• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD Matisse: Ryzen 9 3900X und Ryzen 9 3950X besser verfügbar, aber teuer

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD Matisse: Ryzen 9 3900X und Ryzen 9 3950X besser verfügbar, aber teuer

Der Ryzen 9 3900X und Ryzen 9 3950X sind im Moment besser ab Lager verfügbar, aber teuer. Die Händler nutzen die Nachfrage aus und erhöhen die Preise für die beiden Modelle, während der Rest des Programms unter der UVP liegt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: AMD Matisse: Ryzen 9 3900X und Ryzen 9 3950X besser verfügbar, aber teuer
 

Elthy

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD Matisse: Ryzen 9 3900X und Ryzen 9 3950X besser verfügbar, aber teuer

Jedesmal das Gleiche mit den Top-Prozessoren, bei AMD wie Intel. Im Gegensatz zu Intel ist AMD aber deutlich mehr auf die Enthusiasten angewiesen, da sorgt die mangelnde Verfügbarkeit für schlechte Laune...
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: AMD Matisse: Ryzen 9 3900X und Ryzen 9 3950X besser verfügbar, aber teuer

Händler = geldgierige Säcke:schief: Aber wer ist hier der Meinung, das er es anders machen würde. Gestiegene Nachfrage/geringe Lagerbestände, ergo höhere Preise. "Asche machen" ist halt das was zählt auf unserer kleinen Knutschkugel, leider...

Gruß
 

BigYundol

Software-Overclocker(in)
AW: AMD Matisse: Ryzen 9 3900X und Ryzen 9 3950X besser verfügbar, aber teuer

Marktwirtschaft halt, Angebot und Nachfrage. Knappe Güter bekommen da immer einen Aufschlag. So knapp scheint es dann so gesehen wohl doch nicht zu sein, da die Aufschläge doch recht überschaubar bleiben.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: AMD Matisse: Ryzen 9 3900X und Ryzen 9 3950X besser verfügbar, aber teuer

Beim Ryzen 9 3900X für 529 Euro UVP muss man mindestens 579 Euro blechen und damit rund 9,5 Prozent mehr.

Is ja n Schnäppchen.
Wie gut dass AMD viel günstiger is als Intel. Da gibt's dann wenigstens Konkurrenz. ;)
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
AW: AMD Matisse: Ryzen 9 3900X und Ryzen 9 3950X besser verfügbar, aber teuer

Das hat nix mit AMD zu tun du Schlauberger, die Händler hauen da einfach mal einen saftigen Aufpreis drauf um sich eine goldene Nase zu verdienen...
 

CiD

Software-Overclocker(in)
AW: AMD Matisse: Ryzen 9 3900X und Ryzen 9 3950X besser verfügbar, aber teuer

Doch, das hat etwas mit AMD zu tun...denn die konnten/können nicht entsprechend liefern! :klatsch:
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
AW: AMD Matisse: Ryzen 9 3900X und Ryzen 9 3950X besser verfügbar, aber teuer

Wenn du einen brauchst, kannst du direkt kaufen, sind lagernd bei zB Mindfactory oder Cyberport.
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
AW: AMD Matisse: Ryzen 9 3900X und Ryzen 9 3950X besser verfügbar, aber teuer

Naja ist ja keiner gezwungen zukaufen,

hab meinen Ryzen 9 3950X wieder verkauft nach 1 Woche Nutzung, es ist wirklich ein Monster.

Aber für mich als Privatanwender ohne Geld verdienen Hintergrund, definitiv etwas zu viel des Guten

Hab jetzt einen 3700X der zum Glück mit allCore 4,4Ghz bei 1,35VCore (140 Watt) läuft damit Cinebench und Prime95 überlebte hat.

Leider bei 1800Mhz IF zu macht bei längeren Stabilität Test‘s.

Werde wohl die gesparten 600€ Zusätzlich nächstes Jahr in eine High-End GPU stecken.

So hab ich dann einen finanziellen Rahmen von 2000€ für die GPU 2020, davon werde ich sicher mehr haben als von 16Kerne im PC.

P.s. Ryzen 4000 kommt ja auch noch Ende 2020 :-) so eine Plattform die ewig aufrüstbar ist,

Ist kacke :D
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
AW: AMD Matisse: Ryzen 9 3900X und Ryzen 9 3950X besser verfügbar, aber teuer

Naja ist ja keiner gezwungen zukaufen,

hab meinen Ryzen 9 3950X wieder verkauft nach 1 Woche Nutzung, es ist wirklich ein Monster.

Aber für mich als Privatanwender ohne Geld verdienen Hintergrund, definitiv etwas zu viel des Guten

Hab jetzt einen 3700X der zum Glück mit allCore 4,4Ghz bei 1,35VCore (140 Watt) läuft damit Cinebench und Prime95 überlebte hat.

Leider bei 1800Mhz IF zu macht bei längeren Stabilität Test‘s.

Werde wohl die gesparten 600€ Zusätzlich nächstes Jahr in eine High-End GPU stecken.

So hab ich dann einen finanziellen Rahmen von 2000€ für die GPU 2020, davon werde ich sicher mehr haben als von 16Kerne im PC.

P.s. Ryzen 4000 kommt ja auch noch Ende 2020 :-) so eine Plattform die ewig aufrüstbar ist,

Ist kacke :D

Die Vernunft hat dich eingeholt?^^
Guter Weg, den du da einschlägst, der 3700X ist mehr als genug.
 

BojackHorseman

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD Matisse: Ryzen 9 3900X und Ryzen 9 3950X besser verfügbar, aber teuer

Das hat nix mit AMD zu tun du Schlauberger, die Händler hauen da einfach mal einen saftigen Aufpreis drauf um sich eine goldene Nase zu verdienen...

AMD hat natürlich auch was davon. TSMC schafft die 23 EUV-Belichter in diesem und die 35 für 2020 an, weil AMD, Sony und Microsoft eine so hohe Nachfrage generieren. AMD kann auf die Wartezeiten der Händler verweisen, denn die können vor allem die Threadripper nicht schnell genug verpacken, wie sie nachgefragt werden.

Das führt dazu, dass AMD bessere Preise verlangen kann und dadurch auch mehr in der Kasse hängen bleibt. So wie bei Intel wird es sicher nie werden, die mal locker den UVP um 50 Prozent reduzieren können wie bei Core X.

Für uns Konsumenten ist das natürlich weniger gut. Die Hardwarepreise sind hoch, wobei man sagen muss, selbst in der Einstiegsklasse gibt es im Moment ausreichend Leistung für alle Spiele und Anwendungen. Das gab es vorher auch nicht. Vor zehn Jahren oder gar vor fünf gab es Szenarien, da konnte man klipp und klar sagen: "Deine Hardware ist zu langsam, kannste knicken. Is nich, Kollegah." Gibt es heute nicht mehr. Dafür gibt es eine immense Ausweitung in das High End-Segment mit entsprechenden Kosten, aber eben auch für alle Normalos auf Normalo-Plattformen verfügbar.
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
AW: AMD Matisse: Ryzen 9 3900X und Ryzen 9 3950X besser verfügbar, aber teuer

Einfach mal noch ein wenig warten, dann purzeln die Preise schon.

Nee lass mal. Hatte zwar auch mal die Absicht mir einen 3950X zu kaufen, hab mich dann aber doch für etwas Besseres entschieden. :D

Ach nice, hast dir also den neuen Threadripper gegönnt, weil was besseres was noch bezahlbar ist, gibt es ja nicht^^
 

CiD

Software-Overclocker(in)
AW: AMD Matisse: Ryzen 9 3900X und Ryzen 9 3950X besser verfügbar, aber teuer

Ach nice, hast dir also den neuen Threadripper gegönnt, weil was besseres was noch bezahlbar ist, gibt es ja nicht^^
Weit verfehlt. Bezahlbar ist für mich relativ. ;)

Aber der ein oder andere sTRX4 kommt bei mir auch noch an...vielleicht nächstes Jahr. :)
 

sterreich

Software-Overclocker(in)
AW: AMD Matisse: Ryzen 9 3900X und Ryzen 9 3950X besser verfügbar, aber teuer

Hab hier ein 9900K Dejavu in weniger heftig. 488$ UVP, bei uns ab 699€

Allerdings war der zu Beginn ja überhaupt noch weniger verfügbar.
 

Palmdale

BIOS-Overclocker(in)
AW: AMD Matisse: Ryzen 9 3900X und Ryzen 9 3950X besser verfügbar, aber teuer

@sterreich

Der 9900k ist ab 519€ lieferbar, zumindest interpretiere ich deine Aussage auf das hier und jetzt und nicht den Zeitpunkt bei Release :huh:
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
AW: AMD Matisse: Ryzen 9 3900X und Ryzen 9 3950X besser verfügbar, aber teuer

Jop der 9900k und 9700k war kaum verfügbar zu Beginn und die Preise waren richtig richtig übel, also da sind die 100€ Aufpreis bei den AMD Prozessoren, welchen die Händler bzw Geizler oben drauf packen, nix^^
 

Lexx

Volt-Modder(in)
AW: AMD Matisse: Ryzen 9 3900X und Ryzen 9 3950X besser verfügbar, aber teuer

Händler = geldgierige Säcke:schief: Aber wer ist hier der Meinung, das er es anders machen würde. Gestiegene Nachfrage/geringe Lagerbestände, ergo höhere Preise.
Das hat nix mit AMD zu tun du Schlumberger, die Händler hauen da einfach mal einen saftigen Aufpreis drauf um sich eine goldene Nase zu verdienen...
Jo, die machen jetzt alle halt auf Kryptocash.

In 6-12 Monaten "freut" man sich auch im roten Lager auf massiv gestiegene Mindestpreise.
Also lieber jetzt noch die wenigen ("teuren") abstauben, und in den kommenden Jahren
sich daran ergötzen, und für kommende Jahre genug zu haben.

Wird eine "CO2-Steuer/EEG-Umlage" dann auch auf importierte Produkte anfallen?
Oder werden solche in den Produktionsländer auch eingeführt/eingehoben?
Wenn nicht, müssen wir uns in Grund und Boden schämen.
(Was eh grad hip, in, envogue,unabdingbar ist.)

Oder reflektiert eure Ansprüche und Begehrlichkeiten.
Wenn ja, haltet eure Geldbörsen fest.
 
Zuletzt bearbeitet:

Moriendor

PC-Selbstbauer(in)
AW: AMD Matisse: Ryzen 9 3900X und Ryzen 9 3950X besser verfügbar, aber teuer

Das hat nix mit AMD zu tun du Schlauberger, die Händler hauen da einfach mal einen saftigen Aufpreis drauf um sich eine goldene Nase zu verdienen...

Ja. Komischerweise ist dies aber nur bei hohen AMD-Preisen der Fall. Bei überhöhten Intel-Preisen aufgrund schlechter Verfügbarkeit sind die Händler dagegen immer die Unschuldslämmer und es liegt einzig und alleine am pöhsen Intel-"Abzockverein" ;) .
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
AW: AMD Matisse: Ryzen 9 3900X und Ryzen 9 3950X besser verfügbar, aber teuer

Ganz ehrlich Leute mMn sollte man sowieso mal den Ball flach halten und warten.
Von uns wird hier kaum jemand auf einem 4 Kern i5 oder schlimmer rumgurken.
Unsere CPUs reichen eigentlich mehr als genug, meine jetzt den Großteil der User hier, einfach warten und sich nicht abzocken lassen von den Händlern.
Ja natürlich wäre es jetzt toll einen 16 Kerner zu haben und bissl show zu machen, :ugly: nur sind die Preise nicht grad berauschend, in nem halben Jahr bekommt man die 16 Kerner gebraucht sicherlich für max 500€ rum und bis dahin werden wir schon nicht zugrunde gehen mit unseren aktuellen CPUs^^
Ja, nicht viele stehen auf gebrauchte Ware, aber auch die Neupreise werden vermutlich ordentlich droppen.
Den 2920X TR gab es auch für knapp 300€ neu, oder sogar noch günstiger, der 3900X wird also auch ordentlich droppen in der Zukunft, deswegen schlage ich vor, chillt erstmal, falls ihr nicht wirklich eine neue CPU benötigt und mit benötigen meine ich nicht ein just for the kicks Kauf, sondern tatsächlich brauchen.

@ Mori: Natürlich sind da auch die Händler mit dran Schuld, nur Intel war generell schon deutlich teurer als AMD.
Schau mal wie es beim 9900k Release aussah (Auszug Gamestar Test, besonderes Augenmerk auf die letzte Passage): "Mögliche Knackpunkte vor einem Kauf stellen aber auch die Verfügbarkeit und der Preis dar: Zum Testzeitpunkt ist der Core i9 9900K nur bei wenigen Händlern zu sehr hohen Preisen (die teilweise sogar im vierstelligen Bereich liegen) gelistet und dazu nirgendwo lieferbar – uns ist keine offizielle Preisempfehlung für den i9 9900K seitens Intel in Euro bekannt, Intels Listenpreis für Händler/Hersteller bei einer Mindestabnahme von 1.000 Stück beträgt 488 US-Dollar."
 

Moriendor

PC-Selbstbauer(in)
AW: AMD Matisse: Ryzen 9 3900X und Ryzen 9 3950X besser verfügbar, aber teuer

@ Mori: Natürlich sind da auch die Händler mit dran Schuld, nur Intel war generell schon deutlich teurer als AMD.
Schau mal wie es beim 9900k Release aussah (Auszug Gamestar Test, besonderes Augenmerk auf die letzte Passage): "Mögliche Knackpunkte vor einem Kauf stellen aber auch die Verfügbarkeit und der Preis dar: Zum Testzeitpunkt ist der Core i9 9900K nur bei wenigen Händlern zu sehr hohen Preisen (die
teilweise sogar im vierstelligen Bereich liegen) gelistet und dazu nirgendwo lieferbar – uns ist keine offizielle Preisempfehlung für den i9 9900K seitens Intel in Euro bekannt, Intels Listenpreis für Händler/Hersteller bei einer Mindestabnahme von 1.000 Stück beträgt 488 US-Dollar."

Ich weiß genau wie das aussah, danke. Ich bezog mich auf die Argumentation. Dieselben Leute, die damals beim 9900K das Argument mit den Händlern nicht gelten lassen wollten, sondern natürlich alleine das pöhse Intel-Imperium verantwortlich machten, verteidigen nun mit Zähnen und Klauen AMD. Urplötzlich sind bei umgekehrten Vorzeichen nun doch die Händler die pöhsen gierigen Geldgeier. Es ist halt mal wieder Doppelmoral vom Feinsten zu beobachten ;) .
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
AW: AMD Matisse: Ryzen 9 3900X und Ryzen 9 3950X besser verfügbar, aber teuer

Ich weiß genau wie das aussah, danke. Ich bezog mich auf die Argumentation. Dieselben Leute, die damals beim 9900K das Argument mit den Händlern nicht gelten lassen wollten, sondern natürlich alleine das pöhse Intel-Imperium verantwortlich machten, verteidigen nun mit Zähnen und Klauen AMD. Urplötzlich sind bei umgekehrten Vorzeichen nun doch die Händler die pöhsen gierigen Geldgeier. Es ist halt mal wieder Doppelmoral vom Feinsten zu beobachten ;) .

Lustig alte Beiträge zu lesen, lag zwar nicht ganz richtig, aber was solls^^ https://extreme.pcgameshardware.de/...refresh-gibt-sich-die-ehre-5.html#post9554679
Intel ist abgesehen vom Händler Aufpreis nicht grad günstig, da wurde schön gemolken. Ist zumindest meine Meinung.
 

sterreich

Software-Overclocker(in)
AW: AMD Matisse: Ryzen 9 3900X und Ryzen 9 3950X besser verfügbar, aber teuer

@sterreich

Der 9900k ist ab 519€ lieferbar, zumindest interpretiere ich deine Aussage auf das hier und jetzt und nicht den Zeitpunkt bei Release :huh:

Nein, ich meinte den Releasezeitraum. Da wars beim 9900K ähnlich bzw. mMn sogar noch ein bisschen schlimmer was Verfügbarkeit und (Auf-)Preis angeht.
 

Cosmas

Software-Overclocker(in)
AW: AMD Matisse: Ryzen 9 3900X und Ryzen 9 3950X besser verfügbar, aber teuer

Lustig alte Beiträge zu lesen, lag zwar nicht ganz richtig, aber was solls^^ https://extreme.pcgameshardware.de/...refresh-gibt-sich-die-ehre-5.html#post9554679
Intel ist abgesehen vom Händler Aufpreis nicht grad günstig, da wurde schön gemolken. Ist zumindest meine Meinung.

Klar haben die gemolken wo geht, nicht umsonst konnten sie es sich "leisten" ihre neuen dicken Multikerner der 10er Reihe, mal eben zum halben Preis anzubieten.
Das is beim 9900k sicher nicht viel anders, nur vielleicht nicht ganz so extrem und mit iwas müssense ja noch Geld verdienen...solange se noch was zum Verkaufen anbieten können. ;)
 
Oben Unten