• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC Zusammenstellung 2020

TE
Fresswahn

Fresswahn

Kabelverknoter(in)
Guten morgen,

Weis auch nicht hat sich in meinem Verstand verankert das beste zu wollen irgendwie aber durch eure gute Argumentation und die super Vorschläge bröckelt es endlich ^^

Was ich unbedingt möchte ist das be quiet case 900 rev 2 ich finde das so insane besser als jedes andere case was ich gesehen habe.

Dazu wäre jetzt noch meine Frage würdet ihr in dem case den Ryzen 9 3900x per wakü oder per luftkühlung zb. Dark rock pro 4 kühlen?

Und was würdet ihr mir empfehlen an gutem ram, Mainboard und graka) 3080) der rgb beleuchtet ist? Passend zu dem 3900x

Und nochmals danke danke für eure Hilfestekkungen sowie Tipps und Tricks :)!!!
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

letztlich ist es dein Geld und deine Entscheidung, ich mach dir gerne einen Vorschlag am oberen Spektrum.

Was findest du denn am Dark Base 900 Rev.2 besser als z.B. am Meshify S2?

Ich würde das immer von der Seite aus betrachten, dass du Hardware möchtest die vermutlich nicht wenig Abwärme produzieren wird, und da fährt man mit einem offeneren Gehäuse einfach besser.

Den Ryzen 9 3900X habe ich im #7 als Option vorgeschlagen, da musst du nur schauen was ich beim CPU-Kühler empfohlen habe ;)!

Wenn du der Optik wegen eine Kompaktwasserkühlung möchtest, kann man natürlich z.B. die Arctic Liquid Freezer II 280/360 nehmen.

Ansonsten gibt es bei meinem Vorschlag mit Ausnahme vom Arbeitsspeicher nichts zu ergänzen.
Der Wunsch nach beleuchteten wäre wunderbar bei Punkt 10.) des Fragebogens aufgehoben gewesen, dann hätte ich direkt einen mit vorgeschlagen.

Von dieser Auswahl würde ich ein Kit nehmen *klick*; die mit den Timings CL16-16-16-36, würde ich aber außen vor lassen.

Gruß, Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Fresswahn

Fresswahn

Kabelverknoter(in)
Servus,

letztlich ist es dein Geld und deine Entscheidung, ich mach dir gerne einen Vorschlag am oberen Spektrum.

Was findest du denn am Dark Base 900 Rev.2 besser als z.B. am Meshify S2?

Ich würde das immer von der Seite aus betrachten, dass du Hardware möchtest die vermutlich nicht wenig Abwärme produzieren wird, und da fährt man mit einem offeneren Gehäuse einfach besser.

Den Ryzen 9 3900X habe ich im #7 als Optipn vorgeschlagen, da musst du nur schauen was ich beim CPU-Kühler empfohlen habe ;)!

Wenn du der Optik wegen eine Kompaktwasserkühlung möchtest, kann man natürlich z.B. die Arctic Liquid Freezer II 280/360 nehmen.

Ansonsten gibt es bei meinem Vorschlag mit Ausnahme vom Arbeitsspeicher nichts zu ergänzen.
Der Wunsch nach beleuchteten wäre wunderbar bei Punkt 10.) des Fragebogens aufgehoben gewesen, dann hätte ich direkt einen mit vorgeschlagen.

Die Trident Z RGB/Neo (DDR4-3600, CL16) wären eine Möglichkeit.

Gruß, Lordac


Das Designe von dem 900 finde ich einfach meilenweit vor den anderen, wie wenn leute sagen sie finden einen Lamborghini super schön da finde ich das 900 einfach schön ^^

ah ok habe in so manchen Tests gelesen das in dem 900 die CPU temp nicht über ca. 60 grad geht im offen aufbau 57grad und die GPU nicht über 70 grad im offen 67 grad. Sind die Temperaturen zu hoch ?

Warum würdest du den Brocken 3 nehmne anstatt des Dark rock pro 4 ? Wäre der zu überdimensioniert oder was spricht dagegen?

Am liebsten würde ich den Dark rock pro 4 nehmen , aber ich weis nicht ob eine wasserkühlung besser wäre bzw leiserer oder dann doch unsicherer wegen auslaufgefahr.

Das entschuldige ich.

Die RAMs hatte ich mir auch schon angeschaut aber die frage ist jetzt wie viel ram und in welchem channel sollen die sein da kenne ich mich 0 aus ^^

Danke Lordac für deine schnellen antworten

MFG
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

die Optik ist natürlich immer Geschmackssache.

Bei den Tests kommt es immer darauf an mit welcher Hardware diese statt finden, und wie viel Abwärme eine RTX30xx produziert, müssen erst neutrale Tests zeigen.

Im Grunde ist natürlich jeder gängige Midi-/Big-Tower geeignet,mit einem luftigen ist man meiner Meinung nach nur besser aufgestellt.

Die Ryzen-CPUs werden nicht so heiß, für den R9 kann man aber natürlich auch den Dark Rock Pro 4 nehmen.

Eine Kompaktwasserkühlung nimmt man eigentlich hauptsächlich der Optik wegen, gute Luftkühler sind auch leistungsstark und leise.

Wie viel Arbeitsspeicher du brauchst/möchtest, musst du entscheiden, 32GB sollten es aber bei dem Budget schon sein.

In der Anleitung vom Mainboard ist genau beschrieben in welche RAM-Bänke die Riegel müssen.

Gruß, Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Fresswahn

Fresswahn

Kabelverknoter(in)
Super dann sind wir ja schon mal ein stück voran gekommen mit deiner Hilfe :)

1. BIG Tower Dark Base 900 pro rev 2

2. Dark Rock Pro 4 als CPU kühler

3. G.Skill Trident Z neo 32 Gb ( die frage ist jetzt habe gesehen da gibts 2 x 16 oder 4 x 8 GB welchen nimmt man da ?)

4. Welches Mainboard nehme ich am besten damit auch das Gehäuse komplett unterstützt wird? (ist jedes Mainboard anders einbau bar in dem Gehäuse?

5. weis man eigentlich schon ob das oben genannte Netzteil E11 mit 850 Watt in Platin dann ausreichend ist für die ganzen komponenten sowie die 3080 (evtl bracuht diese ja mehr strom als die 2080ti)

danke im vorraus ^^


MFG
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

ich würde beim Arbeitsspeicher immer 2x16GB kaufen *klick*, allein schon um ggf. auf 64GB aufrüsten zu können.

In das Dark Base Pro 900 Rev. 2 passen Mainboards bis zur Größe E-ATX, und ich gehe davon aus das jede Größe invertiert einbaubar ist *klick*; im Zweifel schreibst du eine E-Mail an be quiet!

Um alle Funktionen vom Gehäuse nutzen zu können, braucht das Mainboard einen RGB-Header 4-Pin RGB (+12V/G/R/B), einen USB-C 3.1 (20-Pin Key-A Header), und 2x USB-A 3.0.

Gruß, Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten