Seite 1 von 22 1234511 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    102.542
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Control im Technik-TÜV: Raytracing done right - mit heftigen Leistungskosten

    Control im RTX-Test: Das neueste Spiel der Max-Payne-Schöpfer ist endlich fertig - und technisch ein wahrer Leckerbissen. PC Games Hardware prüft anhand der fertigen PC-Version von Control, wie sich das RTX-Raytracing in Aktion macht und welchen Grafikkarten flüssigen Spielspaß ermöglichen.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Control im Technik-TÜV: Raytracing done right - mit heftigen Leistungskosten

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Rolk
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    11.08.2009
    Beiträge
    12.088

    AW: Control im Technik-TÜV: Raytracing done right - mit heftigen Leistungskosten

    Na dann bin ich mal auf die RTX off Benchmarks gespannt. Das bisher gesehene lässt nichts gutes vermuten.


  3. #3
    Avatar von aloha84
    Mitglied seit
    26.01.2010
    Beiträge
    5.950

    AW: Control im Technik-TÜV: Raytracing done right - mit heftigen Leistungskosten

    Zitat Zitat von Rolk Beitrag anzeigen
    Na dann bin ich mal auf die RTX off Benchmarks gespannt. Das bisher gesehene lässt nichts gutes vermuten.
    Inwiefern?
    Das Artdesign wird von vielen Seiten gelobt, ebenso Animationen und Effekte........RTX On sieht top aus, aber zieht (wie erwartet) mächtig an der Performance.
    Rein von der Perfomance der Konsolen ausgehend, sollte ein PC jetzt keine negativen Überraschungen bereit halten.
    Asus P6T Deluxe
    Core i7 920@3,8GHz
    MSI GTX 780 Twin Frozer
    12GB Corsair DDR 3 1600

  4. #4

    Mitglied seit
    03.01.2009
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    3.748

    AW: Control im Technik-TÜV: Raytracing done right - mit heftigen Leistungskosten

    Zitat Zitat von Rolk Beitrag anzeigen
    Na dann bin ich mal auf die RTX off Benchmarks gespannt. Das bisher gesehene lässt nichts gutes vermuten.
    Ach naja. Im Notfall mache ich es wie mit Alan Wake. Einfach ein paar (viele) Jahre später zocken. Dann gibt es das überall und es läuft auch auf der dann aktuellen Hardware fluffig.

  5. #5

    Mitglied seit
    19.08.2019
    Beiträge
    177

    AW: Control im Technik-TÜV: Raytracing done right - mit heftigen Leistungskosten

    Zitat Zitat von Rolk Beitrag anzeigen
    Na dann bin ich mal auf die RTX off Benchmarks gespannt. Das bisher gesehene lässt nichts gutes vermuten.
    ich haben gefunden per google shcon neue benchmark ohne rtx´ sehen nicht gut aus.
    dx12 wieder zumutung und schlechter und midrangekarten haben probleme zu kommen auf 60frmes
    sehr schlechter optimierung´ in solche titel ist rt nicht sinnvoll schon ohne kosten viel zu viel leistung das spiel
    Control тест GPU/CPU | Action / FPS / TPS | Тест GPU
    Control тест GPU/CPU | Action / FPS / TPS | Тест GPU

  6. #6
    Avatar von Jobsti84
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    16.07.2015
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.211

    AW: Control im Technik-TÜV: Raytracing done right - mit heftigen Leistungskosten

    Da ich im Artikel gerade das hier gesehen habe:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	control-gamescom-2019-ray-tracing-screenshot-002-off-pcgh.jpg 
Hits:	320 
Größe:	91,5 KB 
ID:	1056821

    Siehe unten links der Schatten, Licht kommt unter der Wand durch,
    erinnere ich mich an einen Artikel (weiß netmehr ob PCGH), wo dieses Thema behandelt wurde und
    auch 1 2 Hersteller/Engines gezeigt wurden, welche dies richtig gut im Griff, bzw. das Problem nicht haben.

    So frage ich mich dann hier:
    Wird hier extra "geschlampt", um RT-On besser dastehen zu lassen?
    Ähnliches Frage gilt auch für die Verschattung ohne RT, welche deutlich heller ist und RT-On durchaus ähnlicher sehen könnte....
    Objektiver AMD-Liebhaber | Alles was Audio betrifft, gerne an mich




  7. #7

    Mitglied seit
    28.04.2019
    Beiträge
    1.193

    AW: Control im Technik-TÜV: Raytracing done right - mit heftigen Leistungskosten

    Zitat Zitat von Rolk Beitrag anzeigen
    Na dann bin ich mal auf die RTX off Benchmarks gespannt. Das bisher gesehene lässt nichts gutes vermuten.
    Die Grafik ist absolut fett. 3 RT Effekte in ziemlich hoher Qualität und guter Umsetzung.
    Für das sind die FPS noch ziemlich gut. Wenn die Performance mit Updates noch 20 bis 40% nach oben wandert, hat man eine schöne Referenz für eine mMn perfekte Implementierung.
    Die Türrahmen, Kisten, bzw das ganze Bild wird deutlich organischer, die Beleuchtung ist besser und die Spiegelungen tun ihr übriges.

    Erinnert mich an Crysis aus 2007, ich finde den Grafiksprung hier relativ deutlich.
    Die ganzen Gegenstände die auf den Tischen liegen wirken nicht mehr wie hingeklatschte Objekte, sondern werfen eigene Schatten und erzeugen so eine sehr glaubwürdige Umebungsverdeckung. Absolut Geil.

    Zitat Zitat von Jobsti84 Beitrag anzeigen
    So frage ich mich dann hier:
    Wird hier extra "geschlampt", um RT-On besser dastehen zu lassen?
    Ähnliches Frage gilt auch für die Verschattung ohne RT, welche deutlich heller ist und RT-On durchaus ähnlicher sehen könnte....
    Diese Frage hat man sich auch schon bei Metro gestellt und ja, man hat mit dieser schäbigen Verschattung die letzten Jahre schon immer leben müssen.
    Alleine wegen der Türrahmen, die jetzt organisch aussehen hat sich RT meiner Meinung nach schon gelohnt.
    Auf einer 2060 wirds in Full HD allerdings mit allen 3 Effekten mit 40 FPS AVG bisschen dünn, aber wie immer kommen ja noch Leistungsupdates, ist ja erst frisch released.
    Geändert von PolyOnePolymer (26.08.2019 um 16:38 Uhr)
    Palit RTX 2080 Ti Aktiv 9900K @ 5Ghz @ H2O 32GB DDR4 3200MHz Cl16, Prime Z370-A
    Ryzen 7 3700x Titan RTX X470 Gaming pro Carbon 32GB DDR4 3200 CL16


  8. #8

    Mitglied seit
    19.08.2019
    Beiträge
    177

    AW: Control im Technik-TÜV: Raytracing done right - mit heftigen Leistungskosten

    Zitat Zitat von PolyOnePolymer Beitrag anzeigen
    Die Grafik ist absolut fett. 3 RT Effekte in ziemlich hoher Qualität und guter Umsetzung.
    Für das sind die FPS noch ziemlich gut. Wenn die Performance mit Updates noch 20 bis 40% nach oben wandert, hat man eine schöne Referenz für eine mMn perfekte Implementierung.
    Die Türrahmen, Kisten, bzw das ganze Bild wird deutlich organischer, die Beleuchtung ist besser und die Spiegelungen tun ihr übriges.

    Erinnert mich an Crysis aus 2007, ich finde den Grafiksprung hier relativ deutlich.
    Die ganzen Gegenstände die auf den Tischen liegen wirken nicht mehr wie hingeklatschte Objekte, sondern werfen eigene Schatten und erzeugen so eine sehr glaubwürdige Umebungsverdeckung. Absolut Geil.
    ich kann nicht zustimmen. nur rtx2080 und rtx2080ti kann man problemlos zocken und alle anderen sind abgeschlagen. nicht jeder haben solche teure karten und ich finde optimierung ist schlecht
    wenn man kann nicht zocken uf neue rtx2070 mit 60frames ann ist gehörig was schief gelaufen
    vielleicht du hast rtx2080ti aber du bist nicht die welt´ nur bruchteil kann leisten soclhe gpu monster
    Zitat Zitat von PolyOnePolymer Beitrag anzeigen
    Erinnert mich an Crysis aus 2007, ich finde den Grafiksprung hier relativ deutlich.
    das stimmen auch nicht frafiksprung zu crysis ist garantiert nicht so gross wie du dartellst
    crysis immer noch hübsch und bicht unbedingt viel schlechter von physik ´ texturen und grafik allgemein

  9. #9
    Avatar von PCGH_Raff
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    8.141

    AW: Control im Technik-TÜV: Raytracing done right - mit heftigen Leistungskosten

    Zitat Zitat von Jobsti84 Beitrag anzeigen
    So frage ich mich dann hier:
    Wird hier extra "geschlampt", um RT-On besser dastehen zu lassen?
    Ähnliches Frage gilt auch für die Verschattung ohne RT, welche deutlich heller ist und RT-On durchaus ähnlicher sehen könnte....
    Vermutlich wurde einfach weniger Zeit in das Polishing der Standard-Fakes gesteckt, da man einen besseren Automatik-Fix hat – Raytracing. Dass dieser nur auf einem Bruchteil der installierten Grafikkarten verfügbar ist, fällt dann wohl in die Kategorie "Kollateralschaden".

    MfG,
    Raff
    400 Grafikkarten in der Watt-Historie, die beste GPU für Ryzen 3000, Soundkarten XXL-Test u. v. m.: PCGH 11/2019, jetzt erhältlich– kaufen, schmökern, staunen! Feedback-Forum

    Haupt-PC: AMD Ryzen 1700 @ 2,5 GHz (8C/8T, ULV) | MSI Geforce RTX 2080 Ti Gaming X Trio/11G @ ~2,0/8,0 GHz UV | Asus X370 Crosshair VI Hero | 32 GiB DDR4-3000 | 31" DCI-4K-LCD
    Bastel-PC: Intel Core i7-6900K @ 3,0 GHz (undervoltet) | AMD Radeon Vega Frontier Edition/16G (undervoltet) | Asrock X99X Fatal1ty Killer | 32 GiB DDR4-2400 | 31" DCI-4K-LCD
    Göttin/Retro: AMD Athlon XP @ 2,7 GHz | 3dfx Voodoo 5 6000 Rev. A-3700/128M | 8K5A3+ | 1 GiB DDR-350 | SB Live! 5.1 | 19" Röhrenmöhre

    Die einen sehen Rot, die anderen Grün. Doch der wirklich Weise ist farbenblind.


    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von Nuallan
    Mitglied seit
    22.10.2008
    Beiträge
    4.319

    AW: Control im Technik-TÜV: Raytracing done right - mit heftigen Leistungskosten

    Erwarten Sie aber keine butterweichen Bildraten, denn von nichts kommt nichts.
    Stimmt. Warum sollte man mit einer 1000€+ Karte wie der 2080 Ti auch butterweiche Bildraten erwarten? Die Karte schafft scheinbar nicht mal 60 FPS locked unter 1440p ohne (!) Raytracing. Geile Optimierung. Oder will man vielleicht absichtlich etwas Luft lassen damit die Nvidia-Fans auch nächstes Jahr wieder brav die neuen "Geforce Super-Mega-Ultra" kaufen? Man weiß es nicht..

    Zitat Zitat von PolyOnePolymer Beitrag anzeigen
    Wenn die Performance mit Updates noch 20 bis 40% nach oben wandert, hat man eine schöne Referenz für eine mMn perfekte Implementierung.
    Und wenn die Performance doch keine 20-40% nach oben wandert? Wie kommst du darauf das sowas passiert?

Seite 1 von 22 1234511 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •