Geforce RTX 2060 12GB im Test: Speichergigant mit Leistung unterhalb der Radeon RX 6600

Lichtspieler2000

Freizeitschrauber(in)
Ist echt der Wahnsinn. Ich hab für etwa 700€ im Jahre 2018 meine RTX2080 STRIX gekauft.

Eher für 800 bis 900.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied

Eher für 800 bis 900.
Ich müsste die Rechnung raussuchen, bin mir aber 100% sicher dass der preis mit einer 7 anfängt.
 

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Da die Redaktion die Kleine net OCen wollte (x), mal ein Review+Zusatztest-OC von fleissigen Redakteuren die auch
ein 24/7 Setting OCed nutzen würden:
(Oh Wunder, läuft in Heaven besser als ne 3060@stock)

(x) stattdessen eine voreilige Bewertung wie schlecht die Bandbreite wäre!?
 

Anhänge

  • 2060-12GB@OCen.JPG
    2060-12GB@OCen.JPG
    98,5 KB · Aufrufe: 54
Zuletzt bearbeitet:

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Ohne Übertaktung sind die Bandbreite und die Performance ja tatsächlich geringer (siehe AC: Valhalla und CP2077) und auf lange Sicht profitiert der GA106 davon, dass RT-Cores und Tensor-Kerne gleichzeitig genutzt werden können. ;)

Dennoch:
Ein kurzer Vergleich mit mehr Takt hätte dem Test der nicht verfügbaren Karte gut getan.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten