Seite 2 von 9 123456 ...
  1. #11
    Avatar von Da_Obst
    Mitglied seit
    15.11.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Beiträge
    1.415

    AW: Xbox "Scarlett": Neue Konsole soll dedizierte Raytracing-Kerne besitzen

    Zitat Zitat von Lexx Beitrag anzeigen
    Freue mich, wenn diesmal Konsolen-Eigenschaften 1 zu 1 auf PC-Spiele durchschlagen.
    Und 57K XT-Käufer in einem Jahr erneut (zu heutigen RTX-Kosten) nachkaufen dürfen.
    Müssen. Werden....
    Also ich freue mich schon auf den Moment, wo die reinen Raster-Karten nur so verschleudert werden weil keiner mehr was ohne Raytracing haben will.
    One man's trash is another man's treasure.
    R7 1700X @ 3700MHz/1.3V //// Crosshair VI Hero //// Trident Z RGB 32GB @ 3333MHz/CL14 //// GTX 980Ti @ 1220MHz/3800MHz/1.15V //// 850 Evo 1TB //// Seasonic Platinum 660W //// Silverstone TJ11 Mod

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von Nuallan
    Mitglied seit
    22.10.2008
    Beiträge
    4.318

    AW: Xbox "Scarlett": Neue Konsole soll dedizierte Raytracing-Kerne besitzen

    Zitat Zitat von Casurin Beitrag anzeigen
    Aber aber aber -"Raytracign ist doch so schlecht, nur ein gimmick, nvidia-Werkzeug"..... mal sehn was daraus wird
    Ich denke alle sind sich einig das Raytracing die Zukunft ist, bzw. ein Teil davon. Nach dem was ich so lese finden die meisten das bis jetzt gebotene einfach nur mau, vor allem in Relation zum Preis. Es gibt einfach zu wenig RT-Spiele und der Performance-Impact ist gewaltig. Selbst bei Control finde ich RT nicht überragend. Klar, es sieht anders und auch besser aus, aber kein Vergleich zu dem Effekt den damals die erste Voodoo-Karte auf mich hatte.

  3. #13
    Avatar von KuroSamurai117
    Mitglied seit
    10.01.2016
    Beiträge
    2.254

    AW: Xbox "Scarlett": Neue Konsole soll dedizierte Raytracing-Kerne besitzen

    Raytracing soll möglichst realistisch aussehen. Nicht spektakulärer als die Natur.

    Erinnert immer an die HD Werbung wo alles noch schärfer als die Realität ist oder Waschmittel noch weißer als weiß wäscht.

    Glaub Manche haben einfach falsche Vorstellungen was dahintersteckt. Dass es überhaupt auf einer Singlekarte zu Teilen läuft auch schon ein größerer Schritt.

    Dass die Konsolen nachziehen ist wichtig. Wird zwar nur einen Raytracing Mode mit 30fps geben aber immerhin. Dort wird im Konsolenlager nicht gleich alles verteufelt nur weil es ab Tag 1 kein 4k mit 120fps, Ultra plus Raytracing schafft.
    PC Hardware muss es aber sofort können.

    Wie man sieht geht auch AMD den Weg von dedizierter Hardware weil Softwarelösungen noch ineffizienter wären.

    Mal sehen zu welchen Preis die Konsolen wirklich aufschlagen. Unter 499,- wird es aber auch kein Raytracing Lite geben.
    -PC: Palit RTX 2080 Ti Gaming Pro / i7 6700K / MSI Z270 Mortar / 16GB DDR4 / 2x 1TB SSD, 2x500GB SSD/ Fractal Design Define Mini C / LG 32UD89-W/Acer XB271HU / LG OLED 65C9

    -Konsole: PS4 Pro, Xbox One X, Nintendo Switch

  4. #14

    Mitglied seit
    26.12.2016
    Beiträge
    1.080

    AW: Xbox "Scarlett": Neue Konsole soll dedizierte Raytracing-Kerne besitzen

    die RT cores benötigen zusätzlich platz auf dem die... das ist nun mal das hauptproblem.
    verursacht zusätzlich kosten und der mehrwert ist nicht wirklich toll.
    die beleuchtung samt fake-licht und fake-reflektionen sieht in spielen der letzten 5 jahre auch ohne RT ziemlich gut aus.

    liegt auf der hand, dass die RTX somit keinen WOW effekt erzielte.

    ob die PS5 mit oder ohne RT kommt, ist mir ziemlich banane.
    Geändert von sam10k (11.09.2019 um 00:09 Uhr)
    PS4 slim 1TB seagate SSHD
    PC: i5 3570, 8GB ram, crucial MX300 750GB - windows 10 pro 1903
    server: ryzen 2400G, 4GB ram, seagate 3x4TB HD @ soft raid 5, crucial BX500 120GB - linux 19.1 tessa

  5. #15
    Avatar von mkm2907
    Mitglied seit
    19.01.2013
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Wien
    Beiträge
    609

    AW: Xbox "Scarlett": Neue Konsole soll dedizierte Raytracing-Kerne besitzen

    Raytracing auf Konsolen? Wenn das stimmt dann werden aber sehr viele Spiele mit diesem Feature ausgestattet werden. Mir soll es recht sein. Eine neue Grafikkarte ist immer eine gute Idee. Natürlich auch für den PC.
    CPU: Intel I-5 8400; GPU: Asus Rog Strix, 1070 GTX, O.C., 8 GB
    RAM: Corsair Vengeance, 16 GB, DDR 4, 3000 MHz; MAINBOARD: Asus Rog Strix, B360-F Gaming SSD: Corsair Force Le, 960 GB; HD: Seagate Barracuda, 2 TB; KEYBOARD: Logitech G-610 Orion
    NETZTEIL: Be Quiet, Dark Power Pro 11, 550 Watt
    GEHÄUSE: Be Quiet, Dark Base 900, Silber; MAUS: Logitech G-502

  6. #16

    Mitglied seit
    22.01.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    1.040

    AW: Xbox "Scarlett": Neue Konsole soll dedizierte Raytracing-Kerne besitzen

    Raytracing auf Konsolen Hardware für 399€? Na klar, genau so realistisch wie Games in 8K bei den kommenden Konsolen. Da wird wie üblich auf Konsole beschießen von vorne bis hinten, damit mal eine kleine Pfütze Echtzeitspiegelungen hat mit Raytracing.
    Ich finde Raytracing nach wie vor unnötig und viel zu Hardware hungrig, das Nvidia damit als erstes ankam und nicht AMD war auch klar. Nvidia arbeitet schon seit einigen Jahren daran. Genau genommen schon mit Kepler hat Nvidia damit angefangen. Halte es aber nach wie vor für einen Frühschuss. Die Zukunft ist es, das wird wohl keiner abstreiten.

  7. #17

    Mitglied seit
    26.12.2016
    Beiträge
    1.080

    AW: Xbox "Scarlett": Neue Konsole soll dedizierte Raytracing-Kerne besitzen

    Zitat Zitat von restX3 Beitrag anzeigen
    Raytracing auf Konsolen Hardware für 399€?.
    bei der ps5 rechnet man eher mit 599€.
    um 399€ kannst du dir eine ps4 pro oder xbox x kaufen.
    PS4 slim 1TB seagate SSHD
    PC: i5 3570, 8GB ram, crucial MX300 750GB - windows 10 pro 1903
    server: ryzen 2400G, 4GB ram, seagate 3x4TB HD @ soft raid 5, crucial BX500 120GB - linux 19.1 tessa

  8. #18

    Mitglied seit
    30.09.2016
    Beiträge
    2.545

    AW: Xbox "Scarlett": Neue Konsole soll dedizierte Raytracing-Kerne besitzen

    Zitat Zitat von KuroSamurai117 Beitrag anzeigen
    Raytracing soll möglichst realistisch aussehen. Nicht spektakulärer als die Natur.

    Erinnert immer an die HD Werbung wo alles noch schärfer als die Realität ist oder Waschmittel noch weißer als weiß wäscht.
    Warum sollte man sich auf die Realität beschränken? (Und bei Waschmitteln - ja, die erreichen das weißer als weiß wirklich - nennt sich optische Aufheller und machen das weiße Wäsche dann mehr sichtbares licht ausstrahlt als einstrahlt)

  9. #19

    Mitglied seit
    25.10.2013
    Beiträge
    6

    AW: Xbox "Scarlett": Neue Konsole soll dedizierte Raytracing-Kerne besitzen

    Normal bin ich hier ja stiller Mitleser aber dafuq, in Grundschulphysik hast du wirklich geschlafen.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20
    Avatar von XXTREME
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    06.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Wacken (im Matsch)
    Beiträge
    8.592

    AW: Xbox "Scarlett": Neue Konsole soll dedizierte Raytracing-Kerne besitzen

    Zitat Zitat von Laute Beitrag anzeigen
    Normal bin ich hier ja stiller Mitleser aber dafuq, in Grundschulphysik hast du wirklich geschlafen.
    Hmm...also ich hatte in der Grundschule vor 43 Jahren noch kein Pysik, meine Tochter Heute überings auch noch nicht .
    AMD Ryzen 7 2700 @ be quiet! Pure Rock Slim // Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI-ITX // 16GB G-Skill RipJaws V DDR4-3200 // Zotac Nvidia Geforce RTX 2070 OC Mini // Samsung 512GB SSD // be quiet! E9 CM 480W 80+ Gold // Kolink Satellite-Plus // Windows 10 // WQHD

Seite 2 von 9 123456 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •