News Radeon RX 8800 XTX: Doppelt so schnell wie die Radeon RX 7900 XTX? Ein guter Scherz!

PCGH_Sven

PCGH-Autor
Die Radeon RX 8800 XTX soll als etwaiges Spitzenmodell der neuen Serie Radeon RX 8000 in 4K mit Raytracing respektive Pathtracing bis zu doppelt so schnell sein wie eine Radeon RX 7900 XTX, doch die Folie ist nur ein Fake.

Was sagt die PCGH-X-Community zu Radeon RX 8800 XTX: Doppelt so schnell wie die Radeon RX 7900 XTX? Ein guter Scherz!

Bitte beachten: Thema dieses Kommentar-Threads ist der Inhalt der Meldung. Kritik und allgemeine Fragen zu Online-Artikeln von PC Games Hardware werden hier gemäß der Forenregeln ohne Nachfrage entfernt, sie sind im Feedback-Unterforum besser aufgehoben.
 
Naja, kann man so oder so sehen.
Fake oder nicht, deckt es sich mit der übrigen berichterstattung z.b. über die komplett neue umsetzung von raytracing usw, wo ka auch schon durch die blume von doppelter RT-leistung die rede war.
Zudem müssen sie halt einfach 😅
 
@PCGH_Sven
...Präsentation von AMD stammen soll, lässt aber durchaus berechtigte aufkommen

Ist das umgangssprachlich...? Also Absicht wenn ja hab ich nix gesagt.


Das sich die 8800 unterhalb bzw auf einem Niveau mit der 7900XTX befindet is auch nur ne Annahme weil es meistens so war, das die Folge-Generation ihre Leistungsfähigkeit um etwa eine "Leistungsklasse" verbessert.

Wenn AMD jetzt Multi Chiplet nutzt kann eine Theoretische/Rechnerische-Leistung doch sehr wohl fast verdoppelt auftreten. Und Theoretische Leistungen sind die Grundlage für Präsentationen.
Die Echte Gamingleistung wird sich nicht verdoppeln aber mit etwas schön rechnen hier inclu FSR da etc ist es nicht unwahrscheinlich auf solche Zahlen zu kommen.
 
Ist Fake. Man erkennt es daran, weil die Zahlen und Buchstaben nicht gleichmäßig sind.

Möglich wäre es, aber man müsste mehrere GCDs verbauen und die zusammen lauffähig machen.
Strom würde die auch fast 2x ziehen.
Dann wäre da noch der Preispunkt... unter 2000€ is nicht.
 
Da keiner etwas weiß, liegen beides Fakes sogar im Bereich des erwartbaren. Wobei die 5% etwas dick aufgetragen sind, ich hätte 10% genommen und die Werte um +- 5% abweichen lassen.

Wenn überhaupt dann müsst das doch eine 8900XTX sein und keine 8800.....

Wenn AMD wirklich nicht mit dem großen Chip antritt, dann ergibt das Sinn. Einerseits müssen sie sich nicht anhören, dass die RX 7900XTX, also der namenstechnischer Vorgänger, hier und dort schneller ist und zum anderen würde es auch klar machen, wo man im Verhältnis zu Nvidia steht.

Möglich wäre es, aber man müsste mehrere GCDs verbauen und die zusammen lauffähig machen.

Nein, es sollte sogar mit einem möglich sein. Immerhin soll es sich um Raytracingeinheiten der dritten Generation handeln und nicht wie bisher um die zweite. Von daher ist der Wert im Rahmen des erwartbaren.

Strom würde die auch fast 2x ziehen.

Milchmädchenrechnung

Die RTX 4080 ist, im Raytracing, um 50% schneller, als eine RX 7990XTX, braucht aber nicht 50% mehr Strom.

Dann wäre da noch der Preispunkt... unter 2000€ is nicht.

Sicher nicht. Zwar ist es noch unklar, was Nvidia genau abliefert, aber selbst, wenn sie sich nur um 30% steigern, dann wäre AMD auf dem Niveau einer RTX 5080. Wenn es die angekündigten 70% sind, von denen bei der RTX 5070Ti noch 50% ankommen, da Nvidia die einzelnen Modelle auseinander zieht, dann würde AMD irgendwo da landen.
 
Naja.. von 4.3fps (techpowerup 4k max PT bench) auf vielleicht 8fps machen das ganze jetzt auch nicht wirklich fett..
Man muss sich halt die Zahlen vor Augen führen..


Im gleichen Test macht eine RTX4070 non Super bereits 8,5 fps
Eine RTX4070Ti non Super 10,8 FPS
Eine RTX4080 nom Super 13,8 FPS
Eine RTX4090 19,5 FPS

Also im besten Fall RTX4070-RTX4070Super Leistung in Raytracing.
find ich jetzt ehrlich gesagt gar nicht so unglaubwürdig..

Damit wäre man in Raster wahrscheinlich auf RT4070TiS Niveau
Und im Raytracing auf RTX4070 Niveau

Wird halt schwer gegen die RTX5060TI..

Dann darf die 8800xtx aber keine 500€ kosten..weil das ist so der geschätzte Preisbereich der RTX5060Ti (wenn wir die Preise der 4000er gen als Grundlage nehmen)

Und da hab ich meine Zweifel ob AMD das macht/kann mit den 500€
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Fanboys die Realität nicht wahrhaben wollen kommt dann eben sowas raus.
Olrak29 ist eine Leaker und eher ein AMD Hater statt Fanboy.
Ist Fake. Man erkennt es daran, weil die Zahlen und Buchstaben nicht gleichmäßig sind
Könnte auch schlicht unfertige Vorabpräsentation sein.
Ich denke am Ende wird man mit einer 8800XT(X) zur RT Leistung einer 4080 Super aufschließen. In Rasterleistung wird man je nach Spiel mal etwas oberhalb, mal etwas unterhalb der 7900XTX liegen bei deutlich besserer Effizienz und zu einem günstigeren Preis.

Bleibt halt noch die Frage nach dem anderen Gerücht das es einen RDNA3 Refresh/RDNA4 Hybrid Chip geben könnte, wie in er für die Playstation 5 Pro vermutet wird. Für solch einen Chip könnten die Werte hier tatsächlich stimmig sein.
Dann darf die 8800xtx aber keine 500€ kosten..weil das ist so der geschätzte Preisbereich der RTX5060Ti
Dann muss eine 5060/Ti aber liefern. Wenn man hier die 4060 Ti Modelle nimmt wird hier kein großer Sprung zu erwarten sein. Ich denke eher eine 8800XT(X) mit reinem RDNA4 wird sich zwischen einer 5060 Ti und 5070 einreihen. Eine 8800XT(X) mit RDNA3R/RDNA4 Hybrid zwischen der 5070 und 5080.
Die RTX 4080 ist, im Raytracing, um 50% schneller
Aber ausschließlich im Best Case
 
Zuletzt bearbeitet:
Naja ich halt das schon für glaubwürdig.. ist dennoch im direkten Vergleich Lachhaft und würde auf 4070 Niveau in pathracing rauskommen

Man muss ja überlegen das die meisten Spiele zugunsten AMDs auch massiv in Sachen raytracing kastriert sind was die Effekte angeht.. u. Überhaupt das Feature verkaufen zu können auf diesen Karten.

Wir sehen sehr oft den Spagat zwischen.. es ist noch auf AMD lauffähig.. und es macht optisch kaum einen Unterschied zu Rastereffekten kostet aber massiv Leistung.

Das sehen wir auch daran das viele Magazine gerade in Sachen raytracing mit "optimierten" settinge arbeiten und nicht max RT MAX weil man versucht Spielbare zenarios abzubilden in offiziellen Benchmark
 
Da sind es dann 152% mehr Leistung (Cyberpunk 2077 Pathtracing*)

Wenn man sich eine RTX 7900XTX kauft, dann sollte man sich da keine falschen Hoffnungen machen, da führt nur zur Enttäuschung.
Cyberpunk 2077 ist ein Best Case. 152% (in 1080p) und trotzdem braucht es in der Praxis in höheren und für die Karten relevanten Auflösungen Upscaling und FrameGen für spielbare FPS.
Bevor jetzt das Argument kommt, Pathtracing sei kein Raytracing, doch ist es
Keine Ahnung was dieser Punkt soll.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück