• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

WaKü***Quatsch***Thread

WhoRainZone

BIOS-Overclocker(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Also tut mir leid, aber Radis mit aufgewärmter Luft zu versorgen ist einfach nicht sinnvoll...
Dann nimmt man lieber nen Radi raus, um Platz für Outtake Lüfter zu haben, als den Loop zu beheizen.

Und Probleme mit hoher Temp IM Gehäuse hast du eigentlich auch nur, wenn du die GPU nicht mitkühlst, bzw. andere Komponenten verbaut hast, die gut heizen.

Bei ner Wassertemp von <40°C hast du im Case keine Probleme, wenn man alles als Intake verbaut hat.

Wenn jetzt aber noch ne Graka mitheizt könnte es da aber tatsächlich schon kritisch werden, da muss ich zustimmen.
Bei mir hat sich von Vega56 Wakü zu 5700XT Blower NICHTS verändert von den Temperaturen im Case...
 

TheAbyss

Freizeitschrauber(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

..um kurz mal meine bescheidenen Erfahrungen zu dem Thema zu teilen:

1. Ich habe bei meiner Konfiguration ein Delta von 5,5 Grad zur Raumluft unter Last (980TI OC, 6700k stock). 2x420er Radiatoren im Gehäuse (die Aussenluft ziehen), einen 1080er Slim Nova draußen. Also mehr als genug Fläche. Raum Luft ist bei mir derzeit bei 30-32 Grad, ich bleibe also trotz allem unter 40 Grad beim Kühlmedium. Problematisch sind da als erstes gar nicht so sehr die zu kühlenden Komponenten, sondern die Schläuche und Dichtungen. Die Hardtubes helfen da auch nicht, wenn der Anschluß aufgibt. Bei 42 Grad geht bei mir das Panikprofil im AE6 an, also alles auf Vollgas.

Ich denke, da stimmt etwas bei Dir mit der Zu- oder Abluft nicht. Entweder du hast viel Radifläche, die Abwärme anderer Radiatoren oder Komponenten abbekommen, oder aber deine Aussenluftzufuhr ist ungenügend. Wie sieht es mit dem Durchfluß aus? Zusammengefasst, deine Temperaturen sind technisch unbedenklich, der Wärmeübergang deiner Komponenten ins Wasser ist einwandfrei, die Wassertemperatur halte ich bei der Fläche aber zu groß... ist aber wie du sagst solange es unter 40 Grad bleibt ein eher kosmetisches Problem.
 

WhoRainZone

BIOS-Overclocker(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Inwiefern nicht sinnvoll? An der Wassertemperatur ändert es nur marginal etwas.
Es ist verschenkte Fläche.
Angenommen die Raumtemperatur liegt bei 25°C, die Wassertemperatur bei 35°C
Nun saugst du meinetwegen vorne Frischluft durch den Radi, welche sich durch den Wärmeübergang natürlich erwärmt. (wie viel kann ich dir natürlich nicht sagen, auf jeden Fall ist sie wärmer, als 25°C, kann jedoch nicht wärmer, als 35°C sein. Ich vermute sie liegt irgendwo bei ~29°C.
Diese erwärmte Luft ist nun im Case, wo die passive Wärmeabgabe der Komponenten ja noch dazu kommt (PCH, evtl NB&SB, je nach alter, Abgabe der GPU etc.pp.)
Im schlechtesten Fall ist diese Luft nun wärmer als die Wassertemp, sprich >35°C.
Wenn du diese Luft nun durch den Radi ziehst, zB. oben im Case, heizt du den Loop im Endeffekt damit auf, anstatt weiter zu kühlen.

Ein Radi, der aus dem Case Luft zieht, ist automatisch nicht so effizient, wie ein Radi, der Frischluft zieht, da er nur bereits erwärmte Luft "zur Verfügung" hat.

Natürlich muss man da den Widerstand der Radis, der Gesamtaufbau des Case, andere Komponenten etc. mit einbeziehen.
Grundsätzlich ist Frischluft erstmal IMMER besser, als Case-Luft.
Je nach Situation kann das natürlich anders sein, aber Überdruck ist besser als Unterdruck, wenn es kein beschissenes Gehäuse ist, kommt die Luft auch ohne Lüfter wieder problemlos aus dem Case :)
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Wenn du eine Luftmenge, die mit der Abwärme von CPU und GPU von 25 auf 29 °C erwärmt wurde, mit I/O-Hub und Laufwerken von 29 °C auf über 35 °C aufheizen kannst, dann solltest deinen Fileserver auf Luftkühlung umstellen. In einem Spielerechner gehen meist 90 Prozent und mehr der Wärmeentwicklung auf die beiden Prozessoren zurück. Mit entsprechend langsamen Lüftern mag man den Luftstrom im ersten Radiator um 5 oder gar 10 K erwärmen können, aber im restlichen System steigert sich die Temperatur dann maximal um weitere 0,5-1 K und das macht kaum einen Unterschied. Je nach Luftstrom lohnt sich ein in zweite Reihe geschalteter Radiator nicht, aber er erhöht die Wassertemperatur auch nicht weiter, da die aus dem ersten Radiator immer etwas kühler ist als das Wasser aus diesem Radiator und somit immer noch kühlen kann.

Gerade bei langsam drehenden Lüftern mag der zusätzliche Kühleeffekt aber sehr gering sein und eine all-in- oder all-out-Konfiguration ist immer einen Versuch wert. Die meisten Gehäuse haben auf der Rückseite reichlich Öffnungen, durch die Luft auch passiv strömen kann.



Nach 2 Jahren aufgemacht. Erstaunlich sauber.

Anhang anzeigen 1053860

:top:
Ich habe schon neue Kühler gesehen, die waren in schlechterem Zustand. :)
 

WhoRainZone

BIOS-Overclocker(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Wenn du eine Luftmenge, die mit der Abwärme von CPU und GPU von 25 auf 29 °C erwärmt wurde, mit I/O-Hub und Laufwerken von 29 °C auf über 35 °C aufheizen kannst, dann solltest deinen Fileserver auf Luftkühlung umstellen. In einem Spielerechner gehen meist 90 Prozent und mehr der Wärmeentwicklung auf die beiden Prozessoren zurück. Mit entsprechend langsamen Lüftern mag man den Luftstrom im ersten Radiator um 5 oder gar 10 K erwärmen können, aber im restlichen System steigert sich die Temperatur dann maximal um weitere 0,5-1 K und das macht kaum einen Unterschied. Je nach Luftstrom lohnt sich ein in zweite Reihe geschalteter Radiator nicht, aber er erhöht die Wassertemperatur auch nicht weiter, da die aus dem ersten Radiator immer etwas kühler ist als das Wasser aus diesem Radiator und somit immer noch kühlen kann.

Gerade bei langsam drehenden Lüftern mag der zusätzliche Kühleeffekt aber sehr gering sein und eine all-in- oder all-out-Konfiguration ist immer einen Versuch wert. Die meisten Gehäuse haben auf der Rückseite reichlich Öffnungen, durch die Luft auch passiv strömen kann.
Ich bin ja von einem Worst-Case Fall ausgegangen, wie gesagt, genaue Temps kann ich nicht liefern :ugly:

Im Wesentlichen ging es um die viel geringere Effektivität.
Gabs nicht hier auch mal nen Test, in dem "Sandwich" Konfigurationen getestet wurden?
Also zB. Radi>Lüfter>Radi?
Das hat ja auch kaum bessere Ergebnisse, als ein Radi gebracht.
 

Tekkla

Software-Overclocker(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Was sagt der CPU-Kühler? Der "filtert" den "Dreck" in seinen Strukturen?
Ich habe davon keine Bilder im geöffneten Zustand gemacht. Im Prinzip sah der aber ähnlich aus. Da schwamm nur ein sehr kleiner Schmodderball im In-Bereich. Der hat mich lediglich ~10 l/h gekostet. Davon stammen die folgenden, nicht ganz so guten Fotos.

DSC01063.jpgDSC01064.jpg
 

brooker

F@H-Team-Member & F@H-Moderator
AW: WaKü***Quatsch***Thread

... dann war/ ist das System wirklich schön sauber und die Wassertemperatur war/ ist im grünen Bereich! :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

Grisu8

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

So langsam, gaaaaanz langsam macht ein Projekt fortschritte. Wenn jetzt noch Cablemod endlich die Kabel liefern würde...
P.s. wieso das Bild jetzt um 90° gedreht ist verstehe wer will... mal schauen ob ich das ändern kann. Funktioniert nicht, bin zu blöd.
 

Anhänge

  • 20190731_182329.jpg
    20190731_182329.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 60
Zuletzt bearbeitet:

EyRaptor

BIOS-Overclocker(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

So langsam, gaaaaanz langsam macht ein Projekt fortschritte. Wenn jetzt noch Cablemod endlich die Kabel liefern würde...
P.s. wieso das Bild jetzt um 90° gedreht ist verstehe wer will... mal schauen ob ich das ändern kann. Funktioniert nicht, bin zu blöd.

Sieht schonmal sehr vielversprechend aus :daumen:
Und an Kühlfläche scheint es dir ja auch nicht zu mangeln :D
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Bei mir wird nur "Alphacool NexXxoS ST30 420mm" angezeigt.
Habe diesen in der Front verbaut und so macht er gute Arbeit, ich kann zumindest nicht klagen.
 

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Hallo liebe Wasserkühler, habe den MPS 200 und habe festgestellt dass dieser kaum noch Werte liefert. Jetzt habe ich festgestellt, dass der Weichmacher diesen Verstopft. Daher die Hilfe. Ihn zerlegen und das Gehäuse reinigen. Siehe Bilder, habe da einiges an Ablagerungen entdeckt. https://uploads.tapatalk-cdn.com/20190802/2b6f4a91d6fb396f1116f23f6d3669a0.jpghttps://uploads.tapatalk-cdn.com/20190802/4b5ab025eae451ecd1bf043fcf5e8cb4.jpg

Gesendet von meinem G8141 mit Tapatalk
 

StefanStg

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Hey, kurze Frage passen die EK Kühler von der GTX 2080 auch auf die neuen 2080 Super Modellen? Ich finde bei keinen Test ob die Platine der super gleich mit der "alten" 2080 ist.
 

A.Meier-PS3

Lötkolbengott/-göttin
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Hallo zusammen

Ich bin über ein Angebot einer gebrauchten Aquaero 6 Pro inkl. Wasserkühler gestolpert und hab da mal zwei Fragen dazu:
1. Ist 68 € ein guter Preis oder nix besonderes?
2. Ganz generelle Frage zum Betrieb: Da sie im 24/7-Betrieb wäre, ist es möglich im Betrieb das Display von ihr abzuschalten?

Danke für eure Hilfe :daumen:
 

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Nabend zusammen, kann mir jemand sagen welches Gewinde bei 1/4" Anschlüssen verwendet wird?
Gibt ja zig verschiedene Formate:

Kernlochmasse - Die Tabellen - GSR-Blog DE GewindeAUFschneider – Wissenswertes rund um Gewindeschneidwerkzeuge
Das ist die Falsche Tabelle. Das ist Rohrgewinde G 1/4 Zoll, siehe den link, inklusive Bohrloch Größen (Kernloch)
Zollgewinde Tabellen - Gewindetabellen | DF Druckluft-Fachhandel

Gesendet von meinem G8141 mit Tapatalk
 

izanagi23

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Nabend, es kam hier mal das Thema letztes Jahr auf, wie man denn Hardtubes mit Schläuchen kombinieren kann.
Ich stehe vor dem selben Problem. Möchte innen alles mit Hardtubes austauschen. Wird langsam Zeit, habe grauen Dreck an den Schlauchwänden, wenn man die knetet brechen die Teilchen weg und wandern in den Kreislauf.
Da ich zwei Schnellkupplungen habe und der Radi 1meter entfernt ist, bleibt die Aussenverbindung per Kunststoffschlauch.
Ich brauche also am Gehäuseausgang einen Übergang von Hardtube zu Schlauch.
Diese Slotblende mit 2x G1/4" Durchführung, wäre optimal damit die Hardtubes stabil festsitzen. Da ich 13mm Schläuche habe muss ich auch 13mm Hardtubes installieren.

Könnt ihr aktuell was empfehlen um das zu realisieren ?
Case innen> Hardtube > Slotblende > Case raus > Schlauch mit Schnellkupplung > zu extern Radiator
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Du kannst verschiedene Innendurchmesser problemlos kombinieren, 13 mm Schläuche erzwingen also keine 13 mm Hardtubes. Am Übergang von einem System zum anderen brauchst du ein Element mit G1/4 Zoll auf beiden Seiten und dann auf der einen Seite einen Anschluss für 13-mm-Schlauch und auf der anderen ein Fitting für die gewünschten Hardtubes. Da viele Hardtube-Systeme nur geringe Zuglasten aushalten, sollte der G1/4-Zoll-Übergangsbereich sicher befestigt sein und nicht nur an Schläuchen/Tubes hängen. Eine Gehäusedurchführung erfüllt alle diese Anforderungen, aber wenn es optisch akzeptabel ist, kann man auch Schlauch von draußen direkt bis zum AGB legen und dann mit Tubes aus dem AGB rausgehen.
 

iReckyy

Software-Overclocker(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Bei der Wassertemperatur nicht nur an die elektronischen Bauteilen denken sondern auch an Dichtungen und Kunststoffteile.
Da können 60 °C je nach Material auch schon grenzwertig sein. Bin in der Regel aber weit von solchen Temperaturen entfernt :D

10 K Delta zwischen Raum und Wasser sind nicht super, aber noch im Rahmen würde ich sagen.
Laut Signatur gehts um nen 5820K @ 1.27 V ^^ und dazu ne 980Ti OC. Was pumpt das System durch die Leitung?

Radiatoranordnung?
Wenn das Gehäuse vernünftige Lufteinlässe hat und auch sonst kein Brutkasten ist, dann ruhig alle Radis als Intake und im Heck nen Lüfter als Abluft. Das passt schon. Die Luft sucht sich außerdem ihren Weg.

Ich zitiere hier mal kurz einen Beitrag zu meinem „Problem“.

Ich habe nochmal darüber nachgedacht, die Radiatoranordnung und Bestückung zu überarbeiten.

Ich könnte ins 900d folgendes reinbauen:
(Von vorne aus gesehen)

-480/30 unten links
-240/30 unten rechts
-420/30 oben
-240/30(25) vorne (evtl.)

Alle Radis als intake.

Mein 900d besteht quasi nur aus Mesh-Gitter.

Würde für die oben genannte Bestückung ein 140er @~700upm für die Luftabfuhr genügen?

Oder baue ich mir so nen Brutkasten?
Habe überall Staubfilter davor.

Hardware wie gehabt,
-5820K/4,7GHz/1,27V
-980Ti/1,5GHz/1,2V

Worst Case ~500W CPU+GPU.
 

brooker

F@H-Team-Member & F@H-Moderator
AW: WaKü***Quatsch***Thread

... um hier keine Missverständnisse zu haben und eine vernünftige Antwort geben zu können ist noch zu sagen, woher die Luft kommt:

1. von außen
2. von außen
3. von innen
4. von außen

Ist das so richtig interpretiert?
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Also wenn du ihn nicht schon hast, würde ich den vorderen 240er weglassen. Der Hecklüfter schafft zwar so einiges weg, aber das ist dann doch etwas grenzwertig. Zwei zusätzliche Lüfter als Outtake sollten da mehr bringen als etwas mehr Radiatorfläche.
 

brooker

F@H-Team-Member & F@H-Moderator
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Immer von außen.

Hatte ich da aber auch irgendwo erwähnt.

... ok. Und durch welche Öffnung/en kann die erwärmte Luft das Gehäuse verlassen? Oder soll durch jede Öffnung eingeblasen werden?
 

Anhänge

  • rad-614x250.jpg
    rad-614x250.jpg
    50,3 KB · Aufrufe: 26
Zuletzt bearbeitet:

iReckyy

Software-Overclocker(in)
WaKü***Quatsch***Thread

Den Hecklüfter hatte ich doch auch erwähnt.

Zusammengefasst, alles Radis inkl. Lüfter, also 9 Stück von außen nach innen und 1 140er Hecklüfter + den Rest des Gittergehäuses als Outtake.

9x rein
(6x120, 3x140)

1x raus
(140)

Also wenn du ihn nicht schon hast, würde ich den vorderen 240er weglassen. Der Hecklüfter schafft zwar so einiges weg, aber das ist dann doch etwas grenzwertig. Zwei zusätzliche Lüfter als Outtake sollten da mehr bringen als etwas mehr Radiatorfläche.

Also ruhig die Luft vorne rauspusten lassen, statt zusätzlicher Radifläche?
Fühlt sich irgendwie falsch an :D
 

brooker

F@H-Team-Member & F@H-Moderator
AW: WaKü***Quatsch***Thread

... bei diesem Gehäuse sollten die Radies wie folgt arbeiten:

1. 480er Deckel von innen nach außen mit dem thermischen Fluss

2. hinten oben, von außen, geht auch passiv oder weglassen - Zuluft für Deckel

3. Vorn 240er, von außen, geht auch passiv oder weglassen - Zuluft für Deckel

4. 480er Boden und 240er, von außen
 

iReckyy

Software-Overclocker(in)
WaKü***Quatsch***Thread

Ok, das hört sich gut an.

Dann muss ich mal schauen, alle Radiatoren habe ich für dieses Vorhaben noch nicht.

Lieber Radis mit 30mm, oder 45mm nehmen?
Welcher Hersteller?
Bis jetzt habe ich EKWB Coolstream und AC Nexxos ST30 verbaut.
 

brooker

F@H-Team-Member & F@H-Moderator
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Den Hecklüfter hatte ich doch auch erwähnt.

Zusammengefasst, alles Radis inkl. Lüfter, also 9 Stück von außen nach innen und 1 140er Hecklüfter + den Rest des Gittergehäuses als Outtake.

9x rein
(6x120, 3x140)

1x raus
(140)



Also ruhig die Luft vorne rauspusten lassen, statt zusätzlicher Radifläche?
Fühlt sich irgendwie falsch an :D

Das wird kein Flow im Gehäuse und die Wärme Luft kommt nicht ordentlich raus.

Zuluft und Abluft sollte sich ungefähr die Waage halten. Je nach Dichtheit des Gehäuses kann man auch mehr Abluft machen, um nen stärkeren Flow im Gehäuse zu erzeugen.
 

iReckyy

Software-Overclocker(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Das stimmt wohl, nur bis jetzt hatte ich mit Mischbestückung, also teils rein, teils raus eher das Problem, dass ich mir das Wasser wieder aufgeheizt habe.
 

brooker

F@H-Team-Member & F@H-Moderator
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Ok, das hört sich gut an.

Dann muss ich mal schauen, alle Radiatoren habe ich für dieses Vorhaben noch nicht.

Lieber Radis mit 30mm, oder 45mm nehmen?
Welcher Hersteller?
Bis jetzt habe ich EKWB Coolstream und AC Nexxos ST30 verbaut.

Für passiv betriebene Radies 30er, Rest wenn möglich 45er. Nexxxos ist ok.
 

brooker

F@H-Team-Member & F@H-Moderator
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Das stimmt wohl, nur bis jetzt hatte ich mit Mischbestückung, also teils rein, teils raus eher das Problem, dass ich mir das Wasser wieder aufgeheizt habe.

Die Reihenfolge spielt eine Rolle. Im Zweifel dann lieber hinten und vorn weg lassen, damit oben kühle Luft bekommt. Wären dann 2x480er
 

iReckyy

Software-Overclocker(in)
WaKü***Quatsch***Thread

... bei diesem Gehäuse sollten die Radies wie folgt arbeiten:

1. 480er Deckel von innen nach außen mit dem thermischen Fluss

2. hinten oben, von außen, geht auch passiv oder weglassen - Zuluft für Deckel

3. Vorn 240er, von außen, geht auch passiv oder weglassen - Zuluft für Deckel

4. 480er Boden und 240er, von außen

Ich hätte jetzt diese Konfiguration angepeilt.
Verstehe ich das richtig, dass hier dann überall Radis verbaut sind? Oder am Heck ein Lüfter?
 

brooker

F@H-Team-Member & F@H-Moderator
AW: WaKü***Quatsch***Thread

... du kannst überall Radies verbauen, wie geschrieben. Ich persönlich würde aber mindestens hinten frei lassen.
 

iReckyy

Software-Overclocker(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Ich möchte das maximale an Kühlleistung im internen Aufbau erreichen.

Also baue ich überall außer hinten-oben Radiatoren rein, so wie von dir beschrieben.

Hinten-oben wird dann ein 140er Lüfter den oberen Radi mit Frischluft versorgen.

Richtig so?
 
Oben Unten