davon um 1000€ über der UVP abgesetzt. Die Leute sind dafür mitten in der Nacht durch halb Österreich gefahren (von Vorarlberg nach Niederösterreich) um ihm die 1500€ Konsole abzukaufen.

Was soll man als Normalkunde dazu sagen? :schief:

Das er es richtig macht?
Wer so bescheut ist für eine "gebrauchte" Konsole 1500€ zu zahlen gehört eigendlich noch viel
stärker verarscht zu werden.
Als "Normalkunde" würde ich warten bis es die max. zum UVP gibt.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Das interessante ist, wie diese Gruppen überhaupt entstanden sind. Bei diversen Sportartikelherstellern gibt es immer wie begrenzte Sondereditionen, die binnen Minuten vergriffen sind. Um sich da überhaupt etwas sichern zu können, muß man eben zu solchen Mitteln greifen. Diese Botfarmen wurden mutwillig herangezüchtet und nun haben sie sich auf ein anderes Geschäftsfeld verlegt. Wobei 40 Pfund ein echtes Schnäppchen sind, wenn man sieht, was man dafür geboten bekommt..

Die Wiederverkäufer sorgen dafür, dass nicht jeder Hinz und Kunz sich ne Konsole mitnimmt, einfach nur weil sie billig ist, sondern dass das Anschaffen weh tut. Bei einer knappen Versorgung ist das ein wichtiger Mechanismus. Der tatsächliche Preis setzt sich durch. Dieser ist ein wichtiger Signalgeber für alle Markbeteiligten. Falsche, (Geschäfts-)politische Fantasiepreise führen nur zu Fehlallokation von Ressourcen.

Bei besagten Sportartikelherstellern, die diese Botfarmen herangezüchtet haben, ist das genaue Gegenteil zu beobachten. Bestimmte Dinge werden besonders attraktiv wenn sie knapp sind. Das Paradoxon der Marktwirtschaft hat sogar einen Namen, ich weiß nur nicht welchen ;D. Mit einer PS5 ist man jedenfalls in diversen Kreien der tolle Hecht, zumindest solange sie knapp sind und auch sonst ist es für Menschen ein extrem befriedigendes Gefühl, etwas erlangt zu haben, das begehrt ist.

Ich verstehe nicht, warum man sich zu Release einer neuen Konsole diese überhaupt zulegt? Schon jetzt lese ich wieder von vielen Kinderkrankheiten die sowohl PS5 als auch XSX plagen, dazu dann noch die absurd hohen Preise. Man muss schon einen ziemlichen Schatten unter dem Pony haben, da jetzt unbedingt zuschlagen zu wollen. Leider wird es diese Menschen aber immer geben. Mich wundert heutzutage gar nichts mehr, aber irgendwie ist alles pervertierter geworden. No front gegen Konsolenkäufer, die sie sich zum regulären Preis gekauft haben.

Wenn man sie für den regulären Preis, bzw. etwas darüber bekommt, dann hat man alles richtig gemacht. Man hat eine Plattform, die für die nächsten 8-10 Jahre reicht, wenn man nicht die 8K Version mitnehmen will, die irgendwann erscheint. Der Preisverfall pro Jahr wird auch gering sein, das ist einer der Hauptvorteile der Konsole (der Nachteil ist der wesentlich höhere Preis für Spiele).

Von daher sollte man sie sich, wenn man denn in absehbarer Zeit eine will, sie sich so früh wie möglich zum regulären Preis holen.

das ist ja wohl mindestens ein gewerbe und steuer verstoß / straftat, ode rnicht?
sowas sollte vielleicht recherchiert werden, wenn man eh schon einen Artikel darüber schreibt

Kommt auf das jeweilige Land an. GB ist da sehr liberal und in solchen Dimensionen werden sie vermutlich eine Firma angemeldet haben. Das trifft eher Hobbywiederverkäufer, die nicht wissen, dass sie über 410€ steuerpflichtig sind. (bzw. etwas über 8000€, wenn es der alleinige Verdienst ist)

Wenn die auf ihren Konsolen sitzenbleiben würden hätten wir das Problem ja nicht.

Dank dem Rückgaberecht ist das unmöglich.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Würde ich so nicht sagen.
Eine neue Konsolengen lässt sich 7 JAHRE Zeit.
Wer bislang, sagen wir auf Xone mit 900p + 30Fps gespielt hat, welchselt jetzt auf 1800/2160p und/oder 60Fps, HDR und etwas Raytracing. Ein sehr beachtlicher Unterschied.
Kein Wunder also das man die Next Gen nicht erwarten kann.
Das stimmt, es gibt mMn genug Gründe schon jetzt eine der neuen Konsolen zum regulären Preis zu kaufen. Eigentlich würde ich sogar sagen, dass es bei PS5 und SX mehr Gründe für einen Wechsel als jemals zuvor gibt.
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
Wie schon bei anderen Technik-Launches diesen Herbst scheinen auch Sony und seine Vertriebspartner nichts gegen die Bots der Reseller machen zu können.

Ne ne nichts machen wollen, es gibt so einfache Möglichkeiten das zu verhindern.

mit stupiden Fragen, bis hin über Rechenaufgaben oder einfach Personalausweis Abfrage.

wenn ich was online bestelle, muss ich mich zurzeit öfter mal durch Bilder klicken usw. um überhaupt bestellen zu können.
 

amer_der_erste

BIOS-Overclocker(in)
Bam euda!
1000+ Euro für eine PS5 - hart.

Ich hab schon geschluckt bei meiner 3080 .. habe 950€ (930€ GPU (ÖSI-Steuer > D-Steuer), 20€ Versand) geschluckt..
Andererseits dachte ich mir 700€ ist die UVP .. für ein gutes Custom .. und in Anbetracht der extremen Nachfrage gerade noch soo vertretbar .. :lol:
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Ne ne nichts machen wollen, es gibt so einfache Möglichkeiten das zu verhindern.

mit stupiden Fragen, bis hin über Rechenaufgaben oder einfach Personalausweis Abfrage.

wenn ich was online bestelle, muss ich mich zurzeit öfter mal durch Bilder klicken usw. um überhaupt bestellen zu können.

Gegen aktiv verwaltete Bots hilft das auch nicht, da löst dann ein Mensch die Aufgaben.
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Was wäre so schwer daran eine kleine App zu schreiben, welche am Handy installiert werden muss und die Telefonnummer abgreift? Die Playstation startet dann nur, wenn das Telefon mit entsprechender App bzw Nummer in Bluetooth-Reichweite ist.

Oder aber man nimmt den RFID-chip vom Ausweis, entsprechendes Lesegerät an die Playstation und wieder startet sie nur, wenn der passende Ausweis ausgelesen werden kann. Ohne Angabe der Ausweisnummer, kann auch kein Kauf der PS5 abgeschlossen werden.

Bei der PS 1 hab ich noch selbst den Chip eingelötet, damit NTSC und andere Spiele gingen...wenn es darum geht, ein Kopierschutz möglichst wirkungsvoll umzusetzen, ist der Kreativität keine Grenzen gesetzt, wenn es darum geht Scalper zu verbieten, wird gar nichts gemacht.

Zeigt deutlich, wieviel Sony die ehrlichen Spieler wert sind, nämlich ein feuchten Dreck.
Es wäre ein leichtes, die PS5 zu personalisieren, geht ja beim Account auch.

Der Ummeldeprozeß beim Wiederverkauf, darf frühestens ein halbes Jahr nach Kauf/Registrierung stattfinden, mit ordentlich Aufwand für beide Beteiligten.

Es wäre so leicht, wenn Sony nur ansatzweise Interesse an der Problematik hätte, haben sie aber nicht, im Gegenteil, durch die künstliche Verknappung bzw Preisen fernab der UVP, wird das Interesse gesteigert.

Seltene Dinge sind eben mehr wert, auch wenn es sich um Plastikschrott mit etwas Silizium darin handelt.
 

Ballteborn

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Problem ist der Onlinekauf!
Sony und Co ist es schei** egal denn die Gewinnmaximierung steigt, wie ist denen egal, Hauptsache Umsatz!

Wenn man die Ware aber nur vor Ort und auf den Haushalt auf 2 Stück begrenzt, ist das Problem behoben.
Denn dann bekommen die Leute eine Konsole die auch wirklich eine wollen/brauchen und nicht die scalper.
Wie früher eben.
Dieser ganze Online Vertrieb ist einfach nur kacke!!
 

SenpaiiXD

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Jedenfalls sind die Gesetze des Marktes hier teilweise ungütlig geworden. Ok Verknappung lässt den Preis steigen, aber nur wenn die Nachfrage hoch ist. Da Gaming inzwischen ein gefundenes Fressen für Unternehmen ist - schonmal check.

Eigentlich müsste mit dem erscheinen der neuen 30er Serie bei Nvidia alle alten Karten im Preis sinken - aber sie steigen oder bleiben gleich. Das ist absurd.
Sogar ist der Abverkauf alte r20er Modelle gestiegen: plötzlich sind die super varianten fast überall ausverkauft.

Oder aber die Händler stecken dahinter und verknappen eben absichtlich das Angebot weiter, wie es die Botkäufer auch schon tun?
 

Arenndor

Kabelverknoter(in)
Bam euda!
1000+ Euro für eine PS5 - hart.

Ich hab schon geschluckt bei meiner 3080 .. habe 950€ (930€ GPU (ÖSI-Steuer > D-Steuer), 20€ Versand) geschluckt..
Andererseits dachte ich mir 700€ ist die UVP .. für ein gutes Custom .. und in Anbetracht der extremen Nachfrage gerade noch soo vertretbar .. :lol:

Das soll jetzt keine Verurteilung sein - jeder wie er denkt, aber genau deswegen gibt es dieses Phänomen. Weil viiiele Leute einfach bereit sind abartig hohe Preise zu bezahlen.

Nennt es Kommerz Sucht, westlicher Wohlstand oder whatever... am Ende ist der der Kunde, der das Ganze möglich macht.
 

DBqFetti

Freizeitschrauber(in)
Sony ist einfach zu weit weg vom tatsächlichen Preis gewesen. Es ist gut, dass andere Marktteilnehmer diesen Missstand nun korrigieren.

Eigentlich müsste das den ganzen "Kritikern" der Freien Marktwirtschaft hier gelegen kommen. Sorgt es doch dafür, dass ein Teil der Gewinne nicht im großen bösen Konzern landet, sondern bei den "kleinen Leuten".
 

FKY2000

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ja, die Leute, die für völlig überzogene Preise aus "privater" Scalperhand kaufen, sollten sich fragen, ob es wirklich clever ist und was man auch sich selber damit langfristig antut, nämlich eine Bestätigung, dass dieses Gebahren ein Erfolgsmodell ist und sich künftig noch weiter verschärfen wird.
Nur: So weit denkt kaum jemand und man ist sich doch -wie in anderen Lebensbereichen auch- hauptsächlich selbst der Nächste . Wir haben nunmal schon längst die "Ich AG" Gesellschaft - ein Volk aus Selbstdarstellern und Wichtigtuern, verwöhnten Prinzen und Prinzessinnen, wo Tugenden wie Allgemeinsinn, Geduld und Umsicht Fremdwörter sind (meine persönliche Befürchtung aufgrund eigener Beobachtungen: Appelle nützen hier nix, ergo nahezu unlösbar).

Das Problem sind und bleiben hier aber haupt- und auch ursächlich die Scalper bzw. passender formuliert -ich zitiere frei einen Vorposter- das gierige "Dr3ckspack" !
Man kauft aus persönlicher Profitgier limitierte Konsumentenprodukte, die nicht für den Eigenbedarf genutzt werden, mehrfach (tlw. massenfach) auf, um mit "Knappheitsaufschlag" viel teurer weiter zu verkaufen.
Sehr wahrscheinlich feiern sich diese Leute dafür auch noch, wie clever und geschäftstüchtig sie doch sind.
Meiner Meinung nach muss man das mit allen technischen Mitteln eindämmen und gleichzeitig gesellschaftlich ächten. Man sollte sich -wie in anderen Bereichen auch dringend notwendig- die Frage stellen: Wie wollen wir alls Gesellschaft miteinander leben und umgehen? Weiter so jeder für sich, soviel er kann und Party ohne Ende, oder vielleicht doch etwas zurückrudern und sich selber nicht so wichtig nehmen, weil es nur im Kolllektiv dauerhaft firedlich und gut für jeden funktioniert? Am besten möglichst schnell und nachhaltig!
 

OField

Software-Overclocker(in)
Ich verstehe nicht, warum man sich zu Release einer neuen Konsole diese überhaupt zulegt? Schon jetzt lese ich wieder von vielen Kinderkrankheiten die sowohl PS5 als auch XSX plagen, dazu dann noch die absurd hohen Preise. Man muss schon einen ziemlichen Schatten unter dem Pony haben, da jetzt unbedingt zuschlagen zu wollen. Leider wird es diese Menschen aber immer geben. Mich wundert heutzutage gar nichts mehr, aber irgendwie ist alles pervertierter geworden. No front gegen Konsolenkäufer, die sie sich zum regulären Preis gekauft haben.
Ohne Early Adopter gibt es keine neuen Produkte. Kinderkrankheiten fallen halt oft erst bei Massentests auf. Insofern solltest du eher dankbar sein, stattt willkürlich Menschen zu beleidigen, die du nicht kennst. Aber Anstand im Internet ist ja verboten oder so..
 

SenpaiiXD

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ja, die Leute, die für völlig überzogene Preise aus "privater" Scalperhand kaufen, sollten sich fragen, ob es wirklich clever ist und was man auch sich selber damit langfristig antut, nämlich eine Bestätigung, dass dieses Gebahren ein Erfolgsmodell ist und sich künftig noch weiter verschärfen wird.
Nur: So weit denkt kaum jemand und man ist sich doch -wie in anderen Lebensbereichen auch- hauptsächlich selbst der Nächste . Wir haben nunmal schon längst die "Ich AG" Gesellschaft - ein Volk aus Selbstdarstellern und Wichtigtuern, verwöhnten Prinzen und Prinzessinnen, wo Tugenden wie Allgemeinsinn, Geduld und Umsicht Fremdwörter sind (meine persönliche Befürchtung aufgrund eigener Beobachtungen: Appelle nützen hier nix, ergo nahezu unlösbar).

Das Problem sind und bleiben hier aber haupt- und auch ursächlich die Scalper bzw. passender formuliert -ich zitiere frei einen Vorposter- das gierige "Dr3ckspack" !
Man kauft aus persönlicher Profitgier limitierte Konsumentenprodukte, die nicht für den Eigenbedarf genutzt werden, mehrfach (tlw. massenfach) auf, um mit "Knappheitsaufschlag" viel teurer weiter zu verkaufen.
Sehr wahrscheinlich feiern sich diese Leute dafür auch noch, wie clever und geschäftstüchtig sie doch sind.
Meiner Meinung nach muss man das mit allen technischen Mitteln eindämmen und gleichzeitig gesellschaftlich ächten. Man sollte sich -wie in anderen Bereichen auch dringend notwendig- die Frage stellen: Wie wollen wir alls Gesellschaft miteinander leben und umgehen? Weiter so jeder für sich, soviel er kann und Party ohne Ende, oder vielleicht doch etwas zurückrudern und sich selber nicht so wichtig nehmen, weil es nur im Kolllektiv dauerhaft firedlich und gut für jeden funktioniert? Am besten möglichst schnell und nachhaltig!
stimmt leider. und selbst wenn händler keine alöcher wären und die karten realistisch bepreisen würden - würden sie sicherlich trotzdem wieder nur an scalper verkauft werden
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
Gegen aktiv verwaltete Bots hilft das auch nicht, da löst dann ein Mensch die Aufgaben.

Jedesmal 5 Bilder mit mehreren Antwort / bzw. Aufgaben aktive von einem Menschen bearbeiten lassen kostet Zeit wo andere nicht Bot Käufer kaufen können.

einen ernsthaften Käufer werden wohl die 40-60 Sekunden nicht stören, aber einen resaller kostet es viel Zeit und Aufwand.

wenn er nachher nur 100 Consolen anstatt 3500 bekommt ist das schon ein Gewinn

oder jedesmal bei der nächsten Aufgabe eine 10 Sekunde Timeout einbauen,
 

ArnoGK

Freizeitschrauber(in)
Ich hatte mir doch schon sowas gedacht, dass die "Sneaker-Bengel" auch bei den Konsolen zuschlagen.

Die Gesellschaft hat anscheinend keine Werte mehr, nur noch Geld, Gier & in bei Social Media damit prahlen.:nene:
 

humanaccount

PC-Selbstbauer(in)
Es hieß doch, dass nur Eine PS5 Pro Haushalt vorbestellt werden durfte.

Entweder fanden diese Leute eine Möglichkeit das zu umgehen (wie?!?), oder die Händler haben sich einfach nicht daran gehalten.
 
Oben Unten