• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Neuer Rechner und Monitor benötigt, Budget 5300 €

Lucky001

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

ich wollte mir ursprünglich im Februar bereits einen neuen Rechner kaufen, hatte aus persönlichen Gründen leider nicht geklappt gehabt.

Doch jetzt soll endlich ein neuer Rechner her.
Eine RTX 4090 soll rein und ein i9 13900k oder ein i7 13700k, da bin ich mir noch unschlüssig.

Welches Model von der RTX 4090 ist empfehlenswert?


1.) Wo hakt es

Ich benötige einen komplett neuen Rechner


2.) PC-Hardware

Nicht vborhanden


3.) Monitor

Es sollt ein neuer Monitor her, 4K Ultra HD, mit G-Sync.

Curved oder Flat? Da weiß ich auch noch nicht genau.

Ist da eher 28 Zoll oder 32 Zoll geeignet?

Vielleicht sogar einen LG C2 42" OLED? OLED fürs Gaming hat ja schon was.


4.) Anwendungszweck

Gaming in 4 K, Ultra und Raytracing


5.) Budget

Für den Rechner 4000 € - 4300 €, für den Monitor ca. 1000 €.


6.) Kaufzeitpunkt

Jetzt in den nächsten Tagen


7.) sonstige benötigte Komponenten und Wünsche

WLAN, Bluetooth, Blue-Ray/DVD Laufwerk


8.) Zusammenbau

Ja, selbst zusammen bauen


9.) Speicherplatz

2 TB
 
Zuletzt bearbeitet:
13900k hat keinen substantiellen Vorteil gegenüber 12700k bei einem Daddel-PC.
1667983259205.png

Vorschlag in die Diskussionsrunde incl. Monitor:
https://geizhals.de/?cat=WL-2788723 = 5.002,22 € (ca. 300 € unter Gesamtbudget)
 
Aufgrund der "Adapter-Problems" bei der 4090 würde ich auf ein ATX3.0 NT gehen, dann habe ich eine "gute" Verbindung.

(Ich weiß es gibt/gab auch Fälle mit ohne Adapter)

Bei dem Budget könnte man auch nach einem Z790 MB gucken, ich weiß die Unterschiede sind marginal aber mehr USB ist ja immer gerne gesehen...

WLAN, Bluetooth und DVD LW würde ich über USB machen, es sei den du benötigst stämdig das LW.
 
Aufgrund der "Adapter-Problems" bei der 4090 würde ich auf ein ATX3.0 NT gehen, dann habe ich eine "gute" Verbindung.

(Ich weiß es gibt/gab auch Fälle mit ohne Adapter)
Die 3.0 sind im Angebot ab 850 W eher übersichtlich:

Die meisten, etwas besseren MBs bieten das halt schon an...
und DVD LW würde ich über USB machen,
Da bin ich voll bei dir.
 
Kauf ein anständiges Adapterkabel wo die Adern am Ende nicht so billig zusammem gelötet sind.
Und das Problem der Kabel ist genau so gelöst wie mit nem ATX 3.0 Netzteil.
 
Zurück