Dying Light 2: Spiel muss für Deuschland geschnitten werden

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Dying Light 2: Spiel muss für Deuschland geschnitten werden

Mit Dying Light 2 erscheint demnächst ein heiß erwarteter Shooter. Da bereits der erste Teil bei uns indiziert wurde, geht jedoch die Angst um, dass es auch diesmal dazu kommen könnte - offenbar zu Recht.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Dying Light 2: Spiel muss für Deuschland geschnitten werden
 

Ganjafield

Software-Overclocker(in)
Ist die deutsche Version des ersten Teils aus den Keyshops eigentlich uncut?
Die sollen lieber "nur" eine österreichische uncut Version bringen. Kann man sich dann in jedem Keyshop auch aus Deutschland kaufen und mit VPN aktivieren. Fertig
Alle glücklich :-D
 

Scorpio78

BIOS-Overclocker(in)
hmmm, hallo one click hoster? :lol:

oder auf die moddin szene warten. verstehe das problem nicht, das online shops keine altersverifikation anbieten... steam zensiert auch für den deutschen markt erotik spiele. ich weiß ja nicht wie man sich alles so schwer machen kann.
war vor einigen wochen überrascht, dass yt ein music video hinter einer altersbarriere versteckt hatte, bei der es vorher nur die meldung gab: als abstossend eingestuft. nach digitaler altersverifizierung war es dann wieder verfügar.
schön zu sehen, dass yt und diverse tabakverkäufer hinbekommen, die spielebranche aber scheinbar vor einem 5cm hohen zaun stehen, der für sie unüberwindbar ist...
war ja schon verwundert, dass man left4dead 2 nach jahren endlich unzensiert spielen darf, wonach aber auch kein hahn mehr schreit.
 
Zuletzt bearbeitet:

EvilOfTsavo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ich weiß ja nicht wie man sich alles so schwer machen kann.
war vor einigen wochen überrascht, dass yt ein music video hinter einer altersbarriere versteckt hatte, bei der es vorher nur die meldung gab: als abstossend eingestuft. nach digitaler altersverifizierung war es dann wieder verfügar.
schön zu sehen, dass yt und diverse tabakverkäufer hinbekommen, die spielebranche aber scheinbar vor einem 5cm hohen zaun stehen, der für sie unüberwindbar ist...

Es liegt doch nicht an der Frage der Altersverifizierung, denn es wird ja eine Version ab 18 Jahren geben. In Deutschland bestimmt allerdings verrückterweise der Staat, was man als Erwachsener konsumieren darf und was nicht. Wenn es eine Möglichkeit gäbe alle Medien ungeschnitten gegen Altersverifizierung konsumieren zu können, wäre ich mehr als glücklich.

Mich würden ja mal Studien interessieren zwischen Konsumenten aus Regionen, wo Videospiele, Filme, Serien usw. ungeschnitten veröffentlicht werden gegenüber den Regionen, wo alles geschnitten wird. All die traumatisierten Menschen, die Uncut-Versionen erleben mussten...
 

Kupferrrohr

Software-Overclocker(in)
Dieses Gejammere - immer und überall, egal zu welchem Thema. Ich kann's nicht mehr lesen.
Falls Dying Light 2 gut wird, was ich anhand des Gesehenen bisher noch bezweifle, wird's halt importiert. Wurde mit Dead Island, dem Vorgänger und anderen Spielen nicht anders gemacht.
 

Palmdale

BIOS-Overclocker(in)
Hm, ob der Kommentare bin ich mir jetzt nicht sicher, worauf die Cut Version ihren Ursprung hat.

Anscheinend verweigert die USK selbst das 18er Siegel, 16 oder weniger wurde nicht angestrebt. Ist es also tatsächlich heute noch möglich, aufgrund von Gewalt in einem Zombie Shooter indiziert zu werden?

Das erste Dying Light konnt ich ebenso regulär bei Gamesplanet kaufen...
 
Oben Unten