• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

SAVVYER

PC-Selbstbauer(in)
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

Es bestätigt sich einfach mal wieder, dass ATI besser dran wäre als eine eigenständige Firma und hätte von AMD nicht gekauft werden dürfen. Jetzt kämpft AMD an zwei Fronten, jagt teile des Software- und wahrsch. auch Hardwareteams von einem Bereich zum anderen und wieder zurück, kriegt sogut wie nichts gebacken, wobei Ryzen eher seltene Ausnahme ist und nur überhaupt als Erfolg angesehen werden kann, weil Intel sich auf den Loorbeeren ausgeruht hat aufgrund fehlender Konkurrenz. Das was Intel immer wieder als "nächste Generation" aufgetischt hat- kann kaum als Entwicklung bezeichnet werden.

Nvidia hat eben nicht gepennt und man sieht, dass sie AMD 1.5 bis 2 Jahre voraus sind.

ATI wäre wesentlich konkurrenzfähiger als eigenständiges Unternehmen und das bestätigt sich immer wieder aufs Neue.

Der Abstand zu NV wächst nur weiter. Bei Intel ist es auch eher nur eine Frage der Zeit von 1-2 Jahren, bis sie es auf die Reihe kriegen und wieder massiv Abstand gewinnen. Ein Ryzen hat ne IPC von gefühlt einem Haswell. Die einzige Konkurrenzfähigkeit besteht in der aktuell noch Mehrzahl der Kerne. Bei gleicher Kernzahl und Preis, ist ein Ryzen immer die 2. Wahl.

Wie im Übrigen AMD der ewig 2. bleiben wird, solange man in 2Bereichen gleichzeitig mitmischen will.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holindarn

Freizeitschrauber(in)
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

Weil du die "Leistung" einer Grafikkarte nicht beurteilen kannst, wenn du selektiv irgendwelche Fakten ausklammerst. Da kommst du zwangsläufig zu einem verzerrten Bild, wie du es hier auch tust. Die RX Vega ist eben in Sachen Leistung nicht auf der Höhe der GTX1080. Das ist einfach ein Fakt.

Welche Fakten zum Henker noch eins... die Karte ist nicht raus, es gibt quasi "null" Benchmarks und du sprichst von Fakten.... das sind maximal Annahmen, nicht mehr und nicht weniger.
 

Locuza

Lötkolbengott/-göttin
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

[...]
Die reifen ja auch schon seit der RX480. :P
Und die Verbesserungen werden dann exklusiv für die RX580 aktiviert und für RX480 Besitzer zurückgehalten: :ugly:
Screemer schrieb:
Es ist im übrigen ein reiner Treibercheck für ein bestimmtes BIOS flag und das find ich ne riesen sauerei. Denn passt man sein 480 BIOS entsprechend an und ich spreche nicht von einem 480->580 flash, dann funktioniert das einwandfrei mit den 480ern da draußen. Auch das wesentlich unagressivere hoch und runtertakten der 580er ist damit auf 480ern vorhanden. Ich auch die Quelle gleich mal raus.

Edit: gefunden-> http://www.overclock.net/t/1604567/p...#post_26189143
3DCenter Forum - AMD Radeon Software Crimson 17.7.2 + Vanguard Launch - Seite 7

Was will man denn anderes sagen, außer Refresh done right. :daumen:

Vielleicht sollte AMD den Windows-Treiber unter eine OpenSource-Lizenz stellen? Wenn ich mir den Linux-Treiber anschaue mit dem AMD in manchen Titeln mit der Fury vor der 1080 und nur knapp hinter der 1080Ti liegt, wäre dies doch zumindest für den Windows OpenGL-Treiber (oder einfach auch auf Windows den Mesa-Treiber nutzen) eine Überlegung wert. Dann könnten VALVE etc. sich auch auf Windows um den Treiber kümmern.
Davon habe ich schon vor Monaten geträumt.
AMD bitte abstrahiert RadeonSI und macht ihn unter Windows lauffähig und baut einen Schalter für den verwendeten OGL-Treiber ein.
Aber das ist laut Alex Deucher von AMD zu aufwendig.

Als Windows-Kunde hat man keine gescheiten OGL-Treiber, als Linux-Kunde funktioniert sowieso eine ganze Menge nicht.
 

DaHell63

BIOS-Overclocker(in)
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

Welche Fakten zum Henker noch eins... die Karte ist nicht raus, es gibt quasi "null" Benchmarks und du sprichst von Fakten.... das sind maximal Annahmen, nicht mehr und nicht weniger.

Du hast doch die Tests von der FE.
Was soll denn bei der RX noch groß freigeschaltet werden, wenn sie die Treiber nicht hinbekommen?

Für`s erste seh ich die FE und die RX auf dem gleichen Level, bei Taktgleichheit.
 

mkm2907

Freizeitschrauber(in)
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

Was lernen wir daraus? Wer AMD kauft braucht viel Geduld oder einen großen Weinkeller.
 

DaHell63

BIOS-Overclocker(in)
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

Ja hast Recht, die FE hat 16GB:devil:
Ansonsten ist es ein identischer Chip.

Nur weil Raja erzählt die RX ist extra für Spiele optimiert muß das noch lange nicht sein.

Sie hatten es sicher vor, aber dazu muß eben mal alles funktionieren.
 

Holindarn

Freizeitschrauber(in)
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

Ja hast Recht, die FE hat 16GB:devil:
Ansonsten ist es ein identischer Chip.

Nur weil Raja erzählt die RX ist extra für Spiele optimiert muß das noch lange nicht sein.

Sie hatten es sicher vor, aber dazu muß eben mal alles funktionieren.

Und solange das nicht durch offizielle Benchmarks bestätigt ist, sind es nun mal keine Fakten ^^
 

Locuza

Lötkolbengott/-göttin
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

Ja hast Recht, die FE hat 16GB:devil:
Ansonsten ist es ein identischer Chip.

Nur weil Raja erzählt die RX ist extra für Spiele optimiert muß das noch lange nicht sein.

Sie hatten es sicher vor, aber dazu muß eben mal alles funktionieren.
Der DSBR war inaktiv und der durchschnittliche Takt war gering, bei 1380-1440 im Schnitt.
Die RX Vega aktiviert den DSBR für alle oder viele Anwendungen und besitzt eine andere Taktkurve.
Das Taktverhalten soll anders ausfallen, der Boost-Clock soll eher dem typischen Takt entsprechen und nicht mehr den Maximaltakt, der in der Praxis nie erreicht wird.
Dank Sapphire kennen wir den maximale Clock-State bei einer RX Vega ist, 1630 Mhz bei den Air Cooled Varianten und 1750 Mhz bei der Wassergekühlten:
SAPPHIRE Radeon VEGA is here! - SAPPHIRE Nation - Community blog by SAPPHIRE Technology

Bei der Vega FE waren es 1600 Mhz und in der Praxis meistens 1380-1440 Mhz.
Es könnte sein das im Schnitt eine RX Vega ~ 100 Mhz höher taktet, falls der Boost-Takt mit 1546 wirklich häufig erreicht wird.

Natürlich werden Treiberverbesserungen auch der FE zu Gute kommen, man kann dann auch direkt vergleichen wie die Launch-Situation mit Bananensoftware 0.1 aussah und wie sie dann später mit Bananensoftware 0.2 aussieht. (SCNR)
 

Arkonos66623

Freizeitschrauber(in)
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

Hm, also ich finde das gute Reifen kann man bei der FuryX leider nicht erkennen,eher im Gegenteil, immer wieder kann man in Benchmarks sehen,dass die Fury sogar von Karten wie der 480/580,1060 und sogar der gtx 970 geschlagen wird.

Das dürfte einfach nicht sein und ich würde mir als Fury Käufer extrem verarscht vorkommen!

Polaris hat seid dem Start eine recht konstante Leistung hingelegt und ist fast immer da wo man sie auch einschätzen würde, das hatte bei mir Hoffnung geweckt das auch Vega deutlich konstanter und besser abschneiden wird.
Aber jetzt bin ich mir da nicht mehr so sicher, von daher würde ich nichts mehr auf AMDs reifen wie guter Wein geben.
 

DerLachs

Software-Overclocker(in)
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

Ich finde es okay, dass AMD keine Ausreden (mehr) sucht und eindeutig klarstellt, dass die Treiber noch nicht das gewünschte Niveau haben. Natürlich kann man das für eine Lüge halten, aber es gibt wohl einige Indizien für diese Theorie. Es ist ein "altbekanntes" AMD-Problem, die Architektur wurde sehr stark verändert, die bisher bekannten Ergebnisse sind ungewöhnlich schlecht (abgesehen von einigen Ausnahmen) etc.
Mal gucken, ob es noch ein einigermaßen versöhnliches Ende gibt. :ugly:
 

kelsior

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

Aber ob man ein AMD Tattoo über den ganzen Rücken haben will?


Finde das "Wunder" der Treiberreifung bei AMD auch immer als sehr fragwürdig. Man will halt nicht spekulieren, dass der Treiber in den nächsten Monaten die 10% zur Konkurrenz Karte aufholt.
 

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

Natürlich werden Treiberverbesserungen auch der FE zu Gute kommen, man kann dann auch direkt vergleichen wie die Launch-Situation mit Bananensoftware 0.1 aussah und wie sie dann später mit Bananensoftware 0.2 aussieht. (SCNR)
Da musste ich mehr als nur schmunzeln :daumen:

<---- Vorschlag fürs Tattoo^^ @yojinboFFX
Vor allem ist das Symbol von Vega sehr universell: z.B. V wie... Vendetta^^ In 3 Jahren gibt es Blutrache! Edit: Und die Befreiung von der (Telemetrie)Überwachung :D

Edit2: Ein Vega-Smiley fürs Forum wäre doch auch nett. Bedeutung (universell):

"really?"
"too late!"
"damn energy sucker"
"make me rich, biatch! $_$"
"I am cuming soon™!"
 
Zuletzt bearbeitet:

PoorElki

Gesperrt
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

Welche Fakten zum Henker noch eins... die Karte ist nicht raus, es gibt quasi "null" Benchmarks und du sprichst von Fakten.... das sind maximal Annahmen, nicht mehr und nicht weniger.
Es gibt massig Benchmarks - ja, keine unabhängigen, aber massig Benchmarks von AMD. Und die werden eher positiv für Vega sein, als negativ, stimmst du mir da zu?

die RX ist keine FE.
Beide basieren auf dem gleichen Chip, man kann sehr gut Rückschlüsse ziehen.
 
F

FortuneHunter

Guest
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

Nein, mache ich nicht. Das habe ich sehr wohl alles bedacht und das solltest du auch wissen. Ich würde ja keine Vega kaufen in der Berechnung der Wunschleistung in vielleicht vier Monaten, oder so. Ich würde sie mit der jetzigen Leistung kaufen und nutzen. Ich versuche es mal von hinten auftuwickeln. Hättest oder würdest du die 1080 als schlechte Karte bezeichnen, oder langsam? Vermutlich nicht. Ich ebenso wenig. Ich gewinne Also in jedem Fall. Das einzige was passieren kann, dass die Vega etwas zu teuer für die gebotene Leistung sein könnte, also im Verhältnis gesehen. Jetzt zu dem Punkt weshalb ich meine dass du wissen müsstest warum ich das bereits bedacht habe. Auch mit dir habe ich schon zum launch der 1080 diskutiert und Gegenwind geerntet als ich die Preise für zu teuer befunden habe. Ich traf die Aussage, dass die User Mitschuld an den Preisen tragen, denn es war ihre Gier die diese ermöglicht haben. Manchmal muss man kurzfristig gesehen eben das vermeintlich schlechtere Produkt kaufen, um langfristig von der Konkurrenzsitiation zu profitieren.
Das gilt hier ebenso! In dieser Situation würde ich Vega selbst dann kaufen, wenn sie in den von mir bevorzugten Spielen etwas langsamer wäre, bei leicht höherem Preis. Einfach damit die Chance geringer ist, dass Nvidia die Preise weiter anzieht und wir alle darunter leiden. Das nennt sich soziale Verantwortung und jetzt leg los mit deinem Spott, denn ich bin sicher du erinnerst dich wieder an unsere Diskussion.

Was gar nicht geht ist das von dir geschriebene Szenario kommen zu sehen und trotzdem nichts dagegen tun zu wollen.

Gesendet von meinem HTC 10 mit Tapatalk

Wieso solltest du von mir Spot ernten? Arbeitest du bei AMD und hast mit der Treiber oder Kartenentwicklung zu tun?
Die Situation ist nunmal so wie sie ist ... Ich kann mir lange wünschen, dass AMD die Treiber zusammen mit der Karte fertig gehabt hätte und diese damit in die Region der GTX1080Ti vorgestoßen wäre ... Ist sie aber leider nicht ... Es wäre besser für ihr Budget gewesen.

Also schlag zu und erfreu dich an der Karte. Es liegt nicht in meinem Interesse jemanden den Spaß an der Sache zu verderben. Ich freue mich für Dich, dass du so günstig an eine Karte kommst, die ihr wahres Potential in Zukunft entfalten kann.
Und da ich weiß, dass du deine Karten auch längerfristig über ein paar Jahre einsetzt, lohnt es sich für Dich auf jeden Fall.

Meine GTX1080 werde ich wohl auch länger behalten als ursprünglich geplant. Das liegt aber nicht an den NVidia-Preisen, sondern daran, dass sich meine Gaminginteressen inzwischen verlagert haben. Triple-A-Titel reizen mich immer weniger und ich habe mehr gefallen an JRPG - und Indietiteln gefunden. Da diese (in den meisten Fällen) weniger Grafikleistung verlangen, habe ich keinen Bedarf mehr für eine neue Karte ... Daher werde ich wohl die "Volta/Navi-Generation" überspringen und dann neu bewerten. Meine GTX1080 sollte genug Power haben um meinen WQHD-Monitor noch eine ganze Weile zu versorgen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Don Dogma

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

Naja solange die Bananen nicht schneller braun als gelb werden, würde ich nochmal das Tänzchen wagen, zum Wohle der Oligopoly wenn ich das Geld hätte, aber die Softwareabteilung müssen sie echt so langsam mal in den Griff bekommen und die peinlichen Statements vorher einem Testpublikum offenbaren. So geht das sonst nich sehr viel weiter mit der RadeonTrauerGroup. :D
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

Fortunehunter,
vielleicht vertue ich mich auch und das warst nicht du, dann entschuldige das Vorschussmisstrauen.
Ob ich mir eine holen werde, steht noch in den Sternen. Ich kann ja nicht die Preise bei den grünen kritisieren und dann bei AMD sagen, komme was wolle. Wenn es so kommt wie es momentan den Anschein macht, sind die Karten eh bald an die ganzen miner verkauft. Das bedeutet der Preis bleibt oben, oder steigt gar und dann werde ich noch verzichten.

Momentan ist Vega genau dort wo AMD es uns vor fast zwei Jahren geschildert hat, deshalb bin ich nicht wirklich enttäuscht und bisher komme ich ja gut mit meiner Fury-X aus (leider, denn das zeigt ja nur wie wenig ich zum spielen komme).

btw...
Ich hab das Video nicht gesehen. Sagt AMD das mit dem Wein, oder das redditklientel? Aus dem Artikel geht eher letzteres hervor, aber hier haben mindestens acht posts etwas anderes behauptet. Matty beispielsweise. Was stimmt denn nun?

Gesendet von meinem HTC 10 mit Tapatalk
 
F

FortuneHunter

Guest
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

MOMENT MAL ... Diskutieren wir hier ernsthaft einen Werbefilm für AMD-Vega:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Nachdem ich mir den Artikel hier nochmal genauer angesehen habe fühle ich mich grade so :what::klatsch::wall:.

Das ist ja wohl das allerletzte ... Hier wird behauptet, dass die Treiber nicht fertig werden zum RX-Start und so weiter ... Der Artikel hinterlässt auch diesen Eindruck.

Die einzige Quelle für diese Behauptungen sind die Aussage von Chris Hook in dem Werbefilmchen, dass zu Vega-Vorstellung rauskam und das Bild mit dem Wein.

Bloß sind meiner Meinung nach in dem Filmchen gar nicht die Treiber gemeint, sondern die Spiele/Programme, die auf Vega angepasst hier noch wesentlich mehr Leistung abrufen können.
Was auch durchaus Sinn macht in Zusammenhang mit neuen Technologien. Aktuell kann kein Spiel diese ausnutzen.

Es gibt einige Spieleentwickler die mit AMD zusammengearbeitet haben, um die Vega Karten zu unterstützen und die Zukunft wird zeigen was noch in Vega steckt.
U.A. in Wolfenstein 2, Far Cry 5, Quake Champions.

Diese ganze Diskussion ist ziemlich fruchtlos, die hier grade geführt wird. Es ist gar nicht gesagt, dass die Treiber zum Start von RX eine schlechte Performance liefern. Daher bin ich jetzt um so mehr gespannt, was nach dem Fall der NDA ans Licht kommt.

Zu dem Artikel fällt mir nur noch eines ein: :nene::motz:

Ich komme mir grade sehr hinters Licht geführt vor. :daumen2:
 

Ampre

PC-Selbstbauer(in)
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

Hm, also ich finde das gute Reifen kann man bei der FuryX leider nicht erkennen,eher im Gegenteil, immer wieder kann man in Benchmarks sehen,dass die Fury sogar von Karten wie der 480/580,1060 und sogar der gtx 970 geschlagen wird.

Das dürfte einfach nicht sein und ich würde mir als Fury Käufer extrem verarscht vorkommen!

Polaris hat seid dem Start eine recht konstante Leistung hingelegt und ist fast immer da wo man sie auch einschätzen würde, das hatte bei mir Hoffnung geweckt das auch Vega deutlich konstanter und besser abschneiden wird.
Aber jetzt bin ich mir da nicht mehr so sicher, von daher würde ich nichts mehr auf AMDs reifen wie guter Wein geben.
Wie man Donnald Trump von PCGH entgegnet:
Zotac GeForce GTX 1080 Mini 8 GB Review | techPowerUp

Gleich kommt FAKE NEWS!!
 
R

Rotkaeppchen

Guest
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

Irgendwie erinnert mich AMDs Projektplanung immer an diesen Plan:

image.axd?picture=projektplanung.jpg
 

Speedbone

Freizeitschrauber(in)
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

Also man darf mal nicht vergessen Vega 64 ca. 600,-€ (Luft) mit mindestens der Leistung einer GTX 1080, mit einem zukünftigenLeistungsplus über TI Niveu ist jetzt nicht schlecht. Vergleicht man den Preis GTX 1080 : 520,-€ und TI 670,-€. Der Preis ist Okay.

Somit ist das ganze Jammern schon auf hohem Niveu.
 
Zuletzt bearbeitet:

drebbin

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

Somit ist das ganze Jammern schon auf hohem Niveu.

Nein, auf Extreme-Niveau:D

Ich verstehe zwar das die Gerüchteküche viel Spaß macht und am Ende PCGH davon zT sogar auch lebt, aber was wissen wir denn?
Alle warten auf die Tests unserer Redaktion zur RX Vega, wo sind die ? Noch nicht freigegeben.
Was haben wir sonst?`Herstelleraussagen, Werbefilme und Leaks anderer Internetseiten wo nirgends klar detailliert ist wie was in welcher Szene getestet wurde.
Wird hier trotzdem ein Fass aufgemacht? Natürlich.
Warum? Weil wir es können.
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

Also man darf mal nicht vergessen Vega 64 ca. 600,-€ (Luft) mit mindestens der Leistung einer GTX 1080, mit einem zukünftigenLeistungsplus über TI Niveu ist jetzt nicht schlecht. Vergleicht man den Preis GTX 1080 : 520,-€ und TI 670,-€. Der Preis ist Okay.

Somit ist das ganze Jammern schon auf hohem Niveu.

Mindestens Leistung einer 1080? Sieht bis jetzt eher zwischen 1070 und 1080 aus. Zukünftig über einer 1080 Ti? Glaskugel oder Astro-TV?
 

JustAnap

Kabelverknoter(in)
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

Eigentlich konnte man davon ausgehen, dass es genau so kommen wird. Irgendwer sagt was bezüglich Treiber oder nicht angepasster Software und schon kann man die ganze Diskussion über die Testergebnisse nach dem Fall des NDA vergessen. Es wird sich nur darum drehen...

Die Prozessoren sind echt nice geworden, aber den GPU-Bereich von AMD verbinde ich nur noch mit dem Prinzip Hoffnung je länger ich das Schauspiel verfolge.
 

MajorTom69

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

Komischer Weise sind NVidia-Karten auf macOS furchtbar langsam.
Da ist eine 290X teilweise schneller als eine 1080Ti.
 
G

Gast20190527

Guest
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

Mindestens Leistung einer 1080? Sieht bis jetzt eher zwischen 1070 und 1080 aus. Zukünftig über einer 1080 Ti? Glaskugel oder Astro-TV?

sehe ich auch so, ich frag mich echt wie der auf 1080ti Leistung kommt.
 

PoorElki

Gesperrt
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

Spekulation, also nein.
Ich glaube (und hoffe), dass AMD über die Leistung der GTX1080 nicht spekulieren muss ;)

Also man darf mal nicht vergessen Vega 64 ca. 600,-€ (Luft) mit mindestens der Leistung einer GTX 1080, mit einem zukünftigenLeistungsplus über TI Niveu ist jetzt nicht schlecht.
Wh00t?

Und genau deshalb ist dieser "FineWine"-Meme einfach Betrug. Weil solche Interpretationen da raus kommen.
 

Speedbone

Freizeitschrauber(in)
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

Bis jetzt kann jeder nur mutmaßen. Ist bis dato meine Einschätzung von dem was ich gelesen habe.

@PoorElki Und Betrug ist es garantiert nicht sondern kann man auf Grund der Vergangenen Radeon Grafikkarten schon davon ausgehen.
 

PoorElki

Gesperrt
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

@PoorElki Und Betrug ist es garantiert nicht sondern kann man auf Grund der Vergangenen Radeon Grafikkarten schon davon ausgehen.
Wat? Die GTX1080 und die GTX1080Ti liegen ca. 40% auseinander. Zeige mir bitte mal eine Grafikkarte von AMD, die nur durch Treiberupdates 40% an Leistung zugelegt hat. Das ist doch völlig realitätsfern. Bisher waren es 5%. Wenn überhaupt.
 

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

Also wird die Vega64 später das Niveau der 1080ti erreichen und wie sieht es denn bei der Vega56 aus?
 

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

Werden wir demnächst in Benchmarks sehen. Eine Glaskugel hat hier niemand.

Das weiss ich :) Aber im Artikel heisst es wegen dem noch nicht optimierten Treiber das die Karte noch nicht das Niveau der 1080ti erreicht, also wird die 56 wohl zwischen 1070 und 1080 sein, oder was vermutest du?
 

Oi!Olli

Software-Overclocker(in)
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

Wat? Die GTX1080 und die GTX1080Ti liegen ca. 40% auseinander. Zeige mir bitte mal eine Grafikkarte von AMD, die nur durch Treiberupdates 40% an Leistung zugelegt hat. Das ist doch völlig realitätsfern. Bisher waren es 5%. Wenn überhaupt.
Es sind 20%. Man muss nicht übertreiben.
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

Kommt drauf an bei welcher Auflösung.
Je höher die Auflösung, desto größer der Abstand.
Hinzu kommt, dass die 1080 Ti Referenzkarte sehr konservativ betaktet ist, bzw nimmt PCGH in ihrem Leistungsindex zB als Takt 1582MHz für die Ti und 1733MHz für die 1080.
Da jedoch beide in etwa das selbe OC Potential haben, also knapp über 2GHz, würde ich mal sagen es ist in der Realität die goldene Mitte und ca 30%^^
 

Sillencium

Schraubenverwechsler(in)
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

Nun ja ich hab sehr lange auf Vega gewartet . Hatte eine 290 umgebaut auf Arktic Cooler. diese Karte damals ca 400 € wahr bis heute echt Geil , nun muss ich aber sagen ich bin auf eine 1080 TI gewechselt ....

Preiß erwähn ich mal nicht ! (Zotac) sollte alles sagen! Aber inzwischen alles 144hz Max meist sogar160-300 FPS (downsamling kein 4k monitor) in 4K!!!! abenzu mal 2k ca 100-300fps wenig full HD (meist ist 4 k genauso schnell xD ) so leid es mir tut ich glaub was besseres hatte ich noch nie ....

AMD sollte gas geben ich mag Freie Marktwirtschaft, aber sorry die TI haut alles weg , (weder AMD noch Nvdia Fanboy) aber wie erwähnt niemals sowas gutes gehabt .....

Mit AMD hatte ich Blackscreens , abenzu laggs usw. die TI ist Doppelt so Teuer aber Auch 4 x so Geil ....

AMD bitte gebt gas ..... ich dachte ich währe weit aber ich wurde eines besseren Belehrt .

und dem Thema Software es hat sehr lange gedauert bis AMD Treiber gebracht hat... meine Kumpels (alle Nvidia) sagten damals hey ich hab den 6 then Treiber ich so na ich hatte 1en (halbes Jahr) aber ich muss sagen inzwischen kamen jede Woche neue raus... (performence wurde besser) aber im ganzen wahr ich lange unzufrieden.

Ich Hoffe das Vega ne starke Konkurrenz zu Nvidia wird, im mittel bereich.

Aber im High end bis jetzt keine Chance . .. September ist noch etwas evt werde ich etwas besserem belehrt aber ich glaubs nicht !

AMD hatt zeit bis zur nexten TI!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
AW: Radeon RX Vega: Die Software hinkt offiziell der Hardware zurück

Wat? Die GTX1080 und die GTX1080Ti liegen ca. 40% auseinander. Zeige mir bitte mal eine Grafikkarte von AMD, die nur durch Treiberupdates 40% an Leistung zugelegt hat. Das ist doch völlig realitätsfern. Bisher waren es 5%. Wenn überhaupt.
Im pcgh Ranking sind beide Karte rund 16% auseinander. Bei den Games sind es schonmal rund 20/25%. Das die unoptimierte Vega auf rund 1080 Niveau liegt ist der Unterschied zur ti ja nicht so Riesen groß wie hier immer behauptet wird. Wenn ich mir den Verbrauch anschaue ist diese ja auch kein Kind von Traurigkeit. Und auch der Benchmark in 4K dx12 zeigt mir auch keinen so großen Vorsprung zw. Vega und der ti, NVIDIA liegt dx12 wohl nicht so gut. Aber wie schon gesagt ich versuche eine rx Vega 64 am Releasetag zu bekommen. Der ek wasserblock ist bereits geordert, kommt wohl am 18. hab auch schon im Vorfeld gesagt das ich mindestens 1080 Niveau haben möchte und das Ziel sollte mind. Erreicht sein.
am 14. wissen wir mehr.
 
Oben Unten