Dying Light 2: Spiel muss für Deuschland geschnitten werden

SweetHomeAlex

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wie schafft man es bei einer News, in der es über den Schnitt bei einem Spiel geht, über Impfungen und Rechte zu sprechen? Wtf. Was hat das eine mit dem anderen zu tun?
Staatliche Zensur, linksgrünversiffte Mainstream-Lügenpresse, Massen-Genexperimente an Kindern, Plandemie und Corona-Diktatur.... hängt doch alles zusammen!! Wacht endlich auf!! Laut www.putin-wir-lieben-dich.ru gabs letzte Woche 90.000.000 Impftote allein in Sachsen-Anhalt an der Dönerbude!!

In diesen Zeiten sollte man sich zumindest etwas Humor bewahren :D
Wenns als DE geschnitten kommt, wird halt AT gekauft 8-)
 
N

Nebulus07

Guest
Seit wann haben fiktive Charaktere ein Persönlichkeitsrecht, ein Recht auf sexuelle Selbstbestimmung oder überhaupt irgendwelche Rechte? Merkst du nicht was für einen Stuss du schreibst? Wenn du nichts sinnvolles beizutragen hast, lass es bleiben.
Da fehlen mir die Worte bei so viel ignoranz
Selbst wenn wir das auf reale Personen übertragen: seit wann rauben aufreizende Kleidung und Posen die Rechte des weiblichen Geschlechts?
Weil Frauen dadurch erniedrigt werden und nur auf ihre Sexualität reduziert.

Vielleicht sollest Du mal deine Freundinn fragen, wie dies es findet, dass Sexarbeiterinnen in Kästen hausen und mit ihren dicken Glocken wackeln !?


Wie Frauenfeindlich hier das Forum ist, wo sind die Moderatoren nur, wenn man Sie braucht ?
 

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
Dann wird eben die UK oder AT Version als Disc für die Xbox gekauft wie schon Zombie Army 4 oder Dying Light 1. Juckt mich nicht im geringen welche Bevormundungsfantasien deutsche Behörden wieder auf dem Plan haben.
 

pietcux

Software-Overclocker(in)
Also wir halten fest:
1.USK und FSK sind keine staatlichen Einrichtungen
2. Sie handeln ausschließlich um den Verkauf der Spiele/Filme sicher zu stellen.
3. Jeder der so etwas ungeschnitten braucht kann es sich besorgen.
Nur nicht im Mainstream Handel incl
Steam.
Wo ist das Problem?
 

Kupferrrohr

Software-Overclocker(in)
Du fängst damit an, indem Du anderen verbietest sich darüber aufzuregen und dann kommt sowas? LOL :ugly:
Weder habe ich den Imperativ benutzt, noch habe ich irgendwem irgendwas verboten (wie könnte ich überhaupt? Ich habe gar nicht die Möglichkeit, anderen etwas zu verbieten) Die Aussage mit dem Gejammere bezog sich auf meine Wahrnehmung und mich.
Aber halt mal! Wie war das damals, als wir noch jung waren? Hat es uns davon abgehalten Spiele wie Kingpin, Soldier of Fortune, Manhunt oder Postal zu zocken? Nein! Wir waren ja nicht doof und die Kids heute sind es auch nicht, auch wenn man es ihnen gerne unterstellt.
Stimmt, aber es war (zumindest für mich) nicht einfach an die Spiele zu kommen und außer mir und ein paar meiner Freunden, die genauso neugierig auf das "Verbotene" waren, haben aus meinem Umfeld die wenigsten diese Spiele gespielt - erst Recht nicht der Mainstream (ich behaupte mal - im Gegensatz zu heute). Wer gezielt nach diesen Spielen sucht, wird sie immer finden, legal oder illegal. Aber es ist halt nicht so einfach, wie im Laden Minecraft zu kaufen.

Im Gegenzug wird einfach so über die mündige Bevölkerung hinweg entschieden.
@Komposti hat weiter oben die passenden Worte gefunden :
Es gibt keine staatliche Stelle, die selbst irgendwas zensiert, oder vorschreibt, dass was zensiert wird. Jegliche Anpassung der Spiele geht immer vom Publisher oder Entwickler des Spiels aus. Oft sogar unnötigerweise, aus Angst davor aus den Märkten der MediamarktSaturn Gruppe rauszufliegen. Die nehmen ja keine Spiele auf, die von der USK keine Alterseinstufung bekommen haben. Da gehts erstmal nur ums Geld.
Auch die digitalen Stores von Playstation und Xbox verweigern die Aufnahme von Spielen ohne Kennzeichnung oder in den USA von „Adults only“ Spielen.
Wichtig für die Einstufung selbst ist auch nicht nur die grafische Darstellung von Gewalt, sondern mindestens ebenso sehr der Kontext, in dem diese Gewalt ausgeübt oder gezeigt wird.

Es ist ein Spiel und kein Enthauptungsvideo aus fragwürdigen Internetquellen und letzteres hat heute schon so ziemlich jeder Jugendliche auf seinem Smartphone gesehen.
Da stimme ich dir zu und es ist schlimm genug.
Die Bevormundung sollte ab dem 18ten Lebensjahr enden, aber stattdessen wird sie munter weiter betrieben.
Welche Bevormundung? Das Spiel wird, man kann es anscheinend nicht oft genug erwähnen, ja nicht verboten. Du wirst es uncut erwerben und besitzen dürfen. Du wirst es nur nicht bei MediaMarkt etc. kaufen können.
Die Filme finde ich übrigens eher krank, denn dort geht es immer darum das sich wehrlose Menschen ihren Opfern in grausamen Zerstückelungsorgien ergeben müssen, während die KI in Dying Light mir ans Leder will und ich mich lediglich verteidige.
Wissen wir doch noch gar nicht. Vielleicht kann man in der uncut Version ja auch Unschuldige abschlachten, je nach dem, für welche Partei man sich entscheidet. Und ein schon oft benannter Unterschied ist ja auch, wie Gewalt eingesetzt wird. Die Gewaltdarstellung in TLOUII z.B. empfand ich als das Härteste, was ich bisher gespielt habe. Aber sie ist in einen Kontext untergebracht, der abschreckt und erklärt, ähnlich wie ein Antikriegsfilm. Ich glaube niemand bejubelt die Anfangsszene vom Sturm der Normandie in "Der Soldat James Ryan" weil es so geil ist, wie da ein Soldat seinen abgerissenen Arm vollkommen perplex durch die Gegend trägt.
Aber mal angenommen, du als Spieler wirst in Form von XP, Loot oder Fortschritt für das Abschlachten von anderen (vielleicht ja auch unschuldigen) Pixelmenschen belohnt, sendet das ein anderes Signal.
Aber von mir aus sollen sie das Game indizieren. Das hat uns auch nicht davon abgehalten den ersten Teil zu zocken und das wird es beim zweiten auch nicht.
Eben. So who tf cares?
 
Zuletzt bearbeitet:

Titanultra

PC-Selbstbauer(in)
Da fehlen mir die Worte bei so viel ignoranz

Weil Frauen dadurch erniedrigt werden und nur auf ihre Sexualität reduziert.

Vielleicht sollest Du mal deine Freundinn fragen, wie dies es findet, dass Sexarbeiterinnen in Kästen hausen und mit ihren dicken Glocken wackeln !?


Wie Frauenfeindlich hier das Forum ist, wo sind die Moderatoren nur, wenn man Sie braucht ?
Zensursula haben die nach Brüssel abgeschoben, sorry
 

Malker

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Da steht 'angehblich'. Es wäre dann schön wenn von Seiten der Journalisten eine ausführliche Begründung von Seiten der USK erfragt wird. Beziehungsweise die USK mit bereits freigegebenen Titeln wie Mortal Kombat zu konfrontieren, die auch nicht gerade zimperlich sind was die Darstellung von Gewalt angeht.
 

FetterKasten

Software-Overclocker(in)
Wenn ich mich nicht irre, konnte man beim Vorgänger einfach nen ausländischen Key kaufen und damit aktivieren.
Ich wollte die physische Version und hab sie mir aus England oder Österreich oder so bestellt.
 

h_tobi

Kokü-Junkie (m/w)
Achtung:


Nach aktuellem Stand wird es *NICHT* möglich sein, DYING LIGHT 2 mit einer *DEUTSCHEN* IP-Adresse zu aktivieren und zu spielen. Bitte beachten Sie dies vor dem Kauf!


Quelle:

Preorder canceled, dann leider ohne mich. :stupid:

Dann warte ich auf die GOG Version mit VPN. Ansonsten macht Teil 1 genug Laune
für noch einen Durchgang...
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
Das ist bestimmt das Allheilmittel, dass auch die USK im Sinn hat.
Aber halt mal! Wie war das damals, als wir noch jung waren? Hat es uns davon abgehalten Spiele wie Kingpin, Soldier of Fortune, Manhunt oder Postal zu zocken? Nein! Wir waren ja nicht doof und die Kids heute sind es auch nicht, auch wenn man es ihnen gerne unterstellt.
Mit der gleichen Argumentation könntest du Schusswaffen und Drogen allen frei zugänglich machen. Geschwindigkeitsbegrenzugen können wir auch abschaffen, da sich manche nicht dran halten.

Am Ende schützt nur die Aufsicht der Eltern davor oder der Verkäufer vor Ort.
Am Ende schütz die Gesamtheit der Maßnahmen.

Im Gegenzug wird einfach so über die mündige Bevölkerung hinweg entschieden.
Wie mündig die ist, kann man seit der Beginn Pandemie ja sehen. Ganz offensichtlichen wollen und müssen die Leute (in D) durch Gesetze gelenkt werden.

Die Bevormundung sollte ab dem 18ten Lebensjahr enden, aber stattdessen wird sie munter weiter betrieben.
Schlussendlich braucht eine Gesellschaft gewisse Regeln, die eben Einschränkungen bedeuten.

3. Jeder der so etwas ungeschnitten braucht kann es sich besorgen.
Nur nicht im Mainstream Handel incl
Kann man bei MM keine Spiele mehr "unter dem Ladentisch" kaufen?
 

Prypjat_no1

Freizeitschrauber(in)
Mit der gleichen Argumentation könntest du Schusswaffen und Drogen allen frei zugänglich machen. Geschwindigkeitsbegrenzugen können wir auch abschaffen, da sich manche nicht dran halten.

Nein.
Was ist das denn für ein Vergleich?
Wer wird dadurch verletzt, wenn ich in Spielen ein paar Pixel Gegner töte?

Schusswaffen und Drogen sind in der realen Welt und können realen Schaden anrichten.
Wenn Waffen und Drogen nicht von Games unterschieden werden können, dann ist es wohl doch ganz gut, dass wir so stark bevormundet werden. ;)
Das gilt natürlich auch für unsere StVo. Diese ist auch Sinnvoll, aber kann nicht mit Games verglichen werden.
Wenn dem so wäre, hätte ich mich gestern in Forza Horizon 5 sowas von Strafbar gemacht. :D
 

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
Da fehlen mir die Worte bei so viel ignoranz
Mir ehr bei soviel gekünstelteten echauffieren... :schief:

Weil Frauen dadurch erniedrigt werden und nur auf ihre Sexualität reduziert.
Ach regst du dich so auch über die ganzen realitätsfernen "gut gebauten Muskelmänner" in Videospielen auf, die so gar nichts mit denen in der Realität zu tun haben, mit denen die meisten Frauen zusammen sind, oder ist da die Reduzierung auf die Sexualität dann recht?

Vielleicht sollest Du mal deine Freundinn fragen, wie dies es findet, dass Sexarbeiterinnen in Kästen hausen und mit ihren dicken Glocken wackeln !?
Jaja und wie bei Amokläufen sind daran vermutlich dann auch die Videospiele Schuld, nicht?
Somal mir kaum ein Videospiel einfallen würde, wo Frauen als Sexsklavinnen in Käfigen hausen und mit den "Glocken" wackeln und die die es tun ist es i.d.R. auch nur im Kontext der Geschichte eine Abbildung realer Zustände und verherrlicht sowas nicht auch noch.

Wie Frauenfeindlich hier das Forum ist, wo sind die Moderatoren nur, wenn man Sie braucht ?

Nicht mehr "Frauenfeindlichkeit" als du sie hier selber gerade mit deinem völlig verallgemeinernden nüsternbebenden Auftreten an den Tag legst, das nicht im geringsten besser ist und keiner Frau in irgend einer weise hilft, ehr im Gegenteil.
 
Zuletzt bearbeitet:

Poulton

BIOS-Overclocker(in)
Die Bevormundung sollte ab dem 18ten Lebensjahr enden, aber stattdessen wird sie munter weiter betrieben.
Man könnte ja auch mal Steam und Co auf die Finger hauen. Denn trotz Millionen- bis Milliardenumsatz in Schland, haben sie es bis heute nicht geschafft eine gesetzeskonforme Altersverifizierungen in ihr System einzubauen, damit für Erwachsene auch indizierte Spiele kaufbar sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
Man könnte ja auch mal Steam und Co auf die Finger hauen. Denn trotz Millionen- bis Milliardenumsatz in Schland, haben sie es bis heute nicht geschafft eine gesetzeskonforme Altersverifizierungen in ihr System einzubauen, damit für Erwachsene auch indizierte Spiele kaufbar sind.
Das täte in dem expliziten Fall aber auch wenig ändern, da das Spiel selbst für eine USK18 noch geschnitten werden musste. ;)
 

Poulton

BIOS-Overclocker(in)
Das täte in dem expliziten Fall aber auch wenig ändern, da das Spiel selbst für eine USK18 noch geschnitten werden musste. ;)
Und wo ist jetzt genau das Problem, wenn es nur indiziert erhältlich wäre? Mit entsprechender Altersverifizierung wäre es für Erwachsene problemlos erwerbbar. Ansonsten hätten früher in den entsprechenden Videotheken auch keine Pornos über den Tisch gehen können, die prinzipiell indiziert sind.

https://usk.de/die-usk/arbeit-der-usk/indizierung/
Sie müssen aber für Erwachsene legal noch erhältlich sein – entweder in einem speziellen, nur Erwachsenen zugänglichen Geschäft oder per Internet in einer geschlossenen Benutzergruppe nur für Erwachsene.
Das Problem liegt bei Steam und Co., die sich lieber mit fadenscheinigen Begründungen ala "in ihren Land nicht erlaubt" rausreden.
 

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
Bitte ignorieren hier stand Blödsinn.

(Eine Löschfunktion für eigene Posts, solange noch kein nachfolgender gepostet wurde, wäre manchmal eine wirklich tolle Funktion fürs Forum).
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten