• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC nach und nach aufrüsten?

Thodd

Schraubenverwechsler(in)
PC nach und nach aufrüsten?

Hallo liebe Leute,

ich habe gestern Abend meinen alten PC mal etwas aufgepeppt, indem ich einen uralten, nicht mehr so ganz funktionierenden Lüfter gegen einen BeQuiet Silent Wings 3 ausgetauscht und eine SSD eingebaut habe. Hat wirklich was gebracht, der PC ist deutlich schneller.

Jetzt stellt sich mir die Frage, ob es Sinn macht, nach und nach mal neue Komponenten zu besorgen. Kann man das machen, zum Beispiel neues MB und neue CPU, aber erstmal die alte GPU drinlassen? Oder bremst das zu sehr aus?

Hier mal n paar Specs, die ich eventuell aufrüsten würde:

CPU: AMD FX 8120 eight core (3,10 GHz)
RAM: 16 GB DDR3 (2600 MHz glaube ich)
GPU: GTX 660 (definitiv in die Jahre gekommen :D)

Also, Sinn machen würden beim Aufrüsten wohl eine aktuelle CPU, DDR4 RAM und eine neue GPU. Dass ich bei neuer CPU ein neues Mainboard brauche, weiß ich. MB und CPU wären wohl das Erste, was ich aufrüsten würde. Was meint ihr?

PS: Am liebsten würde ich natürlich komplett neu kaufen, aber das gibt der Geldbeutel leider nicht her.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: PC nach und nach aufrüsten?

Was wo und wie viel ausbremst, hängt von Deiner Software/Settings ab und nicht von unserer Meinung.
Du kannst nachschauen, und Dir diese Frage selbst beantworten.

OSD vom Afterburner starten, auf die Auslastung der Graka schielen.
Graka voll ausgelastet: Neue Graka kaufen.
VRAM voll: neue Graka kaufen
RAM voll: Mehr RAM kaufen.

Nix von alledem: CPU zu lahm. Neue CPU kaufen.


Und jetzt der Clou. Wenn Du wissen möchtest wie viele FPS Deine CPU überhaupt stemmt:
Starte die Software, um die es Dir geht, in 640x480 ohne Anti-Aliasing und mit Texturen auf Minimum. (Eventuell auch ohne Ambient-Occlusion und ohne Post-Prozessing, aber nicht auf LOW, denn Du willst ja nicht in LOW zocken). Und schon langweilt sich die Graka so sehr, dass Du siehst was Deine CPU an FPS stemmt.

Entscheide ob das "zu sehr bremst" oder ob es ausreicht, so dass Du erst mal mit der Graka anfangen kannst, falls diese überhaupt das Problem sein sollte (siehe Anfang meines Postings).
 

Singlecoreplayer2500+

Volt-Modder(in)
AW: PC nach und nach aufrüsten?

Ich gehe mal davon aus, das du mit Computer Spiele spielst.
Daher könnte (je nach Spiel und verwendeter Auflösung) die alte GTX die grösste Bremse sein.
Der Unterbau ist natürlich auch ziemlich schwach, aber mit acht Threads und 16GB Speicher gehts wohl noch grade so.

Also, neuer Unterbau, ca. 400€
aktuelle Graka rund 300€

Und wie sieht es mit deinem Netzteil aus, welches Modell, wie alt?
 
TE
T

Thodd

Schraubenverwechsler(in)
AW: PC nach und nach aufrüsten?

Also mein Netzteil ist vom letzten Dezember, da ist mein altes gestorben.
Cooler Master 700W (Ziemlich Overkill, ich weiß. Ich hatte zu dem Zeitpunkt noch so gar keine Ahnung :D)
 

moreply

Software-Overclocker(in)
AW: PC nach und nach aufrüsten?

Cooler Master 700w sagt so viel aus wie schwarzer Golf. Bitte die genaue Modellbezeichnung.
 

RossiCX

Software-Overclocker(in)
AW: PC nach und nach aufrüsten?

Welches Mainboard ist verbaut und welcher Kühler sitzt auf der CPU, auch hier ist die genaue Bezeichnung wichtig. Wie hoch ist das Budget? Ich würde zuerst bei der Grafikkarte anfangen und auch wenn die CPU die neue Karte limitieren wird, wirst du in Games einen Schub erleben und kannst die Spiele mit höheren Einstellungen zocken.
 

Christian91

Freizeitschrauber(in)
AW: PC nach und nach aufrüsten?

Ich denke die Grafikkarte bringt dir so auch schon mal mehr FPS die Frage ist halt was du mit machen willst auf Full HD maxxed out zocken oder vielleicht mehr ?
Und spielst du eher Grafik aufwändige Spiele oder eher weniger ?

Was hast du für ein Gehäuse?, Monitor?, Netzteil?
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: PC nach und nach aufrüsten?

Also mein Netzteil ist vom letzten Dezember, da ist mein altes gestorben.
Cooler Master 700W (Ziemlich Overkill, ich weiß. Ich hatte zu dem Zeitpunkt noch so gar keine Ahnung :D)

Was für ein Cooler Master?
Nicht, dass du das gleich wieder in die Mülltonne werfen musst.
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
AW: PC nach und nach aufrüsten?

Ich gehe mal davon aus, das du mit Computer Spiele spielst.
Daher könnte (je nach Spiel und verwendeter Auflösung) die alte GTX die grösste Bremse sein.
Der Unterbau ist natürlich auch ziemlich schwach, aber mit acht Threads und 16GB Speicher gehts wohl noch grade so.

Also, neuer Unterbau, ca. 400€
aktuelle Graka rund 300€

Und wie sieht es mit deinem Netzteil aus, welches Modell, wie alt?

Reicht noch so grade aus würde ich unterschreiben. Bitte keine Frametimes dieser CPU ankucken. Ich habe die ganze fx 8er Serie vor ein paar Wochen mal in Rise of the Tomb Raider getestet und die Frametimes sind wie eine Wiese mit Hügeln. Oder wie eine Bergkette und nicht wie eine brandneue Straße. 60 fps sind drin aber die Frametimes sind ein großes Problem. Ich würde mindestens zu einem r5 1600 oder r5 2600 raten.
 
Oben Unten