• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ouya: Erste Tests der Android-Konsole eher negativ - Entwickler wehren sich

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Ouya: Erste Tests der Android-Konsole eher negativ - Entwickler wehren sich

Erste Tests der über Kickstarter finanzierten Android-Konsole Ouya bescheinigen dem Gerät vor allem Unausgereiftheit. Besonders ein teilweise störender Input-Lag des Controllers, das als schwach bezeichnete GUI-Design und noch fehlende Features werden bemängelt. Die Entwickler hinter Ouya wehren sich gegen die Kritik, da es sich bei den getesteten noch um Vorserienmodelle handele.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


Zurück zum Artikel: Ouya: Erste Tests der Android-Konsole eher negativ - Entwickler wehren sich
 

plaGGy

Software-Overclocker(in)
Nicht für Tests bestimmt... soso
Also bekommen die Unterstützer den Ausschuss zugeschoben, der vll eh im Müll gelandet wäre?

Vor allem Inputlag geht mal garnicht...
 

WHi5K3Y

PC-Selbstbauer(in)
Echt mies, dass Unterstützer mangelhafte Hardware bekommen :( Sowas kann man nicht machen und die spielbaren Modelle erst zum offiziellen Release? Da würde ich mir als Spender verarscht vorkommen.
 

Himmelskrieger

Software-Overclocker(in)
Hoffe die Fehler werden bis zum Release beseitigt, und hoffe das man bei Amazon.de die bald vorbestellen kann und dann pünktlich zum Release hat.

99€ ist ein echt guter Preis, und Spiele werden sicherlich kommen, zum Release oder kurz danach, bei aktuellen Konsolen ist es doch auch nicht anders, zum Release gibs nur eine Hand voll Spiele, über die Jahre dann einen LKW voll.

Hoffe das sich die Konsole eignet um YT Videos in 1080p anzusehen, und Musik über Google Play streamen. Dafür alleine wäre ich schon bereit die 99€ zu bezahlen.
 

Gamer1970

Freizeitschrauber(in)
Tja... ob das wirklich was wird, bleibt abzuwarten, schön wäre es ja... und dann noch zu dem Preis. Aber dieser Name geht ja mal gar nicht.
 

JTRch

Software-Overclocker(in)
Bei den getesteten Ouyas handele es sich um Preview-Geräte, die nicht für aussagekräftige Tests gedacht, sondern für Unterstützer des Projekts bestimmt seien. Die für Tests vorgesehenen Modelle sollen erst Anfang bis Mitte Mai in Umlauf gebracht werden

Also diejenigen die das Projekt finanziell erst ermöglicht haben, sind die verarschten mit einer unfertigen Version, während der Rest der wartet dann mit einem fertigen Produkt belohnt werden? Das würde heissen, dass niemand mehr Interesse zeigt ein solches Projekt bei Crowdfunding zu finanzieren.
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
Wurde diese Version der Ouya überhaupt zum Test freigegeben? Wenn es sich dabei um Beta-Versionen handelt, die noch nicht völlig ausgereift sind, dann ist ein Test sowieso unsinnig. Und was ist daran schlimm, wenn die Supporter die Konsole schon früher antesten dürfen? Denen wird ja wohl auch klar sein, dass sie ein Vorabexemplar haben, welches noch nicht ausgereift ist.

Und eine Seite kritisiert die Spiele, die für die Ouya zu kaufen sind. Also bitte, was kann die Ouya dafür, wenn die Spiele schlecht sind? Das der Konsole anzukreiden ist Blödsinn! Außerdem können die Entwickler der Ouya nichts dafür, dass noch nicht ausreichens Spiele vorhanden sind. Es müssen ja erst mal Spiele entwickelt werden, welche die Ouya auch ausreizen.
 

INU.ID

Moderator
Teammitglied
Was ich jetzt nicht ganz verstanden habe: Bekommen diejenigen die das Teil finanziert haben (was haben die eigentlich bezahlt? 99$?) zumindest schon die finale Hardware? Weil wenn man nur ein Update nachschieben brauch seh ich da kein Problem. Vorzeitiger Zugang bedeutet in der Regel nun mal Alpha/Beta, und nicht Final. Oder kann man es sich sogar leisten ihnen andernfalls noch finale Geräte zukommen zu lassen?

Wo ich ebenfalls noch nicht ganz hinter gestiegen bin: Es gibt doch solche USB/HDMI-Sticks mit mittlerweile verschiedenen Quad-Core CPUs und Android >4 ab ca. 100€. Worin unterscheiden die sich (außer in ihrer Größe) von diesem Ouya? Bzw. was kann Ouya was die anderen Dinger nicht können? ^^
 

shinobi2611

Freizeitschrauber(in)
Wenn die die das mit finanziert haben die Final-Konsole noch nachgeschoben bekommen ist es gut. Wenn nicht wäre es eine riesen Sauerei gegenüber denen die sie unterstützt haben.

Ich war am Anfang von der Konsole auch recht angetan aber mich schreckte dann mehr und mehr Android von der Konsole ab. Ich weiß auch nicht aber ich finde Android im allgemeinen totalen Müll (hatte 3 Android Geräte (HTC / Samsung / Sony) hatte immer nur Probleme damit außerdem finde ich das System an sich total überladen
(schon allein weil man Twitter und Co. ohne "Jailbreak" nicht mal entfernen kann)

Ach von diesen Update Problemen ganz zu schweigen....

Das machen meine 2 Windoof Phones wesentlich besser (HTC Mozart und 8x)
 
Zuletzt bearbeitet:

GotPainInTheAss

PCGH-Community-Veteran(in)
@Shinobi
Und schon hat jemand den ersten Stein für einen heiligen Krieg der drei Glaubensrichtungen Android, iOS und WP geworfen :schief:
 

Gamer1970

Freizeitschrauber(in)
Worin unterscheiden die sich (außer in ihrer Größe) von diesem Ouya? Bzw. was kann Ouya was die anderen Dinger nicht können? ^^

Sie unterscheiden sich durch ihre FORM. Ouya hat außerdem noch einen richtig beknackten Namen.

Lol, aber jetzt mal ernsthaft: Keine Ahnung. Ouya hat anscheinend nen Controller dabei, und das ist schon fast alles was ich über das Teil weiß. :D
 

shinobi2611

Freizeitschrauber(in)
@Shinobi
Und schon hat jemand den ersten Stein für einen heiligen Krieg der drei Glaubensrichtungen Android, iOS und WP geworfen :schief:

Na ich hoffe doch das der Stein getroffen hat :D

Ne mal im Ernst mir ist es egal wer was für ein Mobile OS benutzt, solange er damit zurecht kommt und zufrieden ist kann es mir nur recht sein. Ich für meinen Teil hatte mit Android nur Probleme gehabt was Stabilität, Performance, Updates usw. betrifft.

Das komische am Android war ja (zumindest beim HTC) trotz Dual Core mit weiß der Geier was noch im Handy lief das OS sowas von lahm und brach teilweise extrem in der Performance ein das ich mich nicht wundere warum die neueren Handys mit AOS Quad Cores haben^^

Mein 8x hat zwar nur nen Dual Core drin aber es läuft flüssiger als Android und mein Mozart mit Single Core läuft auch flott ohne Ruckler und Macken :P

Ich könnte hier noch endlos weiter Android schlecht reden aber ich lass es mal lieber :ugly:
 

ravenhearth

Freizeitschrauber(in)
@shinobi2611: Die Probleme mit Rucklern, Hängern und Ressourcenverschwendung waren/sind meist auf den Rotz zurück zu führen, den die Hersteller noch über Android rüber pappen, bei HTC war es Sense, das erst mit der neuesten Version im One wirklich brauchbar geworden ist. Touchwiz ist ähnlich schlimm.

Zur Ouya kann ich nur sagen, dass es im Vorfeld bedenken zur Konsole gab, die sich nun zu bestätigen scheinen. Selbst wenn sie die Fehler noch ausbessern, bleibt der Tegra 3 einfach hüftlahm. Ich verstehe nicht, wie man diesen Chip für eine Spielekonsole verwenden kann. Da hätte ich lieber 149$ gezahlt und was vernünftiges bekommen.:ugly:
 

ryzen1

Volt-Modder(in)
Ich sehe für die Konsole eher schwarz.
Sofern keine Games speziell für diese Konsole kommen, ist es nicht mehr und nicht weniger als ein reines Streaminggerät.
Und das gibt es meist auch schon billiger.

Und das können sogar die meisten Fernseher schon von Haus aus :D
 
Oben Unten