• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nvidia Ampere: Geforce RTX 3000 wird wohl am 1. September vorgestellt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Nvidia Ampere: Geforce RTX 3000 wird wohl am 1. September vorgestellt

Die Geforce RTX 3000 wird wohl am 1. September vorgestellt. Wohl, weil Nvidia nicht konkret wurde. Aber der Countdown zu besagtem Datum steht und was soll es sonst sein, dass das Unternehmen an "neuesten Innovationen aus dem Bereich Gaming und Grafik" zeigen wollen würde - außer Ampere?

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Nvidia Ampere: Geforce RTX 3000 wird wohl am 1. September vorgestellt
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Als gesetzt gelten derzeit die Geforce RTX 3070 und die Geforce RTX 3080. Ob es dann auch gleich eine RTX 3080 Ti geben wird, ist ungewiss.
RTX3090 ist bei mir auch schon gesetzt.
Sagt nur wo und wann ich bestellen muss. :top:

Eine 80er nehme ich nicht.
Da gibts zu viel darüber:

später sicher 80super, sicherlich 80Ti, garantiert 90, möglicherweise (aber unwahrscheinlich) 90super, ggf 90Ti, Titan... bla

Nenene.
Die RTX3080 wäre da ja gerade mal Mittelklasse.
Kein Bock mehr auf zweite Wahl.

Die 9 ist ne gute Zahl.
Core i9, Ryzen9, RTX'xx90, etc.
War ne Frage der Zeit bis Nvidia diesen Schritt geht.
 

GladiusTi

PC-Selbstbauer(in)
RTX3090 ist bei mir auch schon gesetzt.
Sagt nur wo und wann ich bestellen muss. :top:

Eine 80er nehme ich nicht.
Da gibts zu viel darüber:

später sicher 80super, sicherlich 80Ti, garantiert 90, möglicherweise (aber unwahrscheinlich) 90super, ggf 90Ti, Titan... bla

Nenene.
Die RTX3080 wäre da ja gerade mal Mittelklasse.
Kein Bock mehr auf zweite Wahl.

Die 9 ist ne gute Zahl.
Core i9, Ryzen9, RTX'xx90, etc.
War ne Frage der Zeit bis Nvidia diesen Schritt geht.

3080 ist sicher vieles, aber keine Mittelklasse. :P
 

Julian K

PC-Selbstbauer(in)
RTX3090 ist bei mir auch schon gesetzt.
Sagt nur wo und wann ich bestellen muss. :top:

Eine 80er nehme ich nicht.
Da gibts zu viel darüber:

später sicher 80super, sicherlich 80Ti, garantiert 90, möglicherweise (aber unwahrscheinlich) 90super, ggf 90Ti, Titan... bla

Nenene.
Die RTX3080 wäre da ja gerade mal Mittelklasse.
Kein Bock mehr auf zweite Wahl.

Die 9 ist ne gute Zahl.
Core i9, Ryzen9, RTX'xx90, etc.
War ne Frage der Zeit bis Nvidia diesen Schritt geht.


liegt wohl daran, dass die 90er/95er bei nvidia die dual-gpu-karten waren?
 

deady1000

Volt-Modder(in)
3080 ist sicher vieles, aber keine Mittelklasse. :P
Ab Ampere schon, wenn sie die 3090 etablieren. Zumindest intern bei Nvidia.
Gegenüber AMD ist das natürlich weiterhin die Oberklasse, weil von AMD da oben nix kommen wird.

Das gleiche ist bei den CPUs passiert:
i7 und Ryzen7 waren auch mal die "Oberklasse".

Dann kamen i9 und Ryzen9 und i7 und Ryzen7 wurden zur Mittelklasse degradiert. Passiert hier ähnlich.
Vielleicht aber nicht direkt zum Ampere-Launch.

Ich glaube Nvidia will die 80er erstmal ordentlich verticken. Werden sicher sofort ausverkauft sein.
Später, wenn die "Immer-Sofort-Käufer" bedient sind und die Lager langsam voller werden, weil der Andrang nachlässt, kommen die dann mit der 3090 um die Ecke.
Dann geht das verkaufen und kaufen von vorne los. :lol:

Nvidia weiß schon wie es geht.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Ab Ampere schon, wenn sie die 3090 etablieren. Zumindest intern bei Nvidia.
Gegenüber AMD ist das natürlich weiterhin die Oberklasse, weil von AMD da oben nix kommen wird.

Das gleiche ist bei den CPUs passiert:
i7 und Ryzen7 waren auch mal die "Oberklasse".

Dann kamen i9 und Ryzen9 und i7 und Ryzen7 wurden zur Mittelklasse degradiert. Passiert hier ähnlich.
Vielleicht aber nicht direkt zum Ampere-Launch.

Ich glaube Nvidia will die 80er erstmal ordentlich verticken. Werden sicher sofort ausverkauft sein.
Später, wenn die "Immer-Sofort-Käufer" bedient sind, kommen die dann mit der 3090 um die Ecke.
Dann geht das verkaufen und kaufen von vorne los. :lol:

Nvidia weiß schon wie es geht.

80 Ti = 90
Ich glaube, kaum, dass eine 90 kommen wird, die Ti hat sich längst etabliert und ist bekannt. Den Vollausbau werden nur die Titan und die Quadros bekommen. Sollte eine 90 kommen wird es auf jeden Fall keine 80 Ti geben. Ich glaube auch kaum, dass noch einmal "Super" Karten kommen, die kamen nur als Navi Konter und es nicht wirklich zu erwarten, dass AMD dieses Jahr und nächstes Jahr eine neue Generation bringt.
 

Freakless08

Volt-Modder(in)
80 Ti = 90
Ich glaube, kaum, dass eine 90 kommen wird, die Ti hat sich längst etabliert und ist bekannt. Den Vollausbau werden nur die Titan und die Quadros bekommen. Sollte eine 90 kommen wird es auf jeden Fall keine 80 Ti geben. Ich glaube auch kaum, dass noch einmal "Super" Karten kommen, die kamen nur als Navi Konter und es nicht wirklich zu erwarten, dass AMD dieses Jahr und nächstes Jahr eine neue Generation bringt.
Warum soll es keine 90Ti geben oder 80 Ti?
Man könnte die Ti Karten mit mehr VRAM ausstatten statt die ohne Ti und vll paar MHz drauflegen.
 

Noctim

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die Nomenklatur mit "Ti" und "Super" ist mehr als verwirrend.

Genau wie bei AMD mit 5700 XT, Vega XY, RX 123 sowie Radeon 7

Kann da nichtmal jemand für Ordnung sorgen?


3060, 3060+, 3070, 3070+

5700, 5700+

würde doch völlig ausreichen und wäre granular genug :-D
 

Karotte81

Software-Overclocker(in)
Ich würde, und müsste eigentlich auch zuschlagen, da die 1080Ti für 4K einfach zu wenig Power hat, zudem würde ich auch gerne mal RayTracing in Action sehen.

Aber wenn ich dann an nVidias Mondpreise denke, und die ganzen Irren, die diese massiv überteuerten Karten auch noch sofort wegkaufen, vergeht mir etwas die Lust. Ich will keine vierstelligen Summen für eine bescheuerte Grafikkarte ausgeben(ja ich weiß, dann tu es doch nicht ... ). Betrifft auch nicht nur Grafikkarten, auch viele anderen Produkte, wo ich ganz genau weiß, dass selbst wenn viele Menschen wollten, sie könnten es sich gar nicht leisten. Aber es gibt ja genügend Gutverdiener, die kaufen dann den ganzen Kram. Schön so eine zwei, drei Klassen Gesellschaft ... für die, die ganz oben sind.

Wie hoch sind eigentlich die Herstellungskosten für solche Karten? Wie ist die Marge in etwa? Für mich fühlt sich das, wie bspw. Preise für bestimmt Smartphones(oder Watches), mittlerweile wie die reinste Abzocke an, die aber völlig ok ist, weil es sich ja verkauft(da einem Haufen Leuten Geld völlig wurscht ist). Find ich verrückt ...
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Warum soll es keine 90Ti geben oder 80 Ti?
Man könnte die Ti Karten mit mehr VRAM ausstatten statt die ohne Ti und vll paar MHz drauflegen.

Ampere wird sich, genauso wie schon Turing und Pascal, durch niedrigere Temperaturen selbst "übertakten", eine Erhöhung des PT über das Maß der normalen Modelle bringt extreme Schwierigkeiten bei der Kühlung mit Luft und daher hohe Temperaturen und durch diese resultierend doch wieder niedrige Taktraten, so bekommst du keine 5% Mehrleistung, bzw. eigentlich gar keine.
Unwahrscheinlich die 80 Ti oder die 90, oder wie auch immer sie jetzt heißen wird vermutlich mit 24 GB kommen, hier ist kein Spielraum nach oben und sowieso schon mal kein sinnvoller. Sprich es kann nur eine Karte auf Platz 2 geben die durch den Release von Big Navi im November auch schon direkt kommen muss. Shader technisch wird sich die Titan wieder nur um ein paar Prozent abheben können, hier ist schlicht kein Platz mehr für eine Karte dazwischen.
Auch Preistechnisch gibt es keinen wirklich Platz mehr, bereits die 2080 Ti hat sich aufgrund des astronomischen Preises nicht berauschend verkauft, nicht einmal in einem Forum wie diesem.
 

Downsampler

Software-Overclocker(in)
Ich würde, und müsste eigentlich auch zuschlagen, da die 1080Ti für 4K einfach zu wenig Power hat, zudem würde ich auch gerne mal RayTracing in Action sehen.

Aber wenn ich dann an nVidias Mondpreise denke, und die ganzen Irren, die diese massiv überteuerten Karten auch noch sofort wegkaufen, vergeht mir etwas die Lust. Ich will keine vierstelligen Summen für eine bescheuerte Grafikkarte ausgeben(ja ich weiß, dann tu es doch nicht ... ). Betrifft auch nicht nur Grafikkarten, auch viele anderen Produkte, wo ich ganz genau weiß, dass selbst wenn viele Menschen wollten, sie könnten es sich gar nicht leisten. Aber es gibt ja genügend Gutverdiener, die kaufen dann den ganzen Kram. Schön so eine zwei, drei Klassen Gesellschaft ... für die, die ganz oben sind.

Wie hoch sind eigentlich die Herstellungskosten für solche Karten? Wie ist die Marge in etwa? Für mich fühlt sich das, wie bspw. Preise für bestimmt Smartphones(oder Watches), mittlerweile wie die reinste Abzocke an, die aber völlig ok ist, weil es sich ja verkauft(da einem Haufen Leuten Geld völlig wurscht ist). Find ich verrückt ...

Ich will nicht Wissen, wieviele Aasgeier in Menschengestalt daran große Kasse machen, weil sie ja in ein paar Jahren Millionäre bzw. Milliardäre sein wollen. Das ist heutzutage doch bei allem so.
 

Schneper

Kabelverknoter(in)
Bin bis jetzt mit meiner GTX 1070 gut ausgekommen, hinsichtlich neuerer Spiele (vor allem im Flight Simulator) bräuchte ich dann doch allerdings mehr Power.
Die Frage ist nun, wie viel Energie die Ampere Karten brauchen werden. Habe erst neulich mein 8 Jahre altes Netzteil durch ein neues 600W Netzteil ausgetauscht. Die Ryzen CPUs sind ja ziemlich effizient, allerdings ist der Trend bei Grafikkarten in die andere Richtung. Mit einer RTX 2080ti komme ich da schon an meine Grenzen, und bin jetzt auch keiner der direkt eine RTX 3080ti einbauen wird. Hoffentlich benötigt man für eine RTX 3060/3070 kein 700 - 750 Watt Gerät.
 

Daggy82

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Warum sollte ein 650 Watt Netzteil nicht für das Flagschiff reichen?

Ich habe in meinem Vorigen System einen i7 4770K OC und zwei 1070er im SLI mit einem Bifenix Whisper M mit 550Watt problemlos betrieben.

Für ein aktuelesses Gaming System mit dicker CPU und GPU langt mittlerweile auch locker ein gutes 400-450 Watt Netzteil.
 

Borkenpopel1

Software-Overclocker(in)
Meine 1080Ti pfeift aus dem letzten Loch (war aber die beste Karte die ich je hatte). Wird Zeit für ne schöne 3080Ti / 3090 :). Wenn die allerdings über 2k kostet muss ich wohl leider auf das nächst kleinere Modell zurückgreifen (meine absolute „das-gebe-ich-aus-Grenze“ für eine Grafikkarte).
 

Borkenpopel1

Software-Overclocker(in)
Warum sollte ein 650 Watt Netzteil nicht für das Flagschiff reichen?

Ich habe in meinem Vorigen System einen i7 4770K OC und zwei 1070er im SLI mit einem Bifenix Whisper M mit 550Watt problemlos betrieben.

Für ein aktuelesses Gaming System mit dicker CPU und GPU langt mittlerweile auch locker ein gutes 400-450 Watt Netzteil.
Wohl eher nicht....meine OC 1080Ti mit Max Power verbraucht ja schon in manchen Szenarien 350-360 Watt...am Limit will ich ein Netzteil nicht betreiben. Die paar Euro für ein größeres Netzteil wird man wohl haben...
 

ArnoGK

Freizeitschrauber(in)
80 Ti = 90
Ich glaube, kaum, dass eine 90 kommen wird, die Ti hat sich längst etabliert und ist bekannt. Den Vollausbau werden nur die Titan und die Quadros bekommen. Sollte eine 90 kommen wird es auf jeden Fall keine 80 Ti geben. Ich glaube auch kaum, dass noch einmal "Super" Karten kommen, die kamen nur als Navi Konter und es nicht wirklich zu erwarten, dass AMD dieses Jahr und nächstes Jahr eine neue Generation bringt.

Aber Nvidia muss doch die Lücke zwischen der 3080TI für ~1400€ und der neuen Titan für ~2500-3000€ füllen. :D
 

Chibs

Software-Overclocker(in)
Wenn die allerdings über 2k kostet muss ich wohl leider auf das nächst kleinere Modell zurückgreifen (meine absolute „das-gebe-ich-aus-Grenze“ für eine Grafikkarte).
Also wenn ich mein Haus für die RTX 3090 verkaufen muss dann weiche ich auch auf das nächst kleinere Modell aus. Wenn ich allerdings nur meine Frau verkaufen muss, dann steckt sie schon so gut wie im Rechner! =)
 

Daggy82

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Da ich prinzipiell keine GPU`s übertakte geht das sehr wohl, wenn ich mehr GPU Leistung brauche kauf ich ne neue und mach nich so nen Käse.
 

HardwareNoob41

PC-Selbstbauer(in)
Ab Ampere schon, wenn sie die 3090 etablieren. Zumindest intern bei Nvidia.
Gegenüber AMD ist das natürlich weiterhin die Oberklasse, weil von AMD da oben nix kommen wird.

Das gleiche ist bei den CPUs passiert:
i7 und Ryzen7 waren auch mal die "Oberklasse".

Dann kamen i9 und Ryzen9 und i7 und Ryzen7 wurden zur Mittelklasse degradiert. Passiert hier ähnlich.
Vielleicht aber nicht direkt zum Ampere-Launch.

Ich glaube Nvidia will die 80er erstmal ordentlich verticken. Werden sicher sofort ausverkauft sein.
Später, wenn die "Immer-Sofort-Käufer" bedient sind und die Lager langsam voller werden, weil der Andrang nachlässt, kommen die dann mit der 3090 um die Ecke.
Dann geht das verkaufen und kaufen von vorne los. :lol:

Nvidia weiß schon wie es geht.
Oder auch nicht! Gibt ja das Gerücht das Topmodell von Big Navi ist sogar Wassergekühlt! Also potentiell nochmal über 2,2 Ghz! Vor allem geht ja schon die RX 5700 XT mit Wakü Richtung 2,2 Ghz, aber man wird ja sehen von wegen " Von AMD kommt da oben nix"!
Außerdem gibt es da noch die reduzierte Komplexität siehe hierhttps://www.pcgameshardware.de/AMD-Zen-Architektur-261795/News/CPU-Roadmap-1351785/!
 

Schnitzel1979

Freizeitschrauber(in)
Meine 1080Ti pfeift aus dem letzten Loch (war aber die beste Karte die ich je hatte). Wird Zeit für ne schöne 3080Ti / 3090 :). Wenn die allerdings über 2k kostet muss ich wohl leider auf das nächst kleinere Modell zurückgreifen (meine absolute „das-gebe-ich-aus-Grenze“ für eine Grafikkarte).

meine Schmerzgrenze ist auch 2000 Euronen; hoffe, dass das Modell mit 24 Gb drin ist
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Ich würde, und müsste eigentlich auch zuschlagen, da die 1080Ti für 4K einfach zu wenig Power hat, zudem würde ich auch gerne mal RayTracing in Action sehen.

Aber wenn ich dann an nVidias Mondpreise denke, und die ganzen Irren, die diese massiv überteuerten Karten auch noch sofort wegkaufen, vergeht mir etwas die Lust. Ich will keine vierstelligen Summen für eine bescheuerte Grafikkarte ausgeben(ja ich weiß, dann tu es doch nicht ... ). Betrifft auch nicht nur Grafikkarten, auch viele anderen Produkte, wo ich ganz genau weiß, dass selbst wenn viele Menschen wollten, sie könnten es sich gar nicht leisten. Aber es gibt ja genügend Gutverdiener, die kaufen dann den ganzen Kram. Schön so eine zwei, drei Klassen Gesellschaft ... für die, die ganz oben sind.

Wie hoch sind eigentlich die Herstellungskosten für solche Karten? Wie ist die Marge in etwa? Für mich fühlt sich das, wie bspw. Preise für bestimmt Smartphones(oder Watches), mittlerweile wie die reinste Abzocke an, die aber völlig ok ist, weil es sich ja verkauft(da einem Haufen Leuten Geld völlig wurscht ist). Find ich verrückt ...

Ist natürlich blöd das es keine günstigeren Karten gibt ^^
 

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
Ist natürlich blöd das es keine günstigeren Karten gibt ^^

Die Frage ist ja nicht nur was die neuen Karten kosten, sondern was sie leisten. Bringt ja nichts von, beispielsweise der 1080Ti auf ein neues, günstiges Modell umzusteigen wenn man dann ein Performance-Plus im einstelligen Prozentbereich bekommt. ^^

Meines Erachtens muss eine GraKa mindestens 50%+ drauflegen um interessant zu sein. Wenn eine 3070 die 2080Ti ablöst, dann müsste man in dem Fall also zumindest eine 3080 holen. Und eine 3080 wird wohl für 800€+ den Besitzer wechseln.
 

C_17

Freizeitschrauber(in)
Abwarten, AMD und Nvidia bekommen gleiche Chancen.
Nicht vergessen werden darf das AMD einen Fertigungsvorteil hat, da wirkliche 7nm Produktion bei TSMC für Big Navi. Hier musste Nvidia federn lassen und stellt bei Samsung her mit 8nm (eigentlich verbesserter 10nm Prozess!).
Das sollte unbedingt beachtet werden und da kann AMD, wie bei den CPUs und Intel, seine Stärke ausspielen.

Interessant wird nicht die Ampere-Generation, sonder jene, welche danach folgt, denn diese wird dann in 7nm oder darunter geplant werden von Nvidia.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ist zwar weit ausserhalb meiner Preisklasse aber ich bin sehr gespannt.
Mal gucken was die so leisten!:daumen:
 

GladiusTi

PC-Selbstbauer(in)
Ab Ampere schon, wenn sie die 3090 etablieren. Zumindest intern bei Nvidia.
Gegenüber AMD ist das natürlich weiterhin die Oberklasse, weil von AMD da oben nix kommen wird.

Das gleiche ist bei den CPUs passiert:
i7 und Ryzen7 waren auch mal die "Oberklasse".

Dann kamen i9 und Ryzen9 und i7 und Ryzen7 wurden zur Mittelklasse degradiert. Passiert hier ähnlich.
Vielleicht aber nicht direkt zum Ampere-Launch.

Ich glaube Nvidia will die 80er erstmal ordentlich verticken. Werden sicher sofort ausverkauft sein.
Später, wenn die "Immer-Sofort-Käufer" bedient sind und die Lager langsam voller werden, weil der Andrang nachlässt, kommen die dann mit der 3090 um die Ecke.
Dann geht das verkaufen und kaufen von vorne los. :lol:

Nvidia weiß schon wie es geht.

Warten wir es ab. Ich glaube nicht, dass es wohl eine 3090 als auch eine 3080 Ti geben wird. An spätere SUPER-Modelle glaub ich hingegen schon. Mich interessiert zumindest für den Launch die zweitstärkste Karte. Die 3080 Ti wird mir persönlich wohl leider zu teuer sein :ugly:
 

geist4711

Software-Overclocker(in)
mir egal was die neuen karten kosten werden, wird eh nicht in mein preisbudget passen.
meine jetzige RX5700XT hat schon mit 410€ das absolute maximum preislich bedeutet und mit der werd ich einige jahre zufrieden sein, weil ich bewusst bei 1080p bleibe und auf raytracing verzichte, bis genug spiele und leistung dieser kerne gibt.
und nein, ich lehne DLSS weiterhin ab, dieses in kleinerer auflösung berechnen und dann aufgehübscht hochskallieren gefällt mir schlicht nicht, auch wenn es optisch funktioniert.
ich werde mich nicht davon abhängig machen, was man mir mit grossrechnern vorberechnet -wenn das wegfällt, ist eine ganz technik brachliegend, ohne auch nur den hauch einer chance das noch irgendwie nutzen zu können.

es wird, wenn ich denn in ein paar jahren wieder kaufe, aber trotzdem das 400€ limit kaum wieder sprengen -ehr warte ich bis die karte dahin gefallen sind, preislich.
bei der 5700 kam ja noch dazu das die andere karte aufgegeben hatte und ich was neues haben musste, da waren 10€ über dem limit machbar...
 
Zuletzt bearbeitet:

GladiusTi

PC-Selbstbauer(in)
mir egal was die neuen karten kosten werden, wird eh nicht in mein preisbudget passen.
meine jetzige RX5700XT hat schon mit 410€ das absolute maximum preislich bedeitet und mit der werd ich eineige jahre zufrieden sein, weil ich bewusst bei 1080p bleibe und auf raytracing verzichte, bis genug spiele und leistung dieser kerne gibt.

es wird, wenn ich denn in ein paar jahren wieder kaufe, aber trotzdem das 400€ limit kaum wieder sprengen -ehr warte ich bis die karte dahin gefallen sind, preislich.
bei der 5700 kam ja noch dazu das die andere karte aufgegeben hatte und ich was neues haben musste, da waren 10€ über dem limit machbar...

Eine 5700 ist für 1080p auch super :daumen:. Meine Preisgrenze liegt zwar beim doppelten, aber eine 3090/3080 Ti wird damit auch nicht möglich sein.
 

oldmichl

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich will eine 3095 Ti Super! Und Kühe natürlich!

Eine Frage hätte ich noch: Warum mach nVidia überhaupt eine Präsentation? Wenn man den Thread und auch andere durchliest, weiß doch so manch einer genau die Specs, Leistung und Preis. Würde praktisch schon reichen, wenn die Grünen sagen am soundsovielten (17.09?) ist Release.
 

majinvegeta20

Lötkolbengott/-göttin
Puuu, dann hab ich ja meine Karte noch genau rechtzeitig verkauft bekommen. :D
Kann mir vorstellen, das der gebotene Preis für eine ältere Grafikkarte auf den Marktplätzen nun geringer ausfallen dürfte. Bin auf jeden Fall gespannt. ;)

Die Nomenklatur mit "Ti" und "Super" ist mehr als verwirrend.


Genau wie bei AMD mit 5700 XT, Vega XY, RX 123 sowie Radeon 7


Kann da nichtmal jemand für Ordnung sorgen?




3060, 3060+, 3070, 3070+


5700, 5700+


würde doch völlig ausreichen und wäre granular genug


Ich finde das geht noch. Das war mal gravierend schlimmer.
Ich sage nur: SE, LE, VE, EP, ZT, PE, XT, XT PE, XTX XL, XXL, Pro, Ultra
Nicht zu vergessen, MX, PCX, GS, GE, GSO, GTS, GT, X2, GX2 und Co. :D

Glaub ein Paar fehlen gar noch. ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Hä? Es wurden noch keine Preise genannt.
Es werden doch erstmal nur Highend Karten erwartet.
Und die sind ausserhalb meines Preisbereiches.
Mehr als 200- 250 Euro gebe ich für eine Grafikkarte nicht mehr aus.
Außerdem möchte ich bei AMD bleiben.
Ich hole mir irgendwann die Rx 5700.
 
Zuletzt bearbeitet:

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
RTX3090 ist bei mir auch schon gesetzt.
Sagt nur wo und wann ich bestellen muss. :top:

Eine 80er nehme ich nicht.
Da gibts zu viel darüber:

später sicher 80super, sicherlich 80Ti, garantiert 90, möglicherweise (aber unwahrscheinlich) 90super, ggf 90Ti, Titan... bla

Nenene.
Die RTX3080 wäre da ja gerade mal Mittelklasse.
Kein Bock mehr auf zweite Wahl.

Die 9 ist ne gute Zahl.
Core i9, Ryzen9, RTX'xx90, etc.
War ne Frage der Zeit bis Nvidia diesen Schritt geht.

Komische Ansicht.
Preis ist scheißegal, hauptsache nur nicht "2te Wahl" sein wollen?
Wenn du diese Regel in allen Lebenslagen anwendest, musst du ja monatlich mindestens 30K verdienen, um halbwegs mitziehen zu können. Denn so ein Leben ist verdammt teuer.
Wir besitzen die gleiche Grafikkarte, aber ich habe nicht das Gefühl nur "2te Wahl" zu sein.
Eher fühle ich mich ein wenig abgezockt, weil ich so viel Geld blechen musste.
Die Leistung ist ja noch ganz ok, spätestens die 2080 war aber ein No-Go wegen dem ansteigenden Dekadenzgehabe der Grünen Fraktion.
3080 Plus Super Über sonstwas können die sich aber sowas von irgendwo hinschieben, wo die grüne RGB Beleuchtung auch nichts mehr bringt.
Selbst wenn sich die Leistung verdoppelt, werde ich nicht wieder und immer wieder 20% Aufpreis zahlen, für quasi das gleiche Produkt in der Hand.
Also meine 1080 reicht immer noch für dreistellige Frames in FullHD, damit kann ich das alles wunderbar aussitzen.
Meine nächste Karte wird (hoffentlich) jedenfals wieder was günstiger, im bezahlbaren Bereich, dem Hobby angemessen.
Für die Karten davor habe ich schließlich auch nur 200-300 Euro bezahlen müssen, und hatte die "2te Wahl" in der Hand, bei gleichem Materialeinsatz und Kostenfaktor.
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Ich will eine 3095 Ti Super! Und Kühe natürlich!

Eine Frage hätte ich noch: Warum mach nVidia überhaupt eine Präsentation? Wenn man den Thread und auch andere durchliest, weiß doch so manch einer genau die Specs, Leistung und Preis. Würde praktisch schon reichen, wenn die Grünen sagen am soundsovielten (17.09?) ist Release.

Ich will auch Kühe! (ich find die Werbung spitze!^^)
Da aber Grün Leistung und Preis vorgibt, wird Rot mal wieder einfach nur mit +10% Leistung oder -10% Preis nachtreten.
Und wnen ich dann hier im Forum komische Beiträge von Fanboys lesen muss, wo der Preis total egal ist, Hauptsache da steht eine 9 im Produktnamen oder ein Superduper dahinter und schon sei der Preis eines Kleinwagens gerechtfertigt, und man jetzt schon im Kaufrausch ist, dann kann ich nur mit dem Kopf schütteln.
Wo bleibt der kleine Preis-Leistungschip, der keine unnötigen Ballastsachen mit sich herumschleppt, dafür aber für normale Gamer gemacht ist und einfach nur ordentlich mehr Leistung bringt?
Ein Chip, der keine 2 Backsteine als teure Kühllösung benötigt, und so die Kosten unnötig in die Höhe treibt?
 
Oben Unten