2 x Laing Ultra ?

Dr.House

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Hab letzte Woche meine Laing Pro in Ultra umgemoddet. Jetzt habe ich ne andere Idee. Siehe Skizze

Die Dual-Deckel von Luxx und so verbinden 2 Laing aber in Reihe,deswegen denke ich dass das nicht viel bringt außer mehr max. Steighöhe.
Aber der Durchfluss wird nicht verdoppelt,nur zum Teil gesteigert,da der Widerstand des Kreislaufes mit 2 Pumpen besser im Griff ist.

Meine Idee ist 2 Pumpen parallel zu schalten und so annäherend den doppelten Durchflüss zu schaffen. Siehe Skizze 2x 500 l/h = 1000 l/min.

Mein AGB hat 3 Anschlüße unten und dass würde passen, die Pumpenausgänge werde ich mit diesem Teil zusammenführen zu einem Schlauch:

Aquatuning - Der Wasserk
 
Zuletzt bearbeitet:

Steal-Angel

Komplett-PC-Käufer(in)
Also, sehe ich das richtig, dass du einen großen Teil vom Wassersystem der einfacchheit weggelassen hast? Also das beide Laing's zum gleichen Eingang vom CPU-Kühler fhren?
Wenn ja, verstehe ich deine Idee :P

Ich glaube der Luxx deckel versucht was ähnliches....meiner Meinung nach setzt eher der Watercool aufsatz die beiden in Rheie, wäre mal echt cool (wenn du 2 Pumpen hast) ergebnisse bzw. vergleich zu bekommen!
 

der8auer

der8auer Cooling & Systeme
Wenn du 2 Pumpen in einem Kreislauf benutzen willst dann würde ich die nur direkt in reihe schalten. Habe sowas auch schon mal mit 2 Laing gesehen aber ich kanns gerade nicht finden :D Den doppelten Durchfluss wirst du dadurch nicht erreichen und die Frage ist auch inwiefern das überhaupt etwas bringt.
 
TE
TE
Dr.House

Dr.House

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
@ der8auer

Wieso nur in Reihe ? Klar geht das auch parallel,wenn beide Pumpen gleich sind.
Klar wird der Durchfluss nicht ganz verdoppelt aber mehr als nur mit einer Pumpe. Bringen soll es was. Weniger °C ,da mehr Durchfluss.
Schade dass ich keinen Durchflusssensor habe um den Unterschied zu dokumentieren(Aquaero zu teuer für den Spaß)

Mehr Durchfluss und weniger °C -der Zusammenhang steht auch in der neuesten Ausgane von PCGH-Extreme Heft.

@Steal-Angel klar habe ich den Rest weggelassen zur Vereinfachung-der Rest ist klar.
 

der8auer

der8auer Cooling & Systeme
100%ig gleich sind die Pumpen ja nie. Sicher kann ich es nicht sagen weil ich mit sowas auch noch keine Erfahrungen habe aber ich denke mal dass sich die Ströme im Y Verbinder gegenseitig behindern könnten.
Hast du die Sachen schon bestellt? Ich habe 2x HPPS Plus Pumpen und einen Durchflussmesser. Könnte das eventuell am Wochenende mal ausprobieren ;)
 
TE
TE
Dr.House

Dr.House

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Hab noch nix bestell. Wollte mal erstmal fragen ob einer das schon gemacht hat oder ob das so funzt wie ich mir das vorstelle.

PS. Die Dual-Laing-Deckel sind beide als In-Reihe ausgeführt und bringen nicht sehr viel.

Es wäre toll wenn du dass testen könntest :hail:

Hast du so ein Y-Verbinder ? Bitte testen
 
TE
TE
Dr.House

Dr.House

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Danke. Das wird funktionieren ! Garantiere !

PS. Seitdem ich die 680i-NB mitkühle sind die Temps an der CPU um 2-3 °C gestiegen. Mit noch 2 Grakas wird es nicht bessen

und morgen soll noch mein Q6600 @3,8GHz (von ebay) kommen. Ein zweiter Radi(240er) kommt dann auch irgendwo dazwischen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
der durchfluss in einer wakü wird in erster linie durch den wiederstadn/aufzubringenden druck begrenzt, glaube nicht, dass zwei parrallele pumpen mehr bringen, als 2 serielle - im gegenteil. (aber du bist herzlich eingeladen, die frage zu klären ;) )

viel schwerwiegender dürften die probleme des absolut gleichen durchflusses sein (sollte eine pumpe z.b. aufgrund von fertigungsschwankungen schwächer sein, wird sie kaum noch was zum kreislauf beitragen), der spätestens beim ausfall einer pumpe komplett zusammenbricht. (wenn die zweite pumpe keinen druck mehr aufbauen kann, fließt das wasser einfach in umgekehrter richtung durch und der rest vom kreislauf steht.)

ansonsten gilt 8auers aussage: kann mir wenige stellen in einer wakü vorstellen, an der 70 weniger bringen, als bei einer zusätzlichen pumpe.
 

Klutten

Lötkolbengott/-göttin
Zwei Pumpen parallel zu schalten bringt rein strömungsmechanisch nichts, zudem sie beide in einen gemeinsamen Schlauch führen, der nicht den größeren Volumenstrom aufnehmen kann. Du steigerst somit bei gleichem Querschnitt nur die Durchflussgeschwindigkeit. Spätestens der erste Kühler bringt dann aber so viel Widerstand, dass die Pumpen eine große Gegenkraft bekommen und die Leistung verpufft.

Wenn du wirklich so etwas bauen möchtest, machen zwei Kreisläufe mehr Sinn. Die Synchronisation beider Pumpen gestaltet sich sonst sehr schwierig. Aber teste es ruhig. Ich bin neugierig, ob die Praxis anders als die Theorie aussieht.
 

Fifadoc

BIOS-Overclocker(in)
hmmm, son scheiss. warum hab ich kein linux zur hand, wenn ichs mal brauche ^^

hätte grad lust mal eben ne 2D simulation von dem problem aufzusetzen. hmmm, ich sollte doch mal linux auf meinem rechner zum laufen bringen -.-

aber bis dahin interessieren mich die tests, die ihr macht :)
 

moddingfreaX

Software-Overclocker(in)
Mit ein bisschen Geschick könnte man einen speziellen Schlauchanschluss bauen.
Ein 2x10mm in 1x15mm Y-Verbinder.

Dann kann der Schlauch auch die Gesamte Wasserkapazität der 2 Pumpen aufnehmen und der Ducrhfluss im CPU Kühler würde verschnellert durch den stärkeren Druck.
 

Fifadoc

BIOS-Overclocker(in)
ne strömungsimulation eines kompletten wasserkreislauf "mal eben" aufsetzen?
sonen rechner hätte ich auch gerne...

quatsch, doch kein 1:1 3D modell eines ganzen kreislaufs.
es reicht doch völlig ein absatraktes 2D modell mit 2 einflüssen, die sich treffen. Damit kannst du das angesprochene problem doch komplett simulieren.
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
so?
die interessante frage ist imho, wie sich die bedingungen am kühler ändern, wofür nicht zuletzt der wiederstand des gesamten kreislaufes -in abhängigkeit vom durchfluss- wichtig ist.
 

der8auer

der8auer Cooling & Systeme
Mir fehlt leider ein Pumpenadapter um den Test noch am Wochenende durchzuführen. Aber da ich sowieso heute noch bei Aquatuning bestelle, kaufe ich mir gleich einen mit und werde den Test nächste Woche nachliefern :)
 

Fifadoc

BIOS-Overclocker(in)
so?
die interessante frage ist imho, wie sich die bedingungen am kühler ändern, wofür nicht zuletzt der wiederstand des gesamten kreislaufes -in abhängigkeit vom durchfluss- wichtig ist.

sorry, ich hab leider keine lust grad, dir zu erklären, dass man für die nötige diskretisierung nicht den ganzen kreislauf brauchst. glaub mir einfach, dass es so ist.
wenn ich auf der arbeit für jedes Teilproblem nen ganzen Windkanal simulieren würde, dann wäre der cluster wohl zu klein. :nene:

@Der8auer:
Wann kommste denn etwa dazu erste "realtest" ergebnisse zu berichten? ^^
 
TE
TE
Dr.House

Dr.House

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Theorie ist eines. Die Praxis wird es zeigen ! Ich meine hat sich bis jetzt noch kein Anderer aus Neugier damit beschäftigt ?

Wieso soll denn ein Schlauch nicht die Wassermenge von 2 Pumpen aufnehmen können ? Tut er doch-die Strömungsgeschwindigkeit im Schlauch steigt um fast das doppelte,der Druck im Schlauch auch,somit ist der Widerstand vom Kreislauf leichter zu überwinden.
Um zu garantieren dass der Kreislauf nicht durch Ausfall einer Pumpe nicht andersrum läuft-braucht man nach jeder Pumpe einen Rückschlagventil---http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p177_R-ckschlagventil-6-8mm.html


Ich bin mir aber sicher dass es auch ohne Rückschlagventil funzt auch wenn beide Pumpen nicht gleich viel fördern sollten ! Nur falls eine ausfällt-dann nicht.

Wir warten auf die Tests von der8auer nächste Woche ab-er hat auch Durchflusssensor für den Beweis meiner Theorie. (Danke an der Stelle an der8auer)

Und an den Moderatoren hier von PCGH-habt ihr sowas nie getestet,oder könntet ihr das noch ausführlich testen ?
 
Oben Unten