• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RTX 3080 oder RX 6800 XT? Umfrage zeigt wahres Drama für AMD

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu RTX 3080 oder RX 6800 XT? Umfrage zeigt wahres Drama für AMD

In einer Umfrage wollen wir von Ihnen wissen, neuen Grafikkarten Sie kaufen wollen - und welche nicht. Zur Auswahl standen die aktuelle Ampere-Riege von Nvidia (RTX 3060 Ti, RTX 3070, RTX 3080 und RTX 3090) sowie die RDNA-2-Garde von AMD (RX 6800, RX 6800 XT, RX 6900 XT). Die Ergebnisse zeigen das wahre Drama für AMD.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: RTX 3080 oder RX 6800 XT? Umfrage zeigt wahres Drama für AMD
 

Casurin

BIOS-Overclocker(in)
Zeigt auch gut was für eine Ausnahme Deutschland ist - eines der ganz wenigen Ländern in denen sogar Bullcrapper-CPUs nicht nur verkauft wurden sondern sogar jetzt noch von den Fanboys verteidigt werden.
 

Tamrocko

Schraubenverwechsler(in)

"RTX 3080 oder RX 6800 XT? Umfrage zeigt wahres Drama für AMD "


Ordentlicher clickbait von der pcgh. Wie ihr selbst auch bemerkt gibts nämlich kein Drama.

"Und was genau ist jetzt das Drama für AMD? Insgesamt schneiden die drei bisher verfügbaren RDNA-2-Karten relativ gut ab bei den PCGH-Lesern. Die RX 6800 XT hat das größte Potenzial (76 Prozent), also die Summe aus "Sicher" und "Eventuell". Auch die 6900 XT kommt noch auf den ordentlichen Wert von 55 Prozent, die 6800 landet bei 49 Prozent. Doch das hilft alles nicht, wenn die komplette RX-6000-Riege schlichtweg nicht verfügbar ist."
 

Oldtekkno

Freizeitschrauber(in)
Ich sehe da überhaupt kein Drama für AMD. Ein Drama wären volle Lager und niemand will einem das Zeug abkaufen.

AMD sitzt nun ganz entspannt da und weiß, alles was in den nächsten Monaten produziert wird, wird sehr schnell verkauft.

Ich denke, das ist ein absolutes Luxusproblem und wird bei AMD niemand nervös machen. :D
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
Naja, generell scheint da die positive Kauferwartung jetzt nicht überschwänglich vorhanden zu sein. Das mag sich nun massiv von Karte zu Karte unterscheiden, aber für ein "enthusiastisches" Forum auch etwas ernüchternd.

Nun muß ja die Umfrage nicht repräsentativ sein, denn die Karten gehen ja trotzdem weg, wenn se mal da sind, aber jubelnde Aufbruchsstimmung in eine neue Hardwarezukunft sieht halt auch etwas anders aus.
 

Vrtra81

Komplett-PC-Käufer(in)
Naja ich sehe da schon ein Drama für AMD.
Sie könnten theoretisch laut der Umfrage mehr verkaufen als Nvidia, es sieht aber so aus das Nvidia mehr liefern kann wie AMD, wenn auch nicht ausreichend für den Markt. Aber aktuell ist es ja eher so das, wenn man unbedingt was haben möchte, einfach das nimmt was gerade zufällig irgendwo verfügbar ist.
Das heißt das vermutlich etliche die eigentlich AMD haben möchte, zu einer Nvidia greifen werden einfach weil die eher verfügbar ist.
Und wenn der Kauf erstmal getätigt ist, wird kaum einer im nachhinein wechseln.
 

Calino

Schraubenverwechsler(in)
ich glaube was PCGH mit Drama meint ist das bei Verfügbarkeit der 3 RDNA Karten AMD spielend Marktanteile bekommen hätte, selbst die Leute die eine 3080 lieber gekauft hätten wären umgestiegen auf eine 6800XT. So leider nicht.
Man kann aber auch dasselbe für die 3080 nehmen, wenn die mehr verfügbar wäre würden 6800XT Käufer umsteigen.
 

doedelmeister

PC-Selbstbauer(in)
Blöd für AMD ist halt ein neues Produkt anzukündigen und dann über ein 1-2 Monate keine nennenswerten Stückzahlen auf den Markt zu bringen und das im Weihnachtsgeschäft. Die Gruppe von Kunden die 500€+ für GPUs ausgeben ist begrenzt und viele haben sich mittlerweile halt ne neue Nvidia GPU gekauft.

Die bekommt man nämlich aktuell eigentlich relativ zuverlässig mit kurzer Wartezeit. Hätte mich vielleicht auch für ne 6800 interessiert, aber ist halt nicht verfügbar. So hab ich mir dann für 500€ne 3070 geholt.
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Ich würde eine 6800 oder XT oder 3080 direkt kaufen, wenn ich die für UVP erwische.
Hab jetzt etwas Zeit damit vergeudet eine 3080 TUF OC abzugreifen in Saturn, war aber wieder mal nix (Preis 856€).
Wäre zwar etwas zu viel des Guten gewesen preislich, aber ich bins langsam echt auch Leid^^
Im Nachhinein freue ich mich das es net geklappt hat.
 

shaboo

Freizeitschrauber(in)
"Bei Nvidia ist es ähnlich, die RTX 3080 mit ihren 10 GiB Grafikspeicher ist für viele der Sweet Spot."

Naja, nur weil etwas bei einer sehr begrenzten Auswahl von Produkten das ist, was man noch ehesten kaufen würde, ist das noch lange kein Sweet Spot. Zumindest, wenn man die Stimmungslage in den PCGH-Foren zugrundelegt, dürfte der tatsächliche Sweet Spot für viele eher eine 3070 mit 12 oder eine 3080 mit 16 GB VRAM sein - nur zu kaufen gibt's da halt nix.
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Tja, ich hatte da auch angeben 3080 und 3090 kauf ich sicher nicht, ich kaufe 6800xt oder 6900xt.

Hab jetzt eine 3090founders für UVP im Rechner, eben weil es die Karte zu kaufen gibt.....thats Life.
Zeigt auch gut was für eine Ausnahme Deutschland ist - eines der ganz wenigen Ländern in denen sogar Bullcrapper-CPUs nicht nur verkauft wurden sondern sogar jetzt noch von den Fanboys verteidigt werden.
Das stimmt schon, aber warum gehst du jetzt so hart mit Intel und seinen Fans ins Gericht. Intel hat's halt gerade nicht leicht. :fresse:
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
WO gibts die
Tja, ich hatte da auch angeben 3080 und 3090 kauf ich sicher nicht, ich kaufe 6800xt oder 6900xt.

Hab jetzt eine 3090founders für UVP im Rechner, eben weil es die Karte zu kaufen gibt.....thats Life.

Das stimmt schon, aber warum gehst du jetzt so hart mit Intel und seinen Fans ins Gericht. Intel hat's halt gerade nicht leicht. :fresse:
Wo gibts die denn grad die 3090 FE?
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich halte gerade die RTX 3070 mit ihrem noch moderaten Stromverbrauch für eine recht gute Grafikkarte, die ich auch kaufen würde - für max. 450€.
Wenn mir etwas unverhältnismäßig teuer erscheint, kaufe ich es nur, wenn es überlebenswichtig ist.

Bei der Ablehnung der 3070 kommt hinzu, dass die RTX 3060 non-Ti als 6 und 12 GiB Variante erwartet wird und manche auf eine 3070 "Super" 16 GiB hoffen. Eine RX 6800XT würde ich sofort lieferbar bei 550€ als kaufbar ansehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

elmobank

Software-Overclocker(in)
Ich hatte auch eine RTX 3090 drin von EVGA für 2200 Euro, jetzt ist es eine RX6900XT mit Wasserblock und 2,7Ghz hab die RTX 3090 direkt wieder zurück geschickt zu CK für den Preis eh nur ein übergang gewesen für 2 Wochen bzw. 3-4 Wochen.

Und das hat der Händler so einfach akzeptiert...? Warst doch damit außerhalb der 14 tägigen Rückgabefrist vom Fernabsatzgesetz....

Finde so etwas fragwürdig, damit verknappt man den Markt, der eh schon nicht so verfügbar ist und schädigt nebenbei auch den Händler, da er die Karte nicht mehr als neu verkaufen kann, sondern maximal als gebraucht und dafür sogar volle Garantie geben muss....
Erinnert mich an die Personen, die mehrere CPUs kaufen um die beste zu selektieren und den Rest wieder zurückschicken.... da darf jeder gerne selber urteilen, was man davon halten mag...

Ich persönlich überlege mir im Vorfeld ob ich etwas haben möchte und kaufe es erst dann - zurückschicken ist bei mir dann nur bei einem wirklichen Mangel oder Defekt.

Was man aktuell gut sehen kann ist, dass immer wieder kleinere Lieferungen bei den Händlern eingehen, da die RDNA2 und Ampere-Karten immet mal wieder verfügbar sind, also an alle die Kaufen wollen = übt euch etwas in Geduld.
 

twinbeat

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Amd ist in der Umfrage so stark weil alle vernünftigen Menschen sich schon eine 30xx gekauft haben und keine Grund haben die Umfrage zu machen. :D ;)

*Disclaimer:EsKönntenResteVonSarkasmusInDemVorstehendenBeitragZurDiskussionVorhandenSein*


Aber der Tenor des Artikels gibt eigentlich nur wieder was seit Start der 3080 Usus ist... es ist schlicht so gut wie nichts lieferbar wenn man von den ersten 5 Sekunden nach Launch absieht. Da fällt manchmal einfach der Zufall was grad lieferbar ist die Kaufentscheidung... so bin ich zu meinem billigen i9 gekommen anstatt des 5900x der eigentlich hier werkeln sollte.
Ich könnte es natürlich so machen wie Snowflake... äh sorry... Snowhack. ^^
 

VeriteGolem

Freizeitschrauber(in)
Und das hat der Händler so einfach akzeptiert...? Warst doch damit außerhalb der 14 tägigen Rückgabefrist vom Fernabsatzgesetz....

Finde so etwas fragwürdig, damit verknappt man den Markt, der eh schon nicht so verfügbar ist und schädigt nebenbei auch den Händler, da er die Karte nicht mehr als neu verkaufen kann, sondern maximal als gebraucht und dafür sogar volle Garantie geben muss....
Erinnert mich an die Personen, die mehrere CPUs kaufen um die beste zu selektieren und den Rest wieder zurückschicken.... da darf jeder gerne selber urteilen, was man davon halten mag...

Ich persönlich überlege mir im Vorfeld ob ich etwas haben möchte und kaufe es erst dann - zurückschicken ist bei mir dann nur bei einem wirklichen Mangel oder Defekt.

Was man aktuell gut sehen kann ist, dass immer wieder kleinere Lieferungen bei den Händlern eingehen, da die RDNA2 und Ampere-Karten immet mal wieder verfügbar sind, also an alle die Kaufen wollen = übt euch etwas in Geduld.
Es interessiert niemanden im Kapitalismus ob du als Einzelner deinen Willen kriegst. Willst du solche Karten? Dann Zahl halt fett Aufschlag. Es geht nicht um "Jeder bekommt eine" es geht um "Wer hat das lukrativste Angebot? Achja die Kryptofarmer". Ich verwette meinen Hintern das es genug Karten gibt, die aber künstlich verknappt werden. Nvidia kriegt genau die Preise die sie eigentlich haben wollten, AMD fördert das noch. Die Händler lachen sich jeden Abend in den Schlaf. Mr. Alternate und Mr. Scalperking vergolden sich gerade das dritte Haus.

EINFACH NICHT KAUFEN SODASS DIE RATTEN AUF DEM MIST SITZENBLEIBEN, DA GIBTS DANN GENUG ANGEBOTE. Nix hasst der Händler mehr als Lagerkosten, vorallem kurz vorm Ende des Geschäftsjahres.

Die oben genannte 3090 geht an Händler wie Dubaro, die die dann als NEU in günstige Fertig PCs bauen. Dieses Jahr bei denen drei Karten tauschen lassen weil die 5700XT halt nen Haufen Müll ist und jede einzelne war Second Choice, bei der dann bestellten 2070S sogar die Backplate mit Schraubenspuren und verbogen. Prozessoren gibts dort auch nicht boxed. Die kaufen halt die Retouren auf, behaupten dann es wäre "neu". Ist Betrug.

Zu den kleinen Lieferungen: Die Preise für diese Lieferungen sind absurd, weil eben die Parasiten von Alternate und Co auch den Marktwert kennen. EINFACH NICHT KAUFEN.

Und was die CPUs angeht. Die Chiphersteller müssten selektieren, so gehts halt nur so.

Ne Frechheit ist halt das die letzte Gen auch nicht kaufbar ist, mit Absicht damit man diese Mafiamethoden mitmacht und ne 3080 für 1100 kauft. Wird Zeit das da mal wer Offizielles nachforscht. Wette da gibts illegale Absprachen.
 

twinbeat

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wieder die Mär von der künstlichen Verknappung... sagt dir Betriebswirtschaftslehre etwas? Nvidia und AMD könnten zu den aktuellen hohen Preise Abertausende Karten verkaufen wenn sie sie nur in den Markt werfen. Und da soll Ihnen an einer Verknappung gelegen sein. Das ist betriebswirtschaftlich völlig unlogisch.
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Teilweise haben die AMD Custom Hersteller sogar noch nicht mal ihre eigenen Veröffentlichungstermine gehabt.. z.B. weiß ich das Powercolor erst den 17.12.2020 für Custom Karten der Big Navi Serie angesetzt hat.. bleibt abzuwarten wie viele das sind..
Aber denke morgen lohnt es sich Richtung Powercolor die Augen aufzuhalten!
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
Und das hat der Händler so einfach akzeptiert...? Warst doch damit außerhalb der 14 tägigen Rückgabefrist vom Fernabsatzgesetz....

Finde so etwas fragwürdig, damit verknappt man den Markt, der eh schon nicht so verfügbar ist und schädigt nebenbei auch den Händler, da er die Karte nicht mehr als neu verkaufen kann, sondern maximal als gebraucht und dafür sogar volle Garantie geben muss....
Erinnert mich an die Personen, die mehrere CPUs kaufen um die beste zu selektieren und den Rest wieder zurückschicken.... da darf jeder gerne selber urteilen, was man davon halten mag...

wenn die Händler nicht auf die glorreichen Idee kommen einen absurden Aufpreis teilweise zu verlangen, oder würden was aktive gegen Bot´s unternehmen, würde ich auch mehr zahlen für ein Super Customer Modell aber 46% mach selbst ich nicht mit bei der Alternative RX6900XT mit Wasserblock für 1200€
(übrigens auch bei CK gekauft)

und im Kleingedruckten steht

14 Tage widerrufen und

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten an uns zurückzusenden oder zu übergeben.

also insgesamt 28 Tage sind möglich.
(Wenn man es ausreizt)
 
Zuletzt bearbeitet:

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Das mysteriöse Drama ist also das AMD keine GPUs liefern kann? Danke für die Info PCGH. Das wusste hier bestimmt bis jetzt fast niemand.
Was für ein Artikel. Ihr seid ein echter Scheißladen PCGH. Da ist Vice richtig hochwertiger Journalismus.
Es wird wirklich immer schlimmer. Scheinbar wollen sie den Clickbait-Thron von Chip.de erobern.
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
WO gibts die

Wo gibts die denn grad die 3090 FE?
Gab's letzten Donnerstag von 23 Uhr bis zum nächsten Tag ca. 14 Uhr durchgehend bei Notebooks billiger für 1499 plus Versand gelistet. Ein Kollege konnte am folgenden Tag (Freitag 11 Uhr) auch noch bestellen, wurde auch geliefert.

Entweder die haben wirklich extrem viele karten bekommen, oder sie wurden nicht nachgefragt.

P/L ist miserabel aber Psychologisch gesehen hat man eine Karte für UVP "bekommen". heutzutage löst sowas schon bei einigen ein Glücksgefühl aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

JanJake

BIOS-Overclocker(in)
Fazit, gefragt und nicht verfügbar?

Ehrlich? Ein Bericht den man sich hätte schenken können!

Klar sind die Karten gefragt! Beste Konkurrenz seit Jahren!
 

xxRathalos

Freizeitschrauber(in)
In der aktuellen Situation kaufe ich sofort eine RTX 3060ti, 3070, 3080 oder eine RX 6800 oder 6800XT (wenn zur UVP bis UVP+50€ verfügbar). Leider gibt es aktuell keine der gennanten Karten zu dem Preis, bzw. bin ich wenn es sowas gibt zu langsam mit dem Bestellen oder die Shops haben keinen Schutz gegen Kauf-Bots. Siehe letztens der ASUS-Shop wo alle 3070 TUF innerhalb von 5 Sekunden von Bots aufgekauft wurden.

mfg Ratha
 
Zuletzt bearbeitet:

lukas93h

PC-Selbstbauer(in)
Nach den ersten Tests zur 3080 machte sich doch ein gewisses Verlangen in mir breit... aber ich wollte unbedingt die Tests zur 6800XT abwarten... die haben mir die Entscheidung aber auch nicht leichter gemacht. Vergleicht man Leistung und Features ist es schwer sich für AMD zu entscheiden...

Warte... wozu mach' ich mir eigentlich Gedanken??? Weder noch kann man (für vernünftige Preise) kaufen.
So wie's derzeit aussieht werden sich Verfügbarkeit und Preise erst einpendeln, wenn schon wieder die nächste Generation raus kommt... somit werd' ich da zu schlagen.

TL;DR
Obwohl ich wirklich wollte, wird dieses Jahr weder bei Nvidia, noch bei AMD zugeschlagen.
 

Pitzah

Freizeitschrauber(in)
@bulli007
Nicht wirklich lustig...
PCGH hat relativ wenig User, viele davon Hardwarefreaks mit genug Geld in der Tasch.
Steam hat wohl ca. 1 Mrd. aktiver Accounts. Mal grob angenommen sind davon ca. 900 Mio. Schrott-PCs, alte Laptops, Internetcafe 0815 Teile usw. Die Meisten habennoch Intel iGPU oder ähnliches.

Dann theoretische 10 Mio. RTX 3000 Besitzer (sofern es welche zu kaufen gäbe). Das wäre ganz schön viele, würde aber in der Steamstatistik kaum auftauschen, da jedes Modell nur einen Bruchteil von 1% hätte.

Es ist aber auch blöd im Moment. Von AMD ist quasi nichts vorhanden was man kaufen könnte und bei Nvidia ist die Wahl von einem gewissen Standpunkt aus nicht so leicht. Die 3070 mit den mickrigen 8GB und teuer, die 3080 mit leider nur 10GB , kaum Verfügbar, teuer und die 3090 viel zu teuer (ja alles ist gerade zu teuer).
 

SenpaiiXD

Komplett-PC-Aufrüster(in)
hatte ja ne gammlige 590 und war genervt bis zum maximum...
hab ja jetzt die 3070 für 665 euro von Saturn bekommen, und bin auch ziemlich genervt weils eigentlich die 2080 zum uvp als f.e hätte werden sollen...
naja es ist schon zum heulen, wie die shops und die bot scalper usw schamlos ausnutzen
 
Oben Unten