• Achtung, kleine Regeländerung für User-News: Eine User-News muss Bezug zu einem IT-Thema (etwa Hardware, Software, Internet) haben. Diskussionen über Ereignisse ohne IT-Bezug sind im Unterforum Wirtschaft, Politik und Wissenschaft möglich.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nvidia hat Hardware Unboxed auf ihrer schwarzen Liste

Linmoum

Freizeitschrauber(in)
Das ist son hate-thread, wa?

Warum sollte ich jemandem ein Produkt zur Verfügung stellen, der über meine Produkte nur lästert? It's easy as that. Nennt sich im weitesten Sinne Demokratie.
Nennt sich im weitesten Sinne Eingriff in die Pressefreiheit. Denn Nvidia sagt klar, dass diese Entscheidung in Zukunft noch einmal überdacht wird/werden kann, sollte HWU ihre Testmethodik bzw. den Fokus der Tests anderweitig lagern.

Das ist ein starkes Stück. Bin ehrlich gesagt erstaunt, dass die deutsche Presselandschaft den australischen Kollegen hier kaum beisteht. In den USA z.B. ist das ganz anders, da bekommt NV selbst von einem LTT mit seiner millionenstarken Reichweite richtig deftige Worte und öffentliches Anprangern. Und da ist er bei weiterem nicht alleine mit. Und Reichweite sollte man bei solchen Geschichten nicht unterschätzen.
 

wuchzael

Software-Overclocker(in)
Das ist son hate-thread, wa?

Warum sollte ich jemandem ein Produkt zur Verfügung stellen, der über meine Produkte nur lästert? It's easy as that. Nennt sich im weitesten Sinne Demokratie.
Das ist absolut hanebüchen! HUB hat sowohl Raytracing als auch DLSS (2.0) immer wieder gelobt und angenommen, es aber eben nicht in den absoluten Fokus gestellt, weil es nur eine Hand voll Spiele überhaupt unterstützen und dann auch nur die teuersten Grafikkarten in der Lage sind, das Zeug überhaupt halbwegs flüssig darzustellen. Das hat nichts mit "lästern" oder "schlecht machen" zu tun, sondern ist schlicht und ergreifend ein Fakt.

Das Beste an HUB ist, dass sie objektive und ehrliche Reviews/Benchmarks machen. Andere Reviewer wie Jay, Digital Foundry, etc. suchen sich für ihre Reviews fast immer (Bei)-Spiele raus, die Nvidia besonders gut dastehen lassen. Es gibt auch Magazine, die sich in allen Spielen "Wort-Case Szenarien" rauspicken, die aus unerklärlichen Gründen meistens Nvidia besser liegen. So einen Bockmist gibt es bei HUB nicht und durch die schiere Masse an getesteten Spielen mit vielen verschiedenen Engines und Technologien hat man am Ende viel realistischere Ergebnisse. Genau diese Fairness schmeckt Nvidia nicht und deswegen verwehren sie HUB jetzt die Samples. Für die Jungs bedeutet das, dass sie bei einem Release kein Day-1 coverage liefern können und somit clicks verlieren, was am Ende bedeutet: weniger Kohle.

Das ist das allerletzte Verhalten, was Nvidia da an den Tag legt und ich finde es - obwohl ich wirklich kein Fan von LTT bin - großartig, dass Linus sich mit all seiner Macht schützend vor den bedeutend kleineren Channel von Steve und Tim stellt und seinen Unmut in aller Öffentlichkeit zeigt. Das sind ja fast Mafia-Methoden, wenn ein Technologie-Konzern in das Leben eines "Journalisten" eingreift, wenn dieser ihre Produkte oder spezielle Technologien nicht in den Himmel lobt. Ekelhaft.

Grüße!
 

JZedtler

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also ich muss Nvidia mal meinen aufrichtigen Dank aussprechen. Sie machen mir meine endgültige Entscheidung ob AMD oder Nvidia bereitwillig verdammt einfach. Auch wenn ich jetzt noch etwas länger warten muss, so kann ich keine Nvidia GPU mehr mit meinem Gewissen vereinbaren.
So ein unseriöser Saftladen bekommt von mir keinen Cent mehr.
 

Averey

PC-Selbstbauer(in)
Ich verstehe ehrlich gesagt den Aufriss nicht ganz. HUB scheint zwar sehr wohl betroffen zu sein von dieser Maßnahme, denn die werden keine rechtzeitigen Reviews vergleichbar mit Testern die pünktlich eine FE erhalten und dazu auch noch kostenlos, veröffentlichen können. Wird denen jetzt genauso ergehen, wie normalen Nutzern auch. Dass denen es nicht besonders schmeckt, kann man nachvollziehen.

Allerdings hat keiner ein Anrecht darauf, kostenlos und vor allen anderen Anwendern FE Editions zur Verfügung gestellt bekommen, es ist bleibt einzig und allein dem Hersteller überlassen, ob er eine Videokarte einer Testerseite zur Verfügung stellt, mit der Hoffnung bessere Publicity zu erreichen, wovon beide Seiten profitieren, da die Publicity für den Testerkanal auch steigt. Wenn der Hersteller der Meinung ist, dass es einseitig ist und von dieser Zusammenarbeit profitiert nur eine Seite, indem ein Tester nur bestimmte Features ans Licht rückt und höher einschätzt und andere nicht, so ist es ein Recht des Herstellers, die Zusammenarbeit zu kündigen. Genauso wie es ein Recht der Testerseite ist, die Produkte so zu bewerten, wie sie es für richtig halten. Aber deswegen ein apriori gegebenen Anspruch auf einen für die Tester kostenloses Produkt herzuleiten ist in einer freien Marktwirtschaft fehl am Platz.
 

wuchzael

Software-Overclocker(in)
Na klar und als nächstes kriegt dann gar keiner mehr ein Sample, der das Zeug nicht in den Himmel lobt?!

Es geht doch gar nicht um die Anschaffungskosten der Grafikkarten... was da abgezogen wird ist ein Angriff auf die Pressefreiheit.
 

Averey

PC-Selbstbauer(in)
Am Boden bleiben wäre nicht verkehrt. Angriff auf Pressefreiheit ist was anderes. Zum Beispiel das Verprügeln/Inhaftieren oppositioneller oder kritischer Journalisten, Drohungen oder Strafverfolgung für ihre Meinung. Das gleichzusetzen mit dem Nichtstellen eines kostenlosen Produkts für Werbezwecke, wovon eine Testseite profitiert hat, ist nicht nur überzogen sondern relativiert auch tatsächlichen Angriff auf die Pressefreiheit.

Aufregung darüber dass du ein Produkt kostenlos und noch vor allen anderen nicht bekommst ist weder Angriff auf Pressefreiheit, da dir keiner verbietet deine Meinung zu äußern, noch ist ein Anspruch auf ein kostenloses Produkt konform mit einer freien Marktwirtschaft, wo so Leid es mir auch tut für diejenigen die meinen, Marktteilnehmern soll man vorschreiben was sie zu tun und zu lassen haben mit dem Vertrieb von ihren Produkten wie in einer Planwirtschaft, ein Hersteller durchaus genauso die Freiheit hat, mit seinem Produkt unter Einhaltung der vorgeschriebenen Herstellungstandards so zu verfahren, wie sie es für richtig halten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mahoy

Volt-Modder(in)
Das ist son hate-thread, wa?
Eher nicht. Hier geht es um ein Vorgehen, das fragwürdig ist, egal von wem es kommt. Solche und ähnliche fragwürdigen Manöver ist jeder Hardware-Hersteller schon mal irgendwann und mit irgendwem gefahren.
Diesmal war es halt Nvidia.

Warum sollte ich jemandem ein Produkt zur Verfügung stellen, der über meine Produkte nur lästert? It's easy as that. Nennt sich im weitesten Sinne Demokratie.
Nur das HUB eben nicht über Nvidias Produkte lästert. Ganz im Gegenteil, die Chips an sich schneiden dort zumeist sehr gut ab und wenn punktuell mal etwas stark abgewertet wird, dann eher bestimmte Modelle - was dann eher die Boardpartner betrifft, die das aber wiederum sportlich nehmen.

Nvidia - oder womöglich auch nur ein übereifriger oder sonst irgendwie angefressener Marketingmensch - war einfach nur unzufrieden damit, dass Features nicht genug gewürdigt wurden, die sie gerne als Goldstaub präsentiert gesehen hätten.
Steve von HUB macht keinen Hehl daraus, dass er Raytracing derzeit (aufgrund immer noch mäßiger Unterstützung und hoher Performance-Einbrüche) noch für kein Killerkriterium hält. Hingegen ist er offenkundig begeistert von DLSS 2.0, was Nvidia eigentlich gefallen müsste, während manche Spieler auch davon eher mäßig angetan sind.
Kurz gesagt, die ganze Geschichte ist in sich sehr widersprüchlich, wenn man sich mal die Vorwürfe im Detail anschaut.

Linus von LTT hat ja schon offen vermutet, dass dahinter womöglich etwas Persönliches stecken könnte, aber Linus ist ... Linus. - Genie und Wahnsinn liegen bei ihm dicht beieinander. :ugly:
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Es ist Nvidias gutes Recht zu entscheiden welchen Medien man vor Release Gratiskarten geben möchte oder nicht.
Ich schaue mir einige Reviews von HU an, die sind in der Regel gut gemacht, jedoch nicht die GPU Reviews bzw Spielebenchmarks.

Es ist für mich vollkommen unverständlich wieso man keine oder kaum RT Benchmarks fertig, die 2 größten Releases dieses Jahr mit den meisten Verkaufszahlen sind Spiele mit RT (CP 2077 und WoW Shadowlands).
Ich bin der Meinung dass man die Vor- und Nachteile eines Produktes objektiv beurteilen muss, und das hat HU nicht gemacht.
Genauso wie man mit den neuen AMD GPU's immer auch SAM dazu testen sollte, genauso sollte man RT Benchmarks fertigen (was AMD seit RDNA 2 ja auch kann - wenn bekanntlich deutlich schlechter wie Nvidia) und den Riesenvorteil von DLSS zeigen, ansonsten kennt der Kunde die Vor und Nachteile eines Produktes nicht.
Und zweifellos ist RT ein Feature welches nicht nur aktuell in vielen großen Spielen bereits sehr gut implementiert wurde, sondern auch zukünftig immer mehr. Genauso ist DLSS ein Gamechanger und bereits in den beliebtesten Spielen implementiert.

Und wenn man diese Faktoren fast gänzlich ignoriert dann ist das einfach nicht objektiv, und dann kann ich verstehen dass Nvidia zum Schluss kommt dass da vielleicht eine gewisse Absicht dahinter steckt, vielleicht sogar mit AMD's Unterstützung, und dass man dann ein Schlussstrich zieht ist aus meiner Sicht verständlich.
 

Andrej

Software-Overclocker(in)
Es ist Nvidias gutes Recht zu entscheiden welchen Medien man vor Release Gratiskarten geben möchte oder nicht.
Ich schaue mir einige Reviews von HU an, die sind in der Regel gut gemacht, jedoch nicht die GPU Reviews bzw Spielebenchmarks.

Es ist für mich vollkommen unverständlich wieso man keine oder kaum RT Benchmarks fertig, die 2 größten Releases dieses Jahr mit den meisten Verkaufszahlen sind Spiele mit RT (CP 2077 und WoW Shadowlands).
Gibt es noch einen HUB Kanal? Weil auf dem den ich gucke, erscheinen diese Videos. Es sind meistens eigenständige Videos zu diesem Thema. Es lohnt sich nur dann über etwas zu berichten, wenn es etwas zu Berichten gibt und dass tun sie auch.
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Der Brief ist auch deswegen vollkommener Schwachsinn, weil noch vor ein paar Monaten Nvidia auf ihrer offiziellen Seite sich damit gebrüstet hat, dass HUB DLSS so sehr gelobt haben.
Anscheinend weis die eine Hand bei Nvidia nicht was die Andere maht.
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Wir alle wussten doch von Anfang an, dass sich da einfach nur der Praktikant verklickt oder die Sekretärin die falsche Briefvorlage genommen hat ... :ugly:
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Hust Praktikant "Head of Global Marketing" ...
Der sitzt vermutlich direkt unter der Lederjacke.
Na, eben dieser wollte das doch gar nicht mit Absicht bzw. war es gar nicht selbst, da ist nur ein bedauerlicher Fehler im Büro passiert oder die EDV hat versagt aufgrund eines Meteoritenschauers bzw. die Entscheidung fiel aufgrund vom Praktikanten falsch zusammengetragener / sortierter Informationen oder man steht eigentlich zur Sache, möchte aber den Shitstorm vermeiden.

Das ist ohne Kenntnis des Wortlauts natürlich nur eine Mutmaßung, aber aus Erfahrung heraus, wie Marketingleute falsche Entscheidungen zurückzunehmen pflegen, dürfte ich ziemlich dicht am tatsächlichen Tenor der Entschuldigungs-Mail liegen.

Und, bevor es wieder in die falsche Richtung geht: Ich beziehe das ausdrücklich nicht ausschließlich auf die Marketingabteilung von Nvidia.
Wenn diese allerdings tatsächlich ehrlich geschrieben haben sollten, wie es zur ursprünglichen Entscheidung kam, nehme ich alles zurück, behaupte das Gegenteil und Nivida hätte sogar einen Pluspunkt. Denn Fehler einzugestehen fällt schwer, wie jeder weiß.
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Deine Posts in diesem Thread sind an Schwachsinn echt nicht zu übertreffen.
Du kennst einfach nicht genug seiner Beiträge in anderen Threads. :P

RtZk würde eiskalt "N1gger-Schokolade" (Kakao-Gehalt mindestens 80%, der Rest Alkohol) verkaufen, in der alle Zutaten garantiert durch Kinderarbeit gewonnen sowie nicht fair gehandelt sind und bei der die komplette Produktion in einen autokleptokratisch regierten Schurkenstaat stattfindet - und den zu erwartenden Shitstorm einfach abwettern. Er ist nämlich zäh wie Leder, hart wie Stahl, schnell wie ein Windhund und geil wie Hubatz. Nicht so ein verweichlichter Konzern mit Millardenumsatz, der sich politisch korrekten SJW-Schwachmaten (wie du und ich) beugt. Damit du's nur weißt! :ugly:

Dieser Beitrag kann produktionsbedingt Spuren von Sarkasmus enthalten, unterliegt jedoch strenger Qualitätskontrolle.
 

Visionwhite

Komplett-PC-Käufer(in)
Job Security um mehr geht es nicht. Nvidia könnte das egal sein die paar Internet Heinis die glauben sie können was bewirken ist ein verschwindend kleiner Anteil. Die meisten kaufen nach : Öhh Strix ist gut habe ich gehört also kaufe ich das morgen. Die wenigsten wissen überhaupt was V Sync ist.

Nvidia wusste, dass die das leaken und die Drohung hat trotzdem alle erreicht. Genial.
 

4thVariety

Software-Overclocker(in)
Ach so ist das, Nvidia droht niemanden mehr rechtzeitig zu beliefern, damit gibt es keine Reviews mehr zum Launch, dadurch geringere Nachfrage beim Launch und damit weniger Lieferprobleme.

Nvidia hat klar das Recht sich auszusuchen, wem sie Karten schicken. Wenn sie das mit redaktionellen Forderungen verknüpfen ist das ein versuchter Eingriff in die Pressefreiheit und die Presse die sich einlässt könnte man als korrupt bezeichnen. Wer dann ein Review haben will dem man vertrauen kann, der muss halt bis nach dem Release warten.

Mal sehen wie es Nvidia gefällt wenn zum Release jeder schreibt, "wir können Euch leider nicht sagen, ob die neue Karte etwas taugt, da Nvidia im Gegenzug für ein Testmuster Eingriffe in unsere redaktionelle Freiheit fordert. Kauft die Karten als besser mal nicht, unser Test folgt in Kürze."

Nvidia denkt sie könnten die Youtube erpressen, indem sie ihnen finanziellen Schaden verursachen, oder entgangene Einnahmen. Dass die Youtuber sich oft schon mehr über Merchandiseverkäufe und Patreon finanzieren und damit eine Fangruppe haben die eher auf Seiten der Youtuber steht und nicht auf Seiten der Konzerne wird dabei vergessen.
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Nvidia wusste, dass die das leaken und die Drohung hat trotzdem alle erreicht. Genial.
Ja, eine total geniale Drohung. Und dann auch noch so wahnsinnig wirksam!

"Wenn du nicht machst, was wir wollen, schreiben wir dir einen bösen Brief und verhängen Sanktionen, die wir ein paar Tage und einen eher mäßigen Shitstorm später wieder zurückziehen. Erzittert, ihr Knechte!"

Ich sehe schon vor meinem geistigen Auge, wie sich Reviewer angesichts dieser beeindruckenden Drohkulisse gar nicht mehr trauen, Nividas Wünsche zu missachten und vor Veröffentlichung lieber noch mal nachfragen, ob's denn auch servil genug formuliert ist ...
 

Visionwhite

Komplett-PC-Käufer(in)
Ein Nvidia gib schert sich nicht über ein HWU mit ihren 600k Subs das ist nichts. Frag einen x-beliebigen Zocker auf der Straße, ob sie sich Youtube Videos anschauen wegen eines Hardwarekaufs, die wenigsten machen das. Das ist ein Irrglaube der Foristen sowie das irgendwer übertaktet oder sonst was da wird eingebaut und losgezockt vielleicht noch das Powertarget maximiert und das war das höchste der Gefühle.

Man muss die PR Sprache erkenne die Nvidia gesetzt hat. Die sind nicht so blöd wie manche hier jetzt vor dem Monitor meinen würden. Ampere Karten drucken das Geld für Nvidia. Es ist komplett egal wer hinter dem Produkt steht, solange das Produkt gut ist. Was interessiert mich als Privatperson was Nvidia macht, solange die Karte in meinem Pc meine Wünsche erfüllt?


Gestern Mindfactory enorm viele 3080 alle über 1050€ waren sehr schnell weg und das waren einige, 6800,6800Xt,6900Xt genauso die sind jetzt noch verfügbar bei wesentlich weniger Geld was aufgerufen wurde.

Nvidia kann machen was es will es wird niemals Konsequenzen geben zumindest nicht in dem ausmaß, dass es sie kümmern würde. Wenn interessiert schon ein HWU im Internet? Die paar ragenden Nerds? Lächerlich was manche sich vorstellen. Auf jeden fall amüsant zu lesen.
 
TE
defender2409

defender2409

PC-Selbstbauer(in)
Ja wenn ich mir alle Deutschenb Tests ankucke und dann die von Hardware Unboxed zu Nvidias 30er und AMDs 6000er reihe ist da schon ein Unterschied . Dirt 5 ,AC Valhalla z.B. wurden nur von HU bei Release mitgetestet Nvidia hat garantiert im Reviewer Guide drinstehen ,das es nicht bei 30er Karten mitgetestet wird , weil sie wissen das es auf AMD optimiert ist . Beim Witcher vor Jahren war das egal weil Nvidia Titel und Hairworks at its Best. Ich kann bei dieser Grünen Firma nur noch K..tzen , wenn man als Weltmarktführer solche Mittel braucht sollten deren Produkte gar nicht mehr berücksichtigt werden oder mit zusatztext bein Test.
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Ein Nvidia gib schert sich nicht über ein HWU mit ihren 600k Subs das ist nichts.
Warum macht sich Nvidia dann die Umstände, HWU zu bemustern, dies dann zurückzuziehen und dann das Zurückziehen zurückzuziehen?

Nebenbei bemerkt, fehlt dir offenkundig ein Gespür für Relationen. Die 600.00 Subs sind Leute, die garantiert den Empfehlungen von HWU folgen. Dazu kommen noch Unzählige, die dem Kanal inhaltlich folgen, ihn aber nicht abonnieren, weil sie keine Daten bei Google lassen wollen. Von zig anderen Plattformen, auf denen HWU vertreten ist, ganz zu schweigen.
Das kannst du analog auf weitere Reviewer der selben oder sogar kleinerer Reichweite übertragen, erst recht natürlich auf größere.

Und dann vergleiche doch mal bitte die 600.000 Subs mit den Abo-Zahlen eines renommierten Hardware-Magazins wie PCGH mit "nur" 100.000 Abonnenten bei Youtube und 25.000 verkauften Exemplaren der Printausgabe. Reichweite und Einfluss definieren sich nicht durch isoliert betrachtete Abo-Zahlen.

Frag einen x-beliebigen Zocker auf der Straße, ob sie sich Youtube Videos anschauen wegen eines Hardwarekaufs, die wenigsten machen das.
Und wieder: Wenn diese Reviewer (und darunter auch deutlich kleinere) keinen Einfluss haben, warum werden sie dann von den Herstellern überhaupt mit Testmustern und anderem Material versorgt?
Die scheinen das doch ein wenig anders zu sehen als jemand wie du, dessen Expertise auf - Ja, auf was eigentlich? - beruht. :)
 

Visionwhite

Komplett-PC-Käufer(in)
Warum macht sich Nvidia dann die Umstände, HWU zu bemustern, dies dann zurückzuziehen und dann das Zurückziehen zurückzuziehen?

Nebenbei bemerkt, fehlt dir offenkundig ein Gespür für Relationen. Die 600.00 Subs sind Leute, die garantiert den Empfehlungen von HWU folgen. Dazu kommen noch Unzählige, die dem Kanal inhaltlich folgen, ihn aber nicht abonnieren, weil sie keine Daten bei Google lassen wollen. Von zig anderen Plattformen, auf denen HWU vertreten ist, ganz zu schweigen.

Und dann vergleiche doch mal bitte die 600.000 Subs mit den Abo-Zahlen eines renommierten Hardware-Magazins wie PCGH mit "nur" 100.000 Abonnenten bei Youtube und 25.000 verkauften Exemplaren der Printausgabe. Reichweite und Einfluss definieren sich nicht durch isolierte Abo-Zahlen.


Und wieder: Wenn diese Reviewer (und darunter auch deutlich kleinere) keinen Einfluss haben, warum werden sie dann von den Herstellern überhaupt mit Testmustern und anderem Material versorgt?
Die scheinen das doch ein wenig anders zu sehen als jemand wie du, dessen Expertise auf - Ja, auf was eigentlich? - beruht. :)
Welches Gespür? Das RTX 3080 Test Video hat 225k Klicks also nicht mal die Hälfte von 600k dann die sich nur informieren wollen, die die es nur anschauen wegen dem Spaß, und auch ein Haufen Volltrottel die sich Fanboys schimpfen. uvm. Wenn man das filtert bleibt nicht viel übrig.

Was glaubst du warum HWU die E-Mail bekommen hat und nicht ein Jay2C der hat schon oft über Nv hergezogen, Linus genauso. Weil HWU die Öffentlichkeit braucht um irgendwas ausrichten zu können. Ein Linus würde durch Kontakte auch ohne Nvidia an Fe Karten herankommen lange vor Release und müsste sich dann nicht mal an Embargos halten. Der bekommt so eine Mail bestimmt nicht.

Das war gezielt mit diesem Ergebnis, das war nicht nur der PR-Mann der dachte mmh schreiben wir das mal kurz wird schon passen. Nvidia hat ihr ziel erreicht. Nämlich alle kleineren Reviewer gar nicht erst auf die Idee kommen zu lassen das auszulassen und die sind an Nvidia komplett gebunden um Samples und Treiber zu bekommen. Auch wenn sie es zurückgenommen haben was sie eh vorhatten, weil kalkuliert. Weiß das jetzt jeder! Das war mehr ein kniff für die Zukunft.

Ein Nvidia braucht keinen HWU um Karten verkauft zu bekommen in Australien gibt es ja auch noch Tech Yes City oder wie der auch heißen mag. Ich heiße es keines falls gut was die da machen bin ja auch nur ein Konsument aber sie sind ziemlich gewieft das muss man ihnen lassen. AMD hat dasselbe mit HWU/Techpowerup glaube so heißen die?!° gemacht 2015. Es ist gang und gäbe in der Industrie.
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Welches Gespür? Das RTX 3080 Test Video hat 225k Klicks also nicht mal die Hälfte von 600k dann die sich nur informieren wollen, die die es nur anschauen wegen dem Spaß, und auch ein Haufen Volltrottel die sich Fanboys schimpfen. uvm. Wenn man das filtert bleibt nicht viel übrig.
Wie gesagt, du scheinst kein Gespür für Relationen zu haben. Von der RTX 3080 werden nicht so große Stückzahlen abgesetzt. Selbst wenn nur jeder 100erste dadurch überzeugt wird, eine zu erwerben, ist das aus Perspektive des Marketings ein ordentlicher Gewinn. Selbst wenn es nur jeder 1000ste sein sollte, hat es sich noch gelohnt.

Dazu kommen noch sekundäre Effekte, wie zum Beispiel der, dass es für Nvidia schon nützlich ist, wenn Leute durch solche Videos erst einmal davon abgehalten werden, etwas anderes zu kaufen und erneut in den "Muss erst noch mal überlegen"-Modus wechseln.

Was glaubst du warum HWU die E-Mail bekommen hat und nicht ein Jay2C der hat schon oft über Nv hergezogen, Linus genauso. Weil HWU die Öffentlichkeit braucht um irgendwas ausrichten zu können.
Unsinn. Die Macht jedes Reviewers basiert auf Öffentlichkeit. Und auch wenn Reviewer an sich Konkurrenten sind, zeigen doch gerade Fälle wie dieser, dass sie zusammenhalten, wenn der Kern ihrer Tätigkeit angegriffen wird. Selbst ein Reviewer mit ein paar hundert Subs hätte Nvidias Vorstoß in exakt der selben Weise einer noch größeren Öffentlichkeit bekannt machen können.

Das war gezielt mit diesem Ergebnis, das war nicht nur der PR-Mann der dachte mmh schreiben wir das mal kurz wird schon passen. Nvidia hat ihr ziel erreicht. Nämlich alle kleineren Reviewer gar nicht erst auf die Idee kommen zu lassen das auszulassen und die sind an Nvidia komplett gebunden um Samples und Treiber zu bekommen.
Siehe oben, das ist Unsinn. Die Größe eines solchen Shitstorms richtet sich nicht danach, wer initial betroffen ist, sondern nach der Stoßrichtung und demzufolge, wer ebenfalls betroffen sein könnte. Du glaubst doch nicht im Ernst, dass irgend ein Reviewer - oder Nvidia, was das angeht - so rechnet, dass es bei Reviewern mit ca. 600.000 Subscribern unproblematisch ist und es erst ab, sagen wir mal, 750.000 Subscribern Widerstand gibt.

Ausgerechnet (!) Linus hat es auf den Punkt gebracht: Nvidias Vorstoß war ein Angriff auf die inhaltliche Neutralität von Reviewern und ein dillentantischer versuch, Nvidias Standpunkt als den einer Mehrheit darzustellen, zu der auch Reviewer und Gamer gehören. Was selbige davon halten, hat man ja in den letzten Tagen lesen und hören können. Und wer ist daraufhin zurückgerudert? Richtig: Nvidia.

Gewinner ist HWU. Nicht nur, dass sie wieder zurück auf Status Quo mit Nvidia sind, sie waren auch Zentrum und Inititator einer medienwirksamen Diskussion und Nvidia (!) ist es, die in Zukunft Schwierigkeiten haben werden, HWU zu sanktionieren - sogar dann, wenn es eher gerechtfertigt sein sollte als in diesem Fall. Und mehr noch, sie können das noch nicht einmal bei Anderen in dieser Weise machen, weil der Präzedenzfall zu ihren Ungunsten ausgegangen ist.

Deine verquere Lesart des Vorfalls erinnert ein wenig an eine Fliege, die laut brummend durch eine Fensterscheibe will: Viel Getöse und Anstrengung, aber durch kommst du nicht und für relevant hält deine Bemühungen auch niemand. Höchstens, dass sich jemand erbarmt und dir das Fenster aufmacht, damit du draußen weiter summst. :)
 

hoffgang

BIOS-Overclocker(in)
Dass Nvidia so etwas macht, stört HUB aus Prinzip, weil es arschig ist (bzw. so empfunden wird).

Allerdings behindert es deren Arbeit nicht. Allein die Einnahmen des Formats über Youtube und Patreon, von Werbepartnern ganz zu schweigen, genügen locker, um sich Testmuster zu kaufen, zumal ohnehin nur die Founder's Editions betroffen sind. Das wäre früher härter gewesen, aber da man heutzutage sowieso erst berichten darf, nachdem die Karten (zumindest theoretisch) erworben werden können, ist Selbstbeschaffung keine Hürde.

Das hat Linus in der WAN Show doch schon erklärt.

Ohne Testmuster von Nvidia Probleme mit Day 1 Content - und ein starker Drop off der Nachfrage nach solchem Content bereits wenige Tage nach Release. Selbst wenn HUB nur noch mit AIB Modellen testen darf, wenn diese 1-2 Tage zusätzliche NDA haben, dann beeinflusst das massiv deren Channel, einfach weil man dort zum Releasetag dann keine Infos zu einer neuen NvidiaGen finden wird.

Aber da Nvidia den Ruderer gemacht hat ist es ja erstmal vom Tisch.
Gell @RtZk Hub MUSS ja was schlimmes gemacht haben, sonst hätte man ihn ja nicht sanktioniert.... Oh wait.

Gelaber nächstes mal einfach sein lassen. Danke.
 

Visionwhite

Komplett-PC-Käufer(in)
Es werden nicht in großen Stückzahlen 3080 abgesetzt, ist das ein Scherz? Deswegen ist diese Karte auch binnen Sekunden vergriffen seit fast 3 Monaten.
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Du widersprichst dir leider selbst. Ich denke das mehr 80 als 70 verkauft werden würden wenn genug lagernd wären. Bestes P/L bei weitem.
Wo genau siehst du da einen Widerpruch? (Ist nur eine rhetorische Frage, ich habe schon vor drei Beiträgen erkannt, dass du dich hier lediglich ahnungslos durchlavierst ...)

Wenn in jedem beliebigen Zeitraum T tausend Kunden eine RTX 3080 wollen, aber im selben Zeitraum nur 200 Exemplare verfügbar sind, sind diese 200 natürlich sofort vergriffen.

Das ändert allerdings nichts daran, dass tausend Interessenten für High-End-Karten im Vergleich zu den Käufern von Mid-Range-Modellen wenig sind. Und auch Nvidia macht seinen Umsatz nicht im High-End-Segment. Diese Karten wirken allerdings auch bei Interessenten kleinerer Modelle als Aushängeschild, und deshalb legt Nvidia gesteigerten Wert darauf, dass sie in möglichst besten Licht erscheinen.

Wenn nun die Konkurrenz im selben Preis-/Leistungssegmnet ein Produkt entwickelt, deren Rohleistung identisch ist oder sogar höher liegt, werden Alleinstellungsmerkmale wichtig. Das wären hier Features, welche die Konkurrenz entweder noch gar nicht oder nur in schlechterer Implementation anbieten kann. Und deshalb möchten sie natürlich, das Reviewer diese Features in den Vordergrund stellen - auch dann, wenn die Reviewer besagte Features aktuell noch nicht für so relevant halten, wie Nvidia das gerne hätte.

Fall gelöst.
 

pseudonymx

Software-Overclocker(in)
Puuuuu schwierig... ich mien Nvidia MUSS niemanden Karten schicken...... Nvidia Grafikkarten verkaufen sich auch super ganz ohne werbung oder influenc..... von daher....

Für mich kommt nvidia net in frage..... wer mit speicher geizt MUSS bestraft werden
 

AlterSchwde-3366

Kabelverknoter(in)
Tja, genau so funktioniert das aber. Die ganzen Influenzer kriegen die GPUs zwar "umsonst" aber eben nicht umsonst. ;)

MfG

Wenn man sich mal im Internet so umschaut, wie viele Influencer oder Lets Player auf einmal eine RTX 3080 oder gar RTX 3090(1700€ Karte aufwärts) haben, während der ehrliche Käufer immer höhere Preise für GPUs(speziell im diesen Jahr) dafür hinblättern muss, muss man sich die Frage stellen, wie unabhängig diese Leute wirklich sind. Und gerade wenn Nvidia Leute mit großer Reichweite mit sehr teuren GPUs beschenkt, hat das wirklich einen sehr faden Beigeschmack. Gerade bei der geringeren Verfügbarkeit der Ampere GPUs. Wird mich nicht wundern, wenn da schon vorher schon eine bestimmte Auslese stattfindet. Leider kann man das natürlich nicht beweisen. Und Hardware Unboxed scheint da auch ein glücklicher Einzelfall(Ehrlichkeit) zu sein. Und vor Influenzer/Lets Player braucht Nvidia im Grunde genommen auch keine Angst haben. Die wollen doch einfach nur spielen und testen die Hardware auch nicht auf Herz und Niere. Ob sie dabei ihre eigene Unabhängigkeit verlieren, kann denen doch egal sein. Aber auf der anderen Seite zeigt es auch den Zynsimus gegenüber diejenigen, die den vollen Preis für ihre Nvidia GPUs bezahlen müssen. Aktuell bekommt man übrigens bei MF und Alternate keine GPUs mehr. Außer fast ausschließlich Low End GPUs. Die RTX 3090 ist natürlich eine Ausnahme, weil natürlich die wenigsten dazu bereit sind, 1700€ und mehr für eine GPU zu bezahlen. Und noch mal, ich möchte nicht alle Lets Player/Influencer unter Generell-verdacht stellen. Aber es ist nur mal sehr auffällig. Über die Deals, die dort gemacht werden oder auch nicht kann man natürlich nicht viel sagen. Aber nichts im Leben kostenlos. Alles hat am Ende seinen Preis.

Und bei ihn wohl, dass Nvidia Hardware Unboxed gebannt hat:

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten