• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Minecraft-Macher Notch: Kampf gegen Softwarepiraterie angeprangert

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung zu Minecraft-Macher Notch: Kampf gegen Softwarepiraterie angeprangert gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Minecraft-Macher Notch: Kampf gegen Softwarepiraterie angeprangert
 

KarlCraz

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wer ist der Typ? Der hat Minecraft erfunden? Ein spiel was nur erfolgreich ist weil das system gerade so ist wie es ist?

Meint der echt ernst was der sagt? Es wäre nur eine kleine Sache? Niemand würde einen cent verlieren? Ich glaube der hat zu viel in seiner klötzchenwelt verbracht und kann die komplexität der Realität nicht mehr erfassen.

Sein dummes Spiel ist doch unr erfolgreich weil der rest teuer und oder schlecht ist. Wenn, wie er es ja will, wieder jeder läd und das laden für eine kleine sache hält... werden sich die user 2x überlegen ob es nurn eine Mincraft oder lieber ein skyrim sein soll wenn beides schon gratis ist...

Der Typ ist ein Nichts^^ Elektro Musiker, Foto artist und spieleentwickler... naja mir ist klar warum da nicht anständiges bei raus kommt....
 

Freakless08

Volt-Modder(in)
Wer ist der Typ? Der hat Minecraft erfunden? Ein spiel was nur erfolgreich ist weil das system gerade so ist wie es ist?
Und die anderen machen das nicht?

Sein dummes Spiel ist doch unr erfolgreich weil der rest teuer und oder schlecht ist.
Wenn, wie er es ja will, wieder jeder läd und das laden für eine kleine sache hält... werden sich die user 2x überlegen ob es nurn eine Mincraft oder lieber ein skyrim sein soll wenn beides schon gratis ist...
Du schreibst doch das Skyrim für den Preis wie es jetzt angeboten wird zu teuer ist.... und/oder zu schlecht.
Hätten sich die Skyrim Entwickler mal lieber mehr angestrengt.

Der Typ ist ein Nichts^^ Elektro Musiker, Foto artist und spieleentwickler... naja mir ist klar warum da nicht anständiges bei raus kommt....
Möcht mal wissen was du so Entwickelt hast was sich besser verkauft hat als Minecraft.
Ah moment...

"mir ist klar warum da (dein Post) nicht anständiges bei raus kommt"
Bei der Schreibrechtung
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr.Ultimo

PCGH-Community-Veteran(in)
Wer ist der Typ? Der hat Minecraft erfunden? Ein spiel was nur erfolgreich ist weil das system gerade so ist wie es ist?

Meint der echt ernst was der sagt? Es wäre nur eine kleine Sache? Niemand würde einen cent verlieren? Ich glaube der hat zu viel in seiner klötzchenwelt verbracht und kann die komplexität der Realität nicht mehr erfassen.

Sein dummes Spiel ist doch unr erfolgreich weil der rest teuer und oder schlecht ist. Wenn, wie er es ja will, wieder jeder läd und das laden für eine kleine sache hält... werden sich die user 2x überlegen ob es nurn eine Mincraft oder lieber ein skyrim sein soll wenn beides schon gratis ist...

Der Typ ist ein Nichts^^ Elektro Musiker, Foto artist und spieleentwickler... naja mir ist klar warum da nicht anständiges bei raus kommt....

na klar und wenn wir solchen leuten(drecks lobbysten) wie dir glauben schenken würde ,könnten nur noch von den "großen " erlaubte spiele und musik und filme genres überleben <spinner>

sry aber bei sowas platzt mir der hals... jeder künstler sollte die freiheit besitzen sagen zu können ok ich biete meine werke zum download an oder ich will das die sachen "geklaut" werden. damit sie sich verbreiten. weil wenn etwas toll ist und mir persönlich gefällt das kaufe ich es auch. sei es spiele filme oder musik und bücher. ganz einfach. und bei musik am besten direkt von der band , oder aufm konzert bzw bei der promo tour.
 
F

Fuzi0n

Guest
Ihr habts gelesen. Marcus Persson ist damit einverstanden, wenn man Minecraft raubkopiert.

Also, Minecraft nicht kaufen, sondern saugen. :D
 

L-man

Software-Overclocker(in)
ich finde auch das die meisten Versuche das Spiel zu sichern im Endefekt den ehrlichen Käufern das Leben schwer machen. Wie lange dauert bis die Cracks zu den Spielen raus sind 5-6 Stunden? Danach lässt sich niemand mehr aufhalten der es wirklich will, nur der Ehrliche muss sich mit den Problemen der Sicherung herumschlagen während der der die Raubkopie hat und den Schutz umgangen hat in Ruhe Spielen kann. Wenn man dann noch Ubisoft anschaut deren DRM Server immer dann abstürzen wenn viele spielen wollen z.B an Feiertagen und die Firma dann überrascht tut im Angesicht der zusammenbrechenden Server kann man nur mit dem Kopf schütteln. Ich persönlich finde Qualität setzt sich durch und wenn ein Spiel wirklich gut ist will man es im Original haben. Ich halte es dabei genauso wie die "Witcher-Macher".
 

Julianus2008

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@Fuzi0n: Falsch, er prangert hauptsächlich an, dass sich alle (also die Großen aus der Industrie) so über Piraterie aufregen und dass so rigide Kopierschutzmaßnahmen genutzt werden, obwohl sie nachweislich nichts bringen, er lädt nicht dazu ein, Spiele illegal runterzuladen.
 
F

Fuzi0n

Guest
@Fuzi0n: Falsch, er prangert hauptsächlich an, dass sich alle (also die Großen aus der Industrie) so über Piraterie aufregen und dass so rigide Kopierschutzmaßnahmen genutzt werden, obwohl sie nachweislich nichts bringen, er lädt nicht dazu ein, Spiele illegal runterzuladen.
"Ich denke noch immer, dass Piraterie falsch ist, aber das auf derselben Ebene wie wenn ich meinen Freund einen Idiot nennen würde. Es ist falsch, aber es ist auch nur eine kleine Sache."
Es ist nur ein Kleinigkeit, wenn man Minecraft raubkopiert. Es ist also in Ordnung, wenn man das Spiel nicht kauft.
 

Rambomaster

Schraubenverwechsler(in)
Es ist ja nicht so, dass Minecraft gar keinen Kopierschutz hat, immerhin muss man um auf einem Multiplayer Server spielen zu können eingeloggt sein. Es ist zwar auch mit einem kopierten Client möglich, allerdings auch nur, wenn der Server den Online-Check ausgeschaltet hat. Zudem joint ein Spieler der nicht eingeloggt ist mit dem Namen "Player" und es kann nur ein "Player" gleichzeitig auf dem Server sein. Den Namen zu ändern ist nicht ganz so einfach, zumindest nach meinem letzten Wissensstand, obs da mittlerweile einfachere Möglichkeiten gibt weiss ich nicht.

Der Minecraft-Client selber lässt sich einfach kopieren und starten und im Singleplayer problemlos spielen, allerdings wird der SP meiner Meinung nach relativ schnell langweilig. In diesem Fall ist eine Raubkopierte Version von Minecraft eigentlich reine Werbung wenn dem "böses" Raubkopierer das Spiel gefällt, überlegt er sich evtl. das Spiel zu kaufen um Online spielen zu können.

Zudem ist der Kauf eines Games immer eine Abschätzung von Preis/Leistung. Ich habe mir Minecraft in der Beta für 15€ geholt und für mich haben sich diese 15€ gelohnt, ich würde sogar fast sagen das sind die best investierten 15€ in ein Game in den letzten Jahren. Ich verstehe allerdings nicht warum ich 50 - 60€ zahlen soll für ein Spiel, welches ich in 4 - 6 Stunden durchgespielt habe. 50 - 60€ für ein Spiel bei welchem man 100+ Stunden Spielspass bekommt finde ich wiederum berechtigt.

Grundsätzlich hat Notch mit seiner Aussage "Seiner Ansicht verliere man keinen einzigen Cent, selbst wenn das Spiel eine Billion Mal kopiert werden würde." 100% Recht. Eine Kopie ist kein Verlust, denn es entsteht kein Materialverlust beim kopieren und zudem ist ja nicht gesichert, dass sich derjenige der das Spiel herunterlädt das Spiel auch gekauft hätte.
 

sfc

BIOS-Overclocker(in)
Grundsätzlich hat Notch mit seiner Aussage "Seiner Ansicht verliere man keinen einzigen Cent, selbst wenn das Spiel eine Billion Mal kopiert werden würde." 100% Recht. Eine Kopie ist kein Verlust, denn es entsteht kein Materialverlust beim kopieren und zudem ist ja nicht gesichert, dass sich derjenige der das Spiel herunterlädt das Spiel auch gekauft hätte.

Finde ich genauso falsch, wie zu behaupten, jedes raubkopierte Spiel wäre gekauft worden. Die Zahl pendelt sich vermutlich irgendwo in der Mitte ein.
 
T

ThomasGoe69

Guest
Woah, das ist aber schon eine Aussage, da wird es zumindest im Publisherwald ordentlich rascheln dürfen.
Na, wollen wir mal hoffen, das nicht eines Morgens bei dem guten Mann ein Pferdekopf auf seiner Fußmatte liegt...:D

@ KarlCraz: Welcome to my IngnoreList :daumen:
 

Amigo

BIOS-Overclocker(in)
Na Notch!? :D
Der hat Minecraft erfunden?
Genau der! :D
Ein spiel was nur erfolgreich ist weil das system gerade so ist wie es ist?
Klar, die Leute denken sich: "Oh alle AAA-Spiele sind so teuer, da kauf ich mir Minecraft... ist günstiger, Skyrim etc. lad ich mir runter!" :schief:

Meint der echt ernst was der sagt?
Ich glaube ja! :)
Es wäre nur eine kleine Sache? Niemand würde einen cent verlieren? Ich glaube der hat zu viel in seiner klötzchenwelt verbracht und kann die komplexität der Realität nicht mehr erfassen.
Ich glaube nein! :)

Sein dummes Spiel ist doch unr erfolgreich weil der rest teuer und oder schlecht ist.
Beides! ;)
Wenn, wie er es ja will, wieder jeder läd und das laden für eine kleine sache hält... werden sich die user 2x überlegen ob es nurn eine Mincraft oder lieber ein skyrim sein soll wenn beides schon gratis ist...
Machen diejenigen so oder so, leider... statt 3x zu überlegen... und sich nur eins zu kaufen. :what::)
Der Typ ist ein Nichts^^ Elektro Musiker, Foto artist und spieleentwickler... naja mir ist klar warum da nicht anständiges bei raus kommt....
Ein nichts... ist klar. :schief:
 

KeiteH

Freizeitschrauber(in)
Er hat doch völlig Recht, wenn er (sinngemäß) sagt, dass man nichts verliert, wenn sich jemand (s)ein Spiel kopiert.
Ich denke er meint es so: Ich biete ein Produkt an und mit jedem Verkauf mache ich ein Plus. Wenn ich nichts verkaufe mache ich auch kein Minus, egal was ein Käufer mit seinem Produkt anstellt - und damit hat er schlicht und ergreifend recht.
Ob es nun verwerflich ist zu kopieren oder nicht, davon sehe ich zumindest in dieser Aussage nichts.
Die Diskussion müsste dann eigentlich dahin gehen herauszufinden, ob jemand, der eine Kopie benutzt, sich dieses Spiel kaufen WÜRDE wenn es keine andere Möglichkeit GÄBE! --> Leider alles spekulativ, nicht objektiv zu beurteilen und somit kann man auch _nicht_ behaupten, dass mit jeder Kopie der Urheber Geld verliert - er macht "lediglich" weniger Gewinn. ;)
Und um nicht falsch verstenden zu werden, ich hab was gegen Raubkopierer - und zwar 'nen rigorosen Seitenschneider um die DSL-Strippe zu kappen :D
 

KarlCraz

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Und die anderen machen das nicht?

Die stellen sich zumindest nicht hin und machen solche behauptungen wie der Herr Klötzchen.

Du schreibst doch das Skyrim für den Preis wie es jetzt angeboten wird zu teuer ist.... und/oder zu schlecht.
Hätten sich die Skyrim Entwickler mal lieber mehr angestrengt.

Ich meinte das sich im Moment viele lieber mit billig Minecraft vertreiben als mit teuer skyrim. Wäre die welt so wie Herr Klötzchen das will (alles klauen und das dies in der moral der leute als gut gefestigt ist) dann würden weniger leute lowbudget spiele spielen wie minecraft und ehr AAA Titel wie eben skyrim.

Möcht mal wissen was du so Entwickelt hast was sich besser verkauft hat als Minecraft.
Ah moment...

Nur ein paar kleiner Tools etc... aber ich stell mich auch nicht hin un mache solche Sprüche wie der Typ.

"mir ist klar warum da (dein Post) nicht anständiges bei raus kommt"
Bei der Schreibrechtung

Weil du mich einfach nicht verstehst oder verstehen willst
 

needit

Freizeitschrauber(in)
"herr klötzchen" vertritt keineswegs die Meinung, dass man alles "klauen" sollte. Er stellt nur die Kopierschutzmaßnahmen, Abkommen, etc als teilweise falsch dar. Ebenfalls sagt er doch, dass die Piraterie falsch sei.
 

KarlCraz

Komplett-PC-Aufrüster(in)
na klar und wenn wir solchen leuten(drecks lobbysten) wie dir glauben schenken würde ,könnten nur noch von den "großen " erlaubte spiele und musik und filme genres überleben <spinner>

sry aber bei sowas platzt mir der hals... jeder künstler sollte die freiheit besitzen sagen zu können ok ich biete meine werke zum download an oder ich will das die sachen "geklaut" werden. damit sie sich verbreiten. weil wenn etwas toll ist und mir persönlich gefällt das kaufe ich es auch. sei es spiele filme oder musik und bücher. ganz einfach. und bei musik am besten direkt von der band , oder aufm konzert bzw bei der promo tour.

Und du bist also der Nabel der Welt nach dem sich alle Menschen richt ja? Anders ergäbe deine Argumentation keinen für dich positive sinn.
Die wenigsten illegalen downloader würdeigen die Künstler mit alben käufen etc.
Aber ich stimme dir in dem Punkt zu, ich mache das genauso wie du.

Aber seine Aussage das Piraterie nicht schlimmer sei als einen Freund idiot zu nenne(was ja eigentlich nun überhaupt nicht schlimm ist) ist einfach dummheit pur und zeigt das dieser Mensch jeglichen bezug zum Realen Leben verloren hat.

Es ist egal wo ich mir etwas unrechtmässig aneigne und wo es her kommt und wie oft es da ist. Ich nehme ohne zu geben. Das ist Diebstal und nicht einfache spässchen unter Freunden. Wenn er wöllt das man seine Spiele klaut aber sie nicht kostenlos anbietet stimmt auch etwas nicht.... dann drängt er ja dazu das sich die Spieler einem riskio aussetzen auf das er locker verzichten könnte, weil er ja eh will das man das Spiel klaut aber trotzdem will er geld aus unseren Taschen?!

Der Typ ist druch... sehts ein....
 

KarlCraz

Komplett-PC-Aufrüster(in)
"herr klötzchen" vertritt keineswegs die Meinung, dass man alles "klauen" sollte. Er stellt nur die Kopierschutzmaßnahmen, Abkommen, etc als teilweise falsch dar. Ebenfalls sagt er doch, dass die Piraterie falsch sei.


"Piraterie ist nicht schlimmer als seinen Freund Idiot zu nennen." "Es ist auch nur eine kleine Sache"

Das bedeutet so viel wie es ist gar nicht schlimm und jeder kann es tun ohne schlechtes gewissen zu haben. Und das bedeutet ja nun mal so viele wie: "Klaut ruhig alles, ihr braucht kein schlechtes gewissen oder angst zu haben"

Frag mal die ganzen Ladenbesitzer ob die Ladendiebstal(was nicht anderes ist) als keine Sache sehen.

Vllt meint er es ja gar nicht so extrem aber warum wählt er dann so ein extremes Beispiel?
 

KarlCraz

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Na Notch!? :D
Genau der! :D

Klar, die Leute denken sich: "Oh alle AAA-Spiele sind so teuer, da kauf ich mir Minecraft... ist günstiger, Skyrim etc. lad ich mir runter!" :schief:

Ich glaube ja! :)

Ich glaube nein! :)

Beides! ;)

Machen diejenigen so oder so, leider... statt 3x zu überlegen... und sich nur eins zu kaufen. :what::)

Ein nichts... ist klar. :schief:


0.Na du bist ja ein Spaßvogel^^

1.Nein das denken sie nicht aber sie handeln so.

2.Dann ist er Geisteskrank

3.Warum macht er dann so eindeutig unrealistische Aussagen?

4. Beides in vielen Fällen allerdings gibts auch ein paar spiele die Ihr Geld wert sind. (im 50 euro bereich leider sehr sehr sehr selten)

5. Ich glaub hier versteh ich nicht was du meinst weil du glaube ich nicht verstanden hast was ich mein.

6. Multikünstler können viele dinge gut aber keines davon perfekt. Die Anzahl, größe, genre sein Spiele beweißt das ja nur zu gut....
 

Koksi

PC-Selbstbauer(in)
Frag mal die ganzen Ladenbesitzer ob die Ladendiebstal(was nicht anderes ist) als keine Sache sehen.

Das ist doch wieder was ganz anderes dort wird dem Ladenbesitzer etwas geklaut was einen Materiellen Wert hat.
Wenn man etwas Illegal downloaded ist es eine reine Kopie -> ich nehme in der Theorie dem Ersteller der Musik,Spiel etc nichts weg! er hat keinen Schaden davon außer das er kein Geld von mir bekommt, aber ein Minus macht er dadurch nicht. Genauso ist es fragwürdig ob solche Leute sich die ganzen Spiele kaufen würden wenn sie keine Wahl hätten.
 

Rambomaster

Schraubenverwechsler(in)
Frag mal die ganzen Ladenbesitzer ob die Ladendiebstal(was nicht anderes ist) als keine Sache sehen.
Und genau das ist meiner Meinung nach falsch, man kann eine Kopie nicht mit einem Diebstal vergleichen. Beim Diebstal entsteht ein Materialverlust, etwas wurde hergestellt für einen gewissen Preis und bei einem Diebstal ist es danach weg = Verlust. Wenn du allerdings in einen Laden gehst und von einem Gegenstand eine Kopie erstellst ohne den Gegenstand zu beschädigen und dann die Kopie ohne zu bezahlen mitnimmst, ist der originale Gegenstand noch da = kein Verlust. Ich denke der Ladenbesitzer würde die Kopie als weniger tragisch ansehen als der Diebstal. Natürlich ist eine Kopie zu erstellen nicht nett, vergleichbar wie jemanden als Idioten zu bezeichnen, jedoch entsteht kein Verlust. Zusätzlich hat man bei einer Kopie immer das Risiko, dass diese nicht einwandfrei Funktioniert, wenn man also etwas haben will was auch funktioniert sollte man lieber das Original kaufen (dies trifft heute leider nicht mehr zu 100% auf die Spieleindustrie zu und auch sonst gibt es bestimmt Ausnahmen).
 

DarkScorpion

PCGH-Community-Veteran(in)
@ KarlCraz

Wer bezahlt dich eigentlich, diesen ganzen Müll pro Acta uund Sopa zu posten?

Ich verfolge deine Posts schon eine Weile und immer schreibst du das Acta und Sopa und die ganzen Sachen doch nicht schlimm sei. Ist das ein Versuch von Viralem Marketing? Wenn ja dann haben wir dich durchschaut: Und dann kannst du deinen Geldgebern auch gleich sagen das sie hier sowas nicht abziehen können.

BTT
Ich persönlich finde die Meinung von Notch halb richtig. Sicherlich würde sich nicht jeder der das Spiel/Film/Song zieht auch dieses Kaufen (zumindestens zum Vollpreis) aber ein geringer Teil würde sich es Kaufen. (Ich vermute mal so ca 2-5% genaue Zahlen habe ich leider nicht). Von daher ist das Problem Piraterie nicht so hoch. Desweiteren ist es ja schon bestätigt das Rechteinhaber absichtlich Files die ihnen gehören (besser gesagt sie die Rechte drauf haben) länger in den Tauschbörsen lassen um noch mehr Leecher zu schnappen und diese dann abzumahnen. In Deutschland sicherlich noch nicht so verbreitet da es hier eine Deckelung der Mahkosten auf 100€ bei Ersttätern besteht aber in den Staaten schon gängige Praxis.
 

KarlCraz

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das ist doch wieder was ganz anderes dort wird dem Ladenbesitzer etwas geklaut was einen Materiellen Wert hat.
Wenn man etwas Illegal downloaded ist es eine reine Kopie -> ich nehme in der Theorie dem Ersteller der Musik,Spiel etc nichts weg! er hat keinen Schaden davon außer das er kein Geld von mir bekommt, aber ein Minus macht er dadurch nicht. Genauso ist es fragwürdig ob solche Leute sich die ganzen Spiele kaufen würden wenn sie keine Wahl hätten.


Entweder sie würden die Spiele dann kaufen oder sie würden aufhören zu zocken. Was würdest du tun?

Klar gibt es viele die die Spiele bei sich auf der Platte sammeln usw und im großen stil spiele laden die sie nie kaufen würden. Aber auch diese Leute tragen zum Schaden bei. Diese Leute setzten die hemmschwelle zum illegal downloaden runter, sie verbreiten die Speile großflächiger und schneller und damit is es einem großteil der menschen die kaufen würden schon wieder moralisch und technisch leicht gemacht die spiele Gratis zu bekommen.
Pauschlaaussagen zu treffen geht einfach nicht. Man kann aber eindeutig sagen das ein Schaden entsteht und dieser in Millionenhöhe.
Klar verdienen die eh schon genung aber es geht ums Prinzip. Und das Prinzip ist doch genau euer Ding. Beim Datenschutz und dem ganzen gläsernen Mensch gejammer geht es auch nur um das Prinzip.(bsp. Origin macht zwar nichts mit euren daten aber aus prinzip findet ihr es ja alle nicht gut das origin die möglichkeit hätte)
 

KarlCraz

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@ KarlCraz

Wer bezahlt dich eigentlich, diesen ganzen Müll pro Acta uund Sopa zu posten?

Ich verfolge deine Posts schon eine Weile und immer schreibst du das Acta und Sopa und die ganzen Sachen doch nicht schlimm sei. Ist das ein Versuch von Viralem Marketing? Wenn ja dann haben wir dich durchschaut: Und dann kannst du deinen Geldgebern auch gleich sagen das sie hier sowas nicht abziehen können.


Leider bekomme ich kein Geld für meine ehrliche Meinung.

Ich brauch halt nicht illegal Musik, filme, spiele downloaden. Ich brauch auch keine Kinderpornoseiten. Ich brauch auch keine Naziseiten. Ich brauch keine Videoportale bei den sich jeder anschauen kann wie ein auto voller eingeklemmter jugendlicher ausbrennt und man ihre schreie hört. Ich brauch keine Soldatenvideos die anderen den kopf abschneiden.
Und jahhh... dann kann ich mir halt keine youtube videos mit lizensierter musik anschauen oder muss halt mal eine nette email an den Verlag etc schicken und um Verwendungserlaubniss Fragen, wenn man da kreativ ist geht das ganz gut.

Im großen und ganzen brauch ich kein Rechtsfreien Raum in dem jeder tun und lassen kann was er will. Das internet schadet so vielen Menschen aber das direkte Feedback fehlt von daher sieht die dumme maße es nicht.

Schau doch mal was hier allein im Forum ab geht. Was für krass unmenschliche, unmoralische Meinungen hier gebildet werden.
Hier jubeln die Leute irgendwelchen Hackergruppen hinterher die dafür sorgen das Menschen ihre jobs verlieren(große Firmen hacken und daten veröffentlichen, menschen gedemütigt weden(pronoseitenbenutzer offen legen), menschen geld gestohlen wird(veröffentlichen von kontodaten).
Ihr habt jeglich beziehung zur realtität verloren durch das internet. Wenn ich jetzt los gehe und überall klau und dann sag ich wollt nur zeigen wie unsicher ihr seit... dann jubelt mir auch keine sau hinterher.

99.9% der leute sind verblendete mitläufer die keine eigene meinunge haben, nur gedanken von anderen weiterführen, sich nicht in andere menschen/menschengruppen hineinversetzten und allg. die dinge immer nur unter dem erstbesten gesichtspunkt betrachten.
 
Zuletzt bearbeitet:

RapToX

Software-Overclocker(in)
wie Ubisoft noch auf klassische Kopierschutzsysteme mit Online-Pflicht setzen
ähm, seit wann basiert der klassische kopierschutz denn auf einer dauerhaften online-pflicht? wenn das denn tatsächlich so wäre, würden sich wohl nicht so viele leute über ubisoft aufregen ;)
 

Sperrfeuer

Software-Overclocker(in)
Ach Karl, das wird jetzt zwar massiv offtopic, aber eine Antwort muss man da wohl mal geben.
Natürlich gibt es hier massiv viele Mitläufer und Nachplapperer, aber die gibt es ja nicht nur im Netz.

1. Ein großteil der KiPo-Szene läuft über P2P u.ä. ab. Die Stoppschild-Aktion war purer Bullshit und an anderen Ländern (Australien, Niederlande) sieht man wie leicht das ganze dann missbraucht wird.

2. Was Anon etc. angeht:
Ich finde bei Gott nur wenige Aktionen von den Jungs gut, aber bei Firmen wie Stratfor fehlt mir jeglicher Mitleid. Und wer für die arbeitet ist selber schuld.

3.Du brauchst keine Naziseiten: das ist schön für dich, auch ich brauche die nicht, aber glücklicherweise Leben wir in einem Rechtsstaat. Und zu unserem gehört auch, dass man nunmal seine Meinung sagen darf.
 
Oben Unten