XCOM 2/Steam/PC stürzt ab, Monitore gehen aus, Grafikkarte ist deaktiviert

real_knabberknut

Schraubenverwechsler(in)
Halli hallo liebe PCGH Community,

Seit einigen Tagen habe ich plötzlich seltsame Abstürze beim Spielen von XCOM2. Bis vor wenigen Tagen konnte ich absolut ohne Probleme spielen, die Probleme haben von einem auf den anderen Tag angefangen.

Das Problem äussert sich dadurch, dass das Spiel auf einmal hängt, dann gehen kurz danach beide Monitore aus und haben kein Signal mehr. Es bleibt nur noch der Hard Reset als einzige Option. Nach dem Reboot ist im Geräte-Manager die Grafikkarte deaktiviert (siehe Screenshot unten). Nach Reaktivierung der Grafikkarte und einem erneuten Reboot ist dann wieder alles gut.

Mittlerweile kann ich XCOM 2 nicht mal mehr starten, der Absturz erfolgt schon vor Erscheinen des Hauptmenüs.

Ich spiele derzeit nicht viel, neben XCOM noch The Outer Worlds. Mit dem Spiel gibt es keinerlei Probleme. Auch sonst läuft der PC absolut problem- und absturzfrei.
Bei XCOM habe ich bereits alle Mods deaktiviert und das Spiel komplett neu installiert - ohne Erfolg, die Abstürze treten weiterhin auf.
Die Grafikkartentreiber sind auf dem aktuellsten Stand (24.5.1).

Ich bin mir echt unsicher, was das Problem sein könnte und bräuchte Hilfe bei der Fehlersuche.
Liegt es am Spiel? Liegt es am PC? An der Grafikkarte vielleicht?

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Liebe Grüsse
Philipp

----------
Mein PC

AMD Ryzen 5 3600
MSI B450M Pro-VDH PLUS
AMD Radeon RX 6700 XT
Corsair VS Series VS550
16GB G.Skill Aegis DDR4-3000 PC4-2400U

Graka deaktiviert.png
 
Hallo, Es könnte sein das die Grafikkarte zu heiß wird. Um nicht komplett abzufackeln schalte sie ab. Darum werden die Monitore Schwarz und Windows muss sie neu Einrichten. Durch verstaubte Lüfter könnte die Kühlung leiden. Auch schlechte Wärmepads und Paste auf der Grafikkart können mit der Zeit austrocknen. Fehlerhaft Treiber und Mods können auch das Problem auslösen. Wenn der Datenträger vom Spiel fehlerhaft Sektoren hat, ist das auch nicht gut. Man sollte auch die Stromversorgung unter Volllast im Auge behalten. Wenn das Netzteil die Leistung nicht mehr schafft die die Grafikkarte braucht könnte auch hier das System crashen.

Hast du schon mit HWiNFO nach gesehen wie hoch die Belastung deiner Hardware beim Spiel ist?
Wie hoch sind die Temperaturen von CPU, GPU und die Auslastung?
Hast du mal dein PC von Staub befreit?
Hast du die Spiele auf unterschiedliche SSD/HDD installiert?
Ist der Fehler nach ein Update von Windows oder/und Treiber aufgetreten?
Hast du ein Programm neu installiert oder ist beim deinstallieren ein Fehler unterlaufen?
Sind die Probleme nach der Aktualisierung des Grafiktreibers aufgetreten?
Wurde das Spiel aktualisiert und verträgt sich nicht mehr mit deinen Mods?
 
Wie alt ist das Netzteil? Besorg dir ein neues Netzteil.
Das Ding dürfte bis zu 11 Jahre alt sein und war damals schon nicht gut.

z. B. Pure Power 12M 550W.
 
Hallo zusammen

Danke für eure Antworten. Ich hatte heute endlich wieder etwas Zeit, mich mit den Problemen auseinanderzusetzen und ein paar Tests zu machen.

Es könnte sein das die Grafikkarte zu heiß wird
Hast du schon mit HWiNFO nach gesehen wie hoch die Belastung deiner Hardware beim Spiel ist?
Wie hoch sind die Temperaturen von CPU, GPU und die Auslastung?
Hast du mal dein PC von Staub befreit?

Daran kann es nicht liegen. Ich starte den PC und direkt im Anschluss das Spiel. Sobald ich im Hauptmenü bin, stürzt das Spiel ab. So schnell kann die Temperatur nicht nach oben schießen.
Außerdem habe ich mir FurMark einen Stresstest gemacht - 30 Minuten ohne Probleme. Die GPU Last lag dabei fast durchgehend bei 100%, die maximale Temperatur bei 74°C.
Auch die CPU habe ich ordentlich mit Prime95 über lange Zeit gestresst, ohne Abstürze oder sonstigen Probleme (Maximaltemperatur bei 94°C).

Hast du die Spiele auf unterschiedliche SSD/HDD installiert?
Nein, alle Spiele sind auf der gleichen SSD installiert (Samsung 860 EVO 1TB).

Ist der Fehler nach ein Update von Windows oder/und Treiber aufgetreten?
Hast du ein Programm neu installiert oder ist beim deinstallieren ein Fehler unterlaufen?
Sind die Probleme nach der Aktualisierung des Grafiktreibers aufgetreten?
Schwer zu sagen, es kommen ja ständig irgendwelche Windows Updates. Neue Programme habe ich nicht installiert.
Was allerdings erst vor kurzem aktualisiert wurde, waren die Grafikkartentreiber (auf 24.5.1). Kann ich hier einen Rollback machen? Wie kann ich sehen, welche Version zuvor installiert war? Gut möglich, dass ich ein paar Versionen überspringen habe.

Wurde das Spiel aktualisiert und verträgt sich nicht mehr mit deinen Mods?
Für Xcom 2 kommen schon lange keine Updates mehr :-). Aber auch die Mods sind unschuldig. Die Abstürze treten ebenfalls mit der jungfräulichen Vanilla Version auf.

Wenn das Netzteil die Leistung nicht mehr schafft die die Grafikkarte braucht könnte auch hier das System crashen.

Besorg dir ein neues Netzteil.
Das Netzteil kann nach den erfolgreichen Furmark und Prime95 Stresstests eigentlich ausgeschlossen werden, oder?
Edit: Ich habe Furmark und Prime95 eben noch eine halbe Stunde parallel laufen lassen. Auch das ohne Probleme oder Abstürze.


Liebe Grüße
Philipp
 
Zuletzt bearbeitet:
Hier findest du ältere Treiber Version für deine Grafikkarte. Es kann sein das das Spiel mit den Aktuellen Treiber Probleme hat.
  1. Lade DDU runter
  2. Lade einen Älteren Treiber Version
  3. Deinstalliere mit DDU dein Grafiktreiber
  4. Installiere von dir geladene Grafiktreiber
  5. Teste das Spiel

Las bitte beim Testen HWiNFO laufen und mach ein Screenshot von den Sensoren um ein Überblick so bekommen.
 
So, da bin ich wieder. Mit überraschenden Neuigkeiten. XCOM scheint nicht der Grund für die Abstürze zu sein. Mittlerweile kann ich die Abstürze zu 100% reproduzieren, indem ich einfach Steam starte... Es breitet sich langsam auf meinem PC aus, wie so ein oller Virus :ugly:.

Gibt es etwas, das ich noch prüfen kann (irgendwelche Logs?), bevor ich vor lauter Frust Steam oder gleich ganz Windows neu installiere?

Der Windows Event Viewer zeigt mir massenhaft Fehler an. Zu 90% Prozent ist es dieser Fehler:

Code:
Autopilot.dll WIL-Fehler wurde gemeldet.
HRESULT: 0x80070491
Datei: onecoreuap\admin\moderndeployment\autopilot\dll\dllmain.cpp, Zeile 128
Meldung:  NULL

Liebe Grüße
Philipp


Edit:
Ich glaube jetzt geht es endgültig zu Ende :heul:. Soeben hatte ich den nächsten Absturz, diesmal beim Anschauen eines YouTube Videos...
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Fehler Code ist nicht so Problematisch wie du denkst. Hier eine ausführliche Abhandlung

Ich vermute das es mit deiner Grafikkarte oder der Stromversorgen zusammenhängt.

Es ist möglich das das Netzteil die spitzen Belastung nicht mehr stemmen kann und so das System instabil wird. Es spielt da keine Rolle ob CPU oder GPU die Spitze saugt, das Ergebnis ist das gleiche.

Bei der Grafikkarte ist das Problem ähnlich gelagert. Wenn eine kurze Spitzenlast anliegt, schafft sie diese nicht und schalltet ab.

Windows komplett neu Einrichten wird ein Virus als Fehler beseitigen. Sicher nur deine Daten und PW. Ich glaube nicht das es ein Virus ist, aber drücke dir die Daumen.

Hast du mal mit HWiNFO die Sensoren ausgelesen. Macht bitte ein Screenshot und Postes es, danke!
 
Zurück