WaKü***Quatsch***Thread

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Hallo Zusammen,
ich habe gerade auf Reddit gelesen das folgende Karte einen zu einem aus großen Teilen aus Aluminium bestehenden Kühler hat.
Das ist ja in soweit interessant das man in der Regel bei Erweiterbaren Wasserkühlern auf Kupfer setzt. Und das mischen von Metallen ohne richtiges Kühlmittel schnell zu einer Beschädigung der Komponenten führen kann.
Also Vorsicht.
 

DARPA

Volt-Modder(in)
Hallo Zusammen,
ich habe gerade auf Reddit gelesen das folgende Karte einen zu einem aus großen Teilen aus Aluminium bestehenden Kühler hat.
Ist auch konstruktiv nur ne halbgare Lösung

gig.JPG
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Meine Waterforce ist noch voll durchflossenes vernickeltes Kupfer

08 (1).jpg

Dass bei dem neuen Konstrukt das Wasser führende Teil allerdings wirklich Alu und nicht wieder vernickeltes Kupfer ist wäre erst noch zu beweisen.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Ich glaube (!), der zentrale Block sollte aus Kupfer sein. Im Prinzip sind die kleinen modularen Waterforces von den KoWaKü-Lösungen abgeleitet. Da nutzt Gigabyte schon seit vielen Jahren Heatpipes, um die Wärme aus der Peripherie zur GPU zu befördern und dort dann mit Wasser abzuführen. Jetzt wird dieses Prinzip halt mit einem G1/4-Zoll-Kühlblock kombiniert, statt mit einer Asetek-Kühler-Pumpen-Einheit. Wir haben aber kein Testmuster in der Redaktion, sodass ich keine Materialprobe machen kann.
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Meine Waterforce ist noch voll durchflossenes vernickeltes Kupfer


Dass bei dem neuen Konstrukt das Wasser führende Teil allerdings wirklich Alu und nicht wieder vernickeltes Kupfer ist wäre erst noch zu beweisen.
Also es geht hier nicht um deine sondern wirklich um die im Link gepostet.
Ich schätze das sollte als beweis reichen
 

Lios Nudin

BIOS-Overclocker(in)
Umzug vom NR200P mit MoRa in ein SSUPD Meshlicious :)
Die SSD sieht unten noch bissle schief und sad aus, liegt nun aber brav auf den Gummiringen :)

Wie zufrienden bis du mit der Barrow LTPRKA-04? Welchen Durchfluss hast du über den gesamten Drehzhalbereich (max. & min.)? Wie beurteilst du die Lautstärke, ab welcher Drehzahl werdn Vibrationen auffällig? Oder hast du die Barrow gegen eine Laing DCC getauscht?

Pumpentausch

LTPRKA-04 LTPRPA-04.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Ich würde auch nur an einer unauffälligen, nicht Wasser umspülten Stelle die Oberflächenbeschichtung abkratzen und gucken, welches Metall sich darunter befindet. ;-)
 

NiXoN

Freizeitschrauber(in)
@Olstyle : die Waterforce sieht aber auch 👍 aus, zumal wenn ich mir die Display-Anschlüsse anschaue ;)

Seit einigen Gen finde ich aber die Cover zu verspielt, da habe ich die etwas aus den Augen verloren, da ist mir das garnicht aufgefallen dass die so viele Anschlüsse verbauen. Deine ist wohl die 2080Ti?!?
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Ja, ist die 2080Ti. Wobei die Anschlüsse etwas täuschen: Es gibt zwar jede Menge Anschlüsse (endlich Mal ne sinnvollen Verwendung der "übrigen" Blendenfläche bei Wasserkühlung), aber gleichzeitig nutzen kann man doch "nur" 4.
 
Oben Unten