Twitch verbietet Bezüge auf Sex oder harte Drogen in User-Namen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Twitch verbietet Bezüge auf Sex oder harte Drogen in User-Namen

Die Streaming-Plattform Twitch hat ihre Nutzungsrichtlinien im Hinblick auf User-Namen aktualisiert. Demzufolge wird der Anbieter ab dem 1. März Nutzer sperren, deren Namen explizit etwa auf sexuelle Handlungen oder harte Drogen hinweisen. Ausgenommen davon sind Tabak und Marihuana, interessanterweise aber auch Alkohol.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Twitch verbietet Bezüge auf Sex oder harte Drogen in User-Namen
 

hrIntelNvidia

Software-Overclocker(in)
Ah so alles klar. Aber dass es genügend Mädels gibt, die sich halb Nackt sich im Gummipool wälzen ist aber Ok oder Mädels die bei ASMR-Streams einen Dildo lutschen auch. :D

Twitch Doppelmoral, aber man kennt das ja...
 

WoFNuLL

PC-Selbstbauer(in)
Gleiches gilt für Nicks mit Bezug auf harte Drogen, ausgenommen davon sind Tabak und Marihuana, interessanterweise aber auch Alkohol.
Was ist da jetzt interessant dran? Alkohol ist in den Amilanden keine harte Drogen ... und haben genauso wie die Tabakindustrie ne Pervers große Lobby in der Politik, die schon dafür sorgen das Alkohol legal aber auch Altersgemäß geregelt bleibt ( genauso wie Tabak halt auch ).
 

TheBadFrag

Lötkolbengott/-göttin
Ich kann mich jetzt nicht mehr BongFucker88 nennen?
;-(
Das hätte bestimmt das Leben von Millionen von Kindern ruiniert! :wow: Die armen Kinder! Schützt die Kinder! :lol:
 

Frank-Langweiler

Freizeitschrauber(in)
Ich mach immer RoboCockPrincess83 das ist so gaga, dass es nicht mehr anstößig ist. So kann ich das Kind in mir rauslassen ohne jemanden zu belästigen.
 

pizzazz

Software-Overclocker(in)
Was macht denn Twitch wohl, wenn man es schaffte, dem Wort "twitchen" in der Öffentlichkeit eine sexuelle Bedeutung zu geben?
Die Metro war von "metrosexuell" auch nicht begeistert, konnte es aber nicht verhindern und VW/Audi haben sich gegen die neue Bedeutung ihrer Marke "NSU" erst gar nicht versucht zu wehren.
 
Oben Unten