Ultra HD Blu-ray: Neue Filme bringen Bewegung in den Markt

Blackvoodoo

Volt-Modder(in)
Und wieso pressen die dann nicht einfach die Games auf eine Blu Ray?
Dann würden sich die Spieler zwangsweise ein Blu Ray Laufwerk kaufen.

Tun sie aber nicht, sie sparen sich das und bieten das lieber zum Download an -- für den gleichen Preis versteht sich -- und sparen sich dadurch die Verpackung und den Vertrieb.
Warum sie das nicht tun weis ich auch nicht. Besser wäre es auf jeden fall. Bei den schon wieder veralteten Konsolen ist das normal. Bei uns PC Spielern werden wir noch mit DVD "zufrieden" gestellt. Leute die 50 MBit+ haben juckt das sicher kaum. Aber jeder der kein schnelles Internet hat, und das sind immer noch sehr sehr viele, würden sich über Spiele auf Blu Ray freuen.
Die Publisher sind leider alle nur noch Geld Geil.

Aber das Thema entwickelt sich gerade in die falsche Richtung. Es geht hier um UHD Filme... :)
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Warum sie das nicht tun weis ich auch nicht. Besser wäre es auf jeden fall.
Ganz einfach - es ist bedeutend teurer.

Bin gespannt wie lange es noch dauert bis die "Hardware" bei Filmen ebenfalls ausgestorben ist. Ich glaube nicht dass es in 20 Jahren noch großartig Vertrieb von irgendwelchen Datenscheiben gibt. Dann wird alles auf klick gestreamt und das wars. Bei Spielen sind wir ja da (leider) schon angekommen dass ich für ein neues Spiel zu installieren erst mal 50 GB downloaden muss. Nicht, dass ich das generell für schlecht halte - blöd ist nur dass es oft keine Alternative mehr gibt.
 

Blackvoodoo

Volt-Modder(in)
In 20 Jahren sollte auch das Internet gut genug ausgebaut sein dafür. Das CD, DVD, Blu Ray, UHD Blu Ray und was da noch kommen sollte irgendwann gar nicht mehr hergestellt wird ist schon klar. Nur im Moment ist es Weltweit noch nicht so. Man würde so viele Millionen Kunden verlieren.
Ich mit meinen im Schnitt 20 MBit (dank Hybrid) lade mir Spiele eigentlich nur noch runter, auch wenn die oft das selbe kosten wie die Retail Version. Klar nerven mit Stundenlange Downloads, aber es geht doch schneller als Bestellen.
Bei UHD Filme denke ich noch anders. Werde mir im Sommer einen UHD BR Player holen. Weil 1. die Streaming Dienste (Netflix und Co.) mit sehr geringen Datenraten UHD streamen und 2. selbst die Datenraten ich nicht ständig erreiche (danke an die DSL Anbieter die hier noch nicht richtig ausgebaut haben).
 
D

Dr Bakterius

Guest
Das mit der Hardware wird ja auch schon versucht mit der Cloud und irgendwann bekommt man einen Stick oder WLan Antenne in eine neu geschaffene Körperöffnung
 

Cook2211

Trockeneisprofi (m/w)
Etabliert ist das falsche Wort. 1080p wäre etabliert, wenn es irgendwann mal über Satellit, Kabel und IPTV ausgestrahlt wird. Aber nicht wegen einem Nischenprodukt wie DVB-T2
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
Kommen wir mal zur traurigen Realität.
Die Bluray hat sich in 10 jahren nicht durchgesetzt.
Das gleiche Schicksal wird die 4k Bluray teilen.
Und die Schuld allein daran trägt die Filmindustrie bzw. die Hersteller.
  • eine dvd ist im Laden immer noch billiger als eine blu ray,dvds werden immernoch hergestellt und verkauft (man müsste eigentlich den den suppport von bluray und dvd einstellen damit es was wird)
  • eine blu ray auf den pc abzuspielen ist immernoch eine Katastrophe
  • -durch den Flop von 3d im tv markt ist der kunde auch zu 4k extrem misstrauisch
  • -dazukommen kommen jetzt amazonprime ,netflix, itunes und sky als Konkurenten
  • -das Angebot bei Serien ist teilweise eine Katastrophe (extrem teuer und es kommt sehr spät zb game of thrones (12 monate warten) oder supernatural (2 jahre oder so) bis es verkauft wird.
  • -und wenn legale Angebote absolute ******** sind, wird der endverbraucher in die illigalität getrieben und Raubkopierer haben nun mal den besseren service.
z.b game of thrones 24 stunden nach us ausstrahlung in deutschen untertitel auf den endsprechenden seiten.(wer kann da nein sagen ):ugly:

Da spreche ich noch nichtmal von den Konsolen die keine 1080p schaffen bzw bezweifle ich dass die nächste Generation 1080p schafft.
Full agree.
Wobei bei den Serien die DVD-Varianten immer genauso lange brauchen wie die Blu-Rays, ich denke das hat mit dem BDs weniger zu tun.:schief:
Supernatural läuft lange auf verschiedenen Sendern, Game of Thrones in manchen Ländern auch, erst wenn alle Folgen auf allen berechtigten Sendern im Fernsehen ausgestrahlt wurden, wird mit der Herstellung einer Disc-Variante begonnen^^
Eine Ausnahme war da Breaking Bad, da konntest du die komplette Staffelsammlung auf BD kaufen, da war die erste Folge der letzten Staffel auf vielen Kanälen noch gar nicht gesendet.
Bei dem Umfang, den Games mittlerweile haben, wäre ein Release auf BD gar nicht so verkehrt.
Naja, also ich wäre ja eher dafür, gewisse Games einfach mal ordentlicher zu programmieren, z.B. mal diesen Mist mit den unkomprimierten Audiodateien lassen. (Ernsthaft, wieso brauche ich für ein simples Multiplayer-Game wie Titanfall 50GB?:what:)
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Naja, also ich wäre ja eher dafür, gewisse Games einfach mal ordentlicher zu programmieren, z.B. mal diesen Mist mit den unkomprimierten Audiodateien lassen. (Ernsthaft, wieso brauche ich für ein simples Multiplayer-Game wie Titanfall 50GB?:what:)

Nützt dir auch erst mal nichts, wenn du nach der Installation von der Blu Ray erst mal 5GB extra ziehen musst, weil das der Day One Patch ist oder sonst was.
Dazu kommen noch die ganzen Updates.
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Die Blu Ray sollte eigentlich weiter gepusht werden, bis wirklich 1080p überall der Standard ist!
Zudem bin ich auch fest überzeugt davon, dass eine normale Blu Ray mit 100GB auch für 4k mehr als genügend Speicherkapazitäten hat!
Wozu also ein zusätzliches Medium mit neuen Playern, Laufwerken, Rohlingen und womöglich noch abspiel Software...
Das bringt selbst der Industrie keinen nutzen weil diese ja an der normalen Blu Ray noch nicht mal viel verdient...

Die Blu Ray als 4k Medium ist einfach unnötig!
Sorgt nur dafür das die aktuelle Blu Ray noch mehr Druck bekommt, weil ihr jetzt im High End Markt auch Anteile geklaut werden...

Am Ende bricht das Medium noch ganz Weg und Streaming via Internet übernimmt ganz die Aufgabe und davon bin ich persönlich überhaupt kein Fan...

Was den Spiele Markt angeht:
Ich finde schon das die Blu Ray zumindest in limitierter Version bei Games erhältlich sein sollte...
Ich benutze z.B. schon seid 2005 nur noch Blu Ray Laufwerke und finde es sehr schade das ich auch in Collector Edition 20x DVDs zur Installation bekomme...
World of Warcraft ist hier das beste Beispiel für versäumte Blu Ray Unterstützung!

Aber mittlerweile gehe ich auch hier auf downloads, dauert zwar bei 16.000... aber wenn man mit mit DvD´s ankommt... bleibt mir keine Wahl!
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
Was den Spiele Markt angeht:
Ich finde schon das die Blu Ray zumindest in limitierter Version bei Games erhältlich sein sollte...
Ich benutze z.B. schon seid 2005 nur noch Blu Ray Laufwerke und finde es sehr schade das ich auch in Collector Edition 20x DVDs zur Installation bekomme...
World of Warcraft ist hier das beste Beispiel für versäumte Blu Ray Unterstützung!
Netter Witz, die ersten BD-Laufwerke waren in Europa erst gegen Ende 2006 verfügbar.;)
Und wie gesagt, wenn man Spiele ordentlicher programmieren würde, bräuchte man auch nicht gleich 'n Haufen DVDs oder 'nen ewig langen Download.
Insbesondere in Zeiten der SSD, die in größeren Ausführung immernoch eine ganze Stange Geld kostet, ist das einfach nur Speicherplatzverschwendung.
 

Leob12

Lötkolbengott/-göttin
Nützt dir auch erst mal nichts, wenn du nach der Installation von der Blu Ray erst mal 5GB extra ziehen musst, weil das der Day One Patch ist oder sonst was.
Dazu kommen noch die ganzen Updates.
Es macht aber einen gewaltigen Unterschied ob ich 5 oder 55 GB downloaden muss.
Zeitersparnis bringt es in jedem Fall. In meinem (7 mbit) locker 12 Stunden.

Das Problem sind halt die Bluray-Laufwerke. Nur für PC-Spiele kaufe ich mir so ein Teil sicher nicht, dafür kaufe ich zu wenig im Geschäft (derzeit so gut wie gar nichts, ob ich nun nen Code bekomme der in ner Hülle steckt oder per Email ist mir schnuppe). Einzig für meine wachsende Bluray-Sammlung wäre es eine Möglichkeit um diese zu "digitalisieren".

Denn selbst wenn ich mir zu Weihnachten einen neuen TV + Bluray-Player gekauft habe, nervt es mich, mit den Blurays im Prinzip wenig anfangen zu können. Ich kenne kaum Leute, welche einen passenden Player haben, ergo Bluray-Player mitnehmen oder durch die Finger schauen. Das ist schon eine krasse Einschränkung der Möglichkeiten. Ne DVD kann jeder bald mal abspielen, aber Bluray? Wie gesagt, bis auf einzelne Leute kenne ich keinen.
Aber der Preis an sich wäre ja kein Problem, online sind Blurays sehr billig. Hab letztens auf Amazon 10 Blurays für 50€ gekauft, macht 5€ pro Stück. Sind zwar nicht die neuesten Filme, aber auch keine B/C-Movies. Es sind halt auch teilweise Klassiker wie Hundstage, Uhrwerk Orange oder American History X. Und ja, die könnte ich auch auf DVD kaufen, aber spare ich mir da überhaupt was?

Ich kann Leute verstehen, die sich keinen Bluray-Player kaufen. Einerseits kostet es extra, und ohne Amazon ist man auf Halsabschneider wie Blödmarkt angewiesen, und dort kosten die billigsten Blurays vielleicht 9€. Ein paar die weniger kosten, aber wer will schon irgendwelche C-Movies wie Sharknado oder derartiges auf Bluray, geschweige denn Geld dafür ausgeben. Deswegen schreckt "Bluray" ab.
Mir selbst gefällt das Bild aber viel besser, alles wirkt schärfer, flüssiger, detailreicher...
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Netter Witz, die ersten BD-Laufwerke waren in Europa erst gegen Ende 2006 verfügbar.;)
Und wie gesagt, wenn man Spiele ordentlicher programmieren würde, bräuchte man auch nicht gleich 'n Haufen DVDs oder 'nen ewig langen Download.
Insbesondere in Zeiten der SSD, die in größeren Ausführung immernoch eine ganze Stange Geld kostet, ist das einfach nur Speicherplatzverschwendung.

Dann hab ich mich vertan und es war 2006, jedenfalls extrem früh! ;)

Es macht aber einen gewaltigen Unterschied ob ich 5 oder 55 GB downloaden muss.
Zeitersparnis bringt es in jedem Fall. In meinem (7 mbit) locker 12 Stunden.

Das Problem sind halt die Bluray-Laufwerke. Nur für PC-Spiele kaufe ich mir so ein Teil sicher nicht, dafür kaufe ich zu wenig im Geschäft (derzeit so gut wie gar nichts, ob ich nun nen Code bekomme der in ner Hülle steckt oder per Email ist mir schnuppe). Einzig für meine wachsende Bluray-Sammlung wäre es eine Möglichkeit um diese zu "digitalisieren".

Denn selbst wenn ich mir zu Weihnachten einen neuen TV + Bluray-Player gekauft habe, nervt es mich, mit den Blurays im Prinzip wenig anfangen zu können. Ich kenne kaum Leute, welche einen passenden Player haben, ergo Bluray-Player mitnehmen oder durch die Finger schauen. Das ist schon eine krasse Einschränkung der Möglichkeiten. Ne DVD kann jeder bald mal abspielen, aber Bluray? Wie gesagt, bis auf einzelne Leute kenne ich keinen.
Aber der Preis an sich wäre ja kein Problem, online sind Blurays sehr billig. Hab letztens auf Amazon 10 Blurays für 50€ gekauft, macht 5€ pro Stück. Sind zwar nicht die neuesten Filme, aber auch keine B/C-Movies. Es sind halt auch teilweise Klassiker wie Hundstage, Uhrwerk Orange oder American History X. Und ja, die könnte ich auch auf DVD kaufen, aber spare ich mir da überhaupt was?

Ich kann Leute verstehen, die sich keinen Bluray-Player kaufen. Einerseits kostet es extra, und ohne Amazon ist man auf Halsabschneider wie Blödmarkt angewiesen, und dort kosten die billigsten Blurays vielleicht 9€. Ein paar die weniger kosten, aber wer will schon irgendwelche C-Movies wie Sharknado oder derartiges auf Bluray, geschweige denn Geld dafür ausgeben. Deswegen schreckt "Bluray" ab.
Mir selbst gefällt das Bild aber viel besser, alles wirkt schärfer, flüssiger, detailreicher...

Jeder Blu Ray Player spielt auch DvDs ab... ergo stellt sich mir die Frage gar nicht ob DVD oder Blu Ray Player...
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Generell auf die Aussage, der Preisunterschied eines günstigen Blu Ray Players zu DVD Playern ist höchstens 10€!
Wer auf diese 10€ beim Player Kauf angewiesen ist sollte sich vielleicht überlegen sich gar keinen Player zu kaufen...
Wenn die Player im Angebot sind, Real, Media Markt, Amazon sind sie oft sogar gleich teuer...
Für alle teureren Modelle stellt sich die Frage quasi gar nicht...
 
D

Dr Bakterius

Guest
Wird aber trotzdem noch gern als Argument genommen das man BR nicht nutzt.
Mir selbst gefällt das Bild aber viel besser, alles wirkt schärfer, flüssiger, detailreicher...
Leider auch nicht durch die Bank wie ich es schon mal erwähnte. Wenn Bild, Ton, Extras und auch der Preis stimmen kaufe ich diese natürlich auch nur bei älteren Serien ist kein Mehrwert zu finden da kann es durchaus noch die olle DVD sein.
Wenn die Player im Angebot sind, Real, Media Markt, Amazon sind sie oft sogar gleich teuer...
Die Billigeimer kommen mir nicht ins Haus dafür hatte ich damals etliche schlechte Erfahrungen gemacht
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Ich hab selbst kein 1080p ;)

Fernseher 1366x768
Monitor 1) 1680x1050, 2) 1400x900

Mein nächster Monitor wird ebenso wieder ein 1680x1050

Toll, profitieren alle samt von der Blu Ray! ;)

Was die Billigeimer angeht, bei teureren Modellen gibt es quasi gar keinen Preis Unterschied... da versteh ich also noch weniger warum man den DVD Player dem BD Player vorzieht.
Generell bietet der BD Player ja alles was der DVD nicht auch hätte nur halt mit Zusatz Option Blu Ray abspielbar...
Es muss ja dann nicht das extra Modell mit 3D sofort sein...
 

Leob12

Lötkolbengott/-göttin
Generell auf die Aussage, der Preisunterschied eines günstigen Blu Ray Players zu DVD Playern ist höchstens 10€!
Wer auf diese 10€ beim Player Kauf angewiesen ist sollte sich vielleicht überlegen sich gar keinen Player zu kaufen...
Wenn die Player im Angebot sind, Real, Media Markt, Amazon sind sie oft sogar gleich teuer...
Für alle teureren Modelle stellt sich die Frage quasi gar nicht...

Und was hat das nun mit meinem Post zu tun? Wo ging es mir um eine Neuanschaffung?

Außerdem sind DVDs trotzdem noch billiger als Blurays. Da werden aus deinen 10€ schnell mal mehr. Aber spielt ja alles keine Rolle oder?
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Und was hat das nun mit meinem Post zu tun? Wo ging es mir um eine Neuanschaffung?

Außerdem sind DVDs trotzdem noch billiger als Blurays. Da werden aus deinen 10€ schnell mal mehr. Aber spielt ja alles keine Rolle oder?

Ne spielt es nicht, da jeder Blu Ray Player auch DvDs abspielen kann.
Der Blu Ray Player bietet einem nur die Möglichkeit mehr abzuspielen und schränkt einen nicht auf ein Medium ein.
Überspitzt kann man dann sogar sagen, das man immer zur günstigeren Variante greifen kann. Ist die BD im Angebot die DvD nicht dann gibt es die BD oder halt anders herum!

Es geht wie du geschrieben hast um das Verständnis für die Leute die sich keinen BD Player kaufen, sowie die Kompatibilität Probleme die bei vielen Leuten daraus resultieren.
 
Oben Unten