• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Radeon Technologies Group: Raja Koduri verlässt AMD zum 2. Mal

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Radeon Technologies Group: Raja Koduri verlässt AMD zum 2. Mal

Raja Koduri, zuletzt Leiter von AMDs Radeon Technologies Group, verlässt das Unternehmen. Die Entscheidung sei innerhalb seiner dreimonatigen Auszeit gefallen, von der er eigentlich im Dezember zu AMD zurückkehren sollte. Bis sich ein neuer RTG-Leiter gefunden hat, wird CEO Lisa Su das operative Geschäft weiter verantworten.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Radeon Technologies Group: Raja Koduri verlässt AMD zum 2. Mal
 

Nobbis

Software-Overclocker(in)
AW: Radeon Technologies Group: Raja Koduri verlässt AMD zum 2. Mal

Lisa Su ist die einzige erfolgreiche Frau im IT-Business. Oder kann jemand noch andere Namen nennen, die nicht nur Quote oder Bauernopfer spielen durfte?

Wenn Sie den Karren jetzt auch noch aus dem Dreck zieht, dann verdient sie Hochachtung.
 

lowkres

Freizeitschrauber(in)
AW: Radeon Technologies Group: Raja Koduri verlässt AMD zum 2. Mal

Das war sowas von klar das das passieren würde. Koduri hat aufjedenfall viel für AMD getan, jedoch wurden auch einige Ziele von Koduri nicht erreicht, die er vorgegeben hatte. Dies führte jetzt dazu, dass er entweder im geheimen gehen musste oder er tatsächlich selbst die Wahl dazu getroffen hat. Die Wahrheit kennt niemand außer AMD und er selbst. Die GCN arch ist einfach am Limit und ich hoffe das im Jahr 2020 (Raodmap) mit "Next Gen" tatsächlich eine komplett neue GPU arch vorgestellt wird. Mit Ryzen hat man gerade alles richtig gemacht und einen sehr guten Grundgerüst aufgebaut.

Ich bin gespannt wo er als nächstes hingehen wird. Tesla wäre eventuell eine Option.
 

forg1vr

Freizeitschrauber(in)
AW: Radeon Technologies Group: Raja Koduri verlässt AMD zum 2. Mal

Nunja, überrascht nicht wirklich.

Erst ist er während des Vega Launches abgetaucht, hat nicht dazu beigetragen um Kritik zu entkräften (FineWine gabs keinen mehr?!), dann die Auszeit direkt im Anschluss - es musste so kommen. Hat sich während des ganzen Vega launches nicht wirklich mit Rum bekleckert. Und die erfolgreiche Polaris Architektur geht ja auch gar nicht auf seine Kappe wenn ich mich recht erinnere, das war vor seiner Zeit. Das Vega "Desaster" aber schon.

Ob das jetzt für Navi gut ist oder nicht, darüber kann man nur spekulieren, dafür kenne ich auch die internen Prozesse von AMD zu wenig.

Was ich aber sagen kann ist, dass Lisa Su das ganze kommissarisch bestimmt super leiten wird. Dass sie aufräumen kann, hat sie ja schon bewiesen. Und wer weiß, vielleicht war es ja auch sie, die den Deal mit Intel und RTG über die Ziellinie gebracht hat...
 

wolflux

Lötkolbengott/-göttin
AW: Radeon Technologies Group: Raja Koduri verlässt AMD zum 2. Mal

Ich weiß nicht was diese Person AMD gebracht hat aber ausreichend war es scheinbar nicht.
 

Meldryt

PC-Selbstbauer(in)
AW: Radeon Technologies Group: Raja Koduri verlässt AMD zum 2. Mal

Vega Disaster, 1070Ti Konter, rote LEDs bei NVidia und jetzt noch das hier...
Als AMDler muss man schon ein dickes Fell haben^^
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
AW: Radeon Technologies Group: Raja Koduri verlässt AMD zum 2. Mal

Bald fängt er bei Intel an und wird dort unter anderem für die neuen Intel-APUs mit AMD-Grafik zuständig sein und natürlich auch für Intels Grafiksparte.
 

BosnaMaster

Freizeitschrauber(in)
AW: Radeon Technologies Group: Raja Koduri verlässt AMD zum 2. Mal

Tschüss, du Faker und Labertasche! Keiner wird dich vermissen! :daumen:
WTF du weisst doch gar nix was im Hintergrund lief und welches Budget zu Verfügung stand.

Die Grafikkarte musste in allen Bereichen Punkten. Irgendwo mussten Abstriche her.

Die alleinige Schuld auf einen Mann abzuwälzen ohne Hintergrund Infos ist eigentlich sehr hart.


Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
 

seahawk

Volt-Modder(in)
AW: Radeon Technologies Group: Raja Koduri verlässt AMD zum 2. Mal

Wenn er zum Intel geht, bekommen die viel Know-How. Der Vega Launch war allerdings auch extrem in die Hose gegangen.
 

bschicht86

Volt-Modder(in)
AW: Radeon Technologies Group: Raja Koduri verlässt AMD zum 2. Mal

Tschüss, du Faker und Labertasche! Keiner wird dich vermissen! :daumen:

Ist vermutlich Ansichtssache, aber ich würde jemanden eher so bezeichnen, der Holzkarten als lauffähige Modelle auftischt oder segmentierten Speicher als Feature für Gamer. :ugly:

@T: Evtl. war ja in letzter Zeit bei Raja einfach nur die Luft raus und eine lange Pause die nötige Abwechselung. Ich kann mir schon gut vorstellen, dass eine Pause + Neuorientierung neue Energien freisetzen kann. Zumindest ist das bei mir auch so.
 

Axcyer

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Radeon Technologies Group: Raja Koduri verlässt AMD zum 2. Mal

Ist vermutlich Ansichtssache, aber ich würde jemanden eher so bezeichnen, der Holzkarten als lauffähige Modelle auftischt oder segmentierten Speicher als Feature für Gamer. :ugly:

@T: Evtl. war ja in letzter Zeit bei Raja einfach nur die Luft raus und eine lange Pause die nötige Abwechselung. Ich kann mir schon gut vorstellen, dass eine Pause + Neuorientierung neue Energien freisetzen kann. Zumindest ist das bei mir auch so.

Als Mann im Rampenlicht war er definitiv nicht geeignet. Seine Präsentationen waren immer mangelhaft.
Seine Arbeit in der Entwicklung kann man als Außenstehender aber nur schwerlich beurteilen. AMDs Konzept von einem Chip für 2/3 Bereiche (Gaming, Professionals und seit neustem AI) ist eben nicht optimal. Alles klappt ganz gut, aber nichts perfekt. Ein Allroundchip eben aber kein speziell für eine Anwendung entwickelter Chip. Man sieht gut bei Nvidia was das bringen kann.
 

badiceman66

PC-Selbstbauer(in)
AW: Radeon Technologies Group: Raja Koduri verlässt AMD zum 2. Mal

Raja konnte seine Arbeit leider nie richtig gut verkaufen.
Wenn man sich die Shows von Jensen Huang anschaut liegen da Welten dazwischen.
Ich hoffe für AMD das sein Nachfolger eine gute Mischung aus PR und Technik hinbekommt.


es ist eine sache ob man seine arbeit nicht gut verkaufen kann oder die arbeit schlicht weg nicht gut genug ist ( vega debakel ) , wenn das produkt qualitativ und preislich hervorragend ist werden es die leute immer kaufen egal welchen mist du bei einer präsentation laberst am ende bestimmt immerdie qualität des produktes ob die arbeit guut oder schlecht war und keine präsentation

mfg
 

Cinnayum

Volt-Modder(in)
AW: Radeon Technologies Group: Raja Koduri verlässt AMD zum 2. Mal

WTF du weisst doch gar nix was im Hintergrund lief und welches Budget zu Verfügung stand.

Die Grafikkarte musste in allen Bereichen Punkten. Irgendwo mussten Abstriche her.

Die alleinige Schuld auf einen Mann abzuwälzen ohne Hintergrund Infos ist eigentlich sehr hart.

Für die Schlüsselfaktoren des verpatzten Starts wird er schon verantwortlich sein.
Etwa das uneinsichtige Festhalten an HBM2 für beide Modelle, den daraus resultierenden komplizierten Fertigungsablauf, die verschiedenen Varianten mit den Höhenunterschieden, den Zustand der Treiber und womöglich noch ein paar andere.

Niemand geht, weil etwas gut geklappt hat.
Wenn man so vernarrt in die Überlegenheit der eigenen Vision ist, nimmt man selten gute Ratschläge an.
Auch ohne Hintergrundinformationen neige ich zu der Annahme, dass das hier der Fall gewesen sein dürfte.
 

bastian123f

BIOS-Overclocker(in)
AW: Radeon Technologies Group: Raja Koduri verlässt AMD zum 2. Mal

Als Mann im Rampenlicht war er definitiv nicht geeignet. Seine Präsentationen waren immer mangelhaft.
Seine Arbeit in der Entwicklung kann man als Außenstehender aber nur schwerlich beurteilen. AMDs Konzept von einem Chip für 2/3 Bereiche (Gaming, Professionals und seit neustem AI) ist eben nicht optimal. Alles klappt ganz gut, aber nichts perfekt. Ein Allroundchip eben aber kein speziell für eine Anwendung entwickelter Chip. Man sieht gut bei Nvidia was das bringen kann.
Im Professionellen Bereich und AI ist die Vega aufgrund ihrer sehr hohen Rechenleistung auf jeden Fall besser aufgestellt als im Gamingbereich. Aber wie du gesagt hast. "Alles klappt ganz gut, aber nichts perfekt"
 

Roli

Freizeitschrauber(in)
AW: Radeon Technologies Group: Raja Koduri verlässt AMD zum 2. Mal

Der Vega-Launch war in meinen Augen (ja, ich weiß, einige sehen das anders, deal with it) eine komplette Katastrophe, und ich bin sicher nicht der einzige, der während dieser Zeit entnervt zu nvidia gegriffen hat.
Und das trotz teurem Freesyncer auf dem Schreibtisch.
Dass hier personelle Konsequenzen gezogen wurden, finde ich wichtig und richtig. Auch wenn der Mann sicher nicht alleine für den Schlamassel verantwortlich ist.

Bin gespannt, wer seine nachfolge antritt, das Pendant bei nvidia zeigt ja, wie man es besser machen kann.
Würde mich freuen, wenn ich in 2-3 Jahren meine 1080 wieder ausbauen kann und eine AMD-Karte wieder Einzug hält in meine Kiste.
 
S

Schaffe89

Guest
AW: Radeon Technologies Group: Raja Koduri verlässt AMD zum 2. Mal

Der Polaris und Vega Launch waren nur von Lügen und Erfindungen von Koduri gespickt. Es war nur eine Frage der Zeit bis er gegangen wird.
Jetzt gehts mit AMD hoffentlich wieder aufwärts.

Ist vermutlich Ansichtssache, aber ich würde jemanden eher so bezeichnen, der Holzkarten als lauffähige Modelle auftischt oder segmentierten Speicher als Feature für Gamer. :ugly:

Das nennt man MockUp. Ist absolut üblich in der Branche. Man muss da keine lauffähige Karte herumzeigen.
 

floppyexe

Software-Overclocker(in)
AW: Radeon Technologies Group: Raja Koduri verlässt AMD zum 2. Mal

Nach dem Vega Debakel einzig richtige Entscheidung.
Es war nur eine Frage der Zeit bis er gegangen wird.
Jetzt gehts mit AMD hoffentlich wieder aufwärts.
Das ist doch heute normal. Siehe Air Berlin. Der Herren Manager bekommen den nächsten Posten und das Fußvolk fliegt auf die Straße.
 

BosnaMaster

Freizeitschrauber(in)
AW: Radeon Technologies Group: Raja Koduri verlässt AMD zum 2. Mal

Für die Schlüsselfaktoren des verpatzten Starts wird er schon verantwortlich sein.
Etwa das uneinsichtige Festhalten an HBM2 für beide Modelle, den daraus resultierenden komplizierten Fertigungsablauf, die verschiedenen Varianten mit den Höhenunterschieden, den Zustand der Treiber und womöglich noch ein paar andere.

Niemand geht, weil etwas gut geklappt hat.
Wenn man so vernarrt in die Überlegenheit der eigenen Vision ist, nimmt man selten gute Ratschläge an.
Auch ohne Hintergrundinformationen neige ich zu der Annahme, dass das hier der Fall gewesen sein dürfte.
War denn das Budget da um zweispurig zu fahren? oder musste mann mit einer Schiene mehrere Segmente bedienen?

Du weisst dass die Entwicklung von Vega begann, als mann in Tiefroten Zahlen war.



Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
 

Sonnenkoenig

Gesperrt
AW: Radeon Technologies Group: Raja Koduri verlässt AMD zum 2. Mal

Wie schon im anderen Thread geschrieben:

Nach dem Polaris- und Vega-Debakel war das wohl zu erwarten.

Möglich wäre natürlich auch, dass der RTG-Deal mit Intel über den Grafikchip nicht im Sinne der Unternehmensführung ist.

Ist vermutlich Ansichtssache, aber ich würde jemanden eher so bezeichnen, der Holzkarten als lauffähige Modelle auftischt oder segmentierten Speicher als Feature für Gamer.
Raja hat mal behauptet, dass die neuen Polariskarten um den Faktor 2,5x in der Energieeffizienz besser wären - das war unwahr. Da gab es mehr als genug Aussagen von AMD, die noch schlimmere Lügen waren, als irgendwann mal ein MockUp in die Höhe zu halten.
 

Bluebird

Software-Overclocker(in)
AW: Radeon Technologies Group: Raja Koduri verlässt AMD zum 2. Mal

Ich lese hier immer Polaris debakel , die Karten verkaufen sich wie geschitten Brot, ob an Miner oder Spieler ist der Chefetage doch scheiss egal ;)
Und das argument mit dem GDDR5 Speicher hinkt auch gewaltig zumindest bei denn Preisen aktuell glaube ich kaum das HBM noch so viel teurer ist ...
 

BigYundol

Software-Overclocker(in)
AW: Radeon Technologies Group: Raja Koduri verlässt AMD zum 2. Mal

Menschen wechseln immer wieder Unternehmen.
Ich seh's nicht als Beinbruch.

Er war zwar mit seiner leichten Tollpatschigkeit ein recht sympathisches Gesicht für AMD, aber mal schauen wer die Nachfolge antritt.

AMD schaffte auch ohne Raja seinerzeit mit der GCN-Architektur gegenüber der VLIW-Architektur einen gewaltigen Schritt nach vorne.
Während der erste High-End-VLIW-Chip für die HD2900XT mit Raja bsw. ein Reinfall war, trotz dass die Low-end-Chips für die HD2400-Reihe und Mittelklasse-Chips für HD2600-Reihe damals sehr stark waren. ¯\_(ツ)_/¯

Polaris ist ja ganz gut gelungen und wahrsch. eine der erfolgreichsten Chipreihen von AMD. Nicht unbedingt im Gaming, aber aus Unternehmersicht ist es erst mal wayne, woher das Geld letztenendes kommt. Hauptsache die Bilanz stimmt.

Über Vega muss man nicht viel diskutieren, was Gaming betrifft. Aber offenbar läuft Vega ja in anderen Märkten ebenfalls ganz gut.
 

bschicht86

Volt-Modder(in)
AW: Radeon Technologies Group: Raja Koduri verlässt AMD zum 2. Mal

Raja hat mal behauptet, dass die neuen Polariskarten um den Faktor 2,5x in der Energieeffizienz besser wären - das war unwahr.

Das kann gut sein, aber es gibt dennoch einen Unterschied, ob Polaris im Sweetspot 2,5 mal effizienter werkeln kann (wenn das der Produktpolitik zum Opfer fiel, kann man es sich zumindest nachträglich noch zu 2,5-facher Effizenz biegen) oder ob der Speicher ein segmentiertes Gamer-Feaure sein soll, was man im Nachhinein nicht wieder zurechtbiegen kann.
 

Zappaesk

Volt-Modder(in)
AW: Radeon Technologies Group: Raja Koduri verlässt AMD zum 2. Mal

Lisa Su ist die einzige erfolgreiche Frau im IT-Business. Oder kann jemand noch andere Namen nennen, die nicht nur Quote oder Bauernopfer spielen durfte?

Meg Whitman, Catherine Lesjak, Ann Livermore, Carly Fiorina, Virginia Rometty, Doris Albiez, Sabine Bendiek, Jane Gilson...

Aber klar, es gibt nur die Lisa...:schief:
 

Lowmotion

Freizeitschrauber(in)
AW: Radeon Technologies Group: Raja Koduri verlässt AMD zum 2. Mal

Vega ist geflopt. Der Mann hat im zweiten Versuch nur eine Fury 2.0 gemacht. Ich hätte alle Wetten zum Nachfolger gewonnen, denn das wäre dann bestimmt Fury 3.0 mit HBM3 geworden ;)
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
AW: Radeon Technologies Group: Raja Koduri verlässt AMD zum 2. Mal

Zum Glück ist der Lügenbaron weg. Ein Jahr Wartezeit für einen Haufen Schrott und heiße Luft. Wegen ihm bin ich jetzt als AMD-Jünger ins grüne Lager gewechselt. Er wäre perfekt in der Marketingabteilung der Konsolenhersteller aufgehoben. "Next-Gen", "4K", "HDR", PC-Killer-Features", das wäre doch was für ihn.
 

sterreich

Software-Overclocker(in)
AW: Radeon Technologies Group: Raja Koduri verlässt AMD zum 2. Mal

Er wechselt in Intels Grafiksparte? Gibt's in seinem Vertrag keine Wettbewerbsklausel?

Gerade im Grafikbereich hat man Intel bei den APUs einiges voraus und hier überlässt man viel Wissen einfach so der Konkurrenz?



Ansonsten: Vega in seiner Veröffentlichung war ein Fail weil es nicht mit den Nvidia-Pendants mithalten konnte. Allerdings dürften die Chips grundsätzlich nicht schlecht sein, wenn sie nicht weit über dem Sweetspot betrieben werden:

YouTube
 

The_Rock

BIOS-Overclocker(in)
AW: Radeon Technologies Group: Raja Koduri verlässt AMD zum 2. Mal

Ich lese hier immer Polaris debakel , die Karten verkaufen sich wie geschitten Brot, ob an Miner oder Spieler ist der Chefetage doch scheiss egal ;)

Jein. Der Mining Boom spielt AMD zwar aktuell in die Karten, allerdings kam diese Einnahmequelle aus dem nichts. Darauf darf man sich als seriöses Unternehmen nicht verlassen (zumal Ethereum Mining auch nicht ewig GPU-rentabel sein wird).
Oder kurz gesagt “Glück gehabt AMD“!

Allerdings stimm ich dir zu, dass Polaris (auch ohne Mining) kein Debakel ist/wäre. Immerhin steckt der Chip (in verschiedenen Formen) in den Konsolen von MS und Sony drin. Dürfte auch ordentlich Geld in die Kassen spülen.

Vega ist ne andere Geschichte. Vor allem wenn die Gerüchte stimmen, dass man keine Gewinne, bzw gar Verluste mit dem Verkauf macht...

Edit:
Noch kurz zum Thema: An Navi dürfte sich nicht mehr viel ändern. Die Auswirkungen des Personalwechsels wird sich (wenn überhaupt) frühestens mit der darauffolgenden Generation bemerkbar machen.
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Radeon Technologies Group: Raja Koduri verlässt AMD zum 2. Mal

Überrascht nicht wirklich, anhand seines längeren "urlaubs" war das abzusehen.

Jeder, der Vega ein bisschen verfolgt hat, was für ein Fail der Chip/ die Arch ist.

Außer beinharte AMD Fans die immer noch behaupten Vega sei ein Wunder-Chip der reifen wird und Titan schlägt und außerdem sowieso ein verkanntes Effizienzwunder ist. Deren Vision nach, ist Koduri auch nicht rausgebeten worden, sondern hat ein 10x besseres Angebot woanders angenommen.
Tschüss, du Faker und Labertasche! Keiner wird dich vermissen!
Cool, der unqualifizierteste Beitrag diesmal nicht erst auf Seite 10, sondern schon auf der 1.

Bin sicher, du kannst das alles Begründen
 

defender197899

Freizeitschrauber(in)
AW: Radeon Technologies Group: Raja Koduri verlässt AMD zum 2. Mal

Vega ist doch nur ein Flop im Extreme Gaming Bereich und da dieser Markt sowieso begrenzt ist und nicht mal ein Drittel des IT Marktes ausmacht verkauft AMD die Vega 56/64 ohne Gewinn .
AMD versucht halt mit Vega in den Compute Bereich zu kommen , dort ist das große Geld zu machen.
Der Deal mit Intel wird die Kriegskasse schon füllen von Konsolen ganz zu schweigen und so wie man liest ist Intel ein erstarkter AMD Konzern lieber als ein Nvidia Monopol .
Wer weiß ob Raja Abgang nicht Teil des Intel Deals ist.
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
AW: Radeon Technologies Group: Raja Koduri verlässt AMD zum 2. Mal

WTF du weisst doch gar nix was im Hintergrund lief und welches Budget zu Verfügung stand.

Die Grafikkarte musste in allen Bereichen Punkten. Irgendwo mussten Abstriche her.

Die alleinige Schuld auf einen Mann abzuwälzen ohne Hintergrund Infos ist eigentlich sehr hart.


Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Du siehst das total falsch.
Natürlich trägt er als Vorgesetzter die Verantwortung für die Dinge, die passieren - und vor allem wie sie passieren.
Er trägt sicherlich keine Schuld daran, dass Zulieferer nicht die benötigte Qualität an Speicherchips etc. liefern können, oder aber wenn eigene Abteilungen Bockmist machen und die Erwartungen nicht einhalten können - wohl aber, wie man diese Dinge angeht und nötige Details nach außen hin kommuniziert.
Im Prinzip ist doch alles schiefgelaufen was nur geht.
Über das Produkt wird seit Sommer letzten Jahres sehnsüchtig erwartet - lieferbar ist es immer noch nicht wirklich.
Die Leistung liegt zudem auch mindestens 30-50% unter dem, was man noch Anfang des Jahres kommuniziert hat .
"Poor Volta", ist ja quasi der Nachfolger der 1080 Ti und muss demnach schneller sein.
Wenn man also laut AMD besser als Volta sein will, müsste Vega ja jetzt doch total der Flop sein.
Ist denen angeblich nie selber aufgefallen, oder wie jetzt?
Einfach totschweigen, so wie alles, schön blöden Mist erzählen, Leute warten lassen, dann die Karte teuer verkaufen, weil der Speicher so teuer ist.
Super Strategie!
Die eigenen Präsentationsfolien zeigen doch wunderbar, was Vega hätte werden sollen.
Leistung 2.xfach dies, 2.xfache Effizienz hier.
Wo ist das alles?
Richtig! Null Komma Nichts!
Am Ende hat man die gleiche Vorgängerversion nur taktfreudiger hinbekommen.
Man hatte ja noch gehofft, dass Wolfenstein 2 plötzlich das Leistungswunder mit Optimierungen und unterstützten neuen Features herausklotzt.
Aber das verpufft genauso wie Rajas ganzes Marketinggelaber seit Anbestehen der Zeit.
Das der Kerl nun als oberster Kopf des Projektes gegangen worden ist, das ist mehr als nachvollziehbar.
Und selbst wenn es sein eigener Wunsch gewesen sein sollte, so stand das sicher unmittelbar bevor (man konnte es ja förmlich bis hierhin riechen) , oder man hat es ihm nahegelegt (kennt man aus diversen Filmen mit "Mr. President").
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Radeon Technologies Group: Raja Koduri verlässt AMD zum 2. Mal

Der Polaris und Vega Launch waren nur von Lügen und Erfindungen von Koduri gespickt. Es war nur eine Frage der Zeit bis er gegangen wird.
Jetzt gehts mit AMD hoffentlich wieder aufwärts.
Ich gehe eher davon aus, dass das wie bei allen andern IT Firmen ist und der Text von einem Marketing-Fritzen vorgegeben ist.
 
Oben Unten