• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Was wurde aus der HD VMD?

mixxed_up

BIOS-Overclocker(in)
Hallo,
es gab ja neben Blu-ray und HD DVD noch ein Format namens HD VMD. Aber ich finde darüber nichts mehr, keine Infos was daraus geworden ist. Weiß irgendjemand ob es die HD VMD noch gibt oder ist die auch schon komplett vom Markt genommen worden?:huh:

VMD
 
TE
mixxed_up

mixxed_up

BIOS-Overclocker(in)
Eigentlich sollte die auch in Deutschland eingeführt werden, in Frankreich gibt es die anscheinend schon lange.
 

NuVeon

Gesperrt
es gab doch auch mal so ein hdcd format ... die sollte so weit ich weis mal 175 gb haben. war aber offenbar nur ein labor versuch das stand mal in ner alten encarta version drin ...
 
TE
mixxed_up

mixxed_up

BIOS-Overclocker(in)
Weiß keiner mehr was von der HD VMD? Irgendwas muss doch draus geworden sein. Ich habe immer noch gesucht und nichts vom einstellen dieses Projektes gesehen ...
 

GR-Thunderstorm

BIOS-Overclocker(in)
Weiß keiner mehr was von der HD VMD? Irgendwas muss doch draus geworden sein. Ich habe immer noch gesucht und nichts vom einstellen dieses Projektes gesehen ...

Der Markt ist halt nicht groß genug für noch ein HD-Medium, sonst hätten auch HD-DVD und BD koexistieren können, aber einer musste halt verschwinden. BluRay ist heute zu weit verbreitet, als dass sich da VMD noch groß durchsetzen könnte.
Ich würde auch keinen Sinn darin sehen, jetzt noch ein Format auf den Markt zu prügeln, wo schon relativ viele einen BD-Player haben.

Eigentlich sollte die auch in Deutschland eingeführt werden, in Frankreich gibt es die anscheinend schon lange.

Zumindest bei Amazon.fr findet sich praktisch nicht ein sinnvolles Ergebnis, wenn man nach VMD sucht. Bei BluRay sieht es ganz anders aus. ;)
 

Jan565

Volt-Modder(in)
HD VMD hat hier doch nie wirklich eine chance bekommen. Ich kenne auch nur BD und HD-DVD. Wobei HD-DVD erst von Microsoft so groß gelobt wurde und behaupteten BD ist nicht die Zukunft. Naja, sieht damit voll auf die Nase gefallen. Ich frage mich aber, was kommt nach BD? Ich gehe mal davon aus, dass es Theoretisch möglich ist, 1TB auf eine solche Scheibe zu bekommen. Aber sowas wird die Zukunft zeigen.
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
HD VMD hat hier doch nie wirklich eine chance bekommen. Ich kenne auch nur BD und HD-DVD. Wobei HD-DVD erst von Microsoft so groß gelobt wurde und behaupteten BD ist nicht die Zukunft. Naja, sieht damit voll auf die Nase gefallen.

Eigentlich hatten sie auch recht, die HD-DVD hatte zu Anfang weniger technische Macken als die BD - und war billiger.;)
 

euMelBeumel

Volt-Modder(in)
Jab eigentlich sprach zu Beginn einiges mehr für die HD-DVD als für die BD, naja aber dann sind ja plötzlich alle Filmstudios und Multimediafirmen auf Sonys Seite gewechselt, ganz freiwillig natürlich. Und die technischen Möglichkeiten der BD haben sich ja auch schon weiterentwickelt. Ehrlich gesagt hoffe ich eigentlich in der Zukunft eher auf Flashmedien, vielleicht nicht in der nächsten Generation aber bald halt^^ Obwohl ja in fast allen Science-Fiction Filmen, die in der Zukunft spielen auch optische Medien benutzt werden :D
 

Superwip

Lötkolbengott/-göttin
Ich frage mich aber, was kommt nach BD? Ich gehe mal davon aus, dass es Theoretisch möglich ist, 1TB auf eine solche Scheibe zu bekommen. Aber sowas wird die Zukunft zeigen.

HDVs (Holographic Versatile Disc)

HVDs sollen eine Kapazität von bis zu 3,9 Terabyte erreichen, was etwa dem Zehnfachen der größten realisierten Blu-ray Disc (400 GB) entspricht, und eine Transferrate von 1 Gbit/s bei einfacher Rotationsgeschwindigkeit (im Vergleich zu 54 Mbit/s bei der Blu-ray Disc, 10,8 Mbit/s bei der DVD und 1,22 Mbit/s bei der CD) erreichen. Damit sind sie die ersten optischen Speichersysteme, deren Leistungswerte mit Festplatten vergleichbar sind. Laufwerke mit höherer Rotationsgeschwindigkeit (z. B. 8 ×) sind dabei durchaus denkbar.

Holographic Versatile Disc ? Wikipedia

Obwohl ja in fast allen Science-Fiction Filmen, die in der Zukunft spielen auch optische Medien benutzt werden

Wie etwa in Star Wars Episode IV... heute denkt man garnicht großartig darüber nach, aber als der Film rausgekommen ist war die Silberscheibe mit den Plänen und technischen Daten des Todessterns vermutlich genauso futuristisch wie die Hologramme oder der Hyperantrieb ^^
 
TE
mixxed_up

mixxed_up

BIOS-Overclocker(in)
Trotzdem ist es ziemlich komisch dass ÜBERHAUPT NICHTS mehr zur HD VMD zu hören und finden ist.
Interessant fand ich es auch, da die HD VMD den selben Laser wie DVDs verwendet und damit auf normalen DVD Playern abspielbar wäre. Aber es scheint vollkommen tot zu sein.
Auf HVD's würden dann wahrscheinlich dann Filme in UHDV gespeichert werden.

Wikipedia schrieb:
Ultra High Definition Video oder UHDV ist ein digitales Videoformat, das von NHK in Japan in Zusammenarbeit mit der dortigen Geräteindustrie entwickelt wurde.

Das Format bietet eine höhere Auflösung als 35-mm-Film und umfasst Linsen, Kameras, Projektoren und Rekorder. UHDV verwendet maximal 33 Millionen Bildpunkte.

* maximale Auflösung: 7680 × 4320 Pixel (16:9)
* Bildrate: 60 Hz
* 22.2-Kanal-Ton:
o 7 von oben
o 10 auf Ohrhöhe
o 5 von unten
o 2 für Effekte im Bass-Bereich

Das Bildformat ist exakt viermal so breit und viermal so hoch wie ein reguläres HDTV-Bild (ausgegangen von HD 1080p mit einer Auflösung von 1920 × 1080 Pixeln). Damit hat ein UHDV-Bild die 16-fache Auflösung eines HDTV-Bildes (rund 33,2 Megapixel).
 
Oben Unten