• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gothic 1 Remake: Zum 20. Geburtstag gibt es Screenshots und eine Steam-Seite

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Gothic 1 Remake: Zum 20. Geburtstag gibt es Screenshots und eine Steam-Seite

Gothic 1 wird 20 Jahre alt - und das ist wohl ein würdiger Anlass, dass das Gothic 1 Remake eine Steam-Seite bekommt. Auf dieser finden sich unter anderem aktuelle Screenshots, die vom neuen Entwicklerstudio Alkimia Interactive kommen. Man kann das Spiel aber noch nicht kaufen oder vorbestellen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Gothic 1 Remake: Zum 20. Geburtstag gibt es Screenshots und eine Steam-Seite
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Geht deutlich eher in die Richtung, die ein solches Remake allein optisch einschlagen sollte. Außerdem zeigt Shot #2 einen wohlbekannten alten Ort...
Insgesamt ist mein erster Eindruck aber, dass das deutlich näher am ersten Risen ist als am ersten Gothic. Finde ich jetzt aber nicht unbedingt schlecht, das Resultat wäre aber eben ein wildes statt einem kargen Minental. Das sollte THQNordic im Vorfeld dann auch klar kommunizieren, dass das ihr Ziel ist. Falls es nicht ihr Ziel ist, sollten sie natürlich noch Änderungen vornehmen.

BTW: Die ChromaticAbberation in der Demo war ja grotesk. (schaut euch den Vollbild-Vergleich an, der aus irgendwelchen Gründen übrigens immer noch Full-HD Vergleich heißt... (bitte patchen @PCGH:P)

Edit: Gibt übrigens auch noch diesen Shot zu den Scavengern:
Auch bei dem bleibe ich dabei, dass das eher der Stil von Risen I ist. Abermals: Schlecht finde ich das nicht.

Edit 2: Ich würde eher diesen Shot...
...mit dem hier vergleichen:
(weil sie beide die gleiche Umgebung zeigen)
 
Zuletzt bearbeitet:

bulli007

PC-Selbstbauer(in)
Ich hätte mich noch viel mehr auf ein neues Gothic gefreut, aber ein Remake nehme ich auch dankend an.
Bin ja gespannt ob In Extremo wieder ein Lied beisteuert, war ja damals für mich so ein kleines überraschendes highlight vor allem weil ich es damals nicht wusste und verdutzt im Spiel stehen geblieben bin.
 

ich558

Volt-Modder(in)
Sieht schon mal viel besser (düsterere aus). Verkürzt das Warten auf das G3 Community Projekt :D
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
Ich mag den neuen Look bis jezt überhaupt nicht.
Alleien wie der Held aussieht könnte ich stundenlang :-$
Vor dem Kauf würde ich wieder eine kurze Demo anspielen wollen.
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
Das hat doch nix mit der News zu tun...
(was ein ganz eigenes Problem darstellt, dass Videos ohne Newsbezug vom ContentManagmentSystem anscheinend automatisch hinzugefügt werden)

tjaaaaaa.
dann Sorry oder so...ka.

Mache mich jedenfals schlau was es für Mods gibt um z.B. Auflösung hochzudrehen/anzupassen.
Habe nun echt Bock auf G1.
 

Turbo1993

Freizeitschrauber(in)
Als großer Gothic Fan hat das Remake irgendwie eine komische Stellung bei mir. Da ich weiß, dass es nicht von PB kommt, erwartet ich gar kein richtiges Remake. Eher mehr so ein neues Rollenspiel, welches sich einer starken Vorlage bedient. Hab auf alle Fälle Bock auf ein neues Rollenspiel im Gothic Stiel. Es hat einige Stärken, die ich in den heutigen riesen-RPGs vermisse bzw. gar nicht mehr möglich sind. Hoffentlich bekommt der Entwickler es hin, diese Stärken zu übernehmen. Wenn es aber nicht klappt, bricht auch keine Welt für mich zusammen.
 

VeriteGolem

Software-Overclocker(in)
Man hat in Spanien Reshade entdeckt. Warte ja drauf bis die merken das Gothic mehr ausgemacht hat, zum Beispiel das gute Sounddesign
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Man hat in Spanien Reshade entdeckt.
Neben dem Weg braucht es aber nun einmal auch einen Willen. Anscheinend ist der Wille jetzt da.
Warte ja drauf bis die merken das Gothic mehr ausgemacht hat, zum Beispiel das gute Sounddesign
Absolut. Apropos Sound, diesen Aspekt hier halte ich auch für enorm wichtig:
Aus den paar Sprüchen, die in den Lagern gesagt werden wie "Es wird nicht alles so heiß gegessen wie es gekocht wird", "gequatscht wird viel", "man darf auch nicht alles glauben" und so weiter muss eine ganze Wand werden, sodass sich die Leute Stunden austauschen können.
 

Hänschen

Software-Overclocker(in)
Ich mache mir da keine Hoffnungen ... die Macher tun nur was ihnen Gewinn bringt. Selbst wenn ein (erstes) Spiel sehr gut ist soll es nur Kunden binden und einen Ruf festigen, die Nachfolgespiele müssen nicht gut sein.

Ausserdem bin ich jetzt wohl in dem Alter wo ich nicht mehr so einfach drauflos murksen kann - ich brauche sämtliche positive Gutmenschkraft für zB. Nachbarn. Es ist schon schlimm genug wenn in meinen Anime zu krass gemurkst wird :-) die Nachbran sind nur ein paar Meter weg mitsamt kleinen Kindern. Ich habe wieder mal WoW probiert (als Lets Play auf youtube) aber das ging auch nicht - einfach zu nekrös.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Fette Scavenger oder sind das Snapper?
Der Tweet sprach von Scavengern:
Recommented content - Twitter An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Twitter. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Und das passt auch inhaltlich sehr gut, siehe diesen Vergleichs-Shot:
Recommented content - Twitter An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Twitter. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Der Tweet sprach von Scavengern:
Recommented content - Twitter An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Twitter. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Und das passt auch inhaltlich sehr gut, siehe diesen Vergleichs-Shot:
Recommented content - Twitter An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Twitter. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Hab das nicht in einem Tweet gesehen, nur bei Steam als PIC upload.. Danke!
 

Sidewinder

Kabelverknoter(in)
20 Jahre ist es her... meine Güte, es kommt mir vor als wäre es gestern gewesen!
Im Prinzip kam dann nach Gothic 2 eine Durststrecke, in der man versucht hat wieder ein ähnlichges Spielerlebnis zu finden. Zahlreiche Elder Scrolls Titel waren gut, haben aber nicht an Gothic herangereicht, erst Kingdom Come Deliverance hat bei mir das Feuer wieder entfacht.

Bitte keine DLCs oder Micropayments...bitte keine DLCs oder Micropayments - Ich hoffe mein Stoßgebet wird erhört.
So ein Remake schreit immer nach Lootpacks oder sonstigem Gedöns, was der Publisher für Geld verkaufen kann.

Ich bleibe mal optimistisch und freue mich auf ein Wiedersehen mit dem namenlosen Helden.
 

jhonnyX

Kabelverknoter(in)
Gestern mal das Original installiert und mit Patches und Mods versehen. Gothic macht einiges her auf 3440x 1440. Mit DX11 ist es auch noch etwas besser. Damals gab es eine CD für das Installieren und eine zum Spielen, wobei beide für die Installation benötigt werden. Das Remake ist bestimmt eher 10-100 mal so groß. Wir werden es sehen.
 

Kindercola

Software-Overclocker(in)
mich würde eher Gothic 2 hinterm Ofen vorlocken. Fand ich deutlich besser. Aber egal.

Wenn´s draußen ist werde ich mal sicher früher oder später reinschauen
Gothic hatte halt auch seinen Gewissen Charme in der kleinen Welt^^
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich hatte das Spiel damals mal angespielt aber fand es ziemlich schwer.
Und das Kampfsystem hölzern.
Da liegen mir andere RPG Spiele mehr.
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
mich würde eher Gothic 2 hinterm Ofen vorlocken. Fand ich deutlich besser. Aber egal.

Wenn´s draußen ist werde ich mal sicher früher oder später reinschauen
Gothic hatte halt auch seinen Gewissen Charme in der kleinen Welt^^
Eigentlich kann man aus Gothic 1 und 2 ein Spiel machen finde ich.. würde eh einige Übergänge sanfter machen.. aber finds auch ok wenn es ein zweifacher Remake wird...

Aber wenn ich schon wieder solche Twitter Beiträge wie zu den Scavengern lese die ja echt gut gelungen sind.. mehr Chicken weniger Raptor.. dann könnt ich kotzen...
 

Jooschka

Freizeitschrauber(in)
Ich hatte das Spiel damals mal angespielt aber fand es ziemlich schwer.
Und das Kampfsystem hölzern.
Da liegen mir andere RPG Spiele mehr.
NEIN! Du fandest Gothic beim anspielen schwer? NEIN! Du konntest nicht lvl 5 den Endboss killen? Macht Mami dir auch die Schnürsenkel zu?
mich würde eher Gothic 2 hinterm Ofen vorlocken. Fand ich deutlich besser. Aber egal.

Wenn´s draußen ist werde ich mal sicher früher oder später reinschauen
Gothic hatte halt auch seinen Gewissen Charme in der kleinen Welt^^
Die Story vom ersten Teil war einfach insgesamt unschlagbar, das hat mir in G2 etwas gefehlt, habe bis heute noch nicht so recht verstanden, was es mit der Nacht des Raben aus sich hat, und ich hab bestimmt an die 1000 Spielstunden gehabt. Für mich war G2 ein Trade: Story für Welt. Klar, insgesamt war da wesentlich mehr Feinschliff drin, steckt ja auch ein Haufen Erfahrung hinter. Bei G1 habe ich mit Gänsehaut da gesessen, als der Namenlose sich doch an den Erzhaufen gewagt hat und Saturas des Todes sauer war. Oder das Sumpflager, dessen Träume auf so brutale Weise platzen. Hab fast Pisse in den Augen gehabt XD
G2 hat dann vieles besser gemacht. Keine Frage, aber das Setting, nachdem die Barriere schon runter war, kam einfach nicht mehr an dieses Gefühl ran, gefangen in einer aussichtslosen Situation zu sein, und sich langsam Stück für Stück in einer so dermaßen brutal-unverzeihlichen Welt einer Strafkolonie richtung Lösung des Rätsels vorzukämpfen. Das fand ich so einzigartig und hat mich vor 2-3 Jahren auch nochmal genauso gepackt, hab's nochmal durch und war wieder begeistert!
 

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Story vom ersten Teil war einfach insgesamt unschlagbar, das hat mir in G2 etwas gefehlt, habe bis heute noch nicht so recht verstanden, was es mit der Nacht des Raben aus sich hat, und ich hab bestimmt an die 1000 Spielstunden gehabt.
Die Story von "Die Nacht des Raben" war einfach nur ein Lückefüller, welcher dazu da war viele Charaktere aus Teil 1 irgendwie nochmal ins Spiel bringen zu können, eine tiefere Message / Lore steckte da nicht hinter.

Die Story war halt nur als Aufhänger da warum man in das neue Gebiet geht und entsprechend schnell erzählt (Diener Beliars suchen mächtiges Artfeakt, namenlose Held muss sie und Belias Champion Raven aufhalten).
Die ganze eigentliche Gameplay des Addons dreht sich ansonsten eigentlich nur darum das man halt zu Raven im inneren Teil des Lagers gelangt.

Kurz um Story und Lore in "Die Nacht des Raben" waren nicht die große Stärke des Spiels (wie schon nicht im Hauptspiel), die lag ehr in der Erweiterung des Spielumfangs und der Nostalgie das man in der Community beliebte Charaktere wie Thorus nochmal getroffen hat.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
NEIN! Du fandest Gothic beim anspielen schwer? NEIN! Du konntest nicht lvl 5 den Endboss killen? Macht Mami dir auch die Schnürsenkel zu?
Was hast du denn für ein Problem?

Ist doch schön für dich das du 1000 Spielstunden mit dem Game verbracht hast.
Mein Fall war es nicht.
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Er kann halt nicht nachvollziehen wie du dich dagegen entscheiden konntest. Gerade der Schwierigkeitsgrad zu Beginn machte einen großen Teil des Charmes von Gothic aus. Ein Schritt in die falsche Gegend, ein falscher Kommentar, zur falschen Zeit am falschen Ort und die Welt und alles darin hat dir gezeigt was sie von dir hält und was du noch nicht kannst.
Nach jedem Level up wieder zurück und gucken ob man es endlich schafft an dieser Stelle weiter zu kommen...
DAS war für viele eine große Stärke. Für ihn sicherlich auch, weshalb er sich nicht in dich hinein versetzen kann.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ein Spiel was gleich von Anfang sehr schwer ist das ist für Einsteiger leider eher abschreckend.
Wie gesagt bin ich mit dem Kampfsystem auch nicht klargekommen.
Und was Nebenmissionen waren und Hauptquests war auch nicht immer deutlich.
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Ein Spiel was gleich von Anfang sehr schwer ist das ist für Einsteiger leider eher abschreckend.
Wie gesagt bin ich mit dem Kampfsystem auch nicht klargekommen.
Und was Nebenmissionen waren und Hauptquests war auch nicht immer deutlich.
Ich hab es damals auch als brutaler Anfänger gespielt und ja ich bin oft gestorben.. aber Abschreckend war es nicht ehr im Gegenteil es hat mich gefesselt wie ich es dann doch geschafft habe..

Finde ehr abschreckend wie einfach manche Games heutzutage sind.. du spielst sie an und nichts hält dich auf.. nach 30 Minuten bist du dann schon bei Langeweile angekommen - lässt das spiel links liegen und zockst was anderes... oder quälst dich dann doch noch weiter zu spielen und redest dir ein das dir das Spaß macht... das ist Abschreckend und sorgt dafür das du kein weiteres Spiel kaufen willst.

Mal davon ab das das Kampfsystem darauf ausgelegt war das du nicht kämpfen kannst und es erst mal von 0 an lernen musst... - so gesehen ist das Kampfsystem absichtlich schlecht.. erst wenn du Kämpfen gelernt hast wird es besser..

Was die Missionen angeht.. es gibt kein Haupt und Nebenquest bei Gothic.. du machst das was dir hilft im Level zu steigen oder benötigt wird.. es gibt da keine Reihenfolge oder Hauptquest im heutigen Sinne.. du wirst ja automatisch weitergeführt egal mit welcher Quest du anfängst oder in welcher Reihenfolge du spielst...
 
Zuletzt bearbeitet:

Jooschka

Freizeitschrauber(in)
Was hast du denn für ein Problem?

Ist doch schön für dich das du 1000 Spielstunden mit dem Game verbracht hast.
Mein Fall war es nicht.
Sorry, das war nicht beleidigend gemeint. Es ist vielmehr so, dass es DAS Argument für Gothic ist, dass du brutal in eine Welt geschmissen wirst, in der du am Anfang keine Chance hast und du auch gnadenlos so behandelt wirst, als seist du ein Nichts. Und es ist deine Arbeit in diesem Spiel, die das ändert und nicht irgendein Balancing, was die Gegner an deine Spielstufe anpasst.
Ich rate jetzt mal, dass du maximal Anfang 20 bist. Deine Unterscheidung in Haupt- und Nebenquests gibt es in Gothic nicht so richtig. Jeder Quest ist Teil eines Ganzen und kann Auswirkungen auf die heute als Hauptquest verschriene Story haben. Die Story ist hier aber das ganze Spiel. Was du da als Kritik geäußert hast, ist auch richtig so, aber es wäre in etwa so, als würde ich bei Minecraft als Sandboxgame sagen, ich finde das Spiel dämlich, ich habe stundenlang gesucht, aber keiner hat mir Quests gegeben oder die Story erklärt, weil das Spiel das einfach nicht liefert. Die Steuerung ist aus heutiger Sicht eine Katastrophe. Damals war aber noch garnichts etabliert, da hat jeder seine eigene Suppe gekocht. Sowas wie WASD wurde grade erst von den Pfeiltasten als Alternative angesehen. Wenn man aber seine etablierten Mechanismen über Bord wirft und bereit ist, etwas anderes zu lernen, kann man damit super klarkommen, das Spiel ist mit einer Hand spielbar, Tastenbelegungen sind ja frei wählbar, wer hätte das gedacht?

Finde ehr abschreckend wie einfach manche Games heutzutage sind.. du spielst sie an und nichts hält dich auf.. nach 30 Minuten bist du dann schon bei Langeweile angekommen - lässt das spiel links liegen und zockst was anderes... oder quälst dich dann doch noch weiter zu spielen und redest dir ein das dir das Spaß macht... das ist Abschreckend und sorgt dafür das du kein weiteres Spiel kaufen willst.

Mal davon ab das das Kampfsystem darauf ausgelegt war das du nicht kämpfen kannst und es erst mal von 0 an lernen musst... - so gesehen ist das Kampfsystem absichtlich schlecht.. erst wenn du Kämpfen gelernt hast wird es besser..

Was die Missionen angeht.. es gibt kein Haupt und Nebenquest bei Gothic.. du machst das was dir hilft im Level zu steigen oder benötigt wird.. es gibt da keine Reihenfolge oder Hauptquest im heutigen Sinne.. du wirst ja automatisch weitergeführt egal mit welcher Quest du anfängst oder in welcher Reihenfolge du spielst...
Genau das! Kann man jetzt gesamtgesellschaftlich so interpretieren, dass die Jugend von heute keiner Herausvorderung mehr gewachsen ist, weil alles so einfach sein muss, dass sie auch jaaa Erfolg feiern können, weil ein Kind ohne Erfolg, das können wir denen doch nicht antun... Muss man aber nicht, ist jedem selbst überlassen.

Bestes Beispiel war Skyrim. Hab mich am Anfang nie an die Drachen getraut. Dann beim Kollegen für ne Woche auf Besuch gewesen, da neuen Spielstand angefangen, er saß daneben, ich renn nach 20 minuten vorm Drachen weg, er so: "Hä, mach den doch Platt!" Ich so: "??? Ich bin Lvl3" ... Drachen platt gemacht, noch einen, noch einen ... halbe Stunde später Spiel deinstalliert. Lust weg
 
Zuletzt bearbeitet:

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Sorry, das war nicht beleidigend gemeint. Es ist vielmehr so, dass es DAS Argument für Gothic ist, dass du brutal in eine Welt geschmissen wirst, in der du am Anfang keine Chance hast und du auch gnadenlos so behandelt wirst, als seist du ein Nichts. Und es ist deine Arbeit in diesem Spiel, die das ändert und nicht irgendein Balancing, was die Gegner an deine Spielstufe anpasst.
Ok.
Ich rate jetzt mal, dass du maximal Anfang 20 bist.
Rechne mal noch 25 Jahre da drauf. ;)
Das erste RPG was ich gezockt hatte was damals Ultima.
Und mit Spielen wie "Diablo" oder "Dragon Age" komme ich irgendwie besser klar.
Ich habe "Gothic" eben immer als Hardcore Rollenspiel empfunden.
Auch andere Spiele wie "Skyrim" liegen mir nicht so. Bzw da hat mich gleich am Anfang das Interface gestört.
Im nachhinein gab es wohl Mods dafür.
 
Oben Unten