ASUS RTX 3070 Black Screen

TheDarkKnight233

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

ich habe seit ein paar Monaten Probleme mit Black Screens bei grafisch aufwändigen Spielen wie Cyberpunk 2077 und BF 2042. Manchmal laufen die Spiele nur ein paar Minuten, manchmal bis zur einer Stunde. Der PC läuft nach dem Black Screen einfach weiter, aber gibt kein Bild mehr aus. Bei dauerhafter leichter Nutzung wie Browser oder LOL habe ich auch nach mehreren Stunden nie Probleme gehabt.
Ich habe den PC 2021 im Dezember mit folgenden Specs gebaut:
Prozessor: Ryzen 5600X
Kühler: be quiet! Dark Rock Slim
RAM: 16GB (2x 8192MB) Corsair Vengeance LPX LP schwarz DDR4-3200
Motherboard: MSI MAG B550 Tomahawk AMD B550 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail
SSD: Samsung NVME 980 1 TB und SanDisk 1 Tb SATA-SSD
Netzteil: 650 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold
Gehäuse: BeQuiet Pure 500 mit zwei Intakefans und zwei Exhaustfans
Betriebssystem: Win 11
Grafikkarte: GTX 1080
Mit diesen Specs hatte ich nie Probleme. Im Oktober 22 habe ich mir deine gebrauchte, von einem zertifizierten Händler generalüberholte ASUS TUF GeForce RTX 3070 OC Edition gekauft und bis Mitte/Ende November nie Probleme gehabt. Auffällig war immer, dass die Grafikkarte sehr laut wurde. Bei den oben genannten Spielen sind das konstant bei 3000 rpm Lüftergeswindigkeit, während die Temparatur auf bis zu 83 Grad steigt, dann aber da konstant verharrt. Ich habe schon die Treiber mehrmals neu installiert (auch auf ältere zurückgegriffen), dabei die alten Treiber auch komplett vom System gelöscht. Ich habe dann auch auf der SanDisk ein neues Windows installiert, aber die selben Probleme gehabt. Test wie Furmark liefen über eine Stunde flüssig durch, ohne Probleme zu machen. Den RAM habe ich auch mit MeMTest 86 getestet, hier kamen auch keine Fehlermeldungen. Ich habe auch noch das Kabel vom Netzteil zur GraKa getauscht.
So langsam bin ich mit meinem Latein am Ende.
Hat einer von euch eventuell noch eine mögliche Lösung parat oder muss ich mich damit abfinden, dass es an einem Hardwarefehler liegt und ich die 3070 austauschen muss?
Bin vor alle Vorschläge offen.
Vielen Dank schon mal.
 
Hast du die alte GPU noch da zum testen?
Ist die 3070 über 2 einzelne Stromkabel angeschlossen?
OCCT mal verwenden um den Vram auch zu überprüfen
Hat die noch ein umschaltbares Bios ?
 
Im Oktober 22 habe ich mir deine gebrauchte, von einem zertifizierten Händler generalüberholte ASUS TUF GeForce RTX 3070 OC Edition gekauft
Tja, wo der Händler die Karte her hat weiß keiner, auch was der Händler von Generalüberholt versteht, würde mich nicht wundern wenn die von einer Kryptofarm kommt, so eine ausgelutschte Karte macht nicht selten Probleme nach einer gewissen Zeit.
 
Besitzt Du den 3DMark? Falls ja, starte mal den "Mesh Shader Test". Wenn das Deine GPU zuverlässig 1-3 Sekunden nach Start des Tests zum Abschmieren bringt, hast Du vermutlich das selbe Problem wie ich: zu schwache bzw. Teildefekte Kondensatoren an der Unterseite der GPU.
 
Hast du die alte GPU noch da zum testen?
Ist die 3070 über 2 einzelne Stromkabel angeschlossen?
OCCT mal verwenden um den Vram auch zu überprüfen
Hat die noch ein umschaltbares Bios ?
Leider hab ich keine andere GPU verfügbar, aber mit der 1080 davor hat immer alles funktioniert.
Die Karte ist über ein Kabel was in zwei 6-Pin-Konektoren endet angeschlossen.
OCCT werde ich mal versuchen.
Ja, man kann auf der Karte das BIOS umschalten, aber bringt keinerlei unterschiede.
Besitzt Du den 3DMark? Falls ja, starte mal den "Mesh Shader Test". Wenn das Deine GPU zuverlässig 1-3 Sekunden nach Start des Tests zum Abschmieren bringt, hast Du vermutlich das selbe Problem wie ich: zu schwache bzw. Teildefekte Kondensatoren an der Unterseite der GPU.
3DMark habe ich nicht.
Hab in einem anderen Thread mit ähnlichen Problemen (Hohe Drehzahl und über 80 Grad) gelesen, dass es helfen soll neue Wärmeleitpaste raufzuschmieren.
 
Empfohlen wird halt 2 separate Kabel zu verwenden
1675435983430.png

Kann aber auch sein das die Karte einfach ein Problem hat wie erwähnt .
Wie sieht es denn mit der Garantie der Karte jetzt aus oder die Gewährleistung vom Händler ?
 
Naja 3000rpm ist nicht normal bei der Karte.
Entweder da funktioniert ein Lüfter nicht richtig oder aber der Kühler sitzt nicht richtig.
Da generalüberholt wurde ich auf den Kühler tippen.
Be Strom über ein Kabel sollte das Netzteil einfach ausgehen.
 
Naja 3000rpm ist nicht normal bei der Karte.
Entweder da funktioniert ein Lüfter nicht richtig oder aber der Kühler sitzt nicht richtig.
Da generalüberholt wurde ich auf den Kühler tippen.
Be Strom über ein Kabel sollte das Netzteil einfach ausgehen.
Ich habe nach einen direkten Absturz in OCCT neue Wärmepads und --leitpaste bestellt. Hab die Karte jetzt auseinandergebaut, gereinigt und neuausgestattet. Funktioniert wieder hervorragend. Max. Temparatur in Spielen liegt bei 70 Grad und Lüfter gehen so bis 2200 RPM hoch. Zusätzlich habe ich noch einen Grafikkartenhalter von ROG eingebaut, um die Karte zu stabilisieren.
Vielen Dank für die Hilfe von euch allen.
 
Zurück
Oben Unten