Zen 4 geköpft: Erster Blick unter den Heatspreader von Ryzen 7000

IronAngel

BIOS-Overclocker(in)
Der Header hat einen großen Nachteil. Wer flüssig Metall WLP nutzt läuft Gefahr die Kondensatoren zu brücken. Manche gehen mit WLP großzügig um, oder es verläuft ungünstig.
Ich denke da muss man generell sehr aufpassen. Also wenn z.b Wärmeleitpaste überquellt und man diese entfernen möchte.

Was mich stört die CPUs DIES sind nun noch weiter an den Rand gewandert. Das wird wieder Hitzeprobleme geben.
 

Defenz0r

BIOS-Overclocker(in)
Ich denke da muss man generell sehr aufpassen. Also wenn z.b Wärmeleitpaste überquellt und man diese entfernen möchte.

Was mich stört die CPUs DIES sind nun noch weiter an den Rand gewandert. Das wird wieder Hitzeprobleme geben.

Du solltest die stellen sowieso mit Nagellack oder Thermal Compound versiegeln bzw mit Tesa abkleben. Wir reden von den Dingen, die unterm IHS Leitfaehig sind.
 

Donboxo

Komplett-PC-Käufer(in)
Mich würde interessieren wie diese Ryzen 7000er Headspreader hergestellt wird ?Was ja sehr massiv von der Konstruktion ist ,aber auch die Bauform.Ich würde annehmen ,das das in (Alu)Druckgussverfahren hergestellt wird.Danach der Rohling grob entgratet und dann ?Kann aber nicht direkt erkennen,ob die Planfläche(Headspreader) zu CPU nochmals mit der CNC Fräse bearbeitet wurde und anschließend nochmals entgratet.Alle Ecken und Kanten und Fasen.Und anschließend nochmals eine Oberflächenbehandlung? Das alles einheiltlich aussieht und die
Beschichtung(Wärmelot). Das wird,s bestimmt nochmals teuerer machen die ganze Geschichte.Aber wäre mal interessant zu wissen ,wer das produziert und wie das hergestellt wird.
Der AM5 Heatspreader dürfte so wie bei AM4 Nickel-beschichtetes Kupfer sein
 

T-MAXX

Software-Overclocker(in)
WLP sollte eigentlich elektrisch nicht leitend sein
Ja, größten Teils ist das auch so. Aber es wurde und wird immer von der Flüssigmetall-Wärmeleitpaste die eine quecksilber farbenen Konsistenz hat gesprochen/beworben. Und die ist 100% elektrisch leitfähig. Damit haben schon so manche Leute ihre Grafkkarten & Co geschrottet.
So etwas setze ich nie ein. Normale und sehr gute WLP tuts auch...
Damit erst gar keine große Wärme im System aufkommt, setze ich auf richtig fette CPU-Kühler mit 134-iger Lüfter drauf. Sind nahezu unhörbar und damit mache ich immer gute Erfahrungen.
 

Zer0Strat

Freizeitschrauber(in)
Dieser Heatspreader sieht ja absolut fuchtbar aus. Da muss man ja froh sein, wenn man das Zeug verbaut hat und nie wieder auseinandernehmen muss, damit man sich das Herumgeschrubbe beim Ausbau erspart.
Ja, würde auch gerne mal wissen, was die geraucht haben beim Designen.

Wenn man "bis zu" Angaben nicht versteht sollte mans halt lassen... Naivling...
Ne ne, das mit dem "Up to" kam erst später nach Bekanntwerden der Probleme. Außerdem hatte AMD das Boostproblem offiziell eingeräumt.

1654775873563.png
 
Zuletzt bearbeitet:

GT200b

Freizeitschrauber(in)
Wenn man "bis zu" Angaben nicht versteht sollte mans halt lassen... Naivling...
Mein aktueller Intel erreicht die angegeben Taktraten out of the box, mir ist bewusst dass freilich nicht alle Kerne mit 5ghz takten, mein Vorgänger der Ryzen 3700X erreichte nicht einmal ein Kern die 4,4ghz,
und dann kommt dieser Hallock daher und schwadroniert von 4,75ghz. Von dem Saftladen distanziere ich mich bis auf weiteres. Mir ist die Lederjacke und Gelsinger lieber....

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

DaHell63

Volt-Modder(in)
Schon mal CB20/CB23 SC mit @4.75GHz durchlaufen lassen?
Ich zweifle heute noch das Ergebnis von Computerbase von deren R9 3950X an. Mir festen @4.5GHz sind keine 1406 Punkte drin.

CB.png


Mitlerweile habe ich aber zur Kenntnis genommen, daß die Tester, egal wo, nie einen Fehler zugeben.
Grund.....einfach weil.........
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten