• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD Radeon VII Laberthread

gbm31

PC-Selbstbauer(in)
Bei deiner Radi-Ausstattung müsste das deutlich besser sein!

Ich komm mit VII und 2700x an einem 560er auf max. TJ 95° bei TD2 (1137mV), Wasser war heut trotz DG bei 37,5° max. an Radieingang.
 

Stiffmeister

Software-Overclocker(in)
wenn ich nur wüsste, welcher punkt mit tjunktion gemeint wäre, dann wüsste ich, wo ich nachbessern muss.
die CPU und der Kühler haben identische Abdruckspuren, also sollte das ja passen.
 

JSXShadow

Freizeitschrauber(in)
Ist die Pumpe an? Da kann ja irgendetwas net stimmen..tut mir auf jeden Fall sehr Leid..solche Dinge sind immer zum kotzen :(

Ich nehme an du hattest WLPaste verwendet? Wie war denn die Verteilung, nachdem du wieder auseinandergebaut hast. war überall paste auf dem Kühler/dem Die?
 

Stiffmeister

Software-Overclocker(in)
ja, Pumpe läuft. Durchfluss leigt bei 103 Liter im Moment, Wassertemperatur 25C°.
Wärmeleitpaste war auf Kühler und Die überall schön verteilt.
 

Eyren

Freizeitschrauber(in)
Irgendwo ein Wärmeleitpad verrutscht? Ist ersichtlich ob die Pads alle schön anliegen? Die zwei Spulen an der Spannungsversorgung sind auch gekühlt? Echt nervig wenn man nicht weiss wo man anfangen soll zu suchen...
 

JSXShadow

Freizeitschrauber(in)
Hab grad in seinem Screen gesehen, dass alle Temps sehr OK sind, bis auf HBM und Hotspot xD also sollte es das auch nicht sein.
 

JSXShadow

Freizeitschrauber(in)
Klingt nach Kontakt, aber wenn du sagst es liegt alles gut auf..du kannst ggf. mal ein bissl mehr paste versuchen, oder ein bissl weniger. Bissl mehr ist gar nicht so schlimm, durch den Anpressdruck wird es dann wahrscheinlich rausgequetscht. Das würde ich vlt noch versuchen. Mal ne richtig ordentliche Schicht (also mal 2x so viel wie normal) und mal gucken ob sich irgendetwas ändert. Ich weiß..Drecksarbeit.. xD
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Da liegt überhaupt nichts gut auf.Alle 3 Temps sind deutlich zu hoch für Wasser. GPU 63 Grad hab ich bei 1,1V mit Luft @OpenDraw.
HBM 67 Grad ist deutlich zu hoch und TJ GAP von 50 Grad ist ebenfalls zu hoch.

Der Wert vom HBM deutet daraufhin das zu einer Seite oder Diagonal der Kühler nicht plan aufliegt. Aber auch in der mitte hast du keinen richtigen Kontakt sonst wäre die GPU Temp deutlich niedriger.

Den Kühler mal ausgebaut anlegen und mit Paste andrücken um zu sehen woes hängt. Da müsstest du eigentlich schon grob sehen wo es hängt.Drukpapier kann auch helfen,ansonsten mal nen Papierschnipsel schneiden un zwischenlegen, das Package solltesich darin leicht abzeichnen.
 

JSXShadow

Freizeitschrauber(in)
Uh Uh Uh, da krieg ich ja gleich Freude...naja, dann werde ich wohl mal WLPads, Liquid metal und WLP bereithalten. Das Conductonaut ist ja 0.2mm dünn..bin mir nicht sicher, dass wenn der Kühler wirklich nicht plan ist, die 0.2mm reichen. Da bin ich mir ganz und gar nicht sicher.

@Stiff ja erstmal entspannen und mit frischem Kopf morgen nochmal ran, sonst frustet das nur zu sehr, kenne ich nur zu gut :D Hatte den gleichen Spaß beim Direct-Die Versuch mit meinem i9-9900k und meinem Noctua D15...da konnte ich auch machen was ich will, Kühler war einfach zu schwer und hatte Spiel. Tja, hat mich nur knapp 7 Stunden gekostet bis die Erkenntnis kam...sowas kotzt massiv an xD
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Vulkan ist derzeit unbrauchbar. An den Kernen kann es fast nicht liegen. Mit meinem i9 7920X habe ich keinen anständigen Bench unter Vulkan machen können. Mit dem i7 3930K hatte die Engine wahrscheinlich einen Aussetzer und hat mir mit der GTX 1080 einen einzigen gleichmäßigen Durchlauf gewährt :ugly:.
Ansonsten unspiel/unbenchbares Geruckel. DX11 läuft geschmeidig.
Liegt bestimmt an den win Updates!
 

Stiffmeister

Software-Overclocker(in)
Da liegt überhaupt nichts gut auf.Alle 3 Temps sind deutlich zu hoch für Wasser. GPU 63 Grad hab ich bei 1,1V mit Luft @OpenDraw.
HBM 67 Grad ist deutlich zu hoch und TJ GAP von 50 Grad ist ebenfalls zu hoch.

Der Wert vom HBM deutet daraufhin das zu einer Seite oder Diagonal der Kühler nicht plan aufliegt. Aber auch in der mitte hast du keinen richtigen Kontakt sonst wäre die GPU Temp deutlich niedriger.

Den Kühler mal ausgebaut anlegen und mit Paste andrücken um zu sehen woes hängt. Da müsstest du eigentlich schon grob sehen wo es hängt.Drukpapier kann auch helfen,ansonsten mal nen Papierschnipsel schneiden un zwischenlegen, das Package solltesich darin leicht abzeichnen.

Moin Leute, es geht weiter... was ist TJ GAP?
Meinst damti die ThermalJunktion Temp?
 

Jahtari

Software-Overclocker(in)
World War Z + Vulkan ist auf der Seven alles andere als geschmeidig. Zwischendurch immer mal wieder heftiger Hakler. Aber selbst mit Vulkan bremst der 2400G ist Seven aus. Die Performance der Karte bei diesem Spiel ist wirklich beeindruckend.

Moin Moin ihr Wahnsinnigen, den 19.4.2 habter schon drauf? Hab die letzten "paar" Seiten übersprungen, den letzten Treiber den ich hier erwähnt fand, war der 19.4.1. ...


  • World War Z™
    • Up to 24% greater performance with AMD Radeon™ Software Adrenalin 2019 Edition 19.4.2, on a Radeon™ VII in World War Z.
    • Up to 19% greater performance with AMD Radeon™ Software Adrenalin 2019 Edition 19.4.2, on a Radeon™ RX Vega 64 in World War Z.
  • Anno 1800™
 

Stiffmeister

Software-Overclocker(in)
Moin Leute, es geht weiter... was ist TJ GAP?
Meinst damti die ThermalJunktion Temp?


Hier nochmal Werte nachdem ich den Kühler demontiert und neu mit Wärmeleitpaste versorgt hatte.
Für mich sieht es auf den Bildern nach einer guten Deckung aus.
 

Anhänge

  • Super Position.jpg
    Super Position.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 48
  • IMG_20190421_081527.jpg
    IMG_20190421_081527.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 64
  • IMG_20190421_081634.jpg
    IMG_20190421_081634.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 55
  • Unbenannt.jpg
    Unbenannt.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 39
Zuletzt bearbeitet:

Eyren

Freizeitschrauber(in)
Was hast du denn da drauf gemacht? das sieht aus wie Blätterteig vor dem backen :/ Sind das Lufteinschlüsse oder Verdickungen? Sorry das ich so blöd frage aber sowas hab ich wirklich bisher noch nicht gesehen.
 

Stiffmeister

Software-Overclocker(in)
Was hast du denn da drauf gemacht? das sieht aus wie Blätterteig vor dem backen :/ Sind das Lufteinschlüsse oder Verdickungen? Sorry das ich so blöd frage aber sowas hab ich wirklich bisher noch nicht gesehen.

Hi, das ist ThermalGrizzly Kryonau, und Verdickungen, die man sieht, wenn man den Kühler abnimmt.
Die Wärmeleitpaste bleibt ja nicht plan auf dem Die, bzw. dem Kühler bei der Demontage.
 

Eyren

Freizeitschrauber(in)
Das es sich "zieht/bewegt" soweit klar aber kannte dieses durchsichtige bisher echt nicht. hmm Ich bekomme erst gegen Mittwoch meinen Block um Vergleiche anstellen zu können echt keinen Plan was da bei dir schief läuft.
 

Froschbremse

Komplett-PC-Käufer(in)
Hmm, irgendwie hab ich noch keine R VII, die mit dem Alphacool umgebaut wurde, gesehen wo die Temperaturen gepasst haben.
62°c GPU mit 117°c Hotspot. :/ `Wassertemp??
Ob da generell bei dem Block was nicht passt?
 

Ralle@

BIOS-Overclocker(in)
Den Alphacool würde ich auch nicht nehmen, da passen die GPU & Hot Spot Temperaturen nicht zusammen.
Da muss der Hersteller wirklich nachbessern, so ein großer Unterschied ist nicht normal.
 

Froschbremse

Komplett-PC-Käufer(in)
Bei dem Alphacool kann man fast mit nem guten WLPad arbeiten bzw testen. Könnte mir vorstellen das dieses bessere Ergebnisse erzielt als mit Paste.
Kenne die verwendete Paste von Stiff nicht..ist die leicht durchsichtig?

Edit: Ich hatte mal den Bykski bei mir neu gesetzt gehabt. Die Schicktdicke der WLP zwischen Block und GPU hatte ich auf ca 10-15 µm geschätzt. Leider hatte ich meinen Naßschichtdickenkamm nicht dabei. :/
 
Zuletzt bearbeitet:

Eyren

Freizeitschrauber(in)
Bei dem Alphacool kann man fast mit nem guten WLPad arbeiten bzw testen. Könnte mir vorstellen das dieses bessere Ergebnisse erzielt als mit Paste.
Kenne die verwendete Paste von Stiff nicht..ist die leicht durchsichtig?

Edit: Ich hatte mal den Bykski bei mir neu gesetzt gehabt. Die Schicktdicke der WLP zwischen Block und GPU hatte ich auf ca 10-15 µm geschätzt. Leider hatte ich meinen Naßschichtdickenkamm nicht dabei. :/

Deswegen auch mein Nachfragen. Ich hab jetzt nochmal Bilder der aufgetragenen Thermal Grizzly Kryonaut gegoogelt und Ja sie ist bedeutend heller als eine MX2/MX4 oder was man so an dunkel grauer Paste kennt. Aber auf keinem Bild egal ob frisch oder nach Benutzung ist diese so durchsichtig.

Wenn du eh bastelst Stiff, probier doch mal zum Spaß eine andere WLP.
 

Froschbremse

Komplett-PC-Käufer(in)
Hab auch mal geschaut und nix gefunden die dem Bild hier gleich kommt.
Sieht fast wie Silikon aus.^^
Mal ne zähere WLP testen. Master Gel Maker zur Hand?
 

gbm31

PC-Selbstbauer(in)
Würde nach Möglichkeit auch immer die Luft durch den Radiator pusten und nicht ziehen, dass kann einige Grad kosten.

Also, ich habe jetzt 2 x 5h Sessions TD2 getestet: pull ist bei meinem Aufbau 1-1.5°K besser als push.

Und die Kryonaut hab ich auch, sowohl auf der GPU als auch auf der CPU - bin zufrieden damit.

Selbst heute früh, als Wattman mal wieder einen Hänger hatte, und bei 2000MHz 1218mV (statt 1137) gestellt hat, hatte ich 109°C TJ/Hotspot max. (und 410W - laut HWInfo)

Mal sehen, vielleicht staube ich noch einen refurbished 240er Radi ab und steck den für die CPU dazu mit den arbeitslosen Noctuas...
 
Zuletzt bearbeitet:

Stiffmeister

Software-Overclocker(in)
auf in die nächste Runde.. auch wenns nix bringt....
halte Euch auf dem Laufenden......

Trotzdem würde mich interessieren, wo ich das originale Wärmeleitpad bekommen kann, welches ab Werk auf der VII ist
 

spl1ce

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ohje... ist ja garnicht gut was man hier so über den acool liest : / wobei ich mich wegen deiner WLP den Anderen anschliesse. Vielleichtl ist ja einfach mit der was nicht i.O. ? Die sieht tatsächlich aus wie Silikon ?! Hab ich noch nie gesehen sowas und ich hatte die auch schon.
Hoffe für dich, dass es mit anderer WLP besser geht. 100°C Junction hab ich bei 1.2V anliegen mit 40°C Wassertemp und opendraw...

EDIT: Das originale Pad wirst du nicht bekommen. Ich hab jetzt schon die Carbonauts bei digitec wieder abbestellt weil es nicht lieferbar ist ....
 

Eyren

Freizeitschrauber(in)
Vielleicht ist es wirklich nur eine fehlerhafte Charge der WLP. Sieht aus als hätte man sämtliche Zusätze vergessen und nur das Bindemittel geliefert. Hast du denn die Kryonaut auch noch irgendwo anders in Verwendung?
 

gbm31

PC-Selbstbauer(in)
Wenn die Kryonaut warm ist ist sie sehr flüssig und kann wenn sie sehr dünn ist schon so aussehen.

Ich wüsste jetzt auch nicht was mit dem acool sein soll, der GPU Kontakt sieht ganz gut aus.

Sehr merkwürdig. Zieht sich aber durch die Foren, in denen in unterwegs bin, durch.
Genauso dass mit EK und Bykski alles okay ist.
 

Eyren

Freizeitschrauber(in)
Puh... sollte das so sein geht mein Block direkt zurück. Das Spiel tut ich mir nicht an über 100€ ausgeben für weniger Leistung.
 

Stiffmeister

Software-Overclocker(in)
Dies kann wohl keiner so richtig verstehen.
Hier noch ein Foto zwecks Qualität.

Die Schraube lässt sich noch nicht einmal komplett eindrehen. Einfach nur lächerlich. Schraube zu lang, bzw. Abstandshalter zu kurz.
 

Anhänge

  • IMG_20190421_174149.jpg
    IMG_20190421_174149.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 49
Zuletzt bearbeitet:

RX480

Volt-Modder(in)
eine kurz frage noch hast du auch die probleme mit Vega56 cf bei SoTR?

Jo,
hatte nur die Demo und auch Ärger im Menü. Sowas verbuggtes betrachte ich als böswilliges "Unvermögen" des Dev´s.
(anscheinend hat NV prinzipiell etwas gegen SLi/Cf/mGPU; die neuen Games mit den indirekten Schatten funzen auch mit SLi net.)
TAA sollte man auf 1x belassen, weil 2x den PCIE belastet oder ganz aus und nur FXAA/MLAA -SMAA muss ich bei Gelegenheit neu testen,
war für DX11 net schlecht. SMAA per Reshade 2,03 ging früher mal ganz gut.
Einige Games machen Probs mit ReLive oder Overlay. Da taktet bei mir die sekundäre Graka net so hoch.(mal OFF lassen)
Bei DX12+Vulkan muss unbedingt die Auslagerungsdatei groß genug sein, egal wieviel Ram man hat.(zwar net zu verstehen, ist aber so mit W10)
 

Stiffmeister

Software-Overclocker(in)
Probier doch mal ne andere WLP, die sieht echt merkwürdig aus.

So, hier ein Ergebnis mit Furmark mit der mitgelieferten Wärmeleitpaste.
Habe nachdem ich die Grafikkarte mit WLP bestrichen habe noch geprüft, ob Sie einen kompletten Abdruck auf dem Kühler hinterlässt, was Sie gemacht hat.

Ergebnis zum Kot...
 

Anhänge

  • Unbenannt.jpg
    Unbenannt.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 46

Eyren

Freizeitschrauber(in)
Schick das Ding zurück mit genauer Erklärung der Probleme am besten direkt mit den Temperaturanhängen. Das kann einfach nicht sein das so etwas verkauft wird.
 

Ralle@

BIOS-Overclocker(in)
Die Schraube wirkt da wie ein Fremdkörper.
Wie schon andere geschrieben haben, weg mit dem Teil. Wenn ein Hersteller meint sowas produzieren zu müssen, sollte er gemieden werden. Auch wenn Furmark ein Extremfall ist, die Temperaturen passen hinten und vorne nicht.
Maximal lagen beim HotSpot 121° an bei einer GPU Temperatur von 66° :what: Und das ganze bei gerade mal 1 Volt, zudem ist die HBM Temperatur für Wakü auch zu hoch.
 
Oben Unten