• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Rechner immer noch INSTABIL - Bitte Hilfe bei Fehlersuche

Murdoch

BIOS-Overclocker(in)
Hey Leute,

ich hatte ja vor einiger Zeit schon mal nen Thread in GPU-Unterforum geschaltet ( Hier: http://extreme.pcgameshardware.de/grafikkarten/132472-beim-spielen-stuerzt-rechner-komplett-ab.html), da ich immer abstürze bei Spielen hatte bzw. habe.

Dies äußert sich im kompletten hängenbleiben (Monitore werden einfarbig mit streifen und Sound in kurzer Endlosschleife).

So richtig ist da damals nichts raus gekommen und ich habs erstmal so gelassen da Spielen nicht das wichtigste momentan ist und ich eh von AMD weg wollte zur Sandy.

Momentan habe ich aber kein Geld für ne Sandy (kost ja immerhin fast 500 EUR mit Board) und daher will ich meinen Rechner irgendwie wieder fit bekommen, bzw das fehlerhafte Teil finden.

Jetzt stürzt er auch schon im normalen Windowsbetrieb ab.

Hatte vorhin ne DVD gebrannt Musik gehört und Inetbrowser an. Ansich nix dolles. Aber auf einmal ging nix mehr. Musik lief nach aber sonst keine Reaktionen mehr. Nur Reset ging noch. Das DVD laufwerk geht auch nach Reset nicht mehr auf. Mal schauen wie es nach nem Herunterfahren ist.

Was ich schon getestet/versucht habe:
- Furmark Benchmark/Stresstest = Jeh nach Laune des Rechners ohne Probleme oder schon manchmal nach einer Sekunde der Absturz. Temp nie über 65 grad.
- Temperaturen alle mehr als gut. Nichts übertaktet und durch das gehäuse ein sehr gutes Klima im Rechner.
- Memtest unter DOS ergab keinen Fehler (1 Durchgang)
- CPU-Z Links:
http://extreme.pcgameshardware.de/g...tuerzt-rechner-komplett-ab-2.html#post2544683

Ich habe leider keine 2. GPU zum Testen da sonst hätte ich mal getauscht. Aber ich glaube auch irgendwie nicht, dass es an der GPU liegt, obwohl es natürlich möglich wäre.

Seltsam ist ansich echt, dass die massiven Probleme nach Einbau der SSD Platte auftraten. Aber es wurde sonst nix am Rechner geändert. Nur eben auf AHCI gestellt.

Leider muss ich echt sagen, dass ich mit meinem Core 2 Duo System 2 Jahre lang nicht einen Absturz oder ähnliches hatte.
 

Cuddleman

BIOS-Overclocker(in)
Wurde nach dem Hochfahren eine Fehlermeldung angezeigt? (Windowsfehlerbericht, nv4 in Endlosschleife,oä.)

Schau dir bei Win XP unter Systemsteuerung/Leistung und Wartung/Verwaltung/Ereignisanzeige/Systemfehler die Einträge genauer an, indem du mittels Doppelklick einen jeweiligen Eintrag erweitert öffnest. Hier gibts dann schon einiges mehr zulesen. Laß auch die nicht so dramatisch gekennzeichneten Einträge nicht außer Acht, da hier zu meist auch Konfliktmeldungen ersichtlich sind!
 
Zuletzt bearbeitet:

FetteNase

Komplett-PC-Käufer(in)
AHCI wirst du ja sicher vor der Windowsinstallation aktiviert haben. Naja würde wahrscheinlich sonst auch eher zum BlueScreen führen.

Es kann so vieles sein.. alle Treiber auf dem aktuellen Stand? Speziell die von der Grafikkarte?
Zeigt S.M.A.R.T. der SSD Fehler an?

Kennst du irgendwen, der seine alte Grafikkarte noch in der "Schublade" hat?
 
H

hulkhardy1

Guest
Also ich kenne solche Probleme nur von Mainboards die irgendwo einen Kratzer oder Beschädigung haben. Mal läuft Prime95 einwandfrei mal nicht, genau das sind die Symptome eines defekten Boards!
 

FetteNase

Komplett-PC-Käufer(in)
@hulkhardy1 glaube ich persönlich nicht. Zudem wurde Prime95 im Post garnicht erwähnt nur Futuremark!

Ich tippe weiterhin auf die Grafikkarte bzw. SATA-Kabel oder halt SSD. Wobei ich im anderen Post gelesen habe, dass die CPU mit nur drei Kernen erkannt wird. Wird das eigentlich in der Leistungsübersicht (oder wie sich das schimpft) von Windows bestätigt bzw. durch andere Programme, z. B. Everest?
 
TE
Murdoch

Murdoch

BIOS-Overclocker(in)
@cuddleman
Nein es gibt keine Fehlermedlungen. Ist zu 99% kein Softwarefehler. Der rechner bleibt also von jetzt auf gleich komplett hängen.

@FetteNase
Ja AHCI wurde natürlich vorher aktiviert und Windows auch komplett neu aufgesetzt.
Treiber alle nagelneu.
SMART habe ich noch nicht ausgelesen. Gibts da ein tool für?
Das mit den 3 Kernen habe ich im übrigen wie folgt herausgefunden: Manchmal nach einem kompletten hänger ist das Bios dahin gehend verstellt, dass der 3. Kern auf OFF gestellt ist. Wie das zu Stande kommt kann ich mir nicht erklären. Ist aber nicht immer so.

@hulk
So habe Prime nun mal laufen lassen. Einmal Stresstest und einmal Benchmark. Beide Male ist nix passiert. 100 % Auslastung aber alles absolut sauber.

@all
Mir ist da noch was eingefallen. Wäre ein Stromproblem für diese Art von Ausfällen möglich? Denn mir ist noch eine Änderung aufgefallen nach der die Sympthomatik aufgetreten ist, die ich aber scheinbar für absurt abgtan habe:

Ich habe eine Lüftersteuerung von Scythe installiert an der 4 Lüfter hängen. Ich glaube jetzt, dass alles an einem Strang am Netzteil hängt. Wäre es möglich, dass dies zu Problemen führt?

Im übrigen macht sich ein bevorstehender Absturz manchmal auch bemerkbar. Es fängt dann mit Streifen und Bildflackern an. Einmal hat sich der rechner sogar wieder gefangen und lief sogar noch danach gut weiter.
 
Zuletzt bearbeitet:

FetteNase

Komplett-PC-Käufer(in)
Also S.M.A.R.T. kann man mit z. B. SpeedFan auslesen, zudem ließt SpeedFan auch die Spannungen aus. Da kannst du auch mal gucken, ob die Voltzahlen stimmen.

Mir ist noch eine Möglichkeit eingefallen. Ist eventuell das Stromkabel von der Grafikkarte nicht angeschlossen?
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Hast du auch schon mal mit den RAM Einstellungen gespielt?

Z.B. 9-9-9-24-33 @ 2T @ 1333mhz @ 1,5 - 1,6V
oder 8-8-8-24-32 @ 2T @ 1066mhz @ 1,5 - 1,6V
 
TE
Murdoch

Murdoch

BIOS-Overclocker(in)
@fettenase
So habe Speedfan mal laufen lassen.
SMART zeigt er für meinen Rechner gar nicht an.
Beim Test mit admin Rechten hat sich das Programm aufgehangen. Also läuft es bei mir net richtig, vielleicht weil ich 64bit nutze?

@simpel
Die Werte wurden von mir nicht verändert und es lief ja schon mal mit den normalen Herstellerwerten, daher fürfte das ansich nicht der Fehler sein oder habe ich da einen Denkfehler?
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
Kannst du die CPU zu Testzwecken mal massiv untertakten und alles unnötige vom NT abklemmen, wie optische Laufwerke, Lüfter usw. Lass auch nur einen RAM Riegel drin. Zuerst sollte man das System in einen stabilen Zustand bringen.
 

DiabloJulian

Freizeitschrauber(in)
Also ich kenne solche Probleme nur von Mainboards die irgendwo einen Kratzer oder Beschädigung haben. Mal läuft Prime95 einwandfrei mal nicht, genau das sind die Symptome eines defekten Boards!

Ich hatte vor einigen Monaten die gleichen Probleme wie du. Mal ging es 2-3 Wochen ohne Probleme und auf einmal kams wieder täglich. Am Ende konnte ich den PC nicht mal mehr booten lassen. Naja auf Fehlersuche begeben und anscheinend war mein Mainboard kaputt. Neues gekauft und seitdem keine Probleme mehr damit gehabt. Deshalb würde ich hulkhardy1s Meinung unterstützen: Dein Mainboard hat evtl. beim Einbau der SSD irgendwas abbekommen (wenn auch unabsichtlich und evtl unbemerkt).
Wird doch Zeit für ein neues Mainboard (evtl Sandybridge ;) ).
 
TE
Murdoch

Murdoch

BIOS-Overclocker(in)
@riedochs
Daran hatte ich auch schon gedacht. Villeicht nicht ganz so drastisch. Ich werde mal gleich alles soweit abmahen, was ich nicht brauch und dann mal ne Woche testen. Denn das problem ist, dass es ja nicht immer auftritt.


@DiabloJuan
naja wenn ich wüsste das es breit ist, dann kommt sofort nen SandyBridge daher. :)

Aber ich würde es gerne wissen, denn ich werde natürlich beim Tausch gegen SB mein "altes Zeug verkaufen".
Wenn dann der neue Käufer auch Probleme bekommt fände ich das bischen mieß.

So könnte ich vor Verkauf erstmal die garantie in Anspruch nehmen und dann verkaufen.
 

FetteNase

Komplett-PC-Käufer(in)
Mich wundert es ja, dass das Problem hauptsächlich bei grafikintensiven Aktionen kommt. Klingt zwar doof, aber sind die Stromkabel an der Grafikkarte angeschlossen?
 
TE
Murdoch

Murdoch

BIOS-Overclocker(in)
Sorry hatte auf Deine erste Frage nicht geantwortet.

Ja die sind angeschlossen, ohne läuft der Rechner gar nicht. Da hatte ich auch nix verändert.

Ich habe jetzt erstmal die Lüftersteuerung vom Netz genommen und betreiber jetzt erstmal nur 2 Lüfter direkt übers Board.

Im übrigen habe ich es überprüft, folgendes läuft über den selben Strang am Netzteil:
- Lüftersteurung (mit Display) und 4 angeschlossenen Lüftern
- SSD
- DVD - Brenner
- HDD 7k U/min - 1TB

Jetzt teste ich mal ob es was gebracht hat und wenn nicht, dann nehme ich noch die HDD und den DVD-Brenner runter.

EDIT:
Ich habe nun glaube ich eine mögliche Fehlerquelle buzgl. der Hänger unter Windows gefunden. ES hat mich gewundert, dass Speedfan immer komplett abgeschmiert ist und danach auch windows wenn er den ISA Bus gescannt hat.
Habe darauf hin die HDD mal raus genommen. Jetzt funzt Speedfan ganz normal.
Kann es sein, dass bei der Partitionsänderung unter Windows auf der HDD was schief gegangen ist?

Ich berichte auf jeden Fall ob beim Spielen noch was passiert. Lasse erstmal Furmark laufen und danach ne Runde Crysis und Singularity
 
Zuletzt bearbeitet:

mae1cum77

BIOS-Overclocker(in)
Ein ähnliches Problem, hatte ich mit meiner alten Win 7-Installation. Nach Prozessorumbau und neuen HDDs hatte ich das Betriebssystem nicht neu aufgesetzt. Danach kam es immerwieder zu Systemhängern (nur noch Reset möglich). Die Ereignisanzeige hat nie etwas ergeben, allerdings fiel mir irgendwann auf, daß vorher immer Probleme mit SATA-Treibern im System vorlagen. Jetzt habe ich vor ein paar Tagen das System komplett neu aufgesetzt und bisher noch nicht ein Zucken, obwohl er seitdem durchläuft. Prime und 3DMark laufen problemlos und stabil.
EDIT: Hoffe das es bei Dir jetzt klappt...
MfG
 

FetteNase

Komplett-PC-Käufer(in)
Es kann ja auch sein, dass der SATA-Controller durcheinander ist und das Bios mal resettet werden müsste. Aber in der Hinsicht bin ich mir nicht sicher, wobei ein Reset schadet ja nicht. Nur nicht vergessen danach AHCI wieder zu aktivieren. ;0)
 
TE
Murdoch

Murdoch

BIOS-Overclocker(in)
@mae1cum77
Rechner wurde vor kurzem ja erst neu aufgesetzt. Das ist auch definitiv kein Softwareproblem. Jedenfalls nicht der Totalausfall beim Spielen.

@FetteNase
Habe ich vorhin schon probiert. Hatte nix gebracht.
Jetzt seitdem der Lüftercontroller vom Netz ist und die HDD ab ist läuft die Kiste bislang stabil. Ich beobachte das mal n bischen und wenn alles läuft nehme ich die HDD wieder dazu.

Sollte es wirklich der Leistungshunger der Steuerung sein?
 
TE
Murdoch

Murdoch

BIOS-Overclocker(in)
@riedochs
naja, wenn es gerade so ohne geht wäre es eine Möglichkeit, denn da laufen immerhin 4 lüfter dran.
Ein normales System wird das sicherlich nicht in die Knie zwingen, wenn jedoch das Limit schon erreicht ist...
dahin gehend war mein gedankengang.

@simpel
Danke für das Prog. Damit konnte ich auch die HDD auslesen. Was müsste ich da nun sehen, bzw. worauf soll ich achten? Soweit werden keine Fehler angezeigt. Beide Platten sind GUT.
 
TE
Murdoch

Murdoch

BIOS-Overclocker(in)
Also das Ganze hat nichts genützt. Hatte eben wieder einen Ausfall.

Jetzt ist die Frage wie ich weiter vorgehen kann.

-In den sauren Apfel beißen und nun doch auf Sandy aufrüsten? Wenn es danach immer noch so läuft weiß ich wenigstens dass es die Grakarte ist.

- Billige Grakarte kaufen und meine jetzige einschicken auf gut Glück und hoffen das es die ist?

Was würdet ihr jetzt machen?
Da es ja "nur" ein sporadischer Fehler ist, gestaltet sich die fehlersuche echt nicht gerade einfach. :(
 

FetteNase

Komplett-PC-Käufer(in)
Also ich hätte schon längst eine Ersatzgrafikkarte zum Testen eingesetzt. (Nagut, ich kenne auch welche, die ständig aufmotzen und welche in der Schublade haben) ;0)

Ansonsten mal die Spannungen im Bios angeguckt, ob sie im Rahmen sind?

Achja und zur Sandy.. ich mein gelesen zu haben, dass es heftig Probleme gibt. Da würde ich noch warten, bis sich das geklärt hat. Probleme mit Intel-Chips P67 und H67 für Sandy-Bridge-CPUs bestätigt - 2. Update: Gigabyte und Caseking nehmen Stellung, Alternate wirft Boards raus - cpu, mainboard, sandy bridge
 
TE
Murdoch

Murdoch

BIOS-Overclocker(in)
Zuletzt bearbeitet:

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
688 (1672 dez.) Ultra DMA CRC Error Fehler bei der WDC Platte! Wow!
Ich würde hier dringend raten, ein anderes/neues Datenkabel anzuschließen und die Fehler im Auge zu behalten. Sollte sich der Wert nach dem Kabeltausch weiter erhöhen, liegt vermutlich ein Controllerproblem (Festplatte oder Motherboard) vor.

Die SMART Werte der SSD lassen sich leider nicht auslesen (die Werte sind nicht verwertbar, was aber ein generelles Problem ist). Jedoch würde ich auch hier das Datenkabel zu Sicherheit gleich mit austauschen.
 
TE
Murdoch

Murdoch

BIOS-Overclocker(in)
Das ist ja net so fein.

Kabel vermute ich bei der WDC irgendwie nicht, da dieses sehr fest sitzt und vorher ja auch keine Probes gemacht hat. Wäre jedenfalls blöd da ich dieses nicht so einfach tauschen kann. (Wechselrahmen von meinem Gehäuse)

Könnte das ganze erst nach Umstellung auf AHCI gekommen sein, sprich die Controllerprobleme?

Ich muss sahen, die ASUS SATA Kabel finde ich trotz arretierung recht wackelig. Werde die erstmal gegen meine alten roten ausstauchen.
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Die Asus Kabel haben ja leider nicht die Befestigungsclips. Muss aber auch nicht daran liegen, das Kabel kann auch sonst (z.B. durch einen Knick) einen weg haben.

Die Umstellung auf AHCI hat damit (sicher) nichts zu tun.
 
TE
Murdoch

Murdoch

BIOS-Overclocker(in)
Na die ASUS Kabel die bei meinem Board dabei waren haben diese Metallarretierungen die man drücken muss um das Kabel wieder raus zu bekommen. Meinst Du das mit Clips?

EDIT:
Ich meinte das mit der Umstellung eher so, dass dies den Fehler zu Tage gefördert hat und der vorher schon bestand!?
 
TE
Murdoch

Murdoch

BIOS-Overclocker(in)
Ja na quasi als ich mir die SSD gekauft habe und alles neu aufgesetzt hatte. Vorher hatte der Rechner nie einen Hänger beim Spielen oder sonstwie.
Fing alles nach der SSD Installation an, wo ich dann auch die Lüftersteuerung rein geschraubt habe.

An board/ram/GPU usw bin ich nicht ran. auch die WDC habe ich nicht angefasst, nur auf den 2. SATA port gesteckt und die SSD auf den ersten.

Der Brenner ist auf den 5. gewandert, da dieser ja im IDE Modus betrieben werden muss. Also das system blieb immer stehen als ich den auch unter AHCI drin hatte.
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Die aktuellsten Chipsatztreiber (direkt von AMD) hast du installiert?
Bei AHCI-Nutzung auch schon den AHCI Treiber von AMD ausprobiert?

Fing alles nach der SSD Installation an, wo ich dann auch die Lüftersteuerung rein geschraubt habe

Hattest du während der Installation schon die Probleme beobachtet?
Die Lüftersteuerung sollte nicht das Problem sein (auch wenn diese auf einem NT-Strang hängt).
 
TE
Murdoch

Murdoch

BIOS-Overclocker(in)
Die Lüftersteuerung habe ich auch schon ausgeschlossen. Ist ja abgeklemmt und ich hatte heute schon 2 Abstürze.

Treiber habe ich keine Installiert.
Obwohl ich mir da auch nicht 100 % sicher bin.

Probleme während der Windows Installation? Nein. Unter windows habe ich eigentlich keine Probleme. Hatte nur einmal nen Absturz in Windows.

Beim Spielen macht es die größten Probs.

Ansich läuft die SSD ja gut unter windows.
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Dann würde ich es mit den Treibern probieren: Downloads
(Motherboard/Integrated Video Drivers -> OS auswählen -> Optional Downloads -> "South Bridge Driver" und "AHCI for Windows 7")

Hattest du vor Win7 64bit (und den Problemen) ein 32-bit OS am laufen?
 
TE
Murdoch

Murdoch

BIOS-Overclocker(in)
nein, gleiches System schon die ganze Zeit und auch nur eines. habe kein 2. drauf.

EDIT:
Ich habe gehört, dass einige mit dem AMD Treiber probleme hatten... by the way... ist der nicht im Catalyst Packet mit dabei? Mir ist irgendwie so... dann hätte ich den schon drauf.

EDIT2:
Habe grad mal geschaut. Der AMD AHCI SATA Treiber ist bereits drauf. Wurde mit dem GPU Treiber installiert.

EDIT3:
Hab trotzdem nochmal den aktuellsten AHCI Treiber von AMD installiert. Kann ja nicht schaden.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Murdoch

Murdoch

BIOS-Overclocker(in)
doch hab grad nachgeschaut.
Da ist ne ganze menge an zeugs bei. Unter anderem noch zb "ATI Drag"
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Dann muss ich mich irren...könnte schwören, dass der Southbridgetreiber beim Catalyst nicht mitinstalliert wird. Aber wenn du das eben nachgeprüft hast, wird das stimmen.
 
TE
Murdoch

Murdoch

BIOS-Overclocker(in)
Nach dem letzten Absturz habe ich nochmal die SMART Werte ausgelesen. Keine Veränderung.

Nur der Beschleunigungswert war anders. Aber ich denke dass sollte OK sein.

Und nun?

Irgendwie gehen einem lamgsam die Strohhalme aus!?
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Noch nicht ganz.

Kannst du bitte noch mal die CPU-Z Screenshots posten (im GPU-Thread hast du die ja schon mal reingestellt). Habe mir diesen gerade durchgelesen und finde das mit den 3-Kernen etwas merkwürdig. Screenshots bitte von den Reitern Mainboard, CPU, Memory und SPD.

An der SSD scheint es ja nicht zu liegen, da die Probleme auch mit der HDD aufgetreten sind.
 
Oben Unten