• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Intel Rocket Lake-S: Massiver Leistungssprung im Vergleich zum Vorgänger?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Intel Rocket Lake-S: Massiver Leistungssprung im Vergleich zum Vorgänger?

Auf Userbenchmark.com wurde ein Ergebnis eines Rocket Lake-S Prozessors geteilt, der einen Single Core Score von 179 aufweist. Bei einer Taktrate von 4,2 Gigahertz ist das Engineering Sample damit knapp 22 Prozent schneller als ein vergleichbarer Prozessor der Vorgängergeneration.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Intel Rocket Lake-S: Massiver Leistungssprung im Vergleich zum Vorgänger?
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
179 bei 4,2 ghz zu 152 bei 5,3 ghz wäre ne IPC Steigerung von fast 50%.

Wem wollen sie denn das verkaufen? Ich meine schön wenns so wäre aber das ist in der heutigen Zeit doch sehr sehr unwahrscheinlich.

Ich erwarte mit den neuen kernen im alten 14nm eine Größenordnung um die +20% Performance (pro kern) wenns gut läuft. Mehr ist Stand jetzt Wunschdenken (oder irgendwelche wahrscheinlich noch falscj wiedergegebene userbenchwerte). Das würde ja auch reichen um ZEN3 wieder zumindest die Gamingkrone wegzunehmen die AMD wahrscheinlich diese Woche übernimmt.
 

Zatoichi1

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Auf Userbenchmark.com wurde ein Ergebnis eines Rocket Lake-S Prozessors geteilt...
Ja, Intel bleibt Intel, ich hoffe das AMD mit Zen4 Intel mit Anlauf in die Eier tritt, das die auf 60% Marktanteil fallen und mal wieder zur Besinnung kommen.
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Toll... der Singne core Wert scheint nun mehr Gewicht zu tragen als vor paar Jahren.

Demnächt machen sie wohl cpu's mit nur noch einem extrem starken Kern?

Quasi back to the roots?

Mal ehrlich was bribgt das heute noch? Wie viele Anwendungen gibt es denn noch, welche nur 1 Core auslasten?
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
In so einem, auf hohen Anspruch abzielendem Magazin wie PCGH überhaupt Userbenchmark zu erwähnen. BuuuuuH!
Es wird wirklich mit allen Mittel gekämpft, um wenigstens in den Köpfen der potentiellen Käufer zu bleiben. Auch wenn es die Leistung und Fertigung nicht mehr hergibt.
Gruß T.
 

DaHell63

Volt-Modder(in)
Glaube ich erst, wenn ich es sehe. UB auch nur zu erwähnen ist nun ja.
Klar, alles was AMD nicht vorne sieht ist gefaked und schei..e.
Rocked Lake ist in der 1+2+4 Kern Performance vor dem neuen 5600X.

Passmark wiederum wird aber hochgejubelt.
Daß ich da in deren overlock Liste mit meinem R9 3900X sogar vor dem schnellsten Intel 18 Kerner
ist also völlig normal? Multicore wohlgemerkt.

Zum Artikel:
Mit ein wenig Recherche hätte man solche Aussagen durchaus vermeiden können.
Zum Vergleich: ein Core i9-10900K mit einer Taktrate von 5,3 Gigahertz schafft es gerade mal auf 152 Punkte,
 

Anhänge

  • 10900K.PNG
    10900K.PNG
    43,2 KB · Aufrufe: 219
Zuletzt bearbeitet:

BigBoymann

Software-Overclocker(in)
Meines Wissens nach ist doch hier keine neue Architektur am Werk, die Kerne gibt es schon als 10nm Notebookvariante, eine wirkliche IPC Überraschung dürfte uns damit nicht ins Haus stehen. Die einzige Frage ist, wie weit kann Intel die Kerne treiben, also über 5Ghz?

Also wenn ich richtig informiert bin, dann wird Zen 3 weiterhin eine etwas bessere IPC bieten, womit auch hier wieder einmal alles über den Takt laufen wird. MultiCore Performance geht in meinen Augen kampflos an AMD, da weder 12 Kerner noch 16 Kerner im Desktopmarkt in irgdeneiner Art und Weise gekontert werden können. Der Gaming Markt wird auch hier in meinen Augen sehr ausgeglichen werden, wahrscheinlich wird Intel aber wieder vorbeiziehen, wobei hier aktuell noch abzuwarten ist, wie sich AMDs Zen3 im Gaming schlägt, die Benchmarkdichte ist derzeit noch gering und ich hab noch ein wenig Hoffnungen, dass man im Gaming etwas überproportional (im Vergleich zum IPC Anstieg) von 8 Kernen in einem CCX profitieren kann.

Spannend wird auch sein, wie sich SMA insgesamt auswirken wird, man wird (mangels Unterstützung bei älteren Chips) ja sogar auf nahezu gleicher Plattform vergleichen können, was ein X470 mit 5800XT und 6800XT im Vergleich zum X570 in sonst gleicher Ausstattung leisten kann.
 

Jisagi

Kabelverknoter(in)
Klar, alles was AMD nicht vorne sieht ist gefaked und schei..e.
Rocked Lake ist in der 1+2+4 Kern Performance vor dem neuen 5600X.
Niemand hier spricht von "gefaked" oder "schei*e", lediglich von doch sehr unrealistischen Zahlen die jetzt ganz plötzlich zum aktuellen Zeitpunkt "zufällig(?)" veröffentlicht wurden. Niemand kann sagen, ob es nun echt ist oder nicht. Die einzige Sache die hier, meiner Meinung nach auch zu Recht, angesprochen wird, ist, dass userbenchmark dafür bekannt ist, sehr stark in Richtung Intel zu tendieren wenn es um Bewertungen/Ratings und generelles Marketing geht.

Fasst man alles zusammen, sieht man dort eine unglaublich leistungsfähige Intel CPU, die noch vor dem sehr baldigen AMD CPU Release mit Zahlen veröffentlicht wird und das alles auf userbenchmark. Das sind doch schon sehr viele Zufälle gleichzeitig.
 

DaHell63

Volt-Modder(in)
Niemand hier spricht von "gefaked" oder "schei*e", lediglich von doch sehr unrealistischen Zahlen die jetzt ganz plötzlich zum aktuellen Zeitpunkt "zufällig(?)" veröffentlicht wurden. Niemand kann sagen, ob es nun echt ist oder nicht. Die einzige Sache die hier, meiner Meinung nach auch zu Recht, angesprochen wird, ist, dass userbenchmark dafür bekannt ist, sehr stark in Richtung Intel zu tendieren wenn es um Bewertungen/Ratings und generelles Marketing geht.

Fasst man alles zusammen, sieht man dort eine unglaublich leistungsfähige Intel CPU, die noch vor dem sehr baldigen AMD CPU Release mit Zahlen veröffentlicht wird und das alles auf userbenchmark. Das sind doch schon sehr viele Zufälle gleichzeitig.
Das Gesamtrating kann man ja bemäkeln, aber die einzelnen Scores haben nun mal Bestand.

@dmasiretteb...betterisamd
Dein Nick sagt wohl alles und mehr als eine einseitige Meinung kann man nicht erwarten.
 

tochan01

Software-Overclocker(in)
Genau nach wie vielen Jahren 14nm haben sie jetzt auf einmal 50 (!!) % mehr IPC gefunden? :D
Die wurden schon vor einigen Jahren gefunden! Leider hatte man die nur 2-3% pro Jahr wie sonst üblich vorgesehen doch dann kam AMD.... konnte doch keiner ahnen.

Somit sind die vorbereiteten Schubladen 1-5 für die gedachten nächsten 5 Jahre nicht nutzbar und schublade 6 war noch in der Vorbereitung.

Jetzt aber husch husch, bevor von mehr leute ins rote Lager wechseln!
 

Dulindor

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Klar, alles was AMD nicht vorne sieht ist gefaked und schei..e.
Rocked Lake ist in der 1+2+4 Kern Performance vor dem neuen 5600X.

Passmark wiederum wird aber hochgejubelt.
Daß ich da in deren overlock Liste mit meinem R9 3900X sogar vor dem schnellsten Intel 18 Kerner
ist also völlig normal? Multicore wohlgemerkt.
Eine Seite die so viel Quatsch fabriziert wie Userbenchmark gehört einfach nicht als Quelle herangezogen. Da ist es auch völlig egal, dass gewisse Benchmarks für sich genommen hinkommen. Die Seite macht ja weitaus mehr als nur Werte vergleichen, sie 'bewirbt' die nach ihrem Bewertungssystem stärkste Hardware extrem und sorry das System trieft nur so vor Bias für Intel (und meist auch für Nvidia).
Direkt wenn ich auf den Link der Quelle gehe springt mir gleich "The Best" Hardware ins Gesicht, in welchem Universum kann man 'The Best' auf den 9600K und die GTX 1650S beziehen? Auf welchem Schwarzmarkt bekomme ich die 3080 für 602€? Beim Ram habe ich die Auswahl zwischen zwei Kits für 70€ (2x8Gb) und einem Kit mit 4x16Gb! C14 3200Mhz für schlappe 700€ (teurer als deren 3080 lol).
Das ist eine Seite, die bei allen Googleanfragen immer ganz oben steht und keine Seite für Enthusiasten die wissen was sie tun. Der normalo, der einfach nur mal kurz Benchmarks suchen wollte, wird hier gnadenlos in die Irre geführt.

Und dann ist es auch ganz ehrlich kein Wunder, dass der Redakteur sich bei deren Zahlen für den 10900K etwas vertan hat. Die Seite ist so unübersichtlich und zugestopft mit Marketingquatsch, die eigentlich wichtigen Zahlen stehen meist im Kleingedruckten oder sind durch den schwachen Kontrast kaum zu erkennen, da kann man gar keine Informationen finden.
 

PCTom

BIOS-Overclocker(in)
Userbenchmark ehrlich? Das bedeutet wohl Intel hat Geld an die Benchmarkleute locker gemacht. Ich trau den Userbenchmark keinen Meter.
 

DaHell63

Volt-Modder(in)
Wie gesagt, es ist halt schon verwunderilch warum Passmark und der CPU-Z Benchmark dann so
gefeiert wird. Die haben genausowenig mit der Realität zu tun.
 

Chatstar

Software-Overclocker(in)
OMG lasst euch doch nicht verrückt machen, das ist ein 14nm backport damit kann man nicht gewinnen.
Aber vielleicht reicht es, dass Intel überlebt, das wird sich aber noch zeigen müssen...
 

dmasiretteb

PC-Selbstbauer(in)
Das Gesamtrating kann man ja bemäkeln, aber die einzelnen Scores haben nun mal Bestand.

@dmasiretteb...betterisamd
Dein Nick sagt wohl alles und mehr als eine einseitige Meinung kann man nicht erwarten.
Schön das du so einfältig bist und wegen des Namens schon in eine Schublade steckst. Ihr macht es auch zu einfach.

Tatsächlich ging es hier um Userbenchmark, jeder der sich mit Hardware auseinandergesetzt hat, weis woher der Wind weht. Aber mir dann das vorwerfen was du offensichtlich machst:daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten