• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Raytracing: Nvidia rührt Werbetrommel kurz vor Ende des Ultimate Coutdowns

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Raytracing: Nvidia rührt Werbetrommel kurz vor Ende des Ultimate Coutdowns

Aktuell läuft bekanntlich der Ultimate Countdown von Nvidia, der am 1.9. endet und wohl die Vorstellung der RTX-3000-Serie ("Gaming Ampere") einläutet. Kurz vor Ende des Countdowns rührt Nvidia die Werbetrommel für Raytracing und die parallel stattfindende Fachmesse Siggraph - und streut Hinweise auf Ampere.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Raytracing: Nvidia rührt Werbetrommel kurz vor Ende des Ultimate Coutdowns
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Im Gaming-Bereich schaffe die Qualität von RTX-Raytracing "neue Dynamik und Umgebungen im Gameplay, die es den Spielern ermöglichen, reflektierende Oberflächen strategisch zu nutzen".

Für mich wird es viel schöner werden, einfach realistischere Beleuchtung genießen zu können, in open world Spielen.
Das kann echt einen an/aus Effekt haben.

Der Taktische Nutzen von Reflexionen ist mir eher sehr unwichtig, da ich kaum Multiplayer-Shooter zocke. :)
Natürlich sind schöne Reflexionen und Schattenwurf auch nicht verkehrt, vor allem wenn noch Lichteffekte durch Farben in's Spiel kommen.

Freue mich echt, auf die Präsentation am 1. .
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
Ja, RT ist ein lustiges Feature, welches zu schlecht programmiert zuviel Ressourcen kostet. Diese Ressourcen kann man aber überproportional teuer an den Endkunden weitergeben und so dreist weiter die Preise oben halten.

Da würde ich auch dauerhaft die Werbetrommel für das hohle Konsumvieh schlagen, solange das begeistert infantil zum Takt in die Hände klatscht, während der Speichelfaden aus dem geistlosen Grinsegesicht trieft, denkt es nicht mit, was aus Sicht von den Großaktionären von Team Grün sehr gut ist. (Und ja, ich habe selber bei denen Kohle liegen laßen, aber ehrlich muß man sein.)
 

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich hoffe inbrünstig, dass NV die Rasterleistung nicht wieder komplett hinten anstellt.
Die UHD-Suppe auszulöffeln wär eigentlich der Job von Turing gewesen.
Wenn dieses Mal wieder nur 30% rumkommen muss man erneut zwei Jahre warten bis Hopper um die Ecke springt.
 

Krolgosh

Software-Overclocker(in)
Ich bin gespannt ob es sich mit der neuen Generation lohnt die 1080ti in den Ruhestand zu schicken. Oder ob sie nochmal eine durchhalten muss... bis auf wenige Spiele schlägt sie sich (WQHD) auch noch sehr gut.

Da ich nicht davon ausgehe das die 3080ti zu den gleichen Preisen wie damals die 1080ti erscheint, werde ich wenn dann wohl zur kleineren Karte greifen. Und da hoffe ich dann einfach auf mehr VRAM, weil wenn eine neue Karte, dann sicher kein Sidegrade.
 

tarnari

PCGH-Community-Veteran(in)
ich frage mich immer noch, wie das mit den Reflexionen funktionieren soll, wenn wir ein Spieler sie hat und der andere nicht?
werden bei zukünftigen Multiplayer-Spielen dann getrennte Server, einmal mit einmal ohne RT, gestellt, damit keine „Wettbewerbsverzerrung“ entsteht?
wäre ja nicht gerade fair, wenn der eine in der Fensterscheibe eines Gebäudes den anderen um die Ecke sieht, der andere aber nicht.
 

RealistischerFisch

Komplett-PC-Käufer(in)
Bin schon sehr gespannt auf die Tech-Demo von Cyberpunk 2077. Wird sehr interessant wie viel Unterschied Echtzeit-Raytracing wirklich ausmachen kann, wenn ein Spiel es umfassend und sinnvoll implementiert.
 

sauerkraut4tw

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe Anfang des Jahres (vor Corona) Nvidia und CD Projekt Aktien erworben. Beides steht aktuell besser da als die allermeisten anderen Beteiligungen. Ich hoffe, ihr kauft hier alle artig die teuersten Modelle :ugly:
 

Indra_

Schraubenverwechsler(in)
ich frage mich immer noch, wie das mit den Reflexionen funktionieren soll, wenn wir ein Spieler sie hat und der andere nicht?
werden bei zukünftigen Multiplayer-Spielen dann getrennte Server, einmal mit einmal ohne RT, gestellt, damit keine „Wettbewerbsverzerrung“ entsteht?
wäre ja nicht gerade fair, wenn der eine in der Fensterscheibe eines Gebäudes den anderen um die Ecke sieht, der andere aber nicht.
Bei den wenigen FPS die der Spieler mit RTX hat, ist er schon Tod, bevor er den Feind, durch die Spiegelung erkennt.
 

Scorpionx01

Software-Overclocker(in)
Für mich wird es viel schöner werden, einfach realistischere Beleuchtung genießen zu können, in open world Spielen.
Das kann echt einen an/aus Effekt haben.

Der Taktische Nutzen von Reflexionen ist mir eher sehr unwichtig, da ich kaum Multiplayer-Shooter zocke. :)
Natürlich sind schöne Reflexionen und Schattenwurf auch nicht verkehrt, vor allem wenn noch Lichteffekte durch Farben in's Spiel kommen.

Freue mich echt, auf die Präsentation am 1. .

Es ist einfach beeindruckend, was Nvidia mit seiner künstlichen Intelligenz und anderen Technologien wie Raytracing bewerkstelligt. Ich möchte mir eine RX 5700 XT für den PC kaufen. Doch dann denke ich immer wieder an DLSS 2.0 und Raytracing. Und eben wie zuverlässig Nvidia Karten immer laufen. Das ist schon den gewissen Aufpreis gegenüber AMD wert.
 

AfFelix

Freizeitschrauber(in)
Es ist einfach beeindruckend, was Nvidia mit seiner künstlichen Intelligenz und anderen Technologien wie Raytracing bewerkstelligt. Ich möchte mir eine RX 5700 XT für den PC kaufen. Doch dann denke ich immer wieder an DLSS 2.0 und Raytracing. Und eben wie zuverlässig Nvidia Karten immer laufen. Das ist schon den gewissen Aufpreis gegenüber AMD wert.

Also jetzt würde ich mir keine 5700Xt kaufen, dann lieber 2 Monate auf die neueren Karten warten.
Ich hatte bsiher mit beiden Herstellern gleich wenig Probleme.
 

Scorpionx01

Software-Overclocker(in)
Ich lese ständig von Treiberproblemen... Blue- und Blackscreens... klar schreien die, die es betrifft am lautesten, aber das ist eben das, was man wahrnimmt. Aber du hast recht, ein oder zwei Monate warten lohnt sich. Ist nur schwieriger, wenn man zur Zeit mit der Integrierten GPU der i5 6600K Einheit vorlieb nehmen muss, weil die 980ti durchgebrannt ist... :ugly:
 

t670i

Freizeitschrauber(in)
Also jetzt würde ich mir keine 5700Xt kaufen, dann lieber 2 Monate auf die neueren Karten warten.
Ich hatte bsiher mit beiden Herstellern gleich wenig Probleme.

Das Problem wird nur sein, das die neuen Karten preislich in einer anderen Liga spielen werden, als die 5700XT.
Bis im 350€ Bereich etwas neues erscheint, wird es noch dauern. Zudem würde ich in dem Preisbereich keine Karte mehr ohne RT kaufen.
Aber gut das ist meine persönliche Meinung.

Ansonsten sehe ich das auch so. Ich habe immer gerne AMD Karten gekauft und nie Probleme gehabt. Mir DLSS und Raytracing ist NV Feature technisch aber einfach voraus momentan.
Mit dem bevorstehenden Release der 3000er Generation wird sich der Vorsprung weiter ausbauen.
 

nibi030

Software-Overclocker(in)
ich bin da mal sehr gespannt was da noch kommen wird...und auch wenn ich kein Fan von Konsolen bin, so werden sie doch RT in Spielen ordentlich pushen

Die RT Beleuchtung in Metro Exodus war schon sehr cool, dass wünsche ich mir eigentlich in jedem Spiel. Die RT Spiegelungen in Control waren imposant, für mich aber nicht so bedeutend wie in die Beleuchtung in Metro. Annähernd reale Lichtbedingungen sind schon echt ein Game Changer.

Ansonsten hatte sich ja seit der Einführung mit Turing nicht so viel getan, auch wenn das klar war, war es dennoch etwas enttäuschend. Das DLSS 2.0 wie in Death Stranding gesehen, so viele Probleme lösen wird im Vergleich zu DLSS 1.0, hätte ich niemals gedacht. In Death Stranding hätte ich DLSS gar nicht gebraucht für 4k @ 60hz, aber das AA dadurch, hat das mega nervige Aliasing eliminiert ...beeindruckend sogar.

Jetzt kann es aber auch gerne endlich mal losgehen....3090...shut up and take my money :nicken:
 

nibi030

Software-Overclocker(in)
Made my Nachmittag. :D

Apropos Tray Racing: Morgen -> Control -> 2. DLC -> dann auch bei Steam zu haben -> RTX-Nutzer unbedingt mal ansehen

MfG
Raff

Jau! Habe ich auch schon auf dem Schirm...der erste DLC war ja schon genial, der zweite schlägt nun die Brücke zu Alan Wake. Man kann auch davon ausgehen, dass mal wieder ein paar Verbesserungen in der Grafik dazukommen.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
ich tipp auf 50% oder mehr von der 2080 Ti auf 3090 (in 4K)


Gerüchte sagten auch schon was davon, dass sogar die 3070 bereits 2080Ti Leistung schaffen wird, für um die 600€.
Mal schaun, wie's kommt.


edit:

Ich bin gespannt ob es sich mit der neuen Generation lohnt die 1080ti in den Ruhestand zu schicken.

Im Idealfall hat man die bereits für 500€ auf Ebay verkauft. :D


edit2:

wäre ja nicht gerade fair, wenn der eine in der Fensterscheibe eines Gebäudes den anderen um die Ecke sieht, der andere aber nicht.

Nennt sich pay to win. ;)
PS: Im Fall der Fälle um die eine Ecke, wo für RTX Nutzer extra so n Spiegel eingebaut wurde, ne Granate hin werfen. Triffst du 5 RTX User auf einmal, die da alle hocken ! :D :devil:
Shice Camper ! :lol:


edit3:

Bin schon sehr gespannt auf die Tech-Demo von Cyberpunk 2077. Wird sehr interessant wie viel Unterschied Echtzeit-Raytracing wirklich ausmachen kann, wenn ein Spiel es umfassend und sinnvoll implementiert.

Ja, auf CP bin ich auch schon sehr gespannt.

Noch gespannter bin ich, wie die zukünftigen Titel aussehen werden, die bereits dann mit 3090 Leistung rechnen. :)


edit4:

Bin mal auf die RT-Performance gespannt, bis zu +400% zur letzten Generation wird gemunkelt.
Realistisch?


Da wir nicht wissen, was Nvidia da jetzt "anders" macht und in wie fern sich das neue DLSS auswirkt, gegenüber dem DLSS 1.0, ja, warum nicht !?


edit5:

Bei den wenigen FPS die der Spieler mit RTX hat, ist er schon Tod, bevor er den Feind, durch die Spiegelung erkennt.

Auch in WQHD mit angepassten Settings ? ;) :D
(Inkl. DLSS 2.0/3.0)


edit6:

Ansonsten hatte sich ja seit der Einführung mit Turing nicht so viel getan, auch wenn das klar war, war es dennoch etwas enttäuschend.

War zu erwarten, dass noch gewartet werden muss, bis AMD/Konsolen mitziehen, mit RT, da erst dann massenhaft auch RT mit entwickelt werden kann(bzw. sich auch lohnt).
Und AMD/Konsolen sitzen ja ab Ende des Jahres mit im Boot.
 
Zuletzt bearbeitet:

RoadDog87

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ich bin da mal sehr gespannt was da noch kommen wird...und auch wenn ich kein Fan von Konsolen bin, so werden sie doch RT in Spielen ordentlich pushen

Das wird sich noch zeigen. Erst kürzlich gab es doch die News, dass die Entwickler lieber auf herkömmliche Beleuchtung setzen und keine Lust auf die RT Programmierung haben. https://www.pcgameshardware.de/Xbox...g-bei-Entwicklern-offenbar-unbeliebt-1356466/
Zudem steht noch offen, wie hoch die RT Performance bei den Konsolen ist.
 

t670i

Freizeitschrauber(in)
Gerüchte sagten auch schon was davon, dass sogar die 3070 bereits 2080Ti Leistung schaffen wird, für um die 600€.
Mal schaun, wie's kommt.


edit:



Im Idealfall hat man die bereits für 500€ auf Ebay verkauft. :D

Habe meine 2070S die Tage für 500€ dort verkauft :ugly:
3070 ist nun der Plan....
Bis dahin muss meine Kartoffelkarte (RX480) herhalten.:D
 

Scorpionx01

Software-Overclocker(in)
Aber bei der Playstation 5 Präsi wurde schon eine beeindruckende Zahl an Spielen gezeigt, die raytracing unterstützen, also immer schön optimistisch bleiben.... :-)
 

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
ich tipp auf 50% oder mehr von der 2080 Ti auf 3090 (in 4K)

Ich hoffe es. :)

Ich lese ständig von Treiberproblemen... Blue- und Blackscreens... klar schreien die, die es betrifft am lautesten, aber das ist eben das, was man wahrnimmt. Aber du hast recht, ein oder zwei Monate warten lohnt sich. Ist nur schwieriger, wenn man zur Zeit mit der Integrierten GPU der i5 6600K Einheit vorlieb nehmen muss, weil die 980ti durchgebrannt ist... :ugly:

Navi10 würde ich jetzt nicht mehr kaufen, dafür ist der RDNA2.0 Launch einfach schon zu nahe gerückt.
Mit etwas Geduld wird man dann sicher die gleiche Leistungsklasse für etwas weniger Schotter bekommen.
Und vielleicht bekommt man ja auch von NV eine interessante Karte. Ich befürchte zwar, dass die durchwegs recht teuer werden, bestätigt ist aber noch nichts.

Auch bigNavi wird Treiberprobleme haben, jede Menge User werden sich über Blue- und Blackscreens beschweren und den Karten daraus einen Galgen stricken.
 
Zuletzt bearbeitet:

nibi030

Software-Overclocker(in)
Das wird sich noch zeigen. Erst kürzlich gab es doch die News, dass die Entwickler lieber auf herkömmliche Beleuchtung setzen und keine Lust auf die RT Programmierung haben. https://www.pcgameshardware.de/Xbox...g-bei-Entwicklern-offenbar-unbeliebt-1356466/
Zudem steht noch offen, wie hoch die RT Performance bei den Konsolen ist.


Naja...das würde ich mal nicht bewerten, der Artikel dazu war auch echt keine News wert.

Entwickler sind grundsätzlich gekonnte Arbeitsvermeider, ich hab davon einige unter mir. Gott sei Dank entscheiden Entwickler heute gar nichts mehr was entwickelt wird, die arbeiten einfach die Tasks aus dem Sprint ab.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
3070 ist nun der Plan....

Da wird man die Lauscher aufhalten müssen, ob ordentlich Speicher direkt ab Start kommt, oder später nachgeliefert werden soll(als 70Super, oder 70Ti).
Hab da was gehört, dass sich Nvidia evtl. Optionen offen halten will, zum reagieren auf den BigNavi Start. ;)
Was dran ist, wird man sehen ...

PS: Das 8GB Modell würd' ich glaub ich echt nicht mehr nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

t670i

Freizeitschrauber(in)
Da wird man die Lauscher aufhalten müssen, ob ordentlich Speicher direkt ab Start kommt, oder später nachgeliefert werden soll(als 70Super, oder 70Ti).
Hab da was gehört, dass sich Nvidia evtl. Optionen offen halten will, zum reagieren auf den BigNavi Start. ;)
Was dran ist, wird man sehen ...

PS: Das 8GB Modell würd' ich glaub ich echt nicht mehr nehmen.

Durchaus möglich. 12GB sollten es schon mindestens sein.
Naja am 01.09 sind wir hoffentlich schlauer. :daumen:
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Bis zu 16GB für ein Upgrademodell der 3070(egal ob Super, oder Ti) sind wohl diesmal durchaus realistisch, wobei die natürlich teurer sein werden(logisch), als die "Basis 3070".
Muss man auch schaun, wo man Wunschpreismäßig landet. Aber das is echt noch hart spekuliert.

Schaun wir mal, was am 1. so an Infos kommt. :daumen:
 

Illithide

Freizeitschrauber(in)
Mach das nicht, alleine die Treiber sind schon übel und kommen immer reichlich spät bei neuen Spielen.

Bei allem Respekt, Du verbreitest hier Bullshit.

Btw.: Wie lange braucht nV auch 2 Jahre nach Turing-Einführung nochmal dafür, brauchbaren DLSS-Support in den Treiber zu bekommen? Jeweils ca. ein Jahr? Und das bei gerade einmal einem halben Dutzend Titeln? DAS ist schlechte Treiberarbeit.
 

Luebke82

Freizeitschrauber(in)
Wie lange braucht nV auch 2 Jahre nach Turing-Einführung nochmal dafür, brauchbaren DLSS-Support in den Treiber zu bekommen? Jeweils ca. ein Jahr? Und das bei gerade einmal einem halben Dutzend Titeln? DAS ist schlechte Treiberarbeit.

Bei allem Respekt! Aber wer sowas schreibt hat keine Ahnung wieso und warum das nicht geht so wie du dir das vorstellst und hat nichts mit Treiberarbeit zu tun.
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Bei allem Respekt! Aber wer sowas schreibt hat keine Ahnung wieso und warum das nicht geht so wie du dir das vorstellst und hat nichts mit Treiberarbeit zu tun.

Ist doch völlig egal ob das direkt oder indirekt mit dem Treiber zu tun hat. Am Ende kommt es aufs selbe raus: Nvidia ist zu faul und/oder zu geizig seine Flaggschiff-Features mal etwas zu verbreiten. Wenn man sich anguckt wie wenig Spiele in den letzten zwei Jahren von RTX/DLSS profitiert haben ist es eine absolute Frechheit von Nvidia jetzt schon wieder damit zu werben. Die sollen endlich mal liefern statt nur zu labern und Preise zu erhöhen. Und bitte nicht nur bei Cyberpunk.

Die Warnung von Captain-S vor den üblen AMD-Treibern ist auch komplett übertrieben. Es gab Probleme mit Navi, aber die sind schon lange größtenteils behoben. Ich allerdings musste grade erst den 452.06 auf den letzten Hotfix downgraden weil ich 2D-Grafikbugs im Windows-Betrieb hatte. So viel zum Nvidia-Treiber.
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
ich frage mich immer noch, wie das mit den Reflexionen funktionieren soll, wenn wir ein Spieler sie hat und der andere nicht?
werden bei zukünftigen Multiplayer-Spielen dann getrennte Server, einmal mit einmal ohne RT, gestellt, damit keine „Wettbewerbsverzerrung“ entsteht?
wäre ja nicht gerade fair, wenn der eine in der Fensterscheibe eines Gebäudes den anderen um die Ecke sieht, der andere aber nicht.

Die Server werden sicher zusammen laufen, der Vorteil ist verschwindend gering, dagegen komme ich mir mit 32:9 auf 49"schon wie ein dekadenter cheater vor, DAS ist ein Vorteil und ich kenne kein Spiel was im Multiplayer nicht läuft. Wenn ich dann auf Arbeit mit meinem Laptop mit einem 4800G und einer 2060 auf 15" Schmalspur spielen muss, geht meine KD immens runter :D, alles sauklein und nur ein Türspalt an Bild.

Die können mit ihren Technologien rühren was sie wollen , von mir aus auch Trommeln, was zählt steht aufm Platz, bis dahin abwarten und Bier trinken.

RTX ist da letzte was mich interessiert.
 

ZeXes

Software-Overclocker(in)
Die Ampere Generation wird wohl den größten leistungsmäßigen Sprung in Sachen RayTracing machen. Ich denke NVIDIA hat die Klagen erhört und Turing war nicht mehr als eine "Alpha" RayTracing Grafikkartengeneration.
 

Luebke82

Freizeitschrauber(in)
@Nuallan

Also ich hatte genug Spiele mit RTX in den zwei Jahren und bin zufrieden damit wie es läuft. F1 2020 hat gerade vor kurzem noch DLSS nachgelegt z.B. Du tust ja so als ob es nur an Nvidia liegt wie sich RTX verbreitet, verdrängst aber die Spieleschmieden die da eher in der Verantwortung sind. Das wird schon noch weiter ausgebaut werden in Zukunft. Crytek wird mit dem Crysis-Remake auch in Kürze wieder zeigen wie es geht.
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Du tust ja so als ob es nur an Nvidia liegt wie sich RTX verbreitet, verdrängst aber die Spieleschmieden die da eher in der Verantwortung sind.

Natürlich liegt das ausschließlich an Nvidia. Die haben es als Killerfeature für Turing beworben, sogar GTX zu RTX umgewandelt, allen Käufern die Hardware in den Chip geklatscht und groß abkassiert. Also sind sie auch in der Pflicht das Feature den Entwicklern schmackhaft zu machen, mit Geld oder wenigstens Manpower zur Unterstützung.

Das wird schon noch weiter ausgebaut werden in Zukunft.

Ja, sicher wird es das. So sicher wie beispielsweise 2018 das versprochene DLSS für ARK oder PUBG gekommen ist.. :schief:
 
Oben Unten