• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

System Upgrade - Erstes Fazit ...

harry_amd

Kabelverknoter(in)
Tagchen nochmals, liebe Gemeinde

Der Win7 64bit Leistungsindex läuft wieder dank der Entfernung des defekten Updates KB2454826. Die Leistungsindizes beider Win7 Versionen sind auf dem System identisch, wobei ich genau darauf geachtet habe, daß diesselben Werte/Dienste/Taktraten etc. verwendet wurden.

Als objektive Vergleichsmöglichkeit, wie gut oder wie schnell ein Rechner ist, ziehe ich jedoch gerne 3DMark06 heran, mit dem mir schon ein wahrlich gutes Ergebnis, so finde ich, gelungen ist:

zu finden hier: 3DMark06 Result --> vgl. hierzu den alten Wert von 13.460 OCed

Die Graka habe ich noch ein bißchen kitzeln können und fahre sie jetzt konstant mit 830/1420.

Was ich auch noch festgestellt habe, daß ich doch nicht der Einzige bei sysprofile bin, der einen Phenom II X3 740 BE benutzt. scheinbar war zum Zeitpunkt meiner Recherche dort die Sufu deaktiviert.

Darauf gekommen bin ich, als ich gestern nach der Lüfter/Kühleraufrüstung geguckt habe, wie ich denn damit so liege und siehe da, es sind ja doch ein paar Kenner unterwegs. :-D

Apropos Kühler/Lüfter. Es hat sich sehr schnell gezeigt, daß sich über kurz oder lang Thermik Probleme einstellen würden, allzumal mein Gehäuse nicht über entsprechende Lüftungsschlitze verfügt und der Boxed-Lüfter schnell ziemlich laut wurde; also habe ich entsprechend schnell nachgerüstet und siehe da, die Temps sanken sofort signifikant. Die einzelnen Werte bitte ich meinem sysprofile zu entnehmen, wobei ich doch in aller Kürze erwähnen möchte, daß 18,5 Grad im Idle Modus für mich sehr vielversprechend klingen?!?

Nochmals apropos Lüfter: Erstaunlich, welchen Aufwand die Hersteller mittlerweile mit Ihren Verpackungen treiben. Der be quiet! SilentWings PWM Gehäuselüfter kommt regelrecht in einer "Geschenkverpackung" daher.

Klettverschluß, aufklappbarer Deckel, die Kartonage mit einem Innenleben, so wie ich es noch nie gesehen habe. Ein richtiges Luxusteil. "High Airflow Performance", "Anti-Vibration Concept", "Easy Screwless Installation" etc. -> ich wollte doch nur einen weiteren LÜFTER ... hihi, der Preis war aber o.k. und er erfüllt perfekt seinen Zweck.

Der Alpine pro 64 rev.2 ist ein wahres Monster, ca. 2x so groß wie der boxed-Lüfter, bringt aber auch für einen so ziemlich unglaublichen Lowcost-Preis entsprechende Leistung.

Den 4. Kern habe ich noch nicht freischalten können, ist mir aber ehrlich gesagt auch gar nicht so wichtig. Es wäre für mich lediglich ein kleines schönes Addon bzw. Gimmick ...

Ich möchte die Gelegenheit wahr nehmen, mal der Redaktion für Ihre aus meiner Sicht hervorragenden Artikel zu danken, die mich, so glaube ich "richtig schlau" gemacht haben. Dank ihrer Arbeit ist es mir gelungen, eine Kiste zu basteln, die sogar den GamerPC III um Längen schlägt, hehe :D

Es zeigt sich mal wieder, daß es auf die Homogenität der Komponentenwahl ankommt, d.h. wie gut passen Mobo, CPU, Graka & Speicher zusammen, damit die Kiste fluppt; ich bin erst mal zufrieden ...

Erstes Fazit: Aufrüstkosten 100,--€ / Arbeitszeit 15 Minuten / Ergebnis: eine Rakete vom Feinsten

Nachdem die Hardware nun rund & stabil läuft, gehts jetzt ans Eingemachte, d.h. ausgefeiltes dediziertes OCen, diverseste Benchmarks fahren und natürlich sehen, was bei den Games & dem Videokonvertieren dann zu beobachten ist.

Ich werde weiter berichten ...

cu
harry_amd



 
Oben Unten