• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Brauche euren Rat! :D Gaming PC

DFHollaender

Schraubenverwechsler(in)
Hi Volks,

ich will mir endlich einen neuen PC zusammenstellen bin aber nicht mehr auf dem neusten Stand was die Hardware angeht :(
zu beginn:

Zusammenbau erfolgt durch mich selber.

Vorhanden:
Monitor, Gehäuse, Netzteil ( Cougar CMX 550), Maus und Tastatur.

Durch mehrere Tage durchlesen im Netz bin ich auf die Teile gestoßen. Doch bin ich mir der Teile in Harmonie nicht sicher :/ und dafür brauche ich euch :)

CPU: Intel i7 4790K
CPU Kühler: Thermaltake Frio Duo 14
GraKa: GeForce GTX 980
Mainboard: Gigabyte GA-Z97X-UD5H
RAM: Corsair Venegance Blue 8GB (2x)

Nun möchte ich gern eure Meinung dazu haben und ob dieses Setup "gut" ist.

Danke im Voraus :)
 

chischko

BIOS-Overclocker(in)
Hallo lieber Holländer und auch von mir herzlich willkommen im PCGH Forum! :cool:

Also was man jetzt schonmal sagen kann ist: Deine PSU ist überholt und gehört (gerade bei der 4790K+GTX 980 Kombo) dringend ausgetauscht!
Den RAM werden wir ändern, genauso wie den Kühler.
CPU, MoBo und GPU (kommt auf den Hersteller an) kann man mal lassen...

Mal eine Asuwahl an Komponenten, die sicher in meiner Empfehlung drinnen wären: Ausweitung System 1285 Euro Preisvergleich | Geizhals Deutschland
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
D

DFHollaender

Schraubenverwechsler(in)
Erstmal Danke für#s Willkommen heißen :)


1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

- 1200 -1400 könnte es kosten.

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )

- Nein

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

- Eigenbau

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)

- 1TB Sata vorhanden, 256GB SSD, 5 Lüfter Cougar Vortex, Gehäuse Cougar Volant

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?

- Ja, 2ms, 21"

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?

- GTA V, CSS, Diablo 3 und sonstiger Diverse Ego Shooter und MMORGP's. Für Arbeiten Hauptsächlich MS Office und für Video aufnahmen, Fraps, Autarker Game-Capture..

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?

- Fahre derzeit sehr gut mit meiner Kapazität

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)

- Das kann ich so gar nicht sagen :D

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)

- mit einer 6K Leitung kann ich eh nicht viel erwarten und mehr wird hier in nächster zeit nicht in Aussicht stehen ^^
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Das ist doch genau das, was ich gerade gesagt habe ^^:ugly:
Sag mal willste mich veräppeln? Seit wann darfst nur du hier im Forum posten:schief: Und schau dir mal die Zeitabstände zwischen den Vorschlägen an. Es liegen wahrlich "Ewigkeiten" dazwischen...

Genau deswegen könnte ich Markus anmotzen. Ist aber völlig sinnlos, weil andere inzwischen schon wieder geschrieben haben. Klar soweit?

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

chischko

BIOS-Overclocker(in)
Hi Holländer,

um Dir kurz jegliche Klarheit zu nehmen: Mit dem Xeon kannst du nicht übertakten, mit dem i7 schon.

Am Mittwoch kommen die neuen Karten von AMD auf den Markt, die gerüchteweise interessant sein könnten, aber ich bin mir da SEHR unsicher, dass sie mit den nVidia Karten mithalten können aber die 2 Tage sollte man dann doch noch abwarten können.
 

freezy94

BIOS-Overclocker(in)
Ich würde es so machen: https://www.mindfactory.de/shopping...2204518d15580b161855bb3aff6c004a77eb497af0e37
+ Gehäuse deiner Wahl (ATX-Format).

Da du dir nicht sicher bist ob du OC verwendest und da es sich mittlerweile überhaupt nicht mehr lohnt zu übertakten reicht ein Xeon vollkommen aus.
Das ist ein i7 ohne Onboard-Grafikeinheit ohne K-Suffix - dennoch ist er mehr als ausreichend und für 99% der Spiele unnötig da HT so gut wie nie genutzt wird.
Somit ist auch kein Z-Suffix Board fällig. Grafikkarte kann man selber entscheiden was man möchte - bin aber kein Fan der R9 290(X) sage aber nicht ausschließlich nein denn es ist eine leistungsstarke Grafikkarte. Wenn du dich noch ein paar Tage gedulden kannst gibt es Infos zu den neuen R9 3XX(X) und wer weiß wie leistungsstark sie tatsächlich sind und wie der Preis (der neuen und alten Modelle) ausfällt.
Eine GTX 980Ti ist natürlich auch möglich - ob dir das der Aufpreis wert ist musst du für dich und deinen Geldbeutel entscheiden. Ich würde erst mal die AMD Grafikkarten abwarten.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Hi Holländer,

um Dir kurz jegliche Klarheit zu nehmen: Mit dem Xeon kannst du nicht übertakten, mit dem i7 schon.

Am Mittwoch kommen die neuen Karten von AMD auf den Markt, die gerüchteweise interessant sein könnten, aber ich bin mir da SEHR unsicher, dass sie mit den nVidia Karten mithalten können aber die 2 Tage sollte man dann doch noch abwarten können.

Was sagte ich denn bereits über die neuen AMD-Karten?

Ich würde es so machen: https://www.mindfactory.de/shopping...2204518d15580b161855bb3aff6c004a77eb497af0e37
+ Gehäuse deiner Wahl (ATX-Format).

Da du dir nicht sicher bist ob du OC verwendest und da es sich mittlerweile überhaupt nicht mehr lohnt zu übertakten reicht ein Xeon vollkommen aus.
Das ist ein i7 ohne Onboard-Grafikeinheit ohne K-Suffix - dennoch ist er mehr als ausreichend und für 99% der Spiele unnötig da HT so gut wie nie genutzt wird.
Somit ist auch kein Z-Suffix Board fällig. Grafikkarte kann man selber entscheiden was man möchte - bin aber kein Fan der R9 290(X) sage aber nicht ausschließlich nein denn es ist eine leistungsstarke Grafikkarte. Wenn du dich noch ein paar Tage gedulden kannst gibt es Infos zu den neuen R9 3XX(X) und wer weiß wie leistungsstark sie tatsächlich sind und wie der Preis (der neuen und alten Modelle) ausfällt.
Eine GTX 980Ti ist natürlich auch möglich - ob dir das der Aufpreis wert ist musst du für dich und deinen Geldbeutel entscheiden. Ich würde erst mal die AMD Grafikkarten abwarten.

Kuck mal nach oben.
 

chischko

BIOS-Overclocker(in)
Moment moment moment nun geht es recht viel um "wer hat wann was gesagt und die größere Expertise"... Der Einfachheit halber halte ich mich hier mal raus, es reicht wenn 2 (Markus und Facehugger) hier beraten und nicht 5...
Sorry an Facehugger für's Anfahren.. normalerweise nicht meine Art! :(
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Ja, 10:17 bis 12:23 ist doch bissl was^^... Glaub du hast den oberen Post einfach nich gesehen ;)
Ich glaub keiner muss sich hier entschuldigen, wenn er mal nicht alles liest. Ist auch schlecht möglich, oder;) Und wie du siehst, sind hier in der kurzen Zeitspanne schon wieder etliche Posts aufgeschlagen. Die kann sich der TE (wenn er mag) in Ruhe alle durchlesen.

Und ja, zu viele Köche verderben den Brei. Allerdings filtert sich meist das Beste für den TE recht fix heraus. Das Feintuning dauert dann oft am längsten...:D Zum CPU-OC: kann der TE machen, muss er aber nicht. Aktuelle Intel-Prozzis sind auch @stock fit genug, auch für kommende GPU-Generationen. Meist limitiert ab Full-HD samt der Bildquali am Anschlag eh die Graka.

Gruß
 

chischko

BIOS-Overclocker(in)
Und ja, zu viele Köche verderben den Brei. Allerdings filtert sich meist das Beste für den TE recht fix heraus. Das Feintuning dauert dann oft am längsten...:D

Gruß

Ja klar! Warten wir mal ne erste Reaktion des TE ab und im Feintuning kann man dann ja konsolidierter beraten ;) Nix für Ungut nochma! :daumen:
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Ja klar! Warten wir mal ne erste Reaktion des TE ab und im Feintuning kann man dann ja konsolidierter beraten ;) Nix für Ungut nochma! :daumen:
Ist schon gut. Die Ruhe/Weisheit kommt erst mit dem Alter...:-D Früher dachte ich auch oft es dreht sich alles nur um mich, doch dann waren ja noch... die anderen:D

Gruß
 

the_leon

Volt-Modder(in)
Also, ihr müsst euch nicht bekriegen, nur weil einer eher geantwortet hat....
Ist besser, wenn mehr Leute antworten.
 
TE
D

DFHollaender

Schraubenverwechsler(in)
da hab ich aber für Disskusionen gesorgt :D

finde das Setup von Facehugger wohl am passensten für mich, zu dem Xeon muss ich einfach so argumentieren, was ist wenn ich dann noch mal was takten möchte? also ist der i7 die bessere wahl :)
Ich danke euch sehr für die schnelle und hilfreiche untersützung :)
 

the_leon

Volt-Modder(in)
Oke, takten macht man aber zum Spaß, beim Zocken bringt das NULL leistung.
In 99,9999999% der Fälle ist es so, entweder man taktet sofort, oder gar nicht.
 

chischko

BIOS-Overclocker(in)
Oke, takten macht man aber zum Spaß, beim Zocken bringt das NULL leistung.
In 99,9999999% der Fälle ist es so, entweder man taktet sofort, oder gar nicht.

Naja ich hab auch erstmal alles gekauft aber mit dem festen Vorhaben für OC, dann aufgebaut etc. und erst 2 Monate später nach genug Hilfe hier im Forum und Eigenrecherche wirklich übertaktet.... Schritt für Schritt halt herangewagt...
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
Oke, takten macht man aber zum Spaß, beim Zocken bringt das NULL leistung.
In 99,9999999% der Fälle ist es so, entweder man taktet sofort, oder gar nicht.

Klar können sich, z.B., 400 Mhz mehr Takt durchaus auf die Minimal-FPS auswirken. Oder bei extrem CPU-Takt-abhängigen Spielen wie ArmA insgesamt auf die Performance.
Aber es ist halt viel Aufwand, gerade auch finanzieller Natur. Deswegen lohnt es sich für die meisten Durchschnittsgamer nicht, sondern eher nur für Enthusiasten, die auch an ihrem PC rumbasteln und -probieren wollen.

Nicht immer alles so stumpf und unreflektiert nachplappern, das fällt auf.
 
Oben Unten