• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RTX 3090 Performance - Gerüchte sprechen von nur 10 % Mehrleistung gegenüber RTX 3080

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu RTX 3090 Performance - Gerüchte sprechen von nur 10 % Mehrleistung gegenüber RTX 3080

Welche Leistung wird die Geforce RTX 3090 auf die Straße bringen - allgemein, aber auch speziell im Hinblick auf die deutlich günstigere RTX 3080. Die chinesische Truppe namens Chinese TecLab hatte bereits das erste Review zur RTX 3080 veröffentlicht und widmet sich nun in einem neuen Video dem Ampere-Topmodell - mit einer ernüchternden Behauptung: Im Schnitt sei die RTX 3090 nur 10 Prozent flotter.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: RTX 3090 Performance - Gerüchte sprechen von nur 10 % Mehrleistung gegenüber RTX 3080
 

TheN4kr0

Schraubenverwechsler(in)
Dafür fast den doppelten Preis, geht definitiv klar=)
Sollte wohl jedem Bewusst sein das sich die Karte nur für "Gaming" nicht lohnt.
Aber wer hat, soll sich gönnen. :D Für mich ist die 3080 in Sachen Preis-Leistung unschlagbar!
 

Algo

PC-Selbstbauer(in)
Naja hab ich mir schon gedacht nachdem Nvidia beim Event am 1. September so ruhig zur Performance der 3090 war .... und sogar die 3080 als ihre "Flagschiff"-Karte bezeichnet haben. Gäbe es da einen signifikatnen Performance boost wäre Jensen Huang der erste der die neuen Performanceregionen mit Lobpreisungen überschütten würde.

(...)Für mich ist die 3080 in Sachen Preis-Leistung unschlagbar!

Vielleicht ... ich warte trotzdem mal ab was AMD mit Big Navi im Angebot haben wird.
 

Kelemvor

Software-Overclocker(in)
Jensen hat sich doch überschlagen bei der Vorstellung der 3090, immerhin ist sie die 8k Karte die 3080 nur eine 4k Karte. Das dann am Ende nur ~10% rauskommen, kann eigentlich gar nicht sein.

Wird wohl Zeit für den Wonderdriver.
 

IguanaGaming

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bezahlt man dann mehr als den doppelten Preis einzig und allein für den höheren Speicherausbau ? würde ich Nvidia zutrauen ...
 

rumpeLson

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Dass beide Karten nur 10% trennen, kann ich mir kaum vorstellen. Auf Seiten der RTX 3090 stehen etwa 20% mehr Rohleistung und etwa 23% mehr Speicherbandbreite.
Auch, wenn die Auslastung minimal schlechter sein sollte, wird die 3090 bestimmt 15-20% flotter sein, insbesondere wenn sie ihre Speichermenenge ausspielen kann.

Bzgl. P/L liegt für Spiele in jedem Fall die 3080 vorm :)
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
10% wären extrem wenig. Selbst wenn die RTX 3080 keine 20GB bieten würde, dann wäre es immer noch besser, wenn sich jetzt die RTX 3080 zu kaufen, sich in zwei Jahren die neue 500 oder 700€ Karte zuzulegen und die RTX 3080 in den Müll zu werfen. Man hätte dann immernoch weniger bezahlt, die neuere Karte, die obendrein wohl auch noch weniger verbraucht.

Wenn man die RTX 3080 dann auch noch verkauft, statt sie in den Müll zu werfen, dann sie die Rechnung nochmal anders aus.

Die RTX 3090 wäre dann ein Fall für ultra Texturfetischisten und Leute, denen die 800€ Aufpreis völlig egal sind.
 

zotac2012

Software-Overclocker(in)
Bezahlt man dann mehr als den doppelten Preis einzig und allein für den höheren Speicherausbau ? würde ich Nvidia zutrauen ...
Dann kann man ja schon erahnen, was eine RTX 3080 mit 20GB kostet, da bleibt dann vom unschlagbaren P/L Verhältnis, nicht mehr so viel übrig!
Naja hab ich mir schon gedacht nachdem Nvidia beim Event am 1. September so ruhig zur Performance der 3090 war .... und sogar die 3080 als ihre "Flagschiff"-Karte bezeichnet haben. Gäbe es da einen signifikatnen Performance boost wäre Jensen Huang der erste der die neuen Performanceregionen mit Lobpreisungen überschütten würde.
Genau dieser Gedanke ist mir auch durch den Kopf gegangen, vor allem der Satz mit dem Flaggschiff! Und viele haben sich wohl von der schieren Größe der RTX 3090 gegenüber der RTX 3080 blenden lassen und somit der RTX 3090 deutlich mehr Leistung impliziert, als was diese am Ende leisten kann. Es wird immer klarer, der Chip der RTX 3080 u. 3090 läuft am Rande des Limits, mehr scheint man da im Moment an Leistungssteigerung nicht rausholen zu können!

Dazu kommt noch, dass es derzeit keine CPU auf dem Markt gibt, die den RTX 3080/3090 Chip wirklich an seine Grenzen bringen kann, wenn die GPU schon mit einem i9 10900K in UHD ins CPU-Limit läuft. Und vermutlich wird sich auch da im CPU Bereich so schnell nichts ändern, weil Intel sich an einer neuen Struktur festgebissen hat, welche immer wieder nach hinten geschoben wird, was die Veröffentlichung betrifft. Und AMD ist bestrebt, mit dem Ryzen 5000 auch endlich in der Gaming Leistung mit Intel aufzuschließen. Das ist wirklich ein Dilemma!
 
Zuletzt bearbeitet:

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
Eigentlich ist es egal ob die 3090 10 oder 20 Prozent schneller ist als die 3080, die Preisdifferenz ist die Mehrleistung nicht wert. Ich bin gespannt was die 3080 mit 20 GiB kosten wird, denn dann wird klar werden wie die Speicherbestückung von 24 GiB bei der 3090 ins Gewicht fällt.
 

4B11T

Software-Overclocker(in)
Klingt für mich so, als hat da was anderes limitiert. Die reinen Specs der beiden Karten sprechen (dem Gefühl nach) für ca. 20% Abstand.

Bei nur + 10% wären auch die Nvidia Folien beim Launchevent totaler Quatsch gewesen.

Abwarten, wobei es am Ende eigentlich egal ist, ob die Karte 1% 10% oder 100% schneller ist. Der Aufpreis ist einfach zu krass. Sorry. Dann lieber jetzt 3080 und in 2 Jahren dann 4080....
 

Dulindor

Komplett-PC-Käufer(in)
Jensen hat sich doch überschlagen bei der Vorstellung der 3090, immerhin ist sie die 8k Karte die 3080 nur eine 4k Karte. Das dann am Ende nur ~10% rauskommen, kann eigentlich gar nicht sein.

Wird wohl Zeit für den Wonderdriver.
Wie immer, lügen tut da keiner. Aber 8k ist halt durch die 24gb Vram auf der 3090 möglich, nicht wegen der Performance.
Alles was Nvidia zu 8K gezeigt halt lief ja mit dem 'UltraDLSS' oder wie auch immer die das genannt haben. Drückt die Performance wohl Richtung 60 fps in manchen fällen und naja im Gegensatz zur 3080 bietet die 3090 genug Vram um nicht nur Matsch auf dem Bildschirm zu haben.
Bei nur 350W TBP im vergleich zur 3080 kann da nicht wirklich viel bei rum kommen, jedenfalls nicht @ stock.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Ich denke 10% sind absolut realistisch. Der zusätzliche Speicher wird die Karte nicht schneller machen und ansonsten ists ja wohl der gleiche Chip. Bei nvidia herrscht im Moment Panik, anders ist der Betrieb fast über der Kotzgrenze schwer zu erklären. ;)

384Bit Speicherinterface, statt 320 Bit, das sind immerhin 20% mehr. Auch bei den Shadern sieht es mit etwa 20,6% ähnlich aus. Nur beim TDP Budget bekommt die Karte eben nur etwas über 9% mehr. Von daher werden es die Grakahersteller richten müssen, Ich wäre nicht überrascht, wenn wie etliche Karten sehen werden, die deutlich über 400W benötigen, dann klappt es auch mit der Leistung.
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
Das würde passen da man deutlich im cpu limit agiert
nvidia hat quasi nix an der arch verbessert sondern lediglich deren aufteilung in hardware sheduling geändert
Dazu an die kotzgrenze getaktet was mit 8nm LP geht
nahezu alle vorhersagen meinerseits sind eingetroffen
lediglich die fp32 zuweisung wusste ich nicht
Als das klar war wusste ich das es an drawcalls mangeln wird.
Allerdings wird die rtx3090 deutlich besser mit rtx und hohen Auflösungen skalieren
Das die zusatzfeatures hier derbe einbrechen liegt am design der games lediglich 2 games und 2 benchmarks laufen damit einigermaßen gut
Gut möglich das die rtx3090 nicht so hoch takten wird was die 10% erklären
bsp Rechnung 100/8704*10496/1,8*1,65=110
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
Dass beide Karten nur 10% trennen, kann ich mir kaum vorstellen. Auf Seiten der RTX 3090 stehen etwa 20% mehr Rohleistung und etwa 23% mehr Speicherbandbreite.
Das Powertarget der 3090 ist gerade mal 10% höher als bei der 3080, das ist das große Problem und der Grund warum es so wenig zusätzliche Performance gibt. Der GA102 auf der 3090 wird richtig übel abgewürgt, um sein volles Potential zu entfalten braucht er schon seine 400-450 Watt.
 

Oldtekkno

PC-Selbstbauer(in)
384Bit Speicherinterface, statt 320 Bit, das sind immerhin 20% mehr. Auch bei den Shadern sieht es mit etwa 20,6% ähnlich aus. Nur beim TDP Budget bekommt die Karte eben nur etwas über 9% mehr. Von daher werden es die Grakahersteller richten müssen, Ich wäre nicht überrascht, wenn wie etliche Karten sehen werden, die deutlich über 400W benötigen, dann klappt es auch mit der Leistung.

Und beim Starten des Heizblockes fliegen die Sicherungen beim Stromversorger raus und der Stadtteil ist im Dunkeln :D
 

ftw3080

Komplett-PC-Käufer(in)
Das Powertarget der 3090 ist gerade mal 10% höher als bei der 3080, das ist das große Problem und der Grund warum es so wenig zusätzliche Performance gibt. Der GA102 auf der 3090 wird richtig übel abgewürgt, um sein volles Potential zu entfalten braucht er schon seine 400-450 Watt.
mach 500 draus bis 550 bei evga.

Der 3090 ist nur der anker für die 3080 20gb. Nvidias marketing hat volle arbeit geleistet sieht man an den reaktionen da wirkt eine 3080 mit 20 um 1199€ glatt wie ein schnapper. ;-)
 

becool88

Komplett-PC-Käufer(in)
Was ich nicht ganz verstehe ist wo wird dann die 3080 TI liegen (falls sowas überhaupt kommen sollte). Ich denke das wären ja dann nur +5% Leistung und mehr VRAM für 1100€ oder wie seht ihr das Thema?
 

ssj3rd

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich warte auf eine 3070, die wird locker reichen für meinen WQHD Monitor, selbst mit 8GB.

Zum Thema: Joa ist wohltatsächlich keine Gaming Karte die 3090 bzw nicht vorrangig.

Was ich nicht ganz verstehe ist wo wird dann die 3080 TI liegen (falls sowas überhaupt kommen sollte). Ich denke das wären ja dann nur +5% Leistung und mehr VRAM für 1100€ oder wie seht ihr das Thema?

Hauptsache mehr RAM, dass wird den meisten hier wohl reichen. Manche sind hier echte RAM Fetischisten :-)
 

IguanaGaming

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn man bedenkt das die 3090 die Titan beerben soll und der höhere Speicherausbau im Professionellen Anwendungsbereich anzusiedeln ist, wie die Gen's zuvor, dann macht das schon irgendwie Sinn. Denn viel schneller waren die Titans gegenüber der x80Ti auch nicht wirklich.
 

claster17

BIOS-Overclocker(in)
Das Powertarget der 3090 ist gerade mal 10% höher als bei der 3080
Diese 30W werden vermutlich schon von den 14 zusätzlichen G6X-Chips aufgefressen.

Der GA102 auf der 3090 wird richtig übel abgewürgt, um sein volles Potential zu entfalten braucht er schon seine 400-450 Watt.
Bereits die 3080 rennt ins 370W-Powerlimit. Ich gehe von 500W für eine ungezügelte 3090 aus.
 

deady1000

BIOS-Overclocker(in)
"RTX 3090 Performance - Gerüchte sprechen von nur 10 % Mehrleistung gegenüber RTX 3080"

Und die Leute so:

"Is mir egal, 10GB sind zu wenig, ich zahle jetzt, statt 699€ einer RTX3080FE, ganze 1999€ für eine Gigabyte Aorus RTX3090 Xtreme mit 10-15% Mehrleistung uNd DaNn HaBe IcH wEnIgStEnS mEhR rAm AlS dIe RTX3080 pEaSeAnTs, MuHaHaHa!!einself"

Also ich find's lächerlich und komplett am Leben vorbei. :ugly:
Die Karte kann man maximal im professionellen Bereich guten Gewissens empfehlen, wenn es rein um den Speicher geht.
Für Gamer macht die Karte null Sinn - wirklich NULL.

Und in kleinerem Maßstab trifft das auch auf das 20GB Modell der 3080 zu.
10GB mehr Speicher für +200€? Nur für mehr Speicher so viel mehr Geld???
Überhaupt kein guter Deal, wenn es neben dem Speicher offensichtlich keine Mehrleistung gibt.
Denn zwischen RTX3080 und RTX3090 passt bei 10-15% Leistungsunterschied kein Blatt mehr.

Da performen die RTX3080-10G und RTX3080-20G ja in nahezu jedem Benchmark exakt gleich und für einen Unterschied müsste man da schon oberhalb von 4K rumbenchen. Sollte das 20GB-Modell mit dem gleichen Powertarget kommen, dann hat die sogar eher noch einen Nachteil, wenn da zusätzliche 30W in den Speicher gepumpt werden müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Karotte81

Software-Overclocker(in)
Es wird sowieso zuviel zerredet, die 3080 finde ich nachwievor eine richtig geile Karte. Die 11GB meiner 1080Ti reichten bisher für alles, und ich bin mir ziemlich sicherer, das 10GB von schnelleren Speicher auch noch lange reichen. Es ist auch nicht so als würde jeden Monat x Next Gen Games rauskommen die unbedingt 20GB VRam benötigen.

Man tut hier oft so, als müsste es die 3090 sein, aber wenn man sich die News hier anschaut, lässt es die 3080 umso besser dastehen. VRam hin oder her.

Habe mich wg der idiotischer Liefersituation zwar auch vorerst gegen die 3080 entschieden, und wg dem Leak zu der 3080 Super, sowie AMDs neue Karten, mal schauen wo wir in 1-2 Monaten stehen. Wobei man schon rätseln muss, wo soll sich eine 3080 Super einordnen wenn die 3080 und die 3090 so nah beinander sind...
 

hutschmek

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also ich war am Anfang auch super gehyped mit den neuen 3000er GTX. Als man von den ersten Werten der 3080 hörte und wie schnell sie ist rechnete ich bei der 3090er mit um die 70% mehr Power als meine aktuelle 2080Ti.
Aber was man jetzt so hört schreckt mich von Tag zu Tag immer mehr ab von der Generation.
1. Bei weitem nicht so schnell wie gesagt -.- (mein 2080Ti ne WB von Gigabyte mit 300W und läuft eh schon bißchen schneller wodurch der Abstand noch weiter schrumpft und OC ist ja bei 3000er fast nicht drin)
2. Heiß wie die Hölle (zumindest der Ram und das wird bei der 90er noch schlimmer denke ich)
3. Mein gerade mal 1 Jahr altes 750 Watt DDP11 lang wohl vorne und hinten nicht weil die Dinger Strom ohne Ende fressen.

Ich bin jetzt die Woche echt mal gespannt wie sich die 3090 dann wirklich schlägt. Weil bis vor kurzem war ich mir 100% sicher mir eine zu holen. Mittlerweile überlege ich aber doch ob ich so viel Geld für so was ausgeben mag.
 

deady1000

BIOS-Overclocker(in)
Überlegt mal wie die 24 Speichermodule bei 370W rumglühen werden. An OC ist ohne Wasserkühlung nicht zu denken, das zeigen ja schon die RTX3080er mit ihren 10 Modulen, welche nur einseitig auf der Platine abgebracht sind und nicht beidseitig. Dort erreichen die Module bei einer Außentemperaturmessung von knapp 85°C intern bereits über 100°C. Ab 110°C wird hart gethrottelt und ab 120°C droht die Zerstörung. Das wäre mir persönlich deutlich zu 'heiß' und da hätte ich im Sommer mit einer Luftkühlung eigentlich immer Angst um meine Karte.
 

IguanaGaming

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Gestern nen Video von PCGH über Crysis: Remastered gesehen, wo sie mit einer 3080 getestet hatten und wo das verbaute 750W Seasonic Netzteil nicht mehr ausgereicht hatte und ein 1000W verbaut wurde ... auch wenn Crysis noch sehr schlecht optimiert ist, sieht man sehr deutlich was ne 3080 Ampere an Leistung ziehen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

GT200b

Freizeitschrauber(in)
passt auf, nacher haut Nvidia ein vollaktivierten GA102 raus mit 20GB VRAM, bekannt als RTX 3080ti. Das hat Nvidia schonmal gemacht, beim GK110. Die GTX 780ti hatte den Vollausbau darunter war dir erste Titan und darunter die GTX 780. Ein starken Abstich bei der GTX 780ti musste man beim VRAM machen, dann schob man nochmal eine bessere GTX 780ti nach bekannt als GTX Titan Black mit 6gb VRAM statt 3gb.

PS: Man beachte die Aussage:" extrem teure Geforce GTX Titan Black"

https://www.gamestar.de/artikel/gef...trem-geforce-fuer-ueber-900-euro,3034134.html
 

hutschmek

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bei dem Crysis test war der Ryzen 9 3900x aber auch auf 4,4 Ghz übertaktet. Das macht auch noch mal ne ecke aus was der Typ im Video auch sagt. Denke bei Stock hätte es nicht abgeschaltet.
Aber gebe dir schon recht. Die Dinger saufen Watt ohne Ende
 

deady1000

BIOS-Overclocker(in)
passt auf, nacher haut Nvidia ein vollaktivierten GA102 raus mit 20GB VRAM
Aha und was ist dann mit der RTX3090 für 1499$ UVP?
Rutscht die dann von jetzt auf gleich auf 999$?
Oder soll deine fiktive Karte dann 1799$ kosten?

Verstehe gerade nicht wie du dir das vorstellst.
Wo soll die sich einordnen, wenn sie schneller als eine RTX3090 ist und 20GB VRAM hat?

Der Vollausbau wird schon kommen, aber denke mal eher als Titan Ampere mit 48GB, sprich mit 2GB-Modulen.
Allerdings dann für übliche Titan-Preise von 2999US$.

Oder jetzt mal ganz anders gesponnen:

Vielleicht hat Nvidia ja absichtlich falsche Gerüchte gestreut und die RTX3090 hat doch den Vollausbau und ist rund 30%-40% schneller als die RTX3080, wie ursprünglich mal gehofft. :ugly: Wir brauchen dringend die Fakten auf dem Tisch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Also ich find's lächerlich und komplett am Leben vorbei. :ugly:
Die Karte kann man maximal im professionellen Bereich guten Gewissens empfehlen, wenn es rein um den Speicher geht.
Für Gamer macht die Karte null Sinn - wirklich NULL.

Es gibt eben Leute, die (müssen) nicht so aufs Geld schauen. Manche fahren zweimal im Jahr in den Urlaub, andere zahlen 200€ zusätzlich für das DJ Bobo Vip Ticket oder gleich mal ein paar hundert€ mehr, um beim Festival nicht Campen zu müssen usw.. Da sind 800€ Aufpreis nicht soviel. Um ehrlich zu sein wäre es mir das die Sache wesentlich eher wert, als eine Woche durch Sachsen zu gurken (sehr schönes Bundesland, aber mir wäre es das momentan eben nicht wert).

Von daher ergibt die Karte durchaus Sinn, nur eben nicht für uns zwei.


10GB mehr Speicher für +200€? Nur für mehr Speicher so viel mehr Geld???
Überhaupt kein guter Deal, wenn es neben dem Speicher offensichtlich keine Mehrleistung gibt.

Die ganzen Ultratexturpakete schreien schon heute nach 16GB. Das wird in Zukunft noch wesentlich schlimmer werden, wenn erstmal mehr Karten, mit 16GB und mehr, verfügbar sind. Wenn man die Karte langfristig behalten möchte (so wie ich), dann ist mehr VRAM auch zu empfehlen. Zwar wird auch in 5+ Jahren wohl noch alles auf der RTX 3070 8GB laufen, nur muß man sich dann auf viele Einschränkungen gefasst machen, die man anders umgehen könnte.

Die RTX 3080 20GB oder RTX 3070 16GB wären eher meine Karten.

Deine Karte ist übrigens ein gutes Beispiel, dass sich üppiger VRAM durchaus bezahlt machen kann.
 
M

MSI-Fan

Guest
Aha Deady schlägt nun einen anderen Weg ein! Zuerst ne Woche vor Release 100 Posts es wird eine 3090 mit Wakü definitiv denn ich brauch das für VR und die Karte ist der Hammer und wie Geil usw.

Jetzt wird über die Karte hergezogen die 3080 ist auf einmal die Karte schlecht hin, bei der 3090 glühen die Rams bei der 3080er nicht :) Ach wie ist das herrlich wenn man sich an Posts von einem User noch genau erinnnern kann und dann paar Tage später neue Posts lesen kann die auf einmal ganz anders klingen :)
 

deady1000

BIOS-Overclocker(in)
Die ganzen Ultratexturpakete schreien schon heute nach 16GB.
Ich fordere einen Test, wo mal zwischen Cache/Allokation und tatsächlicher Nutzung im VRAM unterschieden wird.
Viele Spiele, inklusive derer, die 4K-Texturpakete nutzen, ballern die Dateien einfach in den Speicher, weil er da ist.

Aha Deady schlägt nun einen anderen Weg ein!
Tja die RTX3080 ist überraschend schnell. Die Tests sagen mein 3900X wird in WQHD definitiv und in UHD teilweise limitiert.
Finde jetzt die 10GB auch nicht der Weißheit letzter Schluss, aber einen saftigen Aufpreis von 200€ gegenüber den überraschend niedrigen 699€ finde ich ebenfalls ungerechtfertigt. Da nehme ich jetzt eben lieber ne relativ preiswerte Karte mit fett Leistung und 10GB und rüste dann wieder auf wenn's eng wird. Zur Not eben mit Nvidia Hopper. Ist letztendlich immer noch billiger zwei mal eine 80er je Generation zu nehmen als jetzt diese 90er.

Meine Meinung hat sich dramatisch gedreht.
Stimmt schon.

Hatte allerdings auch mit deutlich mehr Mehrleistung der RTX3090 gerechnet.
10-15% sind halt für ca +150% Aufpreis (Straßenpreis der Customs) zu wenig.
 
Zuletzt bearbeitet:

GT200b

Freizeitschrauber(in)
Aha und was ist dann mit der RTX3090 für 1499$ UVP?
Rutscht die dann von jetzt auf gleich auf 999$?
Oder soll deine fiktive Karte dann 1799$ kosten?

Verstehe gerade nicht wie du dir das vorstellst.
Wo soll die sich einordnen, wenn sie schneller als eine RTX3090 ist und 20GB VRAM hat?

Der Vollausbau wird schon kommen, aber denke mal eher als Titan Ampere mit 48GB, sprich mit 2GB-Modulen.
Allerdings dann für übliche Titan-Preise von 2999US$.

Oder jetzt mal ganz anders gesponnen:

Vielleicht hat Nvidia ja absichtlich falsche Gerüchte gestreut und die RTX3090 hat doch den Vollausbau und ist rund 30%-40% schneller als die RTX3080, wie ursprünglich mal gehofft. :ugly: Wir brauchen dringend die Fakten auf dem Tisch.


Ich weiß das klingt unlogisch, aber Nvidia fährt doch mittlerweile gerne die Schiene ihre Kunden zu verarschen, bei der RTX 2080S und RTX 2070S hat man eben auch mal ein paar Shader freigeschalten und gleichzeitig den Preis gesenkt, und die Vorgänger RTX 2080 und 70 sind kaum im Preis gesunken. Irgendwas wird Nvidia noch einfallen die RTX 3090 attraktiv zu halten, oder als Alternative lässt man die RTX 3090 einfach auslaufen, siehe Nivida Kepler Titan->Titan Black oder bei Pascal Titan X->Titan XP. Das könnte nächstes Jahr geschehen, wenn sich die Fertigung von Samsung verbessert hat(Ausbeute, Chipgüte). Samsung verwendet den 8nm LPP, der normalerweise für kleine SoCs von Smartphones zum Einsatz kommt, und wir wissen ja von AMD Summit Ridge wieviel mehr an Strom für die letzten 100mhz gekostet haben(3,9->4,0ghz), Global Foundries fertigte ebenfalls in LPP, eigentlich für kleine SoCs gedacht.

Nvidia behält ihre fette Marge, weil Samsungs 8nm LPP günstiger ist als 7nm von TSMC. AMD muss schon gefährlich nahe der RTX 3080 kommen, dass Nvidia solche Schritte einleitet mit der fiktiv genannten RTX 3080ti.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Gegen eine 3080 und 3090 wirkt selbst eine übertaktete 2080 Ti gemessen an ihrer Leistung fast schon wie ein Stromsparwunder :ugly:. Die Regionen in die Ampere vorstößt sind jedenfalls extrem und bisher mit nichts vergleichbar.

AMD hatte schon mit der Fury X die 383W im Fur Mark und die 330W in Spielen erreicht. Beide Marken werden jetzt dann wohl geschlagen, aber es gab durchaus vergleichbares. Dann gab es noch Vega 64 LQ, die mit 375W zu Werke ging, heute immernoch die höchste offizielle TDP eine Standardkarte und das wird sie wohl auch noch vermutlich mindestens zwei Jahre bleiben. Heizwunder waren vorher auch nicht AMD exklusiv, die GTX 980Ti wurde von einigen Herstellern auf bis zu 350W geprügelt. Das waren dann echte Höllenkarten, die konnten sogar am Anfang die GTX 1080 schlagen, bei doppelter Leistungsaufnahme.

Es ist also nicht ungewöhnlich, auch wenn bisher nur wenige Käufer in diesen Regionen unterwegs waren.
 
Oben Unten