• In diesem Unterforum können nur PCGH-Redakteure Umfragen erstellen. Du willst selbst eine Umfrage ins Leben rufen? Kein Problem! Erstelle deine Umfrage am besten im Vorbereitungsforum und verschiebe den Thread anschließend in das thematisch passende Unterforum.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Battlefront Beta: Euer Eindruck?

Battlefront Beta: Euer Eindruck?

  • ALLGEMEIN: Die Beta hat mir insgesamt GUT gefallen

    Stimmen: 306 46,6%
  • ALLGEMEIN: Die Beta hat mir insgesamt NICHT gefallen

    Stimmen: 199 30,3%
  • Ich hatte KEINE Probleme mit der Technik

    Stimmen: 370 56,3%
  • Ich hatte Probleme mit der Technik (siehe Kommentar)

    Stimmen: 58 8,8%
  • Das Balancing war GUT

    Stimmen: 72 11,0%
  • Das Balancing war SCHLECHT

    Stimmen: 319 48,6%
  • Ich hatte KEINE Probleme mit Campern oder Cheatern

    Stimmen: 233 35,5%
  • Ich hatte Probleme mit Campern oder Cheatern

    Stimmen: 102 15,5%
  • Mir gefallen allgemeine Punkte noch nicht (Waffen, Fahrzeuge, Maps, Modi usw.) - siehe Kommentar

    Stimmen: 203 30,9%
  • Sonstiges (siehe Kommentar)

    Stimmen: 32 4,9%
  • Habe die Beta nicht gespielt

    Stimmen: 121 18,4%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    657
  • Umfrage geschlossen .

RainerHerpes

Kabelverknoter(in)
Also was soll der scheiß .. so ne geile Grafik.. :schief:
..aber Spielerisch:klatsch:ich könnte :kotz:... warum nicht einfach ein normales Battlefield nur in Starwars

..diesen Arcade mist ... Kauf ich nicht.. alleine beim fliegen mit Maus und Tastatur bekommst nen Tennisarm

hab mich echt gefreut :sabber: ... und jetzt :nene: wiesowiesowiesowieso

Tja EA & DICE wissen wie man die Leute so richtig enttäuscht
 

Mr_T0astbr0t

Software-Overclocker(in)
Grundsätzlich finde ich die Beta bisher sehr gut, bin zwar sonst nicht so der Star Wars Typ, aber ansich hats auf jeden Fall Potential!

Technik machte bei mir keine Probleme, läuft sehr gut auf hohen Einstellungen (BF4 Niveau).
Musste nur meinen GraKa Treiber updaten, anscheind scheint dem Spiel der 353.62 nicht so zu gefallen. :ugly:

Was halt teilweise sehr schlimm ist, ist das Balancing, kann ja nicht sein, dass ich andauernd im Verliererteam bin und auch nicht switchen kann...
Und das Campen, naja. Sagen wir mal nichts. ;)
 

intel64gamer

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ALLGEMEIN: Die Beta hat mir insgesamt NICHT gefallen

Grafik und Sound sind wirklich erste Sahne. Das hält aber auch nur wirklich 5 Minuten an, wenn überhaupt. Insgesamt war die Beta einfach nur langweilig - genauer gesagt das Gameplay ist sehr generisch und anspruchslos. So ging das auch allen anderen mit denen ich zusammen gespielt hab. Die finale Version hat zwar mehr Spielmodi, das Gameplay wird davon aber wohl kaum besser.
 

Berserkervmax

Software-Overclocker(in)
Flop !

Grafik + Sound zeitgemaß

Spielablauf - Stupide und eintönig
Balacing - Beta ³

Und für 60€auf gar keinen Fall !
 

V4Mp

Schraubenverwechsler(in)
Also für mich ergab sich bisher folgendes:

- Dadurch das man über quasi die ganze Map schießen kann und kaum Deckungen vorhanden sind, gibts nach und nach immer weniger Nahkämpfe.
- Die Walker AT-ST / AT-AT sind zu Overpowered, so das man auf der gegnerischen Seite quasi schon verloren hat
- Ab und an gab es ein paar Lags hier und da

- insgesamt sagt mir das Gameplay wenig zu. Es besteht ausschließlich aus schnellen Runden mit viel Aktion. Taktik? Nicht wirklich.

Fazit, wenn die anderen Spielmodi nicht auch mal ein paar längere taktische Runden bieten, wird das nix für mich. Und erst recht nicht, wenns Balancing so übel bleibt.
 

theoturtle

Freizeitschrauber(in)
Hat mir insgesamt gut gefallen.
Und das hier könnte etwas länger werden - wer dabei bleibt bekommt eventuell einen guten Eindruck vom (bisherigen) Spiel

Vorab: Spiele seltener Shooter, mal ne Runde BF3 mit Freunden oder auch einen gepflegten SP-Shooter à la Bioshock oder Borderlands (da gefallen mit halt die RPG-Elemente - ebenso wie bei Fallout)
Und bin seit Kindeheit (79er Baujahr) ein Fan des Star-Wars Universums.

Vergleich mit anderen Spielen drängen sich nun mal aufgrund des Entwicklers und der Spielmechanik auf. Wenn man Spiele nicht miteinander vergleicht wäre jedes Spiel für sich genommen super - ausser man kann es nicht spielen.
Daher werde ich auch einen Vergleich ziehen, insofern das möglich ist.

Technik: 1-
Läuft auf meinem Phenom x4-960T @ Stock (3GHz) mit 8 GB RAM (1600, mittlere Latenzen) und R9-270X mit 2GB auf Ultra in FullHD absolut zufriedenstellen.Unter Win7x64Pro mit dem aktuellen AMD Beta Treiber.
FPS kann ich nicht nennen, messe ich nicht. Lief aber bis auf kleinere Ruckler am Rande (vermutlich wegen nur 8GB RAM) sehr flüssig und für mein Empfinden super.
Am ersten Abend habe ich 3x innerhalb von 20 Minuten Abstürze gehabt und es dann sein lassen. Vermute mittlerweile, dass es Disconnect-Probleme waren wegen Server-Überlastung.
Heute 3 Stunden am Stück ohne Probleme gespielt. Bis auf kleinere Grafik-Glitches wenn zu meinem Peiniger gezoomt wird und einmal als ich aus dem AT-AT wieder raus war nichts negatives aufgefallen

Grafik: 1
Absolut Top, da gibts nichts zu meckern. Schöne Effekte, tolle Texturen, detaillierte Fahrzeuge und Objekte.

Sound: 1
StarWars Feeling pur. Es kracht wo es soll, Blaster fliegen um die Ohren und die Hintergrundmusik ist angenehm und bietet entsprechende Athmosphäre. Ortung des Gegners war für mich recht Problemlos dadurch möglich.

Steuerung: 2-
Wie so oft bei Spielen dieser Art sind Maus+Keys als Bodentruppe wunderbar, für Gefechte mit den Starfightern allerdings wenig zu gebrauchen, obwohl es eher Arcadelastig ist und man schon ganz brauchbar steuern kann.
Einen Hauch von Simulation, insbesondere bei einem Tie oder Snowspeeder (andere konnte ich noch nicht testen) wäre aber definitiv wünschenswert. Ist einfach zu flach die Steuerung. Da würde ich dann et. auch mit einem Joystick liebäugeln.

Spielmodi: 3+
Generell gefällt mir der Ansatz mit den Modi - Sowohl WalkerAssault als auch DropZone haben mir Spass gemacht. Klassische Modi mit einzubauen (CTF, TeamDM) auf frei wählbaren Karten hätte dem ganzen aber definitiv gut getan.
Dazu dann halt der fehlende Serverbrowser. Noch weiss ich nicht ob/wie ich mit Kollegen zusammen spielen kann, das werden wir am Sonntag mal testen

Gameplay: 3- oder 4+
Wie öfter schon angesprochen fehlt es an Taktik. Spassig als Fun-Shooter - verliert dann aber im Vergleich mit einem UT oder Quake sofort, da die Maps darauf nicht ausgelegt sind und die Spielmodi ebenso wenig.
Daher ist es auch so enttäuschend. Insbesondere WalkerAssault hätte als taktische Referenzkarte dienen können! Der grundsätzliche Aufbau der Karte ist gut, finde auch nicht dass es zu wenig Möglichkeiten gibt sich zu verkriechen oder taktisch günstige Positionen einzunehmen. Aber was hier fehlt ist halt das entsprechende Gameplay. Da die Waffen nahezu alle als Fernwaffe dienen können, auch wenn man einem schnellen Blaster anmerkt dass er nicht so geeignet ist wie ein entsprechendes Gewehr, geht hier viel Potenzial flöten. Squads und entsprechende Verteilung der Ausrüstung wäre auch angenehm - als Team dann entsprechende Team-Punkte einheimsen können und mit einem kleinen 4 Mann-Trupp gezielt einen AT-ST angehen. Aber dafür ist alles auch einfach zu hektisch bzw. Arcadelastig.

Die fehlenden Klassen finde ich nicht schlimm, Personalisierung der eigenen Extras / Zusatzwaffe mag ich hier schon. Etwas mehr Vielfalt und gezieltere Spezialisierung - dann kann dieser Punkt ein Plus statt ein Minus sein.

Die Power-Ups ... naja. Habe bei BF3 immer das Problem, dass man so gut wie nie in ein entsprechendes Fahrzeug kommt wenn Leute dabei sind die das schon drauf haben und man erst später spwant wegen langsamerer Verbindung oder Ladezeiten. Daher ist dieser Punkt auch einer mit Für und Wider. Man hat die Möglichkeit "nebenbei" mal in ein Fahrzeug zu gelangen, das dann aber doch zu zufällig und willkürlich. Andere Power-Ups sind zwar angenehm (Squad-Shield oder Raketenwerfer bsp. ) - aber auch hier geht viel Potenzal für ein taktisch angehauchtes Spiel verloren. Diese Dinge als generelle Waffenauswahl anzubieten, dafür mit nur wenig Nutzungsmöglichkeiten und aufladen nur nach Tod oder an bestimmten (Energie)-Stationen hätte es eventell angenehmer erscheinen lassen.

Helden - kann man auch weglassen. Nett anzusehen, nett anzuspielen - aber keine wirkliche Bereicherung für das Gameplay.

Balancing: 3
Da ich erst heut Nachmittag/Abend wirklich gespielt habe scheint es, als sei beim Balancing schon was getan worden. K/D Statistik bei WalkerAssault waren bei ca 8 Runden sehr ausgeglichen - Rebellen konnten problemlos auch den Sieg einheimsen. Einmal schon bevor die Walker auch nur in die Nähe des Basis-Eingangs kamen. Da waren die Rebellen zufällig wohl besser organisiert.
Waffen - wie schon erwähnt - alle als Fernwaffe zu gebrauchen. Ob hier noch nachgebessert wird bleibt abzuwarten. Die Karte auf der man spielt bestimmt schon fast die Primärwaffe (zumindest bei dieser 2-Karten Auswahl. Den Survival lasse ich einfach mal unter den Tisch fallen.) Generell ist es mir auch hier zu Arcadelastig, obwohl schon BF2 ähnlich extrem war.

Feeling / Athmosphäre: 2-

Das Star-Wars Setting an sich ist super umgesetz. Was hier fehlt wäre eine filmreife Kampagne oder wenigstens zu jeder Map eine erzählte Geschichte - meiner Meinung nach durch das weglassen eines Server - Browsers sogar möglich das im MP-Modus unterzubringen. Eine Story erwarte ich ja garnicht wirklich. Aber wenn ich mir die bisherigen Star-Wars Spiele anschaue und man Gänsehaut bekommt sobald die Laufschrift erscheint und dann die Vorfreude sich einen grafischen Leckerbissen als "Get into the Game"-Trailer reinzuziehen - da fehlt es hier einfach. Gibts garnicht. Einen Rundflug über die Map - nichtmal wirklich schön anzusehen. Das wars auch.

Ansonsten machen Grafik und Sound sich ja super und bringen Star-Wars ins Jahr 2016 gut rein.

Auch wenn die Fahrzeuge zu sehr Arcade sind, ist der Rebell oder Sturmtruppler doch nicht ganz so ein Jump 'n' Run Männlein. Man hat schon das Gefühl sich als Person zu bewegen. Leider auch das Gefühl stetig nur eine Zielscheibe zu sein weil man selten einen Kampf "gewinnt". Wieder ist es zu hektisch und Arcadelastig - man ist eine Schiessbudenfigur die andere Schiessbudenfiguren abschiesst.
Kein vergleich zu einen BF3 - dort kann man der böse Heckenschütze sein der eine Plage für den Gegner ist oder Pech hat erwischt worden zu sein, oder man hat als Sturm-Soldat erfolgreich ein Haus von 2 feindlichen Soldaten gereinigt und das Team entscheidend vorwärts gebracht, da es ein Strategisch wichtiger Punkt sein kann.


Fazit:
Spassig, aber im derzeitigen Zustand, und davon ausgehend, dass sich dieses Gameplay-Manko nicht mehr ausgleichen lässt, ist das Spiel kein Dauerbrenner und keine 60+€ Wert.
Hier wäre es wohl sinnvoller gewesen entweder:

a) sich auf den Stil eines richtigen Battlefield zu verlassen und so einen Taktischen-Shooter im Star-Wars Universum zu erschaffen
b) ein COD-SW zu machen, eine Story und Kampagne einzubauen und ansonsten nur Grafisch hohes Niveau zu erreichen - mit MP-Part dazu
c) Disney abzusagen und seinen eigenen Ruf zu wahren
oder
d) das ganze wenigstens mit Massiv mehr Inhalt zu planen, damit einem die Spieler nicht schon bei der BETA davonrennen, da es einfach nicht genug Reiz gibt auch noch die 5 anderen Modi (Karten) auszuprobieren.

Ich würde sagen : Chance vertan.
Vielleicht hätten wir Spieler nicht von Anfang an so viel meckern sollen das man kein SW im Battlefield Universum (oder umgekehrt) haben möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:

iknowit

Gesperrt
multiplayer top
singleplayer flop
umfang/inhalt für ein vollpreisspiel viiieeel zu wenig
technisch super. läuft auch auf einem mittelklasse pc von 2012 in med/high mit 60 fps in 1080p
die server scheinen auch gut zu ein. habe einige matches gespielt und keine probleme.
dlc politik geht gar nicht. es sollen 5 dlcs für battlefront erscheinen.

unterm strich >> das was hier als vollpreisspiel verkauft wird... ist im prinzip nicht mehr als ein gutes add-on.

ich warte auf die GOTY!

e.g jeder dritter läuft jetzt mit Cheats rum.

bekomm ich nichts davon mit. habe ganz ohne cheats auch schon mal die ersten 3 plätze belegt und etliche unterschiedliche partien gespielt.
ja gut paar rocken weg mit 30/4... aber die cheaten nicht.
cheaten sieht anders aus. cheater sind meist so dämlich, dass selbst der aimbot nichts mehr hilft... haha

so wie in planetside 2. omg. da ist es mir sowas von egal ob jemand cheated oder nicht. ich bin über lvl 50 , habe ganz guten skill und cheater keine chance.
so richtige cheater die wirklich nerven sind mir in planetside 2 bislang vielleicht 3 begegnet. das ist aber gar nichts. bin ja wie gesagt schon lvl 50.

der aimbot bringt ja nichts in so spielen. zieht nicht vor... ja toll, du triffst in etwa den punkt. aber wenn sich der gegner bewegt ist der aimbot total unproduktiv. der aimbot für noobs in battlefront ist nicht ernst zu nehmen.
du siehst schon im video wie schlecht der trifft sobald sich der gegner bewegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Körschgen

BIOS-Overclocker(in)
Balancing mies.
Matchmaking mies.
Serverauswahl nicht vorhanden( soll das im späteren Spiel so bleiben)
Gemeinsam mit Kollegen spielen ist total nervig...
So wie es aussieht viel zu wenig Umfang in der Endversion.
Power-Up System ist sehr nervig.
Steuerung fühlt sich eingeschränkt an.
Ständig kommt man irgendwo nich hoch...
Kills quer über die Map, man hat das Gefühl man muss nur ungefähr in die Richtung schießen...
DLC schon jetzt angekündigt....
Schnell langweilig...
Alles in allem:
Keine Kaufempfehlung
 
C

Crush182

Guest
Also ich finds ganz gut.... Aber 50-60 €: Nein.

Dafür wurde ich von Spielen schon zu oft enttäuscht und es würde mich nicht überraschen, wenn auch hier wieder Probleme auftreten.

Zur Technik: Es läuft recht gut, aber: In den Menüs kommt es häufiger zu rucklern und das nervigste sind die
Soundprobleme -Es kommt recht häufig vor, dass der Ton zu schnell/total "zerkratzt" abläuft.

Balancing:Ohne Worte (Hoth) -.-

Camper/Cheater: Habe ich bisher keine feststellen können -allerdings kamen rechts oben teilw. sehr viele Meldungen "Spieler xxx banned by fairfight" (?) .

Fazit: Für ~20€ werd ichs mir höchstwahrscheinlich mal holen -aber früher auch nicht.
 

borni

Software-Overclocker(in)
... warum nicht einfach ein normales Battlefield nur in Starwars

Warum nicht? Weil es ein paar Deppen gibt die selbst jetzt noch Battlefield mit Star Wars Skin schreien! Und diese Spinner (und das waren nicht wenige) haben das schon gebrüllt als die ersten Infos von Battlefront bekannt wurden.
Das ist jetzt eben dabei raus gekommen. DICE hat sich wohl gedacht: Na wartet, wir machen alles anders.

Ich finde es im Prinzip aber gar nicht so schlecht. Technisch scheint es mir sehr solide. Hab auch keine Probleme mit dem Netcode festellen können. Ist halt ein Game für ein paar Runden zwischendurch.
Wenn genug verschiedene Karten und Modi zur Verfügung stehen sollte man damit schon 100 h Spaß haben können. Ich kaufe es aber erst ein paar Wochen nach Release wenn es für ein schmalen Kurs im Keystore zu haben ist.
 

Whoosaa

BIOS-Overclocker(in)
[x] ALLGEMEIN: Die Beta hat mir insgesamt GUT gefallen

Macht Spaß. Schaut gut aus. Super Atmosphäre. Sehr realistisch.

[x] Ich hatte KEINE Probleme mit der Technik

Absolut überhaupt gar keine mit der 290 und 15.9.1 @ Win10. (Kollege mit 'ner GTX 680 amp! hat ständig Abstürze.. :D)

[x] Das Balancing war GUT

Das Problem beim Walker Assault ist: Alle Kiddies und Seltenspieler rennen auf die Map und wollen killen killen killen. Das geht auch gut, solange man beim Imperium ist, da muss man ja nur darauf warten, dass die AT-ATs am Ende angekommen sind. Bei den Rebellen funktioniert das nicht, da man hier mehr strategisch spielen muss, und die uplinks aktivieren, damit die AT-ATs verwundbar sind. Krieg das mal mit einem unkoordinierten Haufen von 20 Spielern hin..
Also - Balancing prinzipiell gut, absolut spitze für ein anständiges, strategisches Spiel - aber für den average COD/BF-Spieler nicht 100%ig geeignet.

[x] Ich hatte KEINE Probleme mit Campern oder Cheatern

Nope. Keinerlei Cheater gesehen. Camper.. auch eher nicht. Sniper definitiv, aber das gehört dazu.

[x] Mir gefallen allgemeine Punkte noch nicht (Waffen, Fahrzeuge, Maps, Modi usw.) - siehe Kommentar

Ich finde insb. die Grafik erfordert noch ein bisschen Arbeit.. wenn man im Walker Assault mit einem Flugzeug fliegt, sieht man in der Ferne, wie die map kantig endet. Könnte schöner gelöst sein. Selbes beim Drop Zone - wenn man mal aus der map rausguckt, nimmt der Detailgrad sowas von pervers ab - es stürzt irgendwo eine großes Raumschiff auf den Planeten, und die Rauchpartikel davon sind viereckige schwebende schwarze Wolken.. sieht grauenvoll aus.
 

RainOfChaos

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ich habe vier große Kritik punkte:
1. Das Spawnsystem in walker assault ist sehr dürftig. teilweise spawnt man genau in gegnern drin oder direkt im visier des AT-ATs
2. Die Raumschiffe/Flugzeuge (Snowspeeder ist kein Raumschiff) fühlen sich sehr träge an, genauso wie die Stationären geschütze ein doofes aiming haben (viel zu ungenau, man merkt schon fast den konsolen port)
3. AT-ST und AT-AT, vor allem letzterer, treffen wenn sie bergauf schießen nie das Ziel sondern schießen immer deutlich unter das Fadenkreuz
4. Luke und Darth Vader spielen sich eher bescheiden.

Sehr gut gefällt mir
GRAFIK, SOUND, Gameplay ist nice, ATMOSPHÄRE
 

borni

Software-Overclocker(in)
Ich finde die Cheater nichtmal so schlimm. Das waren jetzt keine 9000000-0-1 Spieler sondern knapp 2k/d.

In 4 Matches wurden gefühlt 20 Leute gebannt.

Ja Fairfight zeigt aber alle Spieler an die gebannt werden, nicht nur die auf dem Server. Also das waren keine 20 Spieler auf einem Host in 4 Matches sondern 20 Spieler auf allen gehosteten Servern in dem Zeitraum.
 

RRCRoady

Freizeitschrauber(in)
Hm... die Beta war/ist etwas ernüchternd für mich. Optisch und Soundtechnisch natürlich ein Kracher, der Rest konnte mich bisher nicht überzeugen. Das ist mir doch ein Stück weit zu eintönig. Da warte ich die Tests ab. Vielleicht ist der Umfang einfach zu gering bei der Beta.
Der Funke will (noch) nicht recht überspringen. Werde die Vorbestellung erst Mal stornieren und dann erst bei reduziertem Preis zuschlagen.
 

Tuetenclown

Schraubenverwechsler(in)
Mir gefällt die Beta insgesamt gut!

- Auf FullHD mit einem FX8350 + R9 280 (3 Gb) und 16 Gb RAM läuft alles rund ohne Probleme oder gar Mikroruckler -> Top! Habe allerdings auch keinen 4k-Anspruch^^

- Stimmung ist bombig, Musik-Einspieler unterstreichen das Feeling nochmal. Alleine das viele "Pew Pew" macht Laune :D

- Balancing benötigt noch Feintuning, wie viele schon geschrieben haben, ist das Imperium auf Hoth etwas zu stark. Das lässt sich aber mit Sicherheit noch in den Griff bekommen (Fun Fact: meine erste Runde gestern ging FÜR die Rebellen aus!^^)

Da es eine Beta ist, habe ich erstmal nichts über den Umfang zu meckern. Ich denke mal der wird in der Vollversion nicht so klein gehalten sein... ;)
 

tigra456

Software-Overclocker(in)
Technik ist besser wie erwartet (noch keine Abstürze oder Grafikprobleme)
Blancing muss noch geschliffen werden.

Ist halt nicht viel Auswahl. Daher war die Motivationskurve schnell wieder unten.
Sie sollten sich noch was überlegen was die Langzeitmotivation angeht. (Mehr Waffen und Extras z.b.)

Wenn es weitestgehend so bleibt würde ich maximal 30-35 Euro in nem Keyshop bezahlen.
 

KempA

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
[x] Ich hatte Probleme mit der Technik (siehe Kommentar)

Ich hab das Spiel nichtmal zum laufen bekommen. Hab immer nur nen schwarzen Bildschirm wenn ich das Spiel starte. Neue Graka-Treiber und eine Neuinstallation des Spiels haben auch nichts gebracht.
 

Seeefe

Volt-Modder(in)
Hab mir SWBFII wieder installiert.

Das hat allein im Menü schon mehr Atmosphäre als dieses Spiel.

Habe grade auch keine Lust nochmal alles aufzuschreiben, soviel sei gesagt:

Was ein einfaches, simples "sich rollen können", gameplaytechnisch ausmacht, nicht in Worte zu fassen.

Technisch ist das Spiel einwandfrei, sieht auch super aus, da gibt es nichts zu rütteln.

Aber wer SWBFII, geliebt (nicht nur einfach gespielt hat), der wird mit diesem Teil mehr als enttäuscht sein.


Und ganz allgemein zeigt Star Wars Battlefront in allen Aspekten was moderne Shooter ab 2010 falsch machen.


Gefordert wurde ich, bei diesem Spiel in keinster weise. Am Ende blieb nur ein "die nehmen mich als Spieler doch nicht mehr ernst oder?!".
 

h_tobi

Lötkolbengott/-göttin
Habe jetzt 2x einige Zeit gespielt und das Spiel heute deinstalliert.

Nach Hardline der nächste Flop für mich nur wildes rumgeballer ohne taktische Tiefe. :daumen2:

Raketen und Granatenspam inklusive. :daumen2:
 

gridderGER

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo liebe Spieler!:)

Mein bisheriges Fazit:

Bisher überzeugt mich die "Beta" überhaupt nicht richtig.
Die Optik und die Akustik ist gut aber rein technisch gibt es bei mir noch arge Probleme.

Egal ob mit oder ohne den aktuellen "Beta"-Treiber von AMD, habe ich mit längeren Wartezeiten,Ruckeln , Screen-Hängern vor und nach dem Spielstart zu kämpfen. Entweder liegt es an den Servern oder meinen System mangelt es an genügend freien RAM und VRAM.
Ich habe eher die Vermutung, dass es an meiner Grafikkarte liegen könnte. Zu wenig VRAM von meiner XFX 7770:(
Und dabei habe ich bereits alles heruntergeregelt,was machbar ist bei den "Video-Einstellungen".
"2GB"-Video-RAM sind höchstwahrscheinlich wirklich das absolute Minimum laut den veröffentlichten Vorgaben.


Microsoft Windows 7 Home Premium
Version 6.1.7601 Service Pack 1 Build 7601
Systemmodell GA-970A-UD3
Systemtyp x64-basierter PC
Prozessor AMD Phenom(tm) II X6 1055T Processor, 2800 MHz, 4 Kern(e), 4 logische(r) Prozessor(en)

Installierter physikalischer Speicher (RAM) 8,00 GB
Gesamter realer Speicher 8,00 GB
Verfügbarer realer Speicher 5,98 GB
Gesamter virtueller Speicher 8,00 GB
Verfügbarer virtueller Speicher 5,95 GB
Größe der Auslagerungsdatei 0 Bytes


Inhaltich

Fehlt es an mehr Innovationen und besserer Ausgeglichenheit der einzelnen Einheiten. Die "AT-AT`s"(ich hoffe das ist richtig), sehen aus der Nähe wirklich beeindruckend aus. Allerdings kam ich nur einmal in die Situation mich in einem "Flieger" hineinzusetzen und auf diese zu feuern ohne irgendwelche Folgen. Die Dinger sind schon verdammt zäh.

Merkwürdigerweise gibt es auf "Hood" zwei verschieden "Verteidigungssysteme". Einmal diese "Satellitenschüsseln" und auf der anderen Seite die "Verteidigungstürme". Die "Türme" benutze ich gerne,wenn es mir bis dato gelingt mich durch feindliches Infanterie-Speer-Feuer hindurchzuarbeiten. "Dass alleine ist schon ein Horror, wenn man bedenkt, dass es auf "Hood" kaum nennenswerten Schutz für die "Infanterie-Einheiten" gibt sowohl für das "Imperium" als auch für die "Rebellen."

Zum Beispiel ist es für mich verwunderlich, wenn ich es schaffe, bis zu den "Gräben" auf dem Schlachtfeld vorzurücken und in Deckung gehe Gefahr laufe von jemanden aus einer Entfernung "X" und Einheit "Y" erfolgreich getroffen zu werden. Das macht wenig Sinn,wie ich finde. "Gräben" sind ja dazu da mich vor "Beschuss" zu schützen und gute bis sichere "Deckung" zu bieten.

Wenn eine feindliche Einheit mich aus direkter Nähe trift bzw. erwischt ist das auch logisch oder Person "X" vorher eine "Blendgranate" /"Granate" in den "Graben" geworfen oder einen allgemeinen "Artillerie-Schlag" einleitet und vollzogen hat,kann ich das noch verstehen. Aber so nicht. Meiner Meinung nach müssten die "Gräben" deutlich tiefer sein,um eine einigermaßen sichere Deckung zu bieten. "Vor allem auch gegen diese "Spezies" mit "Sniper-Ambitionen."

Ein anderes Phänomen sind die besagten "Verteidigungstürme" und "Satellitenschüsseln".
Diese "Türme" an sich sind ja für die "Verteidigung" gegen stationäre und reguläre schwere mobile Einheiten gedacht. Die Idee finde ich gut nur in der Praxis haben diese das Problem, dass sie kaum einen nennenswerten Schutz gegen Infanterie-Einheiten bieten. Es ist komisch, dass ein paar Schüsse genügen,um diese zu Fall zu bringen. Wenn dann sollten die "Türme" so stark sein,dass normale Angriffe ihnen keinen Schaden zufügen können aber mobile Einheiten aus der Luft und am Boden umso mehr. Im Gegensatz dazu ist die eigene "Feuerkraft" gegen diese "AT-AT`s", fast schon ein Witz. Egal wie weit weg und nahe diese auch sind und auf dich zukommen und du selbst das Feuer gegen sie eröffnest,bleibt für mich letztendlich das Gefühl, dass es den "Türmen" irgendwie an mehr "Kraft und Bums" fehlt, um die feindlichen Schutzschilde gezielt zu durchdringen. Denn oft habe ich das Gefühl, dass die einzelnen Schüsse nur sehr marginal eine Wirkung auf die "AT-AT`s" haben. "Die verpuffen quasi an den Schilden oder an deren hohen "Verteidigung."

Auf der anderen Seite darf und kann es natürlich nicht sein, wenn ein Spieler /Spielerin, in die Rolle von "Luke " und "Darth-Vader" schlüpft,dass sie von den "Türmen" einfach so getötet werden können. Immerhin soll "Battlefront" doch ein "STAR WARS-Spiel sein. "Also etwas mehr Fantasie,wenn ich bitten darf." Wie lächerlich würden das den sonst die "STAR WARS-Fan-Gemeinschaft finden,wenn ein paar gezielte Schüsse ausreichen sollten,um "Mr. Vader" zu erledigen.:nicken:


Um es kurz und knapp zusammen zufassen:

Momentan fehlt es "Battlefront" noch an diesen kleinen und unscheinbaren typisch-wichtigen "STAR WARS"- Elementen,wie der Einsatz "von der Macht" und den existenziellen "Lichtschwerter"-Kämpfen. Egal ob nun als einzelnes Element eines Charakters oder als Mittel in epischen Massenschlachten. Den Einsatz von "Droiden" im Spiel könnte ich mir auch noch ganz gut vorstellen. Oder den Einsatz von physikalisch-korrekten Effekten, um beispielsweise Einheiten in die Luft zu heben oder "Gleiter" und Raumschiffe im Orbit als "Lord Vader" zu zerschmettern.

"Wie denkt ihr darüber?"-"Traumhaft schön dieser Gedanke" oder doch schon zu viel des Guten?"
(Würde wahrscheinlich die technischen Parameter zu weit sprengen auf Seiten des Spiels und der Hardware der eigentlichen Zielgruppe,die das spielen sollen.)


Zum Schluss brennt mir noch eine wichtige Sache auf dem Herzen! Wenn ich ,egal auf welche Karte ich bin,einen Hangar oder eine ähnliche frei zur Verfügung stehende Halle als Deckung und begehbare Zone vor mir finde und die Möglichkeit dazu habe dort stationierte Maschinen und Fluggeräte...etc. zu nutzen,dann bitte gebt mir diese auch als Spieler und nicht nur als eigentliche "Zierde" für die "Raum-Kulisse".:schief:

"Der Planet "Palaven",der "Turianer", aus "Mass Effect3",lässt von sich grüßen."
"Danke!":P
 
Zuletzt bearbeitet:

Madfurion

PC-Selbstbauer(in)
[x] ALLGEMEIN: Die Beta hat mir insgesamt GUT gefallen

Mir hat die Beta wirklich Spaß gemacht. Atmosphäre ist super und es sieht sehr schick aus. Natürlich spielt es sich relativ einfach und arcade lastig aber daran muss man sich so langsam einfach gewöhnen. Die Entwicklung geht halt leider zu Spielen die sowohl auf dem PC als auch auf den Konsolen laufen sollen (betrifft mMn auch TW3).

[x] Ich hatte KEINE Probleme mit der Technik

mit meiner 290 konnte ich es auf Ultra in 1440p spielen (klar sind die 2 Maps ohne viel schatten und licht wie endor aber immerhin)

[x] Das Balancing war GUT

Ich fand das Balancing auf Hoth an sich sehr gut. Vlt den Rebellen auch die Möglichkeit geben etwas sinnvolles gegen die ATSTs zu machen (Ionenraketen kommen ja im spiel, da müsste man vlt seine Ausrüstung ständing nach dem Tod wechseln können) oder orbital strikes wie es der ATAT macht.

[x] Ich hatte KEINE Probleme mit Campern oder Cheatern

Camper nicht, Sniper und Leute die hinter einem Spawnen ja

[x] Mir gefallen allgemeine Punkte noch nicht (Waffen, Fahrzeuge, Maps, Modi usw.) - siehe Kommentar

Die Waffen fühlen sich noch nicht großartig unterschiedlich an. Die Flugzeuge fliegen sich auf dem PC ok und gewöhnungsbedürftig, man merkt das es auch auf der Konsole gehen muss. Da könnte man noch etwas schrauben damit die sich besser fliegen. Wenn die Spawnpunkte besser wären würde Dropzone auch nicht so schnell an Zug verlieren, gleichen Modus gab es ja bei jedem anderen Spiel auch.

Ich bin wirklich gespannt wie es im Hauptspiel aussehen wird. Überall lese ich Posts über Battlefront als wäre es schon das fertige Spiel. Wenn Dice die gleichen Modi auch in "hardcore" anbieten würde (nicht unbegrenzt Schuss, keine generierende HP...) würden sie bestimmt noch mehr Käufer finden
 

iknowit

Gesperrt
also technisch ist die beta nahezu einwandfrei. beim großteil auf unterschiedlichen systemen läuft es ja perfekt.
wenn es bei jemanden nicht läuft, dann liegt es an seinem system.

versucht mal den origin client zu deinstallieren und die beta neu zu laden.
auch die GPU treiber erneuern.
die alten GPU treiber nicht manuell deinstallieren, die neuen drüberbügeln. bei neuen GPU treibern werden die alten automatisch deinstalliert.
im nvidia treiber auswählen "neuinstallation"

2GB"-Video-RAM sind höchstwahrscheinlich wirklich das absolute Minimum

was ich sehe ist mit 2GB vram mind. high drin.
ob noch was mit 1GB vram geht weiß ich nicht. versuch mal medium oder gar low. in medium sieht das spiel nur zur info auch noch sehr gut aus.
ich komme mit meiner 660 in med/high auf um die 50-60 fps in 1080p. das entspricht etwa der PS4.
die 970 schaufelt um die 100 fps in 1080p in ultra. das entspricht mind. der doppelten leistung.

AMD gpus müssten ein wenig besser laufen in battlefront, zu mindestens laut aktuellen stand.
eine 290 müsste theoretisch vor der 970 liegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

violinista7000

BIOS-Overclocker(in)
Technisch Super! Die Beta überzeugt mich! Atmosphäre: Fantastisch! Ich hoffe, dass SW 1313 in irgendeiner Form auf uns zukommt.

Spielerisch, naja... es fühlt sich wie Battlefield, aber es wundert mich kaum, weil es DICE ist. Wenn es sich nach Codemasters, Activision oder Ubisoft gefühlt hätte, wäre das eine Überraschung gewesen. :ugly:

Im Großen und Ganzen hat mir Spaß gemacht, aber das Game kann mich nicht langfristig begeistern, ich brauche ein Solo Kampagne. Deswegen wird das Game nicht gekauft.
 

FanboyOfMySelf

PCGH-Community-Veteran(in)
der aimbot bringt ja nichts in so spielen. zieht nicht vor... ja toll, du triffst in etwa den punkt. aber wenn sich der gegner bewegt ist der aimbot total unproduktiv. der aimbot für noobs in battlefront ist nicht ernst zu nehmen.
du siehst schon im video wie schlecht der trifft sobald sich der gegner bewegt.

dafür gibt es auch aimbot prediction, bullet drop correction und co, dann trift man auch mit aimbot perfekt, egal wie schnell sich der Gegner bewegt.
Siehe dir mal zwei oder drei videos von BF3, BF4 cheats an.

Oder in Quake/UT, man kann das alles vorrechnen lassen.

Aber ich sage es noch einmal, Farfight kann das manipulieren der viewangles entdecken, man wird nach wenigen Stunden gesperrt.
Wenn man rage hacken will, sendet man damage direkt an den server, da sie seit BF3 clientsided ist.
Man kann so einige Tage durch cheaten, solange bis man manuell von EA gesperrt wird.

Wie auch immer, 90% aller cheater, cheaten unauffällig nur mit ESP bzw. visuals, da so die Chance gesperrt zu werden am geringsten ist.
Eine pay cheat seite hat schon knapp 40.000 Star wars Battlefront customers, das ist nur eine einzige Seite von tausenden.
Man kann sich ja dann ausrechnen wie viele wirklich cheaten.
 
P

pphs

Guest
installiert, gezockt, 10 minuten ausgehalten, für scheisselangweilig befunden, deinstalliert.
 
Zuletzt bearbeitet:

DeZat

Schraubenverwechsler(in)
Grafik: Augenschmaus
Technik: Ausgereifte Frostbite Engine, die sehr gut skaliert
Performance: Sogar mein "Mittelklasse" System schafft 1080p, Ultra Details und 60FPS. Äußerst beeindruckend.
Gameplay: Weniger als COD was, soviel Potential verschenkt, EA zeigt man wieder...es geht nur um's verkaufen...
 

ICop

Schraubenverwechsler(in)
Gefällt mir gut, blos am ende jeder Runde rauschten die FPS gegen eins, unschön.
Sonst lief aber alles glatt :D
 

Anticrist

Software-Overclocker(in)
Spiel schmiert permanent ab, wenn man die Auflösung auf 4k stellt... nach mehrerern Neustarts läufts dann irgendwann
4k + Resolution Scale das Gleiche
 

Guckler

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Technisch auf jeden Fall sehr gut, es gab zwar 2/3 Abstürze in der gesamten Spielzeit aber für eine Beta OK.
Das Spiel läuft auf i3 4330 und 960 4GB @ 1540 mit Ultra bei 1080P mit 50-60 FPS.
Die Balance sollte aber auf jeden Fall noch überarbeitet werden , das Teamplay vermisst man leider komplett.
 

Z3R0B4NG

Software-Overclocker(in)
probleme bei der technik: sound ist am stottern, knacken und ******... (habs halbwegs in den griff bekommen)

Grafik + Sound / Atmosphäre yay
Gameplay ... angemessen aber nix was ich spielen würde wenn nich Star Wars drauf stehn würde.

Fahrzeuge, ich mag die Starfighter (die Jets in Battlefield habe ich GEHASST, das hier ist arcade gameplay und man muss sich erstmal mit den keybinds und der sensitivity auseinander setzen aber so langsam wirds),
aber ich kann AT-AT und AT-ST ums verrecken nix mit killen, die schiessen einfach nicht dahin wo mein Fadenkreuz hin zeigt.
Matchmaking ist ne katastrophe am PC, WIE IMMER, Server Browser und Custom Server nachliefern, aber dalli! :motz:
Buddy System ist SUPER BUGGY, kann die hälfte der Zeit an niemandem spawnen, manchmal ist der Knopf komplett weg (bug?), da sind mir die Squads in Battlefield 1000 mal lieber.
und zu allem Überfluss sind die Spawnpunkte auch noch so gewählt das man oft schon beim spawnen verreckt ODER erstmal 160 meter zum objective latschen darf, Jetpack ist absolute PFLICHT womit das ganze Star Cards System schon wieder Mist ist.

Die Power Ups sollen angäblich Random sein... sind se aber nicht, tauchen immer an den selben plätzen auf, die Fahrzeuge tauchen immer an den selben plätzen auf... und es spawnen insgesamt nicht genug power ups damit alle was davon haben.


Und die Beta war selbst für eine Beta enttäuschend, so wenige waffen und gadgets die man testen kann, nur level 5 und effektiv 2 multiplayer maps und eine singleplayer die man mal 15 minuten spielt und dann vergisst.


ich sag 6 von 10 punkten (nachdem man sich satt gesehen hat an der Grafik).
 

Harlekin1781

Komplett-PC-Käufer(in)
Balancing mies.
Matchmaking mies.
Serverauswahl nicht vorhanden( soll das im späteren Spiel so bleiben)
Gemeinsam mit Kollegen spielen ist total nervig...
So wie es aussieht viel zu wenig Umfang in der Endversion.
Power-Up System ist sehr nervig.
Steuerung fühlt sich eingeschränkt an.
Ständig kommt man irgendwo nich hoch...
Kills quer über die Map, man hat das Gefühl man muss nur ungefähr in die Richtung schießen...
DLC schon jetzt angekündigt....
Schnell langweilig...
Alles in allem:
Keine Kaufempfehlung

Ich kann dir zu 100% zustimmen hab es gestern allein und Heute mit meinem Bruder gespielt (wir suchen Beide mal wieder ein Game was wir zusammen bisl zocken können) aber es ist wie mit dem neuen Rainbow Six ! Beide werden schon in der Beta Langweilig wegen des Umfangs vor allem ist uns keiner der Titel mehr als ~20 Euro wehrt .Grade wenn man Bedenkt das es auf dem PC auch Games wie Planet Side/Unreal/Warframe usw. als F2P Games gibt sehe ich außer der Technik keinen Grund 60-70 Euro zu investieren

mfg.Harle
 

ReVan1199

Software-Overclocker(in)
[x] ALLGEMEIN: Die Beta hat mir insgesamt NICHT gefallen

-kein Server-Browser
-genauso schlechte Spawnpunkte wie bei BF3
-zu kleine Maps
-zu wenig Spieler
-es kommt kein richtiges Teamspiel zustande, anders als bei BF3/BF4
-lauter Camper und Cheater
-> Konsolenspiel

...Ich möchte das Spiel nicht einmal geschenkt haben:daumen2:
 

Luebke82

Freizeitschrauber(in)
Mir hat die Beta bis jetzt gefallen, aber die ersten bekloppten Cheater sind schon unterwegs und dafür ist mir mein Geld dann doch zu schade. Nur einmal gestorben und 375 Kills...alles klar!
 

LaxMcCain

Schraubenverwechsler(in)
So, habe nun auch ein paar Stunden gespielt...

Eingestiegen mit der "Single-Player Horden-Variante":
Zunächst überrascht, dass das Spiel so klasse auf meinem Rechner aussieht und flüssig läuft (spiele gerade nur mit meiner alten GTX460 auf 1280x1024)
Steuerung als BF-Spieler anfangs sehr gewöhnungsbedürftig, also erst mal alles neu belegen. Danach erst einmal mit den Powerups und Perks vertraut machen. Naja, könnte besser sein.

Multiplayer Dropzone:
Am Anfang noch sehr ausgeglichen, da kein Spieler den Jet-Pack oder die Sniper-Rifle hatte. Nach ein paar Runden verschiebt sich dann das Gleichgewicht ein wenig, da man sehr oft aus der Entfernung erledigt wird. Teamplay findet leider nur sehr selten statt, jeder Spieler rennt da hin, wo er will. Die Spawnpunkte sind manchmal sehr komisch gewählt, zumindest empfand ich esso. Hatte ständig das Gefühl, dass ich über die halbe Karte rennen musste um zu einem Pod zu gelangen. Ärgerlich: Das Partner-Spawnen funktioniert sehr selten, oftmals ist der Knopf einfach weg. Später aber zum Spawnen noch ein wenig mehr.
Kurzsfazit Dropzone: Modus ganz nett umsich an die Waffen und die Steuerung zu gewöhnen (wenn nicht umgestellt), sonst aber nicht so meins.

Walker-Assault:
Wow kann Hoth schön sein! Erste Runde als Imp gespielt, kein Problem zu gewinnen! Zweite Runde als Rebell gespielt - so schnell kann man also verlieren!
Anfangs dachte ich auch, dass das Balancing der reinste Mist ist. Inzwischen, nach einigen Runden, wird aber deutlich, dass man sich erst darauf einstellen muss, und dass, besonder auf Rebellen-Seite, mit Teamplay das Spiel auch gewonnen werden kann - nur müssen dies die anderen Spieler eben auch wissen.
Ständig sieht man Spieler, die auf die Walker schießen, diese ja aber nur in einem Zeitfenster nach den Y-Wing-Attacken verwundbar sind. Wenn diese mal erfolgt sind, muss das Feuer darauf konzentriert werden, am besten mit allen möglichen Powerups und Perks (Orbital-Strike, Raketenwerfer, Ionenüberladung, oder wie es heißt) und die Fahrzeug-Kanonen nicht vergessen...ach und Luftangriffe mit den Raumjägern sind auch ganz nützlich. Inzwischen, wenn man Glück hat, weiß das eigene Team dies und man Gewinnt mit den Rebellen etwa 40% der Spiele. Dennoch sollte Nachgebessert werden, unter anderem sind die AT-STs zu stark!
Kurzfazit: Wenn man weiß, wie man gegen die Gegner vorzugehen hat, bekommt das Spiel sogar einige wenige Taktische Elemente, durch deren Befolgung man deutlich profitiert. Wie sich der Modus mit höheren Level (und anderen Waffen/Perks) spielt bleibt abzuwarten. Also anfangs war ich enttäuscht, aber am Ende muss man das fertige Spiel abwarten um sich ein Urteil zu bilden.

Sonstiges (nerviges):
Die bereits oben angesprochenen Spawnpunkte nerven manchmal ganz schön. Das Partner-Spawning funktioniert nicht immer! Die auf Hoth verteilten Spawnpunkte sind manchmal zu weit entfernt oder befinden sich in "Feindesland", so dass man ewig über die Map rennt oder fünfmal hintereinander nach dem Spawnen erledigt wird. Ein Squad-System mit wählbaren Partner-Spawnen ist hier deutlich besser!

Leider ist an vielen Stellen der Map(s) nicht ersichtlich ob die Spielfigur darüber laufen oder hüpfen kann, oder mit dem Jet-Pack fliegen kann. Unsichtbare Wände nerven manchmal.

Einige Powerups sind (noch) sinnlos (die aufstellbare Kanone zum Beispiel, da man beim Bedienen dessen relativ schnell erledigt wird).

Andere Powerups sollten, um noch ein wenig Taktik in das spiel zu bringen, als Karten verfügbar sein (Schild oder Raketenwerfer zum Beispiel).

AT-STs schießen gerne unterhalb des Fadenkreuzes.

Fazit: Die Beta macht technisch einen sehr guten Eindruck, spielerisch einen durchschnittlichen. Das Spiel darf man nicht mit Battlefield vergleichen, die taktische Tiefe ist einfach nicht gegeben. Am Balancing, muss noch ein wenig geschraubt werden, aber es ist in meinen Augen nicht so katastrophal wie viele behaupten. Ob man es sich für 50-60 Euro zum Release kauft, muss jeder selbst entscheiden, Meiner Meinung nach bietet die Beta zu wenig Einblick. Wie sind die anderen Modi? Wie verhält sich das Spielen der Modi mit höheren Level, anderen Waffen etc? Ich denke hier hilft tatsächlich abwarten und ein paar Test zu lesen, wenn es erschienen ist. Atmosphärisch ist es allerdings meiner Meinung nach ganz gut gelungen. Musik, Sound und Grafik sind klasse. Star Wars Feeling kommt auf.
 
A

azzih

Guest
Seit gestern auch schon wieder deinstalliert. Definitiv ein Spiel das ich mir nicht holen werde. Bleibts halt bei meinen aktuellen MP Shootern CS, TF2 und Abends ab und an paar Runden BF4 mit nem Kumpel. Wenn heutige MP Shooter son kurzweiliger, taktik-, skill- und teamloser Mist ist wie Battlefront, da kann ich gerne verzichten.
 
Oben Unten