• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nach mehr als 9 Jahre ist es mal wieder an der Zeit... (neuer Rech

DarthNeo

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo zusammen,

alle Jahre wieder melde ich mich in diesem Forum, weil Ihr mir beim ersten Mal (2011) mit meinem Rechner sehr geholfen habt, der mir bis heute sehr gute Dienste leistet. Damals habe ich mir mit Eurer Hilfe den nachfolgenden Rechner zusammengestellt:

CPU: i5-2500k
CPU-Kühler: Alpenfön Brocken
Mainboard: ASRock P67 Extreme4
RAM: 8 GB Corsair
Netzteil: Antec High Current Gamer HCG-520
SSD: Crucial m4 SSD 128GB
Festplatte: Samsung Spinpoint F3 1000 GB
Gehäuse: Xigmatek Midgard-W mit X-Sichtfenster
Front-/Hecklüfter/Deckellüfter: 2* Enermax Twister Everest 120x120x25 3* EKL Alpenfönn 140*140*25mm
DVD-Brenner: LG GH22NS50
Grafikkarte: Zotac GTX 480 AMP...

Vor einigen Jahren wurde die GTX 480 AMP dann durch eine Sapphire 980 Nitro ersetzt, die bis heute im Rechner ist.

Lange Rede kurzer Sinn: Es muss nun so langsam wirklich ein neuer Computer her, da die Grenzen der Hardware – zumindest gefühlt – erreicht wurden. Sämtliche Spiele brauchen Ewigkeiten zum laden, ich kann nur noch auf mittleren Einstellungen zocken und mit dem Festplattenspeicher komme ich auch nicht mehr aus.

Ich habe mir bereits mit Hilfe von YT-Videos und diversen Beiträgen hier eine vorläufige Konfig zusammen gestellt und möchte Euch bitten hier mal einen Blick drüber zu werfen.

Vorab aber natürlich erst einmal der Fragebogen:

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

CPU: i5-2500k
CPU-Kühler: Alpenfön Brocken
Mainboard: ASRock P67 Extreme4
RAM: 8 GB Corsair
Netzteil: Antec High Current Gamer HCG-520
SSD: Crucial m4 SSD 128GB
Festplatte: Samsung Spinpoint F3 1000 GB
Gehäuse: Xigmatek Midgard-W mit X-Sichtfenster
Front-/Hecklüfter/Deckellüfter: 2* Enermax Twister Everest 120x120x25 3* EKL Alpenfönn 140*140*25mm
DVD-Brenner: LG GH22NS50
Grafikkarte: ATI Saphire RX 980 Nitro


2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

1080p 60 Hz

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

Gefühlt alles, bis auf das Netzteil, das ich aber nach so langer Zeit auch gerne mal austauschen möchte.^^

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

Sofort, wobei es auf 1-2 Monate auch nicht mehr ankommt.

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

Ja, ein neuer Bildschirm wäre toll. Meinen alten BenQ G2420HDBL 61 cm werde ich aber behalten und als reinen Zweitbilschirm daneben laufen lassen. Nach einiger Zeit, werde ich den aber auch ersetzen, damit ich zwei Mal denselben Monitor habe.

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja.

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

Insgesamt möchte ich grundsätzlich nicht mehr als 3000 € ausgeben, wobei es mir nicht auf jeden Euro ankommt. Ich habe etwas angespart, habe lange gewartet und möchte bei diesem Rechner nicht knausern. Ein paar hundert € mehr wären auch ok, da ich wirklich lange gewartet habe und nun kein Student mehr bin.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

u.a. Cyberpunk / Witcher / GTA / Dota 2 / Fortnite / Diablo 3

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

2 TB

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

Ja, ich würde gerne auf WQHD oder 4 K upgraden.


Ich habe mir in den vergangenen Jahren einige blöde Kommentare über meine komplett veraltete Hardware anhören müssen und möchte dieses Mal aus den vollen schöpfen, ohne komplett abzudrehen und Geld komplett unnütz zu verpulvern. Insofern bin ich auf der Suche nach Leistung und ansprechender Optik, mit einigen RGB Akzenten. Ich habe mir diesbezüglich schon einige Gedanken gemacht und die nachfolgende Konfig zusammengestellt:

2 Samsung SSD 970 EVO 1TB, M.2 (MZ-V7E1T0BW)
1 AMD Ryzen 7 3700X, 8x 3.60GHz, boxed (100-100000071BOX)
1 Corsair Vengeance RGB PRO schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-36 (CMW32GX4M2C3200C16)
1 MSI GeForce RTX 2080 Ti Gaming X Trio, 11GB GDDR6, HDMI, 3x DP, USB-C (V371-026R)
1 Gigabyte X570 Aorus Elite
1 be quiet! Dark Base 700 schwarz, Glasfenster, schallgedämmt (BGW23)
1 Arctic Liquid Freezer II 280 (ACFRE00066A)
1 be quiet! Pure Power 11 CM 600W ATX 2.4 (BN298)

Was haltet Ihr von dieser Zusammenstellung? Alternativ habe ich darüber nachgedacht, die TI gegen eine

1 MSI GeForce RTX 2080 SUPER Gaming X Trio, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP, USB-C (V372-248R) auszutauschen und mir nach Erscheinen der 3080 TI diese in den Rechner zu pflanzen.


Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe!! Ich bin für jeden Vorschlag und Kritik offen. :-)

DarthNeo


 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
For Dota2, Fortnite und D3 brauchst Du wohl keinen neuen Rechner.
Was Cyberpunk an Hardwarehunger haben wird, weiß noch niemand. Eventuell noch die paar Wochen die Füße still halten? Neue Grakas bei Nvidia sollen auch noch im Laufe des Jahres ankommen (nächste Generation). Auch da wäre es Geschickt jetzt nicht das überteuerte Highendgerät zu kaufen. Am Anfang des Jahres wäre es noch die beste Entscheidung gewesen. Jetzt sehe ich das (als Enthusiast) auch kritisch.

Ich würde ja mit dem Monitor anfangen. 4K und 144hz bekommste so vernünftig am 1.6K.
 

CentaxYT

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

Ich habe dir mal ein Setup zusammengestellt wo du bei knapp über 2600€ wärst und es aufjedenfall für deine Spiele ausreichen würde und auch der Monitor hat zwar nur 1080p aber dafür 240hz und hat auch G-Sync und hervorragende Reaktionszeit. Von meiner Seite aus eine klare Empfehlung und auch der PC hätte genügend Leistung. Hier meine Empfehlung: 3000€ Gaming PC mit Monitor Preisvergleich geizhals.eu EU
 

Eol_Ruin

Lötkolbengott/-göttin
Hallo,

Ich habe dir mal ein Setup zusammengestellt wo du bei knapp über 2600€ wärst und es aufjedenfall für deine Spiele ausreichen würde und auch der Monitor hat zwar nur 1080p aber dafür 240hz und hat auch G-Sync und hervorragende Reaktionszeit. Von meiner Seite aus eine klare Empfehlung und auch der PC hätte genügend Leistung. Hier meine Empfehlung: 3000€ Gaming PC mit Monitor Preisvergleich geizhals.eu EU
Ein 9700K? :huh:
Und ein Full-HD Monitor (wenn auch 240HZ) für einen 2080 TI? :nene:

Nicht böse sein aber Konfig macht höchstens für Sinn für Competitive-CS:GO Spieler oder ähnliches ;)
 
TE
DarthNeo

DarthNeo

Komplett-PC-Käufer(in)
For Dota2, Fortnite und D3 brauchst Du wohl keinen neuen Rechner.
Was Cyberpunk an Hardwarehunger haben wird, weiß noch niemand. Eventuell noch die paar Wochen die Füße still halten? Neue Grakas bei Nvidia sollen auch noch im Laufe des Jahres ankommen (nächste Generation). Auch da wäre es Geschickt jetzt nicht das überteuerte Highendgerät zu kaufen. Am Anfang des Jahres wäre es noch die beste Entscheidung gewesen. Jetzt sehe ich das (als Enthusiast) auch kritisch.

Ich würde ja mit dem Monitor anfangen. 4K und 144hz bekommste so vernünftig am 1.6K.

Den Gedanken hatte ich auch schon. Ich könnte meine derzeitige 980 Nitro ja ggf. bis zum Release der 3000 er Grakas weiternutzen.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

wenn es in Richtung UHD und High End-Grafikkarte gehen soll, ist hier mein Vorschlag:

CPU: Ryzen 7 3700X
CPU-Kühler: Brocken 3 / Mugen 5 ARGB oder Arctic Liquid Freezer II 280 / Alphacool Eisbaer 280
Mainboard: MSI B450 Mortar Max, Tomahawk Max, -A Pro Max oder Gigabyte X570 Aorus Elite
RAM: 32GB DDR4-3600, CL16, z.B. G.Skill RipJaws V / Trident Z Neo
SSD: Silicon Power P34A80 2TB oder Crucial MX500 2TB
Grafikkarte: GTX980 als Übergang oder MSI RTX2080Ti Gaming X Trio
Netzteil: Straight Power 11 750W
Gehäuse: Meshify S2
Monitor: UHD mit 144Hz nach Wahl.

Wenn du auch mit WQHD zufrieden bist, würde der Monitor und die Grafikkarte günstiger werden.

Wenn du mehr Beleuchtung möchtest, könnte man dies über LED-Streifen realisieren.
Im Allgemeinen lege ich das Augenmerk auf die Leistungskomponenten, und würde nicht viel Geld für einen leistungsstarken PC sowie Monitor ausgeben, um dann in das blinkende/leuchtende Gehäuse zu schauen.

Aber dies nur am Rande, der Trend ist ungebrochen, und da muss jeder selbst wissen was er möchte!

Ich würde mich auch nicht wegen dem alten PC "aufziehen" lassen, jeder muss selbst wissen und entscheiden ob, und wenn ja wann, etwas neues nötig ist.

Da "Cyberpunk 2077" auf deiner Liste steht, würde ich z.B. warten bis es erschienen ist, und es Benchmarks dazu gibt.
Vielleicht lohnt sich eine Intel-CPU, oder AMD hat in der Zeit was neues.

Gruß Lordac
 

CentaxYT

Schraubenverwechsler(in)
Ein 9700K? :huh:
Und ein Full-HD Monitor (wenn auch 240HZ) für einen 2080 TI? :nene:

Nicht böse sein aber Konfig macht höchstens für Sinn für Competitive-CS:GO Spieler oder ähnliches ;)

Ja, ich hätte vorher den Fragesteller fragen sollen wofür er den Monitor verwenden wird, mein vorgeschlagener ist tatsächlich für Competetive gedacht oder für e-Sportler, mein Fehler sorry. Aber den i7-9700k habe ich gewählt, da dieser in der Single Core Performance meist noch den Ryzen Prozessoren überlegen ist(in vielen Fällen sogar schneller als ein i9-9900k) und man kann diesen Prozessor sogar auf ca. 5Ghz übertakten und das auf allen Kernen und mit der Kombi mit dem Kühler sollte es mit der Abwärme keine Probleme geben und zudem ist es sehr leise.
 
Oben Unten