News Ryzen 5000XT: Neue 16-Kern-CPU für AM4 ist bereits im Anflug

Nichts gegen neue CPUs für den alten Sockel aber:
AMD könnte das Engagement woanders lieber besser nutzen (bessere Namensgebung, GPUs...)
welches Engagement? AMD hat für diese CPUs 0 entwicklungsaufwand
das sind CPUs, die es schon gibt und etwas höher bzw niedriger takten

einzige kritik. man sollte den 16kerner 5900XT eher 5950S, oder XS nennen, wenn man schon so unübersichtlich beziffert.

Wer bitte baut heute noch ein neues AM4 System ?
Ja, es ist sicherlich günstiger im Vergleich zu AM5, wo die Mainboardpreise weiterhin deutlich höher sind.
ich frage mich eher warum man sich AM5 kaufen sollte?
für die meisten grafikkarten reicht ein 5800X3D mehr als aus. wahrscheinlich sogar eine 4090,, wenn man in höheren auflösungen spielt als 1080 (aber die wird man sich sowieso nicht holen, wenn man sparen will)

also zB ein 5800X + 7900GRE und man kann die nächsten jahre alles problemlos spielen
 
Aber nach nun 2 Jahren AM5 ist es Zeit, auch hier loszulassen und eben nicht noch weitere CPUs dafür auf den Markt zu werfen.
Warum....weil du das sagst oder :rollen: ?? Bleibt doch wohl noch immer jedem selbst überlassen ob er vielleicht doch nochmal in AM4 investiert meiner Meinung nach. Ich z.B. habe mir erst kürzlich den X3D gegönnt weil ich definitiv nicht bereit bin diese Mondpreise bei den Boards zu zahlen. Auch finde ich die Preise bei den 7000ern X3D noch zu hoch.
Vor Mitte/Ende 2025 gibt´s bei mir auf jeden Fall nix neues und ich glaube das geht so einigen Leuten so oder ähnlich. Geld Scheisssen können soviel ich weiß noch immer die wenigsten :P.
 
Zuletzt bearbeitet:
Warum...Wofür ?? Weill die 7000er X3D (oberhalb des 8 Kerners) ja auch so dolle in Games performen würde sich das bestimmt lohnen auf Vermeer Basis genau so´n Mist zu produzieren stimmt :stick: :D.
Naja, vllt gibts da draussen User die gern viele Kerne UND Cache wollen und noch auf AM4 bleiben wollen. Zumal ja, soweit ich mich richtig erinnere, sogar schon ein ES von einem 5950X3D existiert hat.
Gruß T.
 
Nur wie AMD mal wieder auf diese Preis kommt. Da sind die X Version den XT zu bevorzugen. Bei den 7900XT 90 $ teuer, dafür aber 100 MHz weniger. Und bei den 5800XT bekomme ich etwas mehr Leistung gegenüber den 5800X aber auch da 90 $ mehr.
Das Rechnet sich unter Strich nicht! Da verschenkt AMD leider viel Potential.
 
Gibt bereits "nicht verifizierte" Benchmarks im direkten Vergleich: https://www.cpu-monkey.com/de/compare_cpu-amd_ryzen_9_5900x-vs-amd_ryzen_9_5900xt

Insgesamt nicht sehr überraschende Leistungsdifferenz. Die Angaben finde ich etwas seltsam. L2 Cache ist mit 8MB angeblich höher, jedoch fehlen die aus dem Artikel gezeigten L3 mit 72MB. Es wäre dann interessant ob sich diese Annäherung an die 5800X3D Spieleleisung zeigt, da selbst der 5950X nur einen L3 Cache mit 64MB hat.
 
AM4 ist wohl einfach nicht tot zu kriegen:daumen:
Trotdem sind die neuen CPUs für mich sinnfrei. Mehr Anklang hätten da bestimmt 5900X3D und 5950X3D gefunden.
Gruß T.
Ja, ein X3D Modell mit mehr als 8 Kernen wäre sinnvoller gewesen, aber wenn die den 5950X Takt nicht mitmachen wäre es dann wohl eher ein 5950XT3D geworden
 
Warum...Wofür ?? Weill die 7000er X3D (oberhalb des 8 Kerners) ja auch so dolle in Games performen würde sich das bestimmt lohnen auf Vermeer Basis genau so´n Mist zu produzieren stimmt :stick: :D.
Aber nicht jeder der Spielt hat auch seinen Schwerpunkt da.
mein 5900X hat für mich noch ausreichende Spiele Power reicht noch n´p(P)aar Jahre.
Mir fehlen aber schon Kerne... Also wenn es einen AM 4 16Kern MIT X3D gäbe würde ich den sofort kaufen. Auch für 600-700€ egal.. weil ich kein Mainboard kein RAM kein CPUkühler etc kaufen muss. und dann würde sich mein upgrade richtung 2028/2029 verschieben

Und definitiv bin ich nicht der einzige. das würden viele sein
 
Aber nicht jeder der Spielt hat auch seinen Schwerpunkt da.
mein 5900X hat für mich noch ausreichende Spiele Power reicht noch n´p(P)aar Jahre.
Mir fehlen aber schon Kerne... Also wenn es einen AM 4 16Kern MIT X3D gäbe würde ich den sofort kaufen. Auch für 600-700€ egal.. weil ich kein Mainboard kein RAM kein CPUkühler etc kaufen muss. und dann würde sich mein upgrade richtung 2028/2029 verschieben

Und definitiv bin ich nicht der einzige. das würden viele sein
Der 5900XT ist bei der IPC-Leistung einem 13700K sehr ähnlich in Gaming und Produktivität, was weder ein 5900X noch ein 5800X3D bieten und somit einen Blick wert.
 
Der 5900XT ist bei der IPC-Leistung einem 13700K sehr ähnlich in Gaming und Produktivität, was weder ein 5900X noch ein 5800X3D bieten und somit einen Blick wert.
Aber wenn ich doch zu wenig Kerne habe? Die Gamingleistung de 5900X reicht noch 2 Generationen bei mir.

Es gäbe nur 2 Kaufoptionen für mich; Ryzen 10.000 mit 32/64 Kernen und dann halt den Rest auch aufrüsten.
Oder ein 5950X3D von mir aus für mehr GEöd aber dann brauch ich auch den anderen mist nicht kaufen und spare richtig Geld.

Aufrüstungs Steps von wenigen Prozent lohnen in meinen Augen gar nicht oder nur für "wenig" Geld!
 
Ryzen 5; 7; 8; 9 und zwischendurch immer wieder CPU's aus allen Reihen dazwischen? Was für eine merkwürdige Verkaufsstrategie, aber gut, was soll's...

Also eine 5900XT 16/32 CPU für AM4 kann bestimmt noch Abnehmer finden. Aber eine 5800XT mit 100 Mhz mehr, wer braucht sowas?
Manchmal macht AMD den Eindruck, dass denen bei der Produktion da noch die eine oder andere CPU vom Laufband fällt und dann: "hey, was ist das denn? Man, das verkaufen wir mal, weil es übrig ist" ... schon schräg irgendwie.
 
...
Manchmal macht AMD den Eindruck, dass denen bei der Produktion da noch die eine oder andere CPU vom Laufband fällt und dann: "hey, was ist das denn? Man, das verkaufen wir mal, weil es übrig ist" ... schon schräg irgendwie.
Auf den Punkt genau getroffen! Ist doch aber eine gute Idee für alle. Besser als sie auf den Müll schmeißen. Nur der Preis muss stimmen und da haben sie leider daneben gegriffen. Sollte aber mit der Zeit sich auch Positiv ändern.
 
Zurück