• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Stabilitätsprobleme mit MSI Radeon RX 480 Gaming X (u.a. Treiberabsturz)

TE
Maverick3k

Maverick3k

BIOS-Overclocker(in)
AW: Stabilitätsprobleme mit MSI Radeon RX 480 Gaming X (u.a. Treiberabsturz)

Welche Treiberversion hast du installiert?

Es scheint langsam so, als sind die ganzen Treiber unbrauchbar. Immer wieder, wenn es um Abstürze und Freezes geht, wird die MSI genannt... kommt mir zumindest so vor.

Habe letzte Woche mal Mortal Kombat X spielenw ollen, das klappte auch für 2 Stunden... und dann wurde das Bild Schwarz, dass Spiel lief aber weiter. In der Ereignisanzeige von Window stand aber nichts drin, dass der Treiber abgestürzt ist.

Für mich stellt sich immer mehr heraus, dass die 480 wohl eine Fehlinvestition war...
 

steffen1401

Schraubenverwechsler(in)
AW: Stabilitätsprobleme mit MSI Radeon RX 480 Gaming X (u.a. Treiberabsturz)

Wahrscheinlich kommt auch deswegen die RX500 raus .... *lach* na ich will es mal nicht hoffen...

Aktuell habe ich die 17.3.2 installiert.

Davor hatte ich es auch schon mit dem 16.10.1 WHQL probiert.

Alle anderen Spiele laufen, naja was heißt andere... nebenbei zock ich noch World of Warships und Rise of the Tomb Raider -alles ohne Probleme- auch mit Kantenglättung, nur das ich vorher in der Radeon Software die Option wieder ändern muss mit dem AA-Modus, sonst fehlt mir in den Spielen das Menü *lach* ?!
 
TE
Maverick3k

Maverick3k

BIOS-Overclocker(in)
AW: Stabilitätsprobleme mit MSI Radeon RX 480 Gaming X (u.a. Treiberabsturz)

Naja, woran auch immer das liegen mag. Es ist eigenartig das solche Fehler häufig bei der MSI auftauchen.
 

Doubleef76

Schraubenverwechsler(in)
AW: Stabilitätsprobleme mit MSI Radeon RX 480 Gaming X (u.a. Treiberabsturz)

Oh mann .... jetzt wo ich den Rücksendeauftrag von Alternate für die ASUS Rx480 8GB OC DUAL erhalten habe finde ich diesen Thread. Ich habe gesucht offensichtlich auch nach falscher Ursache..
Also Bei mir das Gleiche. Ich hatte vorher die R9 380 OC von ASUS gehabt. Die Lief auch unter quälender Vollast mit Overclock einwandfrei. Nun seit letzten Donnerstag die rx 480 von ASUS drinn:
Absturz nach max einer Stunde.
Welche Spiele teste ich:
Ghost Recon Wildlands unter Ultra Einstellungen läuft am längsten.
MASS Effekt Andromeda Testversion und seit gestern Vollversion läuft unter Hohen Einstellungen 1 Stunde, unter Ultra.. was sehr flüssig spielbar ist, 10 Minuten.
Ich habe auch schon alles durch Treiber alt..- hoch gegangen auf aktuellen...Immer das Gleiche obwohl eine Sache am stabilsten bisher lief: nur den Treiber ohne den AMD Rotz dabei.
Der aktuelle 17.3.2 kommt nach dem neustart sofort mit einem Wattman Fehler hoch. Auf Grund eines kritischen fehlers wurden die Wattmann Einstellungen auf Standard gesetzt" Ich hatte vorher gar nichts eingestellt. Ich tippe ebenfalls auf Treiberprobleme. Nun ich werde mir heute noch diese hier bestellen:
ASUS Radeon RX 480 STRIX OC GAMING, Grafikkarte 2x HDMI, 2x DisplayPort, DVI-D
Somit teste ich wenigstens noch einmal eine andere Karte zum Vergleich. ich melde mich.

Edit:
Ach so: amdk Treiber stürzt als Ursache für den Crash immer ab. Undervolting wollte die Karte überhaupt nicht... Also alles die gleichen Symptome wie beim Threadersteller.

einen Vorteil hat es. Somit komme ich Abends bei den aktuellen Spielen zum Ende und werde nicht von der Uhr überrascht.... :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Bluebird

Software-Overclocker(in)
AW: Stabilitätsprobleme mit MSI Radeon RX 480 Gaming X (u.a. Treiberabsturz)

Naja, woran auch immer das liegen mag. Es ist eigenartig das solche Fehler häufig bei der MSI auftauchen.

vielleicht liegts daran das die MSI Gaming APP meistens auch probleme macht , schon mal so hier im Forum geschehen ...
also ich wuerde erst mal von jeder Zusatz Software abraten !
 

LaVolpe

Freizeitschrauber(in)
AW: Stabilitätsprobleme mit MSI Radeon RX 480 Gaming X (u.a. Treiberabsturz)

Hatte mit einer 390 auch immer Probleme mit Treiberabstürze.
Was bei mir geholfen hat die Radeon Settings entweder nicht zu installieren oder vor dem zocken immer die Settings im Taskmanager zu killen. Ohne den laufenden Settings gabs nie Abstürze.
Mit Settings ist z.B Fallout 4 immer irgendwann abgeschmiert. Ohne gabs auch bei 8h am Stück kei ne Probleme
 

steffen2891

PC-Selbstbauer(in)
AW: Stabilitätsprobleme mit MSI Radeon RX 480 Gaming X (u.a. Treiberabsturz)

Ich habe mit einer MSI 480 Gaming auch die Wattmann Probleme, bei Dota 2 und bei CS Go. Starcraft 2 läuft ohne Probleme (habe aber dort gesehen das AA deaktiviert ist). Auf Grund eines kritischen fehlers wurden die Wattmann Einstellungen auf Standard gesetzt. Bei den vorherigen Versionen hatte ich die Probleme nicht. Werde wohl nachher mal ein ältere Version antesten

Restliches System
W10 64 Bit
X1231 v3
16 GB RAM
500 Watt Be quiet E10
 
TE
Maverick3k

Maverick3k

BIOS-Overclocker(in)
AW: Stabilitätsprobleme mit MSI Radeon RX 480 Gaming X (u.a. Treiberabsturz)

So, ich muss mal meinen Thread hochholen.

Ich habe gestern die Karte in meinem alten Rechner probiert und dort habe ich Windows 10 Red Stone 1 laufen. Das System lief mal unter Windows 7, dann Upgrade auf Windows 10 Build 1507 und irgendwawnn später anschließend auf 1607. Anmerung: Der Rechner wird kaum benutzt. Aktuellen Crimson Relive (17.4.3) installiert und Need for Speed probiert. Auch hier ist NFS aufgrund des Treiberabsturzes abgeschmiert. Das bedeutet für mich, dass ich meinen Haupt-PC (Board oder Speicher) als potentielle Fehlerquelle ausschließen kann. Eine saubere Windows Installation auf meinem anderen PC hätte nichts gebracht, da auf 2 Systemen das identische Verhalten.

Auf meinem Haupt-PC habe ich vorgestern Windows 10 installiert, Creators Update, dort wurde via Windows Update Crimson 16.6 installiert. Auch damit lief Need for Speed ohne Absturz, kaum habe ich den aktuellen Treiber installiert, gab es das bekannte Problem. Ich habe auch Testweise den aktuellsten AMD Treiber ohne den ganzen anderen Kram (Radeon Settings/Relive) installiert.

Für mich macht es inzwischen den Eindruck, als habe das MSI Modell der RX 480 eine sehr hohe Serienstreuung mit defekten/Teilbeschädigten Karten. Betrifft aber scheinbar nicht nur MSI. Es ist und bleibt trotzdem interessant, dass es mit dem älteren Treiber bei mir recht stabil läuft. Wobei ich zwischenzeitlich schon den einen oder anderen Treiberabsturz hatte, dass war aber sehr selten und im Vergleich zu neueren Treibern fast unbedeutend. Läuft alles sehr stabil und kann mich nicht beklagen, aber leider auf Dauer keine Option wenn ich keine neuen Treiber installieren kann und AMD scheint unfähig zu sein das zu korrigieren, sollte es "nur" ein Treiberproblem sein, hat für mich den Anschein.

Hier mal ein paar Links mit dem gleichen Problem. Unterschiedliche Hersteller.


Hier ein Youtube Video (gefunden von samsung786, so stürzen bei mir Need for Speed und Far Cry Primal ab. Auch der Videomacher schrieb in den Kommentaren, dass er die Karte mehrfach reklamieren musste.

FINAL UPDATE: After trying literally everything I shipped it back to MSI, they sent me a different card with artifacting problems. Sent that one back and finally received a working RX-480. It took months but I finally know there was absolutely nothing wrong with my PC. Just bad graphics cards from MSI. If you view my more recent videos you will see that the RX-480 combined with the FX-8350 can actually handle The Witcher 3 on Ultra at and above 1080p resolutions. I'm happy now but I know to buy from Amazon from now on and send it to them if there are ever any problems. MSI's repair center is absolutely horrendous. They shipped me broken cards 3 separate times before finally sending me a working card.

Er hat also 4 Anläufe gebraucht um eine funktionierende Karte zu bekommen... Meine Karte wird nächste Woche zurückgehen und höchstwahrscheinlich wird dann auch diese Karte Probleme machen, macht aber nichts, weil ich dadurch vom Kaufvertrag zurücktreten kann und dann wird es eine grüne Karte... Auf dieses AMD Grafikkarten-Lotto habe ich keine Lust. Den Stromverbrauch der MSI 480 habe ich zähneknirschend in Kauf genommen.
 

steffen2891

PC-Selbstbauer(in)
AW: Stabilitätsprobleme mit MSI Radeon RX 480 Gaming X (u.a. Treiberabsturz)

Versuch mal bei der MSI mit der Gaming App die Silent Einstellung auf OC hat meine auch ab und zu gezickt. Seit dem letzten Treiber Update hatte ich keinen Absturz mehr.

Wie sind deine Temperaturen ? Restliches System?
 

Bluebird

Software-Overclocker(in)
AW: Stabilitätsprobleme mit MSI Radeon RX 480 Gaming X (u.a. Treiberabsturz)

gerade bei
Taugt die MSI Gaming X RX480 8GB für Battlefield 1? (Posts von me2u beachten!)
sind wir am ende darauf gekommen das die MSI Software fuer die meisten Probleme der verantwortliche war und das konnte ich selbst zum Teil sogar feststellen !
Also wer diese ganzen Custum hersteller Tools nuzt sollte erst mal die komplet weg lassen ...
 
TE
Maverick3k

Maverick3k

BIOS-Overclocker(in)
AW: Stabilitätsprobleme mit MSI Radeon RX 480 Gaming X (u.a. Treiberabsturz)

Den MSI App Quatsch installiere ich nicht und ohne den funktioniert diese Gaming App nicht. Außerdem hat es keinen Unterschied gemacht, ob die Karte untertaktet wurde. Die Karte hat einen weg und ich werde mich damit nicht mehr beschäftigen. Nächste Woche geht sie zurück und bin dann gespannt wie lange der Austausch dauernd wird, bzw. was generell passieren wird, da mein Händler die MSI 480 nicht mehr verkauft. An einem anderen 480 Modell (Lautstärke Lotto) habe ich keinerlei Interesse und die MSI 580 kostet 50 Euro mehr (selbst dann wäre ich mit dieser Karte nicht einverstanden wegen Stromverbrauch). Zwangsweise dann die dritte Karte testen und diese wird, wie schon geschrieben, eine andere Erwartungshaltung habe ich nicht mehr, Probleme machen, dann erstmal Geld zurück und eine 1070 aussuchen. Sollte die Karte wider Erwarten doch laufen, gut, wäre ich zufrieden. Das war trotzdem meine letzte AMD.
 

steffen2891

PC-Selbstbauer(in)
AW: Stabilitätsprobleme mit MSI Radeon RX 480 Gaming X (u.a. Treiberabsturz)

Jop ist verständlich. Die 580er ist in meinen Augen ein kompletter Flop. Bei dem Stromverbrauch. Bin mit der MSI RX 480 eig echt zufrieden, werde aber vermutlich auch wieder zu Nvidia zurückgehen (Stromverbrauch, Treiber-Software,...). Mir war die 1060 und die 1070 vor ein paar Wochen einfach zu teuer, weshalb es AMD wurde. Wenn man so starke Probleme hat wie bei dir, kann ich das nachvollziehen.
 

Bluebird

Software-Overclocker(in)
AW: Stabilitätsprobleme mit MSI Radeon RX 480 Gaming X (u.a. Treiberabsturz)

hier in diesem Forum gibts echt noch leute die immer noch dieses mehrverbrauch mimimi rauf und runter trollen . echt jetzt ?
Ich sollte auf so einen scheiss ja nicht mehr antworten aber mehr Tkat hat nun mla mehr verbrauch , es gibt aber keinen Grund wieso man die Schraubeim wattman nicht auch mal runter dreht , dann steltt doch einfach wieder auf 1303 mh und der verbrauch ist deutlich geringer als bei der alten 480 !
wenn ihr dazu nicht in der lage seit bzw das nicht machen wollt mimimimi , dann sucht euch an anderer Hobby/Forum .
 

steffen2891

PC-Selbstbauer(in)
AW: Stabilitätsprobleme mit MSI Radeon RX 480 Gaming X (u.a. Treiberabsturz)

Das sind nunmal Tatsachen. Zu einer 1060 in Crysis 3 sind wir bei fast 90 Watt Differenz. Und ob sich jemand die Mühe macht das Ding "richtig" einzustellen, weil es die Hersteller nicht gebacken bekommen, ist jedem selber überlassen.Meine 480 läuft undervoltet. Die Kritik ist objektiv und berechtigt und der Einzige, der damit ein Problem hat, bist offensichtlich du.
 

Noxxphox

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Stabilitätsprobleme mit MSI Radeon RX 480 Gaming X (u.a. Treiberabsturz)

Ich finde die ganze Verbrauchssache sowiso total sinlos. Wegen 10€ mehr im Jahr büse ich doch keine geschenkte Leistung ein, das wärs mir absolut nicht wert.
 
Oben Unten