• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Geforce RTX 3070, PS5 & Co.: Die Preise bleiben wohl im gesamten Jahr hoch

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Geforce RTX 3070, PS5 & Co.: Die Preise bleiben wohl im gesamten Jahr hoch

Wie ein Analyst von J. P. Morgan vorhersagt, sollen Chips für Hardware-Produkte noch das gesamte Jahr 2021 Mangelware bleiben. Folglich wären auch die Preise für beliebte Grafikkarten, Spielekonsolen und Co. weiterhin hoch.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Geforce RTX 3070, PS5 & Co.: Die Preise bleiben wohl im gesamten Jahr hoch
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Ein echtes Genie, wer hätte das gedacht...

Wobei ich das noch genauer hinbekomme: der Preis, für die PS5 und X-Box wird sich wohl in der zweiten Jahreshälfte auf ein Nprmalniveau einpendeln. Grakas werden weiterhin soviel kosten, wie es sich lohnt, damit Mining zu betreiben.

Bekomme ich jetzt meine eigene News?
 

ich558

Volt-Modder(in)
Ein echtes Genie, wer hätte das gedacht...

Wobei ich das noch genauer hinbekomme: der Preis, für die PS5 und X-Box wird sich wohl in der zweiten Jahreshälfte auf ein Nprmalniveau einpendeln. Grakas werden weiterhin soviel kosten, wie es sich lohnt, damit Mining zu betreiben.

Bekomme ich jetzt meine eigene News?

jeder ASIC Miner bietet deutlich mehr Effizienz und Leistung als eine RTX. Ich glaube kaum, dass der Anteil der Miner die die RTX wegkaufen so hoch ist wie viele glauben.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
jeder ASIC Miner bietet deutlich mehr Effizienz und Leistung als eine RTX. Ich glaube kaum, dass der Anteil der Miner die die RTX wegkaufen so hoch ist wie viele glauben.

Dumm nur, dass man Ethereum nicht mit ASICs Minen kann. Auch, wenn es oft heißt, dass der Bitcoin schuld wäre, so sind es andere Kryptowährungen, die den Preis hochtreiben. Wenn z.B. Monero hohen Zuspruch erhält, dann werden auch die CPUs weggekauft.
 

Xeandro

PC-Selbstbauer(in)
jeder ASIC Miner bietet deutlich mehr Effizienz und Leistung als eine RTX. Ich glaube kaum, dass der Anteil der Miner die die RTX wegkaufen so hoch ist wie viele glauben.
Ich denke solange es sich mit Grafikkarten lohnt wird es auch gemacht. Wenn man liest das Miningfarmen ganze Paletten an Grakas geliefert bekommen....
Ich sehe in Krytpowährungen eh keinen Nutzen. Man muss nen Arsch voll Energie aufwenden um eine unregulierte Währung zu generieren die kaum Verwendung findet. Einzig Spekulanten gewinnen daran....

Zu dem Analysten die immer wieder hier zitiert werden fällt mir auch nichts mehr ein... Wo muss ich mich eigentlch bewerben um an so einen Job zu kommen? Wildes rumraten und Vermutungen äussern bekomme ich auch ganz gut hin!
Wenn ich lese "Seinen Ausführungen zufolge sollen die Halbleiterhersteller 10 bis 30 Prozent unter dem aktuellen Nachfrageniveau liefern können." dann wäre ja alles in Ordnung die Preise wären leicht über UVP und jeder könnte eine kaufen. Das Problem sollte also woanders liegen... Keiner in der Lieferkette packt mal die Wahrheit auf den Tisch und legt zahlen vor wer was bekommen hat jeder schiebt den schwarzen Peter zu einem anderen....
Nvidia und AMD wird es egal sein wer die Karten abnimmt solange sich die Dinger zu ihren Preisen verkaufen. Was dann Kartenhersteller, Zwischenhändler, Scalper usw. damit machen ist denen Furzegal Hauptsache der Finanzbericht am Ende des Quartals passt....

Ich bin PCGH und Captiva so dankbar für die Verlosung des komplett PCs zum 20 jährigen Jubiläums! Das war die Dankes-Pizza locker wert! Die 3080 mag nicht meine erste Wahl bei Grafikkarten sein aber allemal besser als nichts zu haben oder völlig überzogene Preise zu zahlen.... Ihr armen Schweine die ihr warten müsst auf "normale" Preise. Ihr seid nicht zu beneiden....
 
Zuletzt bearbeitet:

4thVariety

Software-Overclocker(in)
Ich brauch auch dringend eine PS5 fürs HomeOffice und nebenbei zum Kryptoschürfen. /facepalm

Aber um Nvidia im heutigen Finanzbericht zu zitieren:
  • Fourth-quarter revenue (Anm: nur bezogen auf die Gaming Sparte) was a record $2.50 billion, up 10 percent from the previous quarter and up 67 percent from a year earlier. Full-year revenue was a record $7.76 billion, up 41 percent.

Damit ergibt sich letztlich folgendes Bild:
Nvidia kann normal viel herstellen, aber es kommt bei den traditionellen Kunden wenig und nur überteuert an.
Sony und Microsoft mögen auch zu wenig herstellen, aber es ist nicht weniger als Nvidia, es ist eher mehr, und es kommen 100% bei Gamer Kunden an.

Der Markt kippt damit langsam weg vom PC. Besonders das Segment "besser als aktuelle Konsolen" hat Schiffbruch erlitten. 50% Hashratebremse werden nicht reichen, damit das Segment "auf Augenhöhe mit Konsolen oder minimal drüber" besser dasteht.
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Mir fehlt ein Plan B.
Was ist wenn mir meine GPU abraucht? Dann bleibt nur eine (überteuerte) Billo-Karte oder wenn ich mindestens das gleiche Leistungsniveau haben möchte, dann bin ich >1000€ los. Belastend.
 

Acgira

Software-Overclocker(in)
Zu dem Analysten die immer wieder hier zitiert werden fällt mir auch nichts mehr ein... Wo muss ich mich eigentlch bewerben um an so einen Job zu kommen? Wildes rumraten und Vermutungen äussern bekomme ich auch ganz gut hin!
Ich denk, da geht's nicht ums bewerben auch nicht darum, etwas besser als andere einschätzen zu können. Die vorranig wichitgste Vorausetzung dürfte sein, die richtigen Leute zu kennen.
 

Grntl

Kabelverknoter(in)
Bin ich froh meine Grafikkarte gleich am Anfang für 1550€ gekauft zu haben. Warten lohnt also doch nicht immer.
Imo ist die UVP der rtx 3090 trotz der aktuellen Lage nichts über das man froh sein kann, aber das ist ein anderes Thema. Finde es auf jeden fall belustigend, dass für Leute die ohne mit der Wimper zu zucken 1500 € für eine gar nicht mal so krasse Grafikkarte rausballern, 2000-2500€ dann zu viel sind :D Ich dachte die stecken alle voll. Selbst wenn's den Mining Boom nicht gäbe, wären wir früher oder später bei solchen Preisen gelandet, da jeder alle 2 Jahre meckert und die Teile ja doch kauft.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Mir fehlt ein Plan B.
Was ist wenn mir meine GPU abraucht? Dann bleibt nur eine (überteuerte) Billo-Karte oder wenn ich mindestens das gleiche Leistungsniveau haben möchte, dann bin ich >1000€ los. Belastend.

Dir R9 290X ist momentan mein Geheimtipp, sie kostet "nur" etwa 120€ und ist gut 25% besser, als die GTX 1650. Der bisherige Geheimtip, die R9 390X, ist von 100€ auf knapp 300€ gestiegen, da sind die 80€ auf 120€ ganz vernünftig. Alternativ bleibt noch eine GTX 670 für 70€ oder HD 7950 ebenfalls 70€
 

RAZORLIGHT

Freizeitschrauber(in)
Solange die Zen 3 Chips einigermaßen bezahlbar bleiben/werden kann man das überbrücken, auch wenn es massivst ankotzt.
Scheiß Miner.
 

dustyjerk

Freizeitschrauber(in)
Zum Glück hat Biomutant (wahrscheinlich) keine all zu hohen Anforderungen, so das miene GTX 1070 damit wohl keine Prbleme bekommt. Sonst hab ich dieses Jahr wahrscheinlich ohnehin keine Pflichtkäufe auf der Liste.
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Dir R9 290X ist momentan mein Geheimtipp, sie kostet "nur" etwa 120€ und ist gut 25% besser, als die GTX 1650. Der bisherige Geheimtip, die R9 390X, ist von 100€ auf knapp 300€ gestiegen, da sind die 80€ auf 120€ ganz vernünftig. Alternativ bleibt noch eine GTX 670 für 70€ oder HD 7950 ebenfalls 70€
Eine Billokarte wäre natürlich nur suboptimal. Wenn dann muss die Karte aber mindestens FHD mit höchsten Details uneingeschränkt drauf haben. Die Uralt-Dinger wie GTX 670 und HD 7950 sind da keine Option :D
Warum sollte eine GPU einfach so abrauchen was haben alle damit ?
Ich sag doch, Plan B. Man kann nie wissen. Habe zwar noch Restgarantie drauf, soweit ich mich da jetzt nicht täusche, aber als Zweitkäufer oftmals schwierig einzulösen und durch die momentane Situation sowieso. So oder so, bräuchte ich mindestens etwas zum überbrücken. Habe zwar noch eine Karte von Asbach Uralt, aber das wäre wirklich nur dazu da um überhaupt den PC nutzen zu können. Zocken kann man damit höchstens irgendwelche Spiele von vor 2010, da wird selbst FO:NV stellenweise zur Ruckelpartie, wenn man kein Augenkrebs in Kauf nehmen möchte.
 

sexytime86

Kabelverknoter(in)
Bin ich froh das Amazon am Erscheinungstag die 3080 fälschlicherweise 90 Minuten vor dem eigentlichen Verkaufsstart bereits online gestellt hat und man diese dann schon bestellen konnte. Musst zwar bis Anfang November warten, aber ich konnte auf diesem Wege eine EVGA RTX 3080 XC3 Ultra für 789,99€ bekommen. Weil leider keine Gratisbeigabe (damals Watch Dogs 2) dabei war hab ich mich an den Amazon Support gewendet und habe dann sogar nochmal 60€ Nachlass bekommen = 3080 für 729€ <3 <3 <3
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Warum sollte eine GPU einfach so abrauchen was haben alle damit ?

Frag mich das nicht, es hat auf einmal nach verbrannter Elektronik gestunken, dann ist nach ein paar Sekunden, während ich geschaut habe wo es herkommt, der Bildschirm ausgegangen. Danach hat meine GTX 980Ti ordentlich gerochen, ich kann auch recht genau sagen wo es passiert ist und die GTX 980Ti war hin. Der Rest geht noch. Seither geistere ich mit einer GTX 670 herum.
 

Zetta

PC-Selbstbauer(in)
Ein echtes Genie, wer hätte das gedacht...

Wobei ich das noch genauer hinbekomme: der Preis, für die PS5 und X-Box wird sich wohl in der zweiten Jahreshälfte auf ein Nprmalniveau einpendeln. Grakas werden weiterhin soviel kosten, wie es sich lohnt, damit Mining zu betreiben.

Bekomme ich jetzt meine eigene News?
Nein. Mit den Grafikkarten wird es bis Sommer 2022 nichts. Mindestens. Eine neue Generation wird sehr lange auf sich warten lassen. Vor 2023 kommt sowieso keine Nachfolgegeneration.
Die PS5 wird ebenso nur mit extrem viel Glück zur UVP kaufbar sein. Es warten dutzende Millionen auf eine Möglichkeit eine PS5 zu ergattern. Die wird bis 2023 nicht grossflächig verfügbar sein. Da pro Jahr nur 6-9 Mio Stück produziert werden können. Laut einer Analyse warten gerade über 30 Millionen Menschen auf die Möglichkeit eine PS5 zu erwerben. Rechne dir mal aus was das bedeutet. Und viele Märkte weltweit haben noch den Verkaufsstart vor sich.
 

AzRa-eL

Software-Overclocker(in)
Frag mich das nicht, es hat auf einmal nach verbrannter Elektronik gestunken, dann ist nach ein paar Sekunden, während ich geschaut habe wo es herkommt, der Bildschirm ausgegangen. Danach hat meine GTX 980Ti ordentlich gerochen, ich kann auch recht genau sagen wo es passiert ist und die GTX 980Ti war hin. Der Rest geht noch. Seither geistere ich mit einer GTX 670 herum.
Kann schneller gehen als man meint! Mir ist letztens mein BeQuiet Dark Pro Netzteil bei Cyberpunk abgeraucht...seitdem hass ich das Spiel noch mehr :ugly: Technik kann unberechenbar sein...
 
Zuletzt bearbeitet:

mkm2907

Freizeitschrauber(in)
Bin ich froh das Amazon am Erscheinungstag die 3080 fälschlicherweise 90 Minuten vor dem eigentlichen Verkaufsstart bereits online gestellt hat und man diese dann schon bestellen konnte. Musst zwar bis Anfang November warten, aber ich konnte auf diesem Wege eine EVGA RTX 3080 XC3 Ultra für 789,99€ bekommen. Weil leider keine Gratisbeigabe (damals Watch Dogs 2) dabei war hab ich mich an den Amazon Support gewendet und habe dann sogar nochmal 60€ Nachlass bekommen = 3080 für 729€ <3 <3 <3
Soviel Glück auf einmal ist beachtlich. Für einige war sogar das Jahr 2020 ein gutes Jahr.
 
Oben Unten