Ultra HD Blu-ray: Neue Filme bringen Bewegung in den Markt

Leob12

Lötkolbengott/-göttin
Ne spielt es nicht, da jeder Blu Ray Player auch DvDs abspielen kann.
Der Blu Ray Player bietet einem nur die Möglichkeit mehr abzuspielen und schränkt einen nicht auf ein Medium ein.
Überspitzt kann man dann sogar sagen, das man immer zur günstigeren Variante greifen kann. Ist die BD im Angebot die DvD nicht dann gibt es die BD oder halt anders herum!

Es geht wie du geschrieben hast um das Verständnis für die Leute die sich keinen BD Player kaufen, sowie die Kompatibilität Probleme die bei vielen Leuten daraus resultieren.

Klar gibt es beim Abspielmedium, sofern ein Bluray-Player vorhanden ist, keine Rolle.
Aber oft genug ist eben schon ein DVD-Player vorhanden, und da nochmal extra nen Bluray-Player, der für die allermeisten sowieso keine Vorteile bietet (bzw den meisten Leuten die Vorteile wurscht sind), kein Wunder dass die Teile noch lange nicht Standard im Mainstream sind.
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Dann versteh ich nicht wie sich die DvD gegenüber der VHS so durchsetzen konnte...
In meinen Augen exakt der gleiche Ansatz...
 
D

Dr Bakterius

Guest
Ob nun ein Band was anfällig ist wenig Komfort bietet oder eine Disc die man fast mit auf einen Feldzug mitnehmen könnte besteht doch ein riesiger Unterschied. Nebenbei sind die Medien auch kompakter und um einiges leichter
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
Dann versteh ich nicht wie sich die DvD gegenüber der VHS so durchsetzen konnte...
In meinen Augen exakt der gleiche Ansatz...
Nö. Völliger Unsinn.;)
Beim Wechsel von DVD auf Blu-Ray wechselt man nur das Medium. Beim Wechsel von VHS auf DVD wechselte man dagegen auf eine komplett andere Speicherform, die 1. dank Disc-Form wesentlich ergonomischer war, 2. digital und damit 3. sich das ganze endlos oft ansehen und leicht kopieren konnte - nicht sie wie auf VHS, wo irgendwann mal das Band kaputt war.;)
Der "Ansatz" war ein total anderer. Der Unterschied ebenfalls.:schief:
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Die späten VHS konnte man auch unzählige male ansehen! Will nicht wissen wie oft ich Wiederholungen als kleines Kind auf VHS gesehen habe!
Zudem funktionieren die heute auch noch, wobei sie mittlerweile denke ich an ihr maximales alter stoßen...
Die BD ist übrigens auch Haltbarer als die DVD, geht einfach mal in eine Videothek und fragt nach wie viele DVDs ersetzt werden mussten und vergleicht den gleichen Zeitraum mit BD...

Dann war die Entwicklung der Blu Ray einfach der falsche Ansatz und man hätte gleich eine Art USB Sticks nehmen sollen..., wäre auch ergonomischer, Speicherkapazität würde sich in Zukunft weiterentwickeln und man bräuchte kein Medium wie eine Disk...

Ich finde da tut sich einfach nicht diese riesige Schlucht auf...
Von der DVD zur BD ist es wie ohne Brille und mit Brille und vorher wie geschielte Sicht zum normalen sehen...
Nur das Digitale Argument erkenne ich da wirklich an! ;)

Und wie gesagt 4k, am besten ohne neues Medium, sonst wird das sich nur selbst abschaffen und die Blu Ray gleich mit beseitigen...
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
Die späten VHS konnte man auch unzählige male ansehen! Will nicht wissen wie oft ich Wiederholungen als kleines Kind auf VHS gesehen habe!
Zudem funktionieren die heute auch noch, wobei sie mittlerweile denke ich an ihr maximales alter stoßen...
Die VHS wurde erst zu ihrem Lebensende hin technisch brauchbarer, konnte aber auch dann nicht ansatzweise mit der DVD mithalten.
Jeder, der die VHS noch aktiv miterlebt hat, der bekam die gesamte Bandbreite an Nachteilen eines analogen, kassettenförmigen Speichermediums zu sehen, zu hören und zu fühlen - Bildrauschen, Artefakte, Farbfehler, geringe Lebensdauer, schnellere Abnutzung, umständliche bis unmögliche Nutzung am PC, Bild- wie Tonfehler, kaum zusätzliche Ausstatung und ein klobiges, hässliches, dickes schwarzes Teil, das im Regal mehr Platz wegnahm als manches Buch.:schief:
Die DVD hatte damals das Disc-Format filmreif gemacht und damit das Heimkinoformat evolutioniert - die DVD war nicht einfach nur ein Nachfolger, ein neues Format oder nur eine technische Spielerei - sie war die Erlösung.;)
Die Blu-Ray und die HD-DVD waren dagegen damals nur was für Enthusiasten mit einem dickeren Geldbeutel.

Ich finde da tut sich einfach nicht diese riesige Schlucht auf...
Von der DVD zur BD ist es wie ohne Brille und mit Brille und vorher wie geschielte Sicht zum normalen sehen...
Nur das Digitale Argument erkenne ich da wirklich an! ;)
Wieder so ein Unsinn...
Hattest du einen miesen Upscaler im Player war die DVD natürlich im Vergleich zur BD mies.
Ist der Upscaler dagegen o.k. bis hervorragend sah auch die DVD nicht mehr so "schlecht" aus.
Mal abgesehen davon, dass die allerersten Blu-Rays mangels VC-1 eine verrauschte, im Verlgeich zur HD-DVD minderwertigere Bildqualität hatten, braucht(e) man schon einen ordentlichen Fernseher, um überhaupt deutliche Unterschiede sehen zu können - dann kam es noch auf das Quellmaterial an, die Art der Filmkamera, usw.
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Wieder so ein Unsinn...
Hattest du einen miesen Upscaler im Player war die DVD natürlich im Vergleich zur BD mies.
Ist der Upscaler dagegen o.k. bis hervorragend sah auch die DVD nicht mehr so "schlecht" aus.
Mal abgesehen davon, dass die allerersten Blu-Rays mangels VC-1 eine verrauschte, im Verlgeich zur HD-DVD minderwertigere Bildqualität hatten, braucht(e) man schon einen ordentlichen Fernseher, um überhaupt deutliche Unterschiede sehen zu können - dann kam es noch auf das Quellmaterial an, die Art der Filmkamera, usw.

Also du willst einen Upscaler mit einer nativen Bild Qualität der BD vergleichen?
Dann kann ich ja auch daher gehen, der FHD Upscaler der DVD sieht aber gegen den 8k Upscaler der BD auch bescheiden aus...
Ich finde der Vergleich hinkt...
 
Zuletzt bearbeitet:

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
Die Blu Ray sollte eigentlich weiter gepusht werden, bis wirklich 1080p überall der Standard ist!
Zudem bin ich auch fest überzeugt davon, dass eine normale Blu Ray mit 100GB auch für 4k mehr als genügend Speicherkapazitäten hat!

In manchen Ländern gibt es die Blu-ray gar nicht, dort ist die HVD vertreten.
Eine 100 GB schafft man niemals ohne Verluste 4k. Das vor allem HDR und DTS X und Dolby Atmos auch noch hinzu kommen.
Ich habe einen Blu-ray Brenner mit Quad-Layer. Dieser ist schon ein Jahr in meinem Besitz. Daher ist die Quad-Layer nix neues.
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Die Filmspuren auf den BD sind doch nur ca. 25GB groß das mit Dolby True HD und DTS HD in mehreren Sprachen..., ,beschränkt man sich halt auf Englisch, Deutsch, Französisch + die jeweilige Landessprache...
Niemand braucht 30 unterschiedliche Sprachen... auf einer BD...
Wenn man dann sagt alles mal 4 und den Codec verbessert sehe ich für 4k keine Probleme!
100GB reichen...
 
D

Dr Bakterius

Guest
Das mag so sein das man keine x Sprachen auf dem Datenträger bräuchte aber der Vorteil liegt in der Produktion da man nur eine Fassung pressen muss und allerhöchstens die Cover umlabeln muss
 

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
Na klar müssen alle Sprachen drauf, da diese Welt weit verkauft werden.
100 GB passt nicht, da HDR auch noch hinzu kommt und zum Teil wird 3D auch noch Angeboten.
150 GB ist bei 4K schon einzurechnen.
Dolby True HD und DTS HD sind alte Formate, Dolby Atmos und DTS neo X sind die aktuellen, dabei sind bis zu 56 Kanäle benutztbar.
 

Metalic

BIOS-Overclocker(in)
Ich werde nen Teufel tun und auf UHD umsteigen. Bin mit BR zufrieden und ein weiteres Medium werde ich mir zu Hause nicht hinstellen.
Denke auch der Trend wird in den nächsten Jahren immer mehr ins Streaming gehen. Leider leider haben einfach zu viele Haushalte bei uns eine viel zu langsame Anbindung.
Meine Eltern müssten (wenn sie wieder zur Telekom wechseln würden) mit einer 1000er DSL Leitung klar kommen. Da ist nicht viel mit streamen :ugly:
 
D

Dr Bakterius

Guest
Denke auch der Trend wird in den nächsten Jahren immer mehr ins Streaming gehen.
Ich werde da der Fels in der Brandung sein und weiter auf Konserven setzen auch wenn ich mit 50k bequem streamen könnte. Ist einfach nicht meine Welt und in meinem Bekanntenkreis gibt es auch fast niemanden der darauf setzt. Ein guter Film gehört einfach in das Regal :D
 

Metalic

BIOS-Overclocker(in)
Ein guter Film gehört einfach in das Regal :D

Denke ich ja eigentlich auch. Nur in letzter Zeit habe ich mir kaum Blurays gekauft weil ich mir dann denke, ich kann den Film oder die Serie "kostenlos" bei Amazon sehen.
"The Walking Dead" zum Beispiel. Wollte ich gerne sehen bzw. bin immer noch dabei. Aber an die 100€ ausgeben für alle CDs wenn man es auch über Prime bekommt?
 
D

Dr Bakterius

Guest
Ich bin da halt Oldschool, aufstehen ins Regal greifen und das auch nach Jahren. So hat eben jeder so seine Vorstellungen von Film und TV
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
Also du willst einen Upscaler mit einer nativen Bild Qualität der BD vergleichen?
Dann kann ich ja auch daher gehen, der FHD Upscaler der DVD sieht aber gegen den 8k Upscaler der BD auch bescheiden aus...
Ich finde der Vergleich hinkt...
Das spielt aber für den Verbraucher keine Rolle.;)
Es geht um deinen "DVD ohne BD mit Brille"-Vergleich und das ist nunmal in den Augen (:ugly:) sehr vieler Benutzer eben nicht so. Das hat, wie ich schon erläutert habe, verschiedene Gründe. Ich habe Blu-Rays mit alten Filmen aus der Prä-HDCAM-Ära gesehen, die haben exakt genauso ausgesehen, wie die DVD-Variante - ohne überarbeitetes Quellmaterial ist das auch kein Wunder (die Blu-Ray musst du schon auch mit HD-Material füttern, damit sie dir HD wiedergibt).

Und um wirklich einen Unterschied zu sehen, brauchst du entsprechendes Equipment - das haben aber viele Endnutzer nicht, zusätzlich kommt es noch auf das subjektive Gefühl des Betrachters an, deswegen kannst du dir solche Behauptungen echt sparen. Ich nutze die Blu-Ray (anfangs auch noch die HD-DVD) schon seit fast 9 Jahren am PC und gut 7 Jahren auch am Fernseher und kann dir sagen, ohne mindestens 50"-Bildfläche, siehst du nur bei den allerbesten BDs auch einen deutlichen (!) Unterschied.
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Genau und die gleichen Leute aktivieren dann DSR im Nvidia Treiber.
Bei Games ist es wichtig in FHD runter zu skalieren... bei Filmen nicht...

Ich glaub es gibt da draußen einfach viel unaufgeklärte Nutzer...
Ich habe auch neulich erst bei einem Bekannten, nach neuem Fernsehkauf festgestellt, der Fernseher hatte eine 1 Jahr gratis HD+ Karte dabei aber alle Kanäle waren auf normal eingestellt...
Auf die Ansprache warum denn so geguckt wird kam nur die gegenfrage, "Wieso gibt es da besseres?"
Nach dem dann alles mal auf HD umgestellt war, war man mir wirklich Dankbar...

Ich hab Verständnis dafür, dass sich nicht jeder für Fernseher und die Technik interessiert aber den Unterschied erkennen diese dann schon... wenn man ihnen zeigt wo der Unterschied liegt.
Ist der "erste Tatort in HD" dann ein Erlebnis!

Wobei man ja auch hier sagen muss, das ist ja nicht mal richtiges FHD sondern auch wieder nur Upscaliert...

Ich will damit einfach sagen, das es meiner Meinung nach nicht der Mehrzahl egal ist, sondern viele Unwissende die Technik einfach nur falsch benutzen!
Und womöglich dann zur DVD greifen...
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Mehrzahl will einfach nur den Film angucken und interessiert sich nicht für irgendwelchen technischen Schnickschnack.;)
Zur Not taugt denen auch irgend' ein weniger hochwertiger Stream oder eine Raubkopie.:ugly:
 

Zero-11

Software-Overclocker(in)
Meiner Erfahrung nach kann man Bewertungen getrost vergessen. Ich habe schon oft genug Sachen gehabt, die laut User-Bewertungen schlecht sein sollten, mit denen ich aber zufrieden war, oder umgekehrt, Dinge gehabt, die laut den Bewertungen super sein sollten, mit denen ich aber absolut unzufrieden war.
Von daher gebe ich auf Bewertungen im Netz keinen Pfifferling mehr!
Außerdem ging es mir rein um die möglichen Steigerungen der Bandbreite, nicht um irgendwelche Router. Zumal es jedem frei steht hinter dem Hybrid Router eine FritzBox o.Ä. zu betreiben.

Der Hybridrouter sieht mir zu sehr wie ne Easybox aus, die ging mir immer kaputt und hatte Verbindungsproblem. Mit einer Fritzbox ist mir das nie passiert.

Ich bezahle doch keine 400€ für Elektroschrott. :motz:
 
Oben Unten