• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Zukunftssichere Basis eines Gamingrechners (Erster Eigenbau)

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Ok :D
Gilt dieser Unterschied heute auch noch?
Also ist das abhängig ob AMD oder Intel am werkeln ist?
Ernst gemeinte Frage für die Zukunft.
Will ja was lernen ;-P

Den Unterschied gab es noch nie.
Ist alles nur Unsinn. Eine AMD Karte ist in einem Intel Rechner genauso schnell wie in einem AMD Rechner. Gilt natürlich auch für Nvidia.
Der Kram kam mal auf, weil es damals noch Nvidia Chipsätze gab, also Nforce und den ganzen Dreck.
Und Nvidia schert sich ja einen Dreck um andere, daher haben sie ihre Treiber nie richtig brauchbar gehalten. Hast du also eine AMD Karte gehabt und hast sie auf ein Board mit Nvidia Chipsdatz geschnallt, kann es passieren, dass das Board die Karte nicht gefressen hat bzw. Performance Probleme auftraten.
Dafür konnte AMD aber nichts, das war alleine die Schuld von Nvidia.
 

MontagID

Freizeitschrauber(in)
Niemand redet von der CPU.
Dass Intel heute stärker ist, liegt auch ein wenig an der Marktmacht von Intel. AMD war schließlich zur Zeiten von Athlon und FX auf Augenhöhe. Dann fing Intel an zu bestechen und zu bescheißen.
doch, ich...

der Situation, ob sie nun ist wie du schilderst, oder nicht, kannst du ja nachtrauern, wenn du möchtest. am leistungsunterschied ändert der umstand der dazu führte nun auch nichts.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
der Situation, ob sie nun ist wie du schilderst, oder nicht, kannst du ja nachtrauern, wenn du möchtest. am leistungsunterschied ändert der umstand der dazu führte nun auch nichts.

Reden wir aneinander vorbei?
Mir ging es darum aufzuzeigen, dass AMD Grafikkarten in Intel System nicht langsamer sind als Nvidia Karten. ;)
Dass Intel AMD heute in Sachen CPU Meilenweit voraus ist, ist nichts neues. Das siehst du daran, dass die Preise für Intel CPUs steigen.
Kann also AMD nicht mit Zen gegenhalten, wird das noch weiter gehen.
 

Maddrax111

Volt-Modder(in)
Ja ich glaube ihr redet aneinander vorbei.
So wie ich es verstanden habe ging es um die Slotanbindung im Unterschied AMD Plattform vs Intel Plattform. Unabhängig vom Hersteller der Karte.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Die AM3+ Plattform ist eben hoffnungslos veraltet. Bei AMD ist der PCIe Controller ja noch im Chipsatz drin.
Von daher wäre es eigentlich einfach, PCIEe 3.0 für die Plattform zu bringen.
AMD müsste nur die Nortbridge erneuern und mit PCIe 3.0 ausstatten.
Das Dilemma ist, dass die Anbindung CPU an die Nortbridge inzwischen zu langsam ist.
Intel hat schon lange auf PCIe gewechselt, AMD noch nicht. Das kommt erst mit Zen.
Meiner Meinung nach Jahre zu spät. :(
 
TE
E

elDarki

Kabelverknoter(in)
Hallo nochmals :)
Danke für Eure rege Beteiligung und informativen Antworten!

Ich hab mir jetzt mal einen finalen Build zusammen gestellt auf den ich hinarbeiten möchte.
Würdet Ihr mir den bitte absegenen?

Ich hab die RX480 durch die GTX1070 ausgetauscht, da ich denke der Leistungszuwachs ist hier deutlich und überwiegt den Vorteil von FreeSync, oder was meint Ihr?
Oder wäre in dem Fall dir R9 fury sinnvoller? Wegen FreeSync?

Also hier mal mein Build:

Meine Wunschliste Preisvergleich | geizhals.eu EU
 
Zuletzt bearbeitet:

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Du musst die Liste veröffentlichen.

Du kannst die Nvidia nehmen, dann ist der Freesync Monitor ein ganz normaler Monitor.
 
TE
E

elDarki

Kabelverknoter(in)
Link oben sollte nun gehen!?

Dass ich den Monitor als normalen Monitor nutzen kann ist mir klar ;-)
Ich frag mich nur ob welche Kombination zum besseren Spieleerlebnis führt.

A) GTX 1070 ohne G-Sync
oder
B) R9 Fury mit FreeSync
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Eine Graka die Sync kann, macht eventuell das Spiele-Erlebnis bei niedrigen FPS flüssiger, aber bei hohen FPS ist es praktisch nicht mehr zu bemerken (außer dem fehlenden Tearing).
Ich würde hohe FPS (eventuell mit Tearing) niedrigen FPS mit Sync vorziehen, wobei meine Bewertungsgrenze etwa bei 50 FPS liegt. Ab da ist (meiner persönlichen Meinung nach) der Sync-Effekt nicht mehr zu sehen.
 
TE
E

elDarki

Kabelverknoter(in)
Ok :) Dann wird jetzt nach und nach gekauft und eingebaut... dabei hört man sich dann bestimmt mal wieder :-P

Vielen Dank für Eure HIlfe und speziell für das letzt Absegnen @Threshold
 
TE
E

elDarki

Kabelverknoter(in)
Woll mich mal wieder melden.
Es sind ein paar Tage ins Land gezogen... seit dem habe ich mir ein Nanoxia Deep Silence 5 angeschafft und der letzte Besuch beim Schwager hat sich gelohnt :-D es ist eine MSI GTX 770 2GB MSI GeForce GTX 770 Twin Frozr Gaming Aktiv "vom Tisch gefallen", da er sich eine GTX1060 gekauft hat.

Die 770 ersetz also meine 750Ti und sollte nun für den Anfang wirklich reichen.

Am kommenden Wochenende würde ich nun gerne meinen alten Rechner in das neue Gehäuse umziehen und dabei die Verkabelung etc. üben.

Dann würde ich mir mein Upgrade Paket kaufen, das ich mir aktuell wie folgt vorstelle:
1 Intel Core i7-6700K, 4x 4.00GHz, boxed ohne Kühler (BX80662I76700K)
1 Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL15-17-17-35 (CMK16GX4M2B3000C15)
1 MSI Z170A Gaming Pro Carbon (7A12-003R)
1 EKL Alpenföhn Brocken 2 PCGH-Edition (84000000136)
1 be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4 (E10-CM-500W/BN234)

Darf ich nochmals um Eure Meinung bitte? Speziell zum MSI Board. Man liest ja viele verschiedene Meinungen darüber.
Mir würde das zusagen weil ich mir die Manuals der gängigen Z170 Boards angeschaut habe und ich das von MSI am "einsteigerfreundlichsten" erachte. Da alle Steckverbindungen ausführlich beschrieben sind.
Ist jetzt sicher für Euch kein entscheidender Kaufgrund, aber das Board hat alles an Bord was ich mir wünsch und dazu noch das m.M.n. gute Manual.

Was sagen die Profis, ist eine "Trockenübung" mit dem alten Rechner sinnvoll oder nur Mehraufwand?
Kann auch ein Laie mit angelesenem/abgeschauten Wissen direkt an die "teuren" Teile?

Grüße und vielen Dank im Voraus für Eure Meinungen!
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Du kaufst dir ein board, weil das Handbuch gut ist?
Echt? ;)
Kauf ein Board nach der Ausstattung, die du brauchst. Das Handbuch ist da unwichtig.
 
TE
E

elDarki

Kabelverknoter(in)
Ich schrieb ja, dass das für Euch sicher kein Grund ist ;-P

Natürlich kauf ich mir ein Board nach der Ausstattung... aber ich finde da geben sich die vergleichbaren
- Asus z170 Pro Gaming
- Asrock z170 Extreme4
- Msi z170 Pro Carbon
nicht viel.

Preislich sind da keine großen Unterschiede und Ausstattungstechnisch auch nicht.
Oder sehe ich da was falsch?
Unterschiede wie Spannungsnutzung etc. was beim MSI manchmal bemängelt wird merke ich als Laie ja sicher eh nicht wirklich oder?

Die Software der Boards wären noch ein Grund... das ASUS Gaming first Teil kenn ich z.B. von meinem Laptop und da macht es nur Scherereien... z.B. high Ping bei Overwatch.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Bei MSI sind halt fehlende Einstellungen anzutreffen.
OK, klingt jetzt etwas blöd.
Ich würde das Asrock nehmen.
 
TE
E

elDarki

Kabelverknoter(in)
Was sind denn z.B. fehlende Einstellungen?
Ich frag das nicht weil ich meine aktuelle Wahl "verteidigen" möchte, ist ernstes Interesse.
Will mich in dem ganzen Thema PC Hardware ja immer weiter vertiefen ;-)
 
Oben Unten