PC Zusammenstellung 2020

Fresswahn

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,

Ich hoffe ich habe es richtig erstellt hier 😅

Ich bräuchte mal eure Meinung

Es geht darum das ich mir komplett neu einen PC am zusammen stellen bin und fragen wollte ob alle Komponenten so wie ich sie rausgesucht habe zusammen passen sowie harmonieren. Evtl gibt es ja Alternativen zu meiner Auswahl die besser sind oder ähnliches.

PC Gehäuse : DARK BASE PRO 900
Orange rev. 2 (219,90€)

Mainboard : ASUS ROG STRIX X570-E GAMING (299,00€)

Prozessor : AMD Ryzen9 3950X (729,00€)

RAM: G.Skill DIMM 32 GB DDR4-3600 Kit, Trident Z neo(163,90€)

Die Frage hier ob ich ein 2er oder 4er kit nehme?!

Grafikkarte : eine custom 3080 (Asus Preis???)

SSD: GIGABYTE AORUS NVMe Gen4 2 TB, SSD (349,90€)

Prozessor Kühler : be quiet! Dark Rock Pro 4, CPU-Kühler (82,90€)

Netzteil : be quiet! Dark Power Pro 12 1200W, PC-Netzteil (389,00€)

Gesamt Preis (ohne graka) 2241, 09€

Die Preise sind von alternate

Was meint ihr zu dem Set up passt alles zusammen?

Sollte ich das extern zusammen stellen lassen oder ist das selbst auch gut und easy zu machen (habe noch keinen PC zusammen gebaut) aber es gibt ja immer ein erstes mal 😉


Hat die Zusammenstellung Zukunft?

Abhier der Fragebogen :)

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

ASUS ROG G20CB-DE008T
Intel® Core™ i7-6700, 4x 3,4GHz (Turboboost bis zu 4,0GHz), 8MB Cache
Intel® H170 Chipsatz
Nvidia GeForce GTX 980, 4GB GDDR5
16GB DDR4-2133 Arbeitsspeicher (erweiterbar auf 32GB)
1000GB SATA-6-GB/s-Festplatte, 7200RPM
256GB SATA-3 SSD
2 x USB 3.1, 2 x Front-USB 3.0, 2x USB 3.0, 2x USB 2.0
WLAN AC + Bluetooth 4.0
DVD-RW Laufwerk
Gigabit LAN
1HDMI, 1x DVI, 3x DisplayPort
Maus und Tastatur inklusive
Microsoft® Windows® 10 64 Bit

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

2 x 1080p mit dem neuen PC soll aber auch ein neuer Monitor kommen evtl auch einer der andere weg für den Acer Predator XB3 XB273KP

Auf dem ersten Monitor spiele ich zur Zeit bei 144hz der zweite dient nur zur Übersicht

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

Der komplette PC wird einem Freund verkauft

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

Bis November

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

Nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

Da ich mich damit nicht auskenne weiß ich es nicht

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

Wie oben schon angegeben den Preis der Komponenten plus den Preis einer custom Karte aber maximal 3200€

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

Streamlabs, twitch Studios, stream läuft auf twitch immoment 720p 60fps anthem, cod, league of legends, cyberpunk, crysis. Doom

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

Ssd 2 tb für die Spiele und system dachte ich und hdd 6 tb für datengrab

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

Nein

Desweiteren wollte ich von mal erfahren was ihr davon haltet?


Ist diese konfi sinnvoll und würde mit einem Upgrade auf 3080 immer noch passen oder müsste ich da was ändern?

Danke im vorraus für eure Hilfestellungen :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

ohne zu wissen was du mit dem PC machst, und wie die Rahmenbedingungen sind (z.B. Auflösung vom Monitor, Budget...), können wir nur bewerten ob er grundsätzlich funktioniert, nicht aber ob er für deine Bedürfnisse passt.

Am besten nutzt du den oben in diesem Unterforum angehefteten Fragebogen *klick*.

Lies dir bitte auch die Anmerkungen zu den Fragen durch, kopiere die Fragen selbst, füge sie mit Hilfe des "Bearbeiten"-Knopfes in deinen Startbeitrag ein, und beantworte sie so gut es geht.

Wenn du den PC selbst zusammenbauen möchtest, kannst du dir z.B. Hilfe von einem PCGH-Bastler holen *klick*, liest das PCGH-Sonderheft zu dem Thema *klack*, und/oder schaust dir ein Video an *kluck*.

Ansonsten baut dir z.B. Mindfactory den PC für 150,- Euro zusammen.

Danke, Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Für die Anforderungen würde ich jetzt den 3600 oder 3700X nehmen, und dann nochmal mit Ryzen 4000 aufrüsten. Das Streamen läuft über die GPU, ich wüsste nicht, wozu du 32 Threads brauchst. Oder kommt viel Videoschnitt dazu?

Insgesamt etwa so:
1 Western Digital WD Red Plus 6TB, SATA 6Gb/s (WD60EFRX)
1 Silicon Power P34A80 2TB, M.2 (SP002TBP34A80M28)
1 AMD Ryzen 5 3600, 6C/12T, 3.60-4.20GHz, boxed (100-100000031BOX)
oder 0 AMD Ryzen 7 3700X, 8C/16T, 3.60-4.40GHz, boxed (100-100000071BOX)
1 G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-19-19-39 (F4-3600C16D-32GVKC)
oder 0 G.Skill Trident Z RGB DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-19-19-39 (F4-3600C16D-32GTZRC) für RGB
1 ASRock B550 Steel Legend (90-MXBDF0-A0UAYZ)
1 be quiet! Pure Base 500DX schwarz, Glasfenster, schallgedämmt (BGW37) Platzhalter
1 Arctic Liquid Freezer II 280 (ACFRE00066A)
1 Fractal Design Ion+ 760P 760W ATX 2.4 (FD-PSU-IONP-760P-BK)
Ab ~1180€ ohne GPU

Und dann eine RTX 3080 dazu ;)

Wenn du Lust auf einen Eigenbau hast kann ich dir das nur empfehlen, man lernt was, es spart Geld und macht im Optimalfall sogar Spaß ;)

Edit
Alternativ ginge auch ein Intel-Unterbau mit i5 10600K.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

den "Bearbeiten"-Knopf kannst du auch benutzen um doppelte Beiträge zu vermeiden ;)!

Ich würde das so machen:

Unterbau AMD:
CPU: Ryzen 5 3600(X) oder Ryzen 9 3900X
CPU-Kühler: Brocken 3
Mainboard: MSI MAG B550 Tomahawk (USB-C 3.0) oder Gigabyte X570 Aorus Elite (USB-C 3.1)
RAM: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-19-19-39

Bei der CPU kommt es darauf an wie viele Kerne/Threads die Programme nutzen.

Beim Mainboard musst du wissen ob du USB-C 3.1 in der Gehäusefront mit voller Geschwindigkeit nutzen möchtest, oder ob dir USB-C 3.0 reicht.

Unterbau Intel:
CPU: i5-10600K oder i7-10700K
CPU-Kühler: Brocken 3 oder Dark Rock Pro 4 (je nachdem ob und wie stark übertaktet werden soll)
Mainboard: ASUS TUF Gaming Z490-Plus
RAM: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-19-19-39 oder G.Skill Trident Z DIMM Kit 32GB, DDR4-4000, CL19-19-19-39

Auch hier würde ich die CPU davon abhängig machen wie viele Kerne/Threads genutzt werden.

Restliche Komponenten:
SSD: Silicon Power P34A80 2TB
HDD: Seagate BarraCuda Compute 6TB
Grafikkarte: RTX3080
Netzteil: Seasonic Focus GX/PX 750W oder Straight Power 11 750W
Gehäuse: Meshify S2
Monitor: Acer Predator XB3 XB273KPbmiphzx

Zum Thema PC-Zusammenbau hab ich dir im #3 etwas geschrieben und verlinkt.

Im Allgemeinen kommt für jede Plattform noch eine weitere CPU-Generation, deshalb würde ich evtl. erst mal "nur" den 6-Kerner kaufen, und dann am Ende der Laufzeit vom Sockel wechseln.

Gruß, Lordac
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Vergiss die Kalkulatoren.
Wenn du ein gutes Netzteil willst, nimm das E11 mit 850 Watt in Platin. Mehr Netzteil brauchst du nicht.
Die P12 sind sicher feine Netzteile -- gibt leider noch kein Review -- aber die braucht schlicht keiner, weil einfach zu teuer. Bequiet hat mit dem P12 gezeigt, was technisch möglich ist, wenn man den Preis außen vor lässt.
 
TE
TE
Fresswahn

Fresswahn

Kabelverknoter(in)
Danke für die schnellen und guten Antworten sowie ausweichmoglichkeiten

Videoschnitt wird noch dazu kommen aber immoment noch nicht.

Also meint ihr es würde sich eher lohnen nen 3700 zu nehmen und dann die 4000 Serie aktualisieren als jetzt den 3950x zu nehmen?

Was spricht gegen die Komponenten die ich rausgesucht hatte?


Würde gerne das große Gehäuse nehmen, einfach geil so nen riesen tower zu haben ^^

Würde die graka und das Mainboard beides gerne von Asus was spricht gegen das Strix 570 e?

Und Gehäuse Kühler und Netzteil würde ich gerne von bequiet nehmen.

Dachte nach dem googeln das eig die Gigabyte ssd sowie der RAM zu den besten gehören oder brauche ich die Leistung garnicht.

Aber was würdet ihr sagen wenn ich die Komponenten so wie sie oben angegeben habe nehmen würde.

Hätte ich dadurch mehr Leistung (evtl auch nicht gebraucht aber immerhin mal haben ^^) oder garnicht so ein unterschied

MfG
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Nichts spricht gegen das Case. Es muss ja dir gefallen.
Man nimmt an, dass die neue Ryzen Generation noch mal gut zulegen wird. Das könnte sich also lohnen. Daher würde ich aktuell einen 6 Kerner kaufen, weil preiswert und dann auf den 16 Kerner wechseln, wenn der verfügbar ist.
Beim Mainboard schaust du, was du an Ausstattung benötigst. Für den 16 kerner würde ich aber ein Top Mainboard nehmen, damit du keine Probleme bekommst. Also Crosshair oder so.
 
TE
TE
Fresswahn

Fresswahn

Kabelverknoter(in)
Was würdet ihr empfehlen wenn man jetzt ein PC System zusammenstellen auf würde das das max an Leistung raus ballert

Mit dem 3950x in dem 3200€ budget.

Dachte das Asus ist schon eins der sehr guten, also sollte ich eher crosshair nehmen?

Mfg
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Ich weiß nicht, was dir gefällt. Ich würde aber das Crosshair nehmen. Das deckt dann alles ab. Budget hast du ja genug und du sparst ja ordentlich beim Netzteil, weil du ja das E11 und nicht das P12 nimmst. :D
 
TE
TE
Fresswahn

Fresswahn

Kabelverknoter(in)
Würde aber meine konfi die ich oben gelistet habe sinn ergeben für euch, da ihr ja die ahnung habt ^^ [kenne mich da ja nicht so aus] oder ist das komplett Quatsch und würde garnicht laufen bzw zusammen passen?

Bzw welche Komponente gibts in besser und noch im Budget von anderen?

Da ich einfach gegoogelt hatte und immer von den test Ergebnissen das beste genommen habe ^^

Soory das ich euch so die Umstände mache ^^

Mfg
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Ich finde nicht, dass du ein stärkeres Board als das B550 Steel Legend brauchst, da sehe ich persönlich einfach keinen Vorteil. Das hat echt alles, VRMs für den 16-Kerner, 2,5G LAN und sogar Postcode-LEDs. Ein teureres Board halte ich für Geldverschwendung.
 
TE
TE
Fresswahn

Fresswahn

Kabelverknoter(in)
Ja das stimmt zwar aber wenn man sich die Preise der 2080 ROG zb anschaut und dann die neuen 3080 Karten fast das selbe geld aber mehr Power :)

Mfg
 
Oben Unten