• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Playstation 4 und Xbox One: 8 GiByte RAM laut Crytek bald zu wenig

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Playstation 4 und Xbox One: 8 GiByte RAM laut Crytek bald zu wenig

Die beiden neuen Konsolen Playstation 4 und Xbox One wurden von Entwicklern bisher dafür gelobt, dass sie mit 8 GiByte RAM zumindest für Konsolen sehr viel Arbeitsspeicher besitzen. Doch laut Crytek wird diese nicht veränderbare Kapazität schon recht bald zu einem Flaschenhals werden.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Playstation 4 und Xbox One: 8 GiByte RAM laut Crytek bald zu wenig
 

Ich 15

BIOS-Overclocker(in)
Sorry, wenn 8(5) GB nicht reichen machen die Spieleentwickler etwas grundlegendes falsch. Natürlich wäre mehr nicht schlecht mehr zu haben aber 8 GB reichen vollkommen aus. Das sind immerhin 16 mal so viel wie bei der alten Generation. Bei der One limitieren doch sowieso eher GPU und die geringe Speicherbandbreite.
 

FanboyOfMySelf

PCGH-Community-Veteran(in)
erst zu viel dann zu wenig.
Erst war die konsole ein super computer jetzt ist sie doch zu langsam.

wtf?!

please entscheidet euch mal
 

Griever87

Komplett-PC-Käufer(in)
Die Frage ist nur wie haben die es bei der ps360 geschafft?
Da standen nur 512 mb zur Verfügung... Jetzt haben sie über das 10 Fache und jammern :what:
 

ATI fan

Freizeitschrauber(in)
Also wenn 8 GB RAM einer PS4 bald zu wenig ist, dann muss ein PC mit 16 GB RAM Angst haben^^. Denkt dran Entwickler konnten auf der PS3 mit gesamt 512 MB RAM (256 MB RAM und 256 MB Vram) Spiele zum laufen bringen die am PC ohne weiteres mindestens 512 MB freien RAM und weitere 256 MB Vram brauchten für die selbe Grafik. Anders gesagt ist eine PS4 mit 8 GB GDDR5 RAM so gut wie ein PC mit 12 GB RAM und 2-3 GB Vram.

Ich denke es ist wie immer in 1-2 Jahren wird 8 GB RAM zu wenig sein oder eben anfangen knapp zu werden für alles was sich der Entwickler vorstellt. Könnte mir gut vorstellen, das später Spiele kommen die Grafisch einfach mehr bieten als ein Killzone SF oder Infamous SS.

Jedoch ist 8 GB RAM nicht wenig, weil der Steam Hardwareschnitt zeigt das viele (fast 50%) noch Dual Cores und 4 GB RAM mit 8800 GT zum Spielen nutzen. Der Schnitt liegt bei 6 GB RAM, schneller Dual Core oder einfacher Quad Core (Q6600/Q8200 oder AMD K10 X4) und HD 5700 bzw. GTX 550 mit 1 GB Vram. Wenn man sich den schnitt so ansieht in Steam ist eine PS4 aus diesem schnitt echt High End.

Das der schnitt so unten ist liegt daran das nicht alle ein Spiel immer auf höchster Grafik zocken, das interessiert nur wenige am PC. Viele sind MMO/Indie Spieler und die interessieren sich nicht mal für Spiele von Crytek.

Die Frage ist nur wie haben die es bei der ps360 geschafft?
Da standen nur 512 mb zur Verfügung... Jetzt haben sie über das 10 Fache und jammern :what:

16x RAM, aber ja das frage ich mich aus? Wenn man mit 512 MB Spiele in 720p packte sollte doch 8192 MB für 1080p dicke reichen^^.
 

oldsql.Triso

Volt-Modder(in)
Die Frage ist nur wie haben die es bei der ps360 geschafft?
Da standen nur 512 mb zur Verfügung... Jetzt haben sie über das 10 Fache und jammern :what:

Tja, wenn man genügend hat, brauch man nicht mehr so stark optimieren. Und das scheint Crytek zu gefallen. Wobei ich mich im Nachgang auch geärgert habe, nicht 16GB+ genommen zu haben. Aber ich warte bis Quad-Channel wirklich was bringt und hol mir dann 32GB mit DDR4 :ugly:
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
Klar sind 8 GB bald zu wenig, wenn jetzt alle mit ihren Daten ohne Komprimierung rumwerfen kann man garnicht genug haben:what:
Sieht man doch schon an den Games. Was früher 2-5 GB hatte kommt heute mit 30 - 50 daher, Vorteile hats keine. Bessere Texturen oder der gleichen gibts trotzdem nicht. Wird das 1:1 bei der RAM-Nutzung übernommen ist schon heute Abend schluss, von morgen braucht man da garnicht reden:nene:
 

Atothedrian

Software-Overclocker(in)
Sorry, wenn 8(5) GB nicht reichen machen die Spieleentwickler etwas grundlegendes falsch. Natürlich wäre mehr nicht schlecht mehr zu haben aber 8 GB reichen vollkommen aus. Das sind immerhin 16 mal so viel wie bei der alten Generation. Bei der One limitieren doch sowieso eher GPU und die geringe Speicherbandbreite.

Naja aber da musste sich CPU und GPU das auch nicht teilen oder sehe ich das falsch?
Nichtsdestotrotz finde ich auch das es reichen sollte. Wenn ich überlegen wie viele Jahre 4GB Ram im PC gereicht haben und jetzt so langsam Spiele kommen die wirklich mehr brauchen denke ich nicht das der verbrauch so exorbitant steigt wie befürchtet. Zumindest nicht so schnell.
 

Locuza

Lötkolbengott/-göttin
Und auch hier bekommt Crytek für eine sicherlich zukunftsorientierte Sicht wieder mal Prügel. :ugly:
Coda (Crytek Mitarbeiter) hat jedenfalls bezüglich Ryse eine andere Meinung.
Dort soll man nicht wie behauptet schon intensiv den Speicher verwalten müssen.
 

Ich 15

BIOS-Overclocker(in)
Naja aber da musste sich CPU und GPU das auch nicht teilen oder sehe ich das falsch?
Ja, mussten sie nicht, das wurde ja hier schon geschrieben. Die PS 3 hat 256 MB RAM und 256 VRAM. Wenn man beides addiert hat man auf der PS 4 immer noch 16 mal so viel Speicher.

Roberts spricht sich bei SC für 20 Gibyte RAM + VRAM aus. 4,5 Gigs reichen da nicht.[/QUOTE]
Vergesst nicht, dass die Entwickler keinen Zugriff auf sie vollen 8 Gibyte haben. Es sollen es um die 4,5 Gibyte sein.
Das gilt aber auch für die PS3 und 360, wenn auch nicht so stark. Außerdem werden MS und Sony da sicherlich noch etwas mehr für Spiele freigeben.
 

Lord_Tyranus

PC-Selbstbauer(in)
Vergesst nicht, dass die Entwickler keinen Zugriff auf sie vollen 8 Gibyte der Consoles haben. Es sollen es um die 4,5 Gibyte sein.

Roberts spricht sich bei SC für 20 Gibyte RAM + VRAM im System aus. 4,5 Gigs reichen da nicht. Tracy arbeitet bei CIG.


Lieber PC Community. Bei der nächsten News erwarte ich von euch, mehr zu Denken.
 
Zuletzt bearbeitet:

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Vergesst nicht, dass die Entwickler keinen Zugriff auf sie vollen 8 Gibyte haben. Es sollen es um die 4,5 Gibyte sein.

Roberts spricht sich bei SC für 20 Gibyte RAM + VRAM aus. 4,5 Gigs reichen da nicht. Tracey arbeitet bei CIG.
Würde Roberts sich nicht für sowas aussprechen, dann wäre er aber auch nicht Roberts ;)


Ne, mal ganz ernsthaft: Wenn man endlich mal echt gute Texturen haben möchte, dann wird da der Speicher ordentlich groß sein müssen---> bisher sieht es aber ja nicht danach aus, als hätte der Sprung LastGen zu CurrentGen wieder eine deutliche Fokusverschiebung in Sachen Texturqualität gebracht...
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Und auch hier bekommt Crytek für eine sicherlich zukunftsorientierte Sicht wieder mal Prügel. :ugly:
Coda (Crytek Mitarbeiter) hat jedenfalls bezüglich Ryse eine andere Meinung.
Dort soll man nicht wie behauptet schon intensiv den Speicher verwalten müssen.

Bei der Xbox One werde beispielsweise etwas Speicher für das Betriebssystem zurückgehalten und schon bei dem Crytek-Spiel Ryse: Son of Rome habe man den Arbeitsspeicher recht intensiv verwalten müssen.

Ich wollte auch gerade schreiben das man dieser Aussage nicht unbedingt Glauben schenken darf.
 

ATI fan

Freizeitschrauber(in)
Vergesst nicht, dass die Entwickler keinen Zugriff auf sie vollen 8 Gibyte der Consoles haben. Es sollen es um die 4,5 Gibyte sein.

Roberts spricht sich bei SC für 20 Gibyte RAM + VRAM im System aus. 4,5 Gigs reichen da nicht. Tracy arbeitet bei CIG.


Lieber PC Community. Bei der nächsten News erwarte ich von euch, mehr Hirn zu nutzen.

Quelle die bestätigt das von 8 GB RAM nur 4,5 GB verwendet werden dürfen. 5,5 GB hätte ich ja nicht geglaubt, aber das das PS4 OS 3,5 GB schlucken soll wenn eine PS3 mit 112 MB zurecht kam glaube ich kaum. Denk dran man geht bei der PS4 von 1-2 GB RAM fürs OS aus nicht anders herum!

Killzone SF hatte 3072 MB alleine Vram verbrauch und fast 2 GB RAM für den Rest. Also bitte erst mir eine Quelle nennen wo steht das von 8 GB RAM nur 4,5 GB fürs Spiel sein soll? Davon habe ich noch nichts gehört? Bisher gabs nur Gerüchte, aber du kannst mich gern Lügen strafen.
 

Lord_Tyranus

PC-Selbstbauer(in)
Würde Roberts sich nicht für sowas aussprechen, dann wäre er aber auch nicht Roberts ;)

Ne, mal ganz ernsthaft: Wenn man endlich mal echt gute Texturen haben möchte, dann wird da der Speicher ordentlich groß sein müssen---> bisher sieht es aber ja nicht danach aus, als hätte der Sprung LastGen zu CurrentGen wieder eine deutliche Fokusverschiebung in Sachen Texturqualität gebracht...

8 Gibyte wären ok, wenn sie für die Entwickler komplett nutzbar wären.

Quelle die bestätigt das von 8 GB RAM nur 4,5 GB verwendet werden dürfen. 5,5 GB hätte ich ja nicht geglaubt, aber das das PS4 OS 3,5 GB schlucken soll wenn eine PS3 mit 112 MB zurecht kam glaube ich kaum. Denk dran man geht bei der PS4 von 1-2 GB RAM fürs OS aus nicht anders herum!

Killzone SF hatte 3072 MB alleine Vram verbrauch und fast 2 GB RAM für den Rest. Also bitte erst mir eine Quelle nennen wo steht das von 8 GB RAM nur 4,5 GB fürs Spiel sein soll? Davon habe ich noch nichts gehört? Bisher gabs nur Gerüchte, aber du kannst mich gern Lügen strafen.

http://media.psu.com/media/articles/image/inFAMOUS_Slide1.jpg
 

ryzen1

Volt-Modder(in)
Quelle die bestätigt das von 8 GB RAM nur 4,5 GB verwendet werden dürfen. 5,5 GB hätte ich ja nicht geglaubt, aber das das PS4 OS 3,5 GB schlucken soll wenn eine PS3 mit 112 MB zurecht kam glaube ich kaum. Denk dran man geht bei der PS4 von 1-2 GB RAM fürs OS aus nicht anders herum!

Killzone SF hatte 3072 MB alleine Vram verbrauch und fast 2 GB RAM für den Rest. Also bitte erst mir eine Quelle nennen wo steht das von 8 GB RAM nur 4,5 GB fürs Spiel sein soll? Davon habe ich noch nichts gehört? Bisher gabs nur Gerüchte, aber du kannst mich gern Lügen strafen.



Zwar nicht von Sony selbst. Aber von Naughty Dog spricht man von 5GB.

Naughty Dog Explains PS4′s CPU, Memory and More in Detail and How They Can Make it “Run Really Fast” | DualShockers

Ich bin mir ja sicher, das läuft genauso wie bei der PS3.
Das System wird mit der Zeit stark optimiert und dann wird man den Entwickler wahrscheinlich mehr Speicher freigeben.
 

desperado206

Kabelverknoter(in)
Dabei hatte gerade Crytek vor der Vorstellung der neuen Konsolen gesagt, dass es perfekt wäre, wenn diese 8 Gig an Speicher hätten. Nie zufrieden die Leute...
 

Locuza

Lötkolbengott/-göttin
Quelle die bestätigt das von 8 GB RAM nur 4,5 GB verwendet werden dürfen. 5,5 GB hätte ich ja nicht geglaubt, aber das das PS4 OS 3,5 GB schlucken soll wenn eine PS3 mit 112 MB zurecht kam glaube ich kaum. Denk dran man geht bei der PS4 von 1-2 GB RAM fürs OS aus nicht anders herum!
Man geht schon verdammt lange von keinen 1-2 GB aus.
Schon seit der 3-3,5 GB OS Debatte bei Eurogamer.

Ein Video von Naughty Dog spricht von ~ 5GB available memory und die Quelle von Lord Tyranus von Sucker Punch spricht von das meiste von 4,5 GB aufgebraucht.
Da war ja so ne Sache zwischen fixen Arbeitsspeicher und einen vom OS reservierten, wo aber die Entwickler Zugriff darauf haben.
Am Ende kommt man so wohl auf die 5GB.

Dabei hatte gerade Crytek vor der Vorstellung der neuen Konsolen gesagt, dass es perfekt wäre, wenn diese 8 Gig an Speicher hätten. Nie zufrieden die Leute...
Sie sprachen von mindestens 8GB.
Das haben wir zwar, aber Zugriff haben sie bisher nur auf 5GB.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich denke auch Crytek wäre mit 8GB glücklich, sofern man auch Zugriff auf 8GB hätte.
Aber das man hier 3GB für das System abzwackt, hätten wohl die wenigsten vermutet.

Schon komisch, wäre die PS4 mit 4GB daher gekommen, hätte man wohl weit weniger für das OS reserviert.
Wobei ich Sony auch zugetraut hätte eine 4GB Konsole zu releasen die 2GB für Games nutzt.
Es gibt ja bis heute imo keine Details wofür man sich 3GB reserviert. Vermutlich für den ganzen Cam/VR Mist.
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
Crytek go home... youre drunk.
10x soviel (nutzbarer) Ram wie bei den letzten Konsolen, wo optimiert wurde bis zum geht nicht mehr und jetzt sollen 8GB nicht reichen, aha...
Aber die Entwickler sitzen nunmal an der Quelle und wissen es besser als wir :D

Aber ich warte bis Quad-Channel wirklich was bringt und hol mir dann 32GB mit DDR4 :ugly:
Aber Triso, bei DDR4 wirds doch keine einzelnen Channel mehr geben und die Leistung soll doch mit jedem Riegel steigen, also linear soweit ich weiß :D
 

Grunkera

Freizeitschrauber(in)
Zwar nicht von Sony selbst. Aber von Naughty Dog spricht man von 5GB.

Naughty Dog Explains PS4′s CPU, Memory and More in Detail and How They Can Make it “Run Really Fast” | DualShockers

Ich bin mir ja sicher, das läuft genauso wie bei der PS3.
Das System wird mit der Zeit stark optimiert und dann wird man den Entwickler wahrscheinlich mehr Speicher freigeben.

Sehe ich ähnlich, man hat erstmal überproportioniert viel Speicher reserviert für mögliche Features. Was aber sicherlich weniger wird im laufe der Gen, wenn die ganzen OS Applikationen aufeniander abgestimmt und die Applikationen die Parrallel zum Spielen sind final sind und daher insgesamt weniger an Ram benötigen werden. Die Ps3 kam ja auch von 128MB Reserviert auf 50MB.
 

Brehministrator

BIOS-Overclocker(in)
Ich sehe es so: Es werden nicht die Konsolen bald zu wenig RAM haben, sondern der RAM der Konsolen wird definieren, wieviel RAM sich die Spiele/Engines maximal genehmigen dürfen :) Kein großer Developer wird ein Spiel so aufbauen, dass es von vorneherein nicht auf der Konsole läuft, wäre ja eine sinnlos verschenkte Einnahmequelle.

Der "Nachteil" davon ist, dass man in den nächsten paar Jahren keine Spiele sehen wird, die von mehr als 8 GiB RAM profitieren werden. Dieser "Nachteil" betrifft aber sowieso nur diejenigen mit echt viel RAM in ihren Rechnern ^^
 
K

KrHome

Guest
Wobei ich Sony auch zugetraut hätte eine 4GB Konsole zu releasen die 2GB für Games nutzt.
Hatten sie ja ursprünglich vor. Gab nen Shitstorm unter den Enwicklern und dann sind es halt 8 (ähhh 5,5) GiB geworden.

10x soviel (nutzbarer) Ram wie bei den letzten Konsolen, wo optimiert wurde bis zum geht nicht mehr und jetzt sollen 8GB nicht reichen, aha...
Es ist ja nun nicht so, dass die 512MiB der letzten Generation irgendwie ausreichend waren. Alle PS3 Spiele haben Matschtexturen und fast keins hat MSAA. Und jetzt rate mal woran das liegt. Btw.: Habe ich schon die Ladezeiten Der Konsolen erwähnt?

Der Speicherverbrauch steigt mit Multisampling und scharfen Texturen exponentiell an. 10x soviel wie die PS3 klingt erstmal beeindruckend, ist aber ein Witz, wenn man sich vor Augen führt, dass 512MiB schon vor 8 Jahren viel zuwenig waren.
 

mrpendulum

Software-Overclocker(in)
Es ist ja nun nicht so, dass die 512MiB der letzten Generation irgendwie ausreichend waren.

Ich hoffe du kennst den Unterschied zwischen Mebibyte (MiB) und Megabyte (MB) oder wieso schreibst du MiB? 512 MiB wären ja 536.87 MB :daumen:

@Topic
Manche Kommentare der freizeit Spieleentwickler hier finde ich schon amüsant. Im NeoGAF-Forum werden wenigstens theoretische Versuche unternommen diese Behauptung des Projekt Leiters einzureissen. Bisher sehe ich aber von vielen Kritikern nur heiße Luft. Ich denke, dass Crytek in Anbetracht ihrer grandiosen Leistung auf der One mit Ryse sehr gut beurteilen kann was in Zukunft den Konsolen probleme bereiten wird. Wobei da brauch man auch kein IT-Spezialist sein um vorraus zu sagen, dass der PS4 oder der Xbox One schon vorher die Puste ausgeht, bevor mal man mal die GPU mit ein paar High Res. Texturen füttert. Da kann der RAM noch so schnell sein wie er will, wenn die Leistung für anständige Grafikqualität + ordentliches MSAA auf FHD fehlt.
 

ebastler

Volt-Modder(in)
Da bei mir am PC mit Windows und Spielen nie 8GB voll waren, üblicherweise nichtmal inklusive ausgelastetem VRAM, können die lange Blödsinn labern.
Das OS der Konsolen braucht erheblich weniger als mein Win8.1 am Rechner, und die Grafikqualität meines PCs werden die aktuellen Konsolen rechenleistungsbedingt eh nie schaffen.

Da bremst wohl so ziemlich alles Andere, ehe 8GB RAM zum Flaschenhals werden, bei den Dingern...
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
RAM war eigentlich immer der Knackpunkt bei Konsolen, in 4 Jahren werden meine 32 GB vermutlich relativ popelig wirken. Das ist auch relativ egal da bei den Konsolen sich die Spiele nach der Hardware richten während es auf dem PC umgekehrt ist. Der PC war ja seit 2006 durch die 32 Bit Grenze gehemmt, die Konsolen könnten jedoch helfen diese Grenze zu sprengen, erste 64Bit Titel gibt es schon.
 

plusminus

BIOS-Overclocker(in)
Bei der Xbone ist der Speicher jetzt schon zu wenig da nur steinalter und deswegen lahm-arschiger DDR3 verbaut wurde,dem sie dann mit viel zu mickrigem 32 MB esram Beine machen wollten,was natürlich voll in die Hose ging :lol: Und dann hat die Xbone auch anfangs noch 100,-Eur mehr gekostet als die PS4 :kotz:
Sowas nennt man FRIENDLY FIRE :devil:
 

Vhailor

Software-Overclocker(in)
Nichtsdestotrotz finde ich auch das es reichen sollte. Wenn ich überlegen wie viele Jahre 4GB Ram im PC gereicht haben und jetzt so langsam Spiele kommen die wirklich mehr brauchen denke ich nicht das der verbrauch so exorbitant steigt wie befürchtet. Zumindest nicht so schnell.

Du schließt hier aber vom Ei auf die Henne und nicht "richtig rum". Wie @Brehministrator schon sagt, definiert der, durch Konsolen beeinflusste, Absatz der Spiele deren technisches Grundgerüst. Mit einfachen Worten: Es wird so produziert, dass es die meisten Leute kaufen können -> Crossplatform. Womit wir wieder bei der Debatte sind, die eigentlich nie aufgehört hat :-/.
Klar reichen dann auch 8GB RAM lange, weil wieder lange (eine Konsolengeneration) im Rahmen der 8GB (respektive effektiven 5 GB) produziert wird bzw. werden muss.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Da bremst wohl so ziemlich alles Andere, ehe 8GB RAM zum Flaschenhals werden, bei den Dingern...

Am ehesten würde evtl die CPU limitieren, aber wenn man die Kerne ausgeglichen parallel laufen lässt, wirds für 7790/7850 schon ausreichen.
Im Grunde dürfte das insgesamt gut ausbalanciert sein.

Aber wenn ich mir überlege das eigentlich 5GB DDR3 gegen 2GB GDDR5 angetreten wären......:schief:
 

Brehministrator

BIOS-Overclocker(in)
Bei der Xbone ist der Speicher jetzt schon zu wenig da nur steinalter und deswegen lahm-arschiger DDR3 verbaut wurde,dem sie dann mit viel zu mickrigem 32 MB esram Beine machen wollten,was natürlich voll in die Hose ging :lol: Und dann hat die Xbone auch anfangs noch 100,-Eur mehr gekostet als die PS4 :kotz:
Sowas nennt man FRIENDLY FIRE :devil:
Lol, erstens "steinalter DDR3" - und was ist dann in deinem PC als RAM? Doch nicht auch etwa steinalter DDR3? Warum eigentlich? Achsoo, weil alle Hightech-PCs heute noch immer DDR3 benutzen :P Beim Grafikspeicher ist das natürlich was anderes, aber der Großteil des RAMs in den Konsolen wird nun mal nicht wie Grafikspeicher benutzt, sondern wie "normaler" RAM.

Das ändert natürlich nichts daran, dass der RAM der PS4 wesentlich schneller ist. Sony hat mit dem GDDR5 als Systemspeicher echt sehr gut vorgelegt. Deren Speicherbandbreite übertrifft die von nahezu jedem Highend-PC deutlich (176 GB/s). :daumen:

Und die zweite Aussage von dir verstehe ich auch nicht. Wieso ist der Speicher der XBox zu wenig, weil er langsam ist? Das sind doch zwei völlig verschiedene Dinge? ^^
 
K

KrHome

Guest
Ich hoffe du kennst den Unterschied zwischen Mebibyte (MiB) und Megabyte (MB) oder wieso schreibst du MiB? 512 MiB wären ja 536.87 MB :daumen:
Tippfehler... aber danke für's Klugscheißen!

Wobei da brauch man auch kein IT-Spezialist sein um vorraus zu sagen, dass der PS4 oder der Xbox One schon vorher die Puste ausgeht, bevor mal man mal die GPU mit ein paar High Res. Texturen füttert. Da kann der RAM noch so schnell sein wie er will, wenn die Leistung für anständige Grafikqualität + ordentliches MSAA auf FHD fehlt.
Ich hab 2008 schon Spiele gespielt, die 6 GiB Sys-Ram und 1 GiB GPU-Ram vollgepackt haben (4GiB = 5 fps, 6GiB = 30 fps). Herr der Ringe Online @ Max in Städten war's damals. Alles eine Frage des Contents.

Abgesehen davon kosten hochauflösende Texturen nicht zwingend Leistung, sondern erhöhen erstmal nur den Speicherverbrauch. Da isses dann extrem ärgerlich, wenn man die Details wegen dem Speicher reduzieren muss.

Sony hat mit dem GDDR5 als Systemspeicher echt sehr gut vorgelegt. Deren Speicherbandbreite übertrifft die von nahezu jedem Highend-PC deutlich (176 GB/s). :daumen:
Kein Mensch braucht 176GB/s Systemspeicher. Damit kann die CPU garnichts anfangen. Einzig der GPU Part der PS4 benötigt diese Bandbreite. Aber man kann damit natürlich super gegen den PC argumentieren. Ebenso wie mit die 8 ACEs der PS4. Besser als High End PCs... super!
 
Zuletzt bearbeitet:

ATI fan

Freizeitschrauber(in)
Man geht schon verdammt lange von keinen 1-2 GB aus.
Schon seit der 3-3,5 GB OS Debatte bei Eurogamer.

Ein Video von Naughty Dog spricht von ~ 5GB available memory und die Quelle von Lord Tyranus von Sucker Punch spricht von das meiste von 4,5 GB aufgebraucht.
Da war ja so ne Sache zwischen fixen Arbeitsspeicher und einen vom OS reservierten, wo aber die Entwickler Zugriff darauf haben.
Am Ende kommt man so wohl auf die 5GB.


Sie sprachen von mindestens 8GB.
Das haben wir zwar, aber Zugriff haben sie bisher nur auf 5GB.

Dann musst du mir aber Killzone SF erklären http://scr3.golem.de/screenshots/13..._Technik/thumb620/Killzone-Shadow-Fall-01.jpg Dabei ist das die Demo bzw. das erste PS4 Spiel. Man darf nicht vergessen das bisher nur so viel für RAM ans OS gebunden ist um zukünftige Funktionen nicht zu behindern. Wenn selbst ein Windows 8.1 mit Aktiven Programmen bei 2 GB RAM stabil läuft denke ich wird später eine PS4 nur 2 GB RAM dem OS und 6 GB RAM dem Spiel geben.

Naja trotzdem ein Megasprung von PS3 zur PS4, weil auf der PS3 war auch nur 128 GB RAM und 192 MB Vram verfügbar für die Spiele. Das PS3 OS nahm sich fast die hälfte des RAMs weg. So gesehen ist der Nutzbare Teil im vergleich auch etwa 16x so groß.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Du schließt hier aber vom Ei auf die Henne und nicht "richtig rum". Wie @Brehministrator schon sagt, definiert der, durch Konsolen beeinflusste, Absatz der Spiele deren technisches Grundgerüst. Mit einfachen Worten: Es wird so produziert, dass es die meisten Leute kaufen können -> Crossplatform. Womit wir wieder bei der Debatte sind, die eigentlich nie aufgehört hat :-/.
Klar reichen dann auch 8GB RAM lange, weil wieder lange (eine Konsolengeneration) im Rahmen der 8GB (respektive effektiven 5 GB) produziert wird bzw. werden muss.

Nicht die Konsolen sind das Problem sondern die 32 Bit Grenze. Vor 2006 stieg der RAM Bedarf relativ kontinuierlich und fand mit Gothic 3 mit 3,25 GB seinen Höhepunkt, ungeachtet das die PS2 nur 32MB hatte. Die künftige Grenze koennten die Intel IGPs sein da bei einem hohen Marktanteil jedes Spiel darauf laufen muss.
 

Alex555

Software-Overclocker(in)
Der RAM ist nicht zu wenig, und wird auch nicht zu wenig sein.
Die 8GB sind gesetzt - Kommt damit klar.
FÜr die Lebenszeit die diese Konsolen erreichen sollen hätten es mindestens 16 wenn nicht sogar 32gb sein sollen (wenn man die 7 Jahre Lebenszeit der PS3 bedenkt).
@plusminus: Am Ram der One alleine liegt es nicht. Hätte man die selbe Anzahl Shader/ROPs u.dgl. wäre man deutlich näher an der PS4 dran. Die XBONE GPU taktet lediglich minimal höher.
DDR3-2133 Ram ist jetzt auch nicht soo langsam, und wenn man diese Umfrage (http://extreme.pcgameshardware.de/q...cher-sitzt-euren-spiele-pcs-maerz-2014-a.html) zu grunde legt, von einem Enthusiasten Forum wohlgemerkt, ist der XBOX RAM nicht langsam (lediglich 5% aller User haben schnelleren RAM, knapp 70% langsameren RAM) ABER HATEN GEHT IMMER :schief:
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
Der RAM ist nicht zu wenig, und wird auch nicht zu wenig sein.
Die 8GB sind gesetzt - Kommt damit klar.
FÜr die Lebenszeit die diese Konsolen erreichen sollen hätten es mindestens 16 wenn nicht sogar 32gb sein sollen (wenn man die 7 Jahre Lebenszeit der PS3 bedenkt).
@plusminus: Am Ram der One alleine liegt es nicht. Hätte man die selbe Anzahl Shader/ROPs u.dgl. wäre man deutlich näher an der PS4 dran. Die XBONE GPU taktet lediglich minimal höher.
DDR3-2133 Ram ist jetzt auch nicht soo langsam, und wenn man diese Umfrage (http://extreme.pcgameshardware.de/q...cher-sitzt-euren-spiele-pcs-maerz-2014-a.html) zu grunde legt, von einem Enthusiasten Forum wohlgemerkt, ist der XBOX RAM nicht langsam (lediglich 5% aller User haben schnelleren RAM, knapp 70% langsameren RAM) ABER HATEN GEHT IMMER :schief:
Für eine CPU reicht ja der langsame RAM, die GPU ist limitiert, ne GTX 780 TI hat über 300 GB/s, meine 770 hat auch 220GB/s und wird gerne als Speicherkrüppel(zu unrecht) beschimpft, was ist dann die GPU der XBone?
 

Brehministrator

BIOS-Overclocker(in)
Kein Mensch braucht 176GB/s Systemspeicher. Damit kann die CPU garnichts anfangen. Einzig der GPU Part der PS4 benötigt diese Bandbreite. Aber man kann damit natürlich super gegen den PC argumentieren. Ebenso wie mit die 8 ACEs der PS4. Besser als High End PCs... super!
Nun sieh das doch mal nicht so eng ^^ Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie eine Spielkonsole besessen, und werde mir voraussichtlich auch keine kaufen. Ich hab also gar nicht vor, den PC schlechtzureden. Aber nur, weil du keine 176GB/s im PC brauchst, heißt das noch lange nicht, dass das kein Mensch braucht. Ich arbeite in der Naturwissenschaft (Computational Chemistry), und da sind viele unserer Programme extrem limitiert durch die Speicherbandbreite. Wir würden liebend gerne einen Highend-PC mit der genannten Speicherbandbreite anschaffen, aber leider gibt es keinen :daumen2: Insofern finde ich es klasse, wenn ein Hersteller etwas wagt und einen neuen Weg geht (z.B. GDDR5 als Systemspeicher zu nutzen) ;)
 
Oben Unten