• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neue GraKa in zweiten PCIe Slot, alte im ersten lassen (EVGA 780i; WaKü)

Capone2412

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Neue GraKa in zweiten PCIe Slot, alte im ersten lassen (EVGA 780i; WaKü)

Hallo liebste PCGH Community,

ich habe derzeit einen komplett wassergekühlten Rechner bestehend aus:

EVGA 780i
Intel Q6600 @3GHZ
8800 GTX (im ersten PCIe Slot)

Nun möchte ich mir in nächster Zeit evtl. eine GTX 570 zulegen.

Das Problem:

Der Geiz: <300 Euro GraKa + ~100 Euro neuer WaKühler ... hm nein!
Die Faulheit: Wasser ablassen, alte GraKa raus, entstandene Lücke neu "verschlauchen", Wasser anmischen, Kreislauf neu befüllen etc. ... öhm nein!
Darüber hinaus könnte die alte 8800 GTX ja durchaus noch zur PhysX-Berechnung dienen (sollte ich mir doch mal Mafia II zulegen :D).


Meine Frage:

Kann ich die neue GTX 570 problemlos in den zweiten PCIe Slot stecken und die alte 8800 GTX aktiviert als Sekundär-Karte im ersten Slot (bspw. für PhysX) weiter laufen lassen?
Laut EVGA sollen alle drei Slots über 16 Lanes verfügen (EVGA | EVGA nForce 780i SLI Motherboard). Wenn da kein Denkfehler meinerseits vorhanden ist, dürfte es ja hinsichtlich der Performance keine Einbrüche geben.


Danke für eure Hilfe!
 

p4r4

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Neue GraKa in zweiten PCIe Slot, alte im ersten lassen (EVGA 780i; WaKü)

Wenn 16 Lanes vorhanden sind sollte es wunderbar funktionieren.
 

drdealgood

PC-Selbstbauer(in)
AW: Neue GraKa in zweiten PCIe Slot, alte im ersten lassen (EVGA 780i; WaKü)

So gewaltig wären die "Leistungseinbrüche" auch bei nur 8 elektrisch angesteuerten Bahnen (Lanes) auch nicht, glaube dazu gibts hier im Forum auch Tests, deutlich im unteren einstelligen Prozentbereich. Zwar bietet der 780i, wie auch mein 780a Chipsatz 3 mal 16 Lanes an, jedoch verhält sich die Sache etwas kompliziert. Dem 780i ist ein NForce 200 Chip dazu geschaltet, dieser kann maximal 2 mal 16 Lanes elektrisch ansteuern mit dem PCI-E Standard 2.0, also voller Bandbreite.
Die dritte 16 fach elektrische Ansteuerung kommt vom 780i Chipsatz direkt, jedoch nur mit PCI-E Standard 1.1, also nur halber Bandbreite.
Meint, haust Du 3 Grakas drauf, werden zwar alle Grakas mit 16 Bahnen elektrisch angesteuert, aber bringen nicht die volle Bandbreite des PCI-E 2.0 Standards. Dies erklärt auch, dass 3-Way-SLi-Systeme in machen Spielszenarios sogar weniger FPS bereitstellen können als 2-Way-SLi-Systeme.

So wie ich es aus der Beschreibung Deines Mainboards entnehme, bietet der mittlere der 3 PCI-E Slots lediglich den PCI-E 1.1 Standard an, somit wäre es Sinnvoll die beiden Grakas jeweils auf die äusseren Slots zu setzen um die volle Bandbreite zu erlangen.

Um diesen Engpass zu umgehen, hat EVGA den "Superboards" (4-WAY-SLI / SR2) dann auch mal gleich 2 NForce 200ter Chips spendiert, was zu Teil dann auch die etwas "kräftigeren" Preise erklärt, von den manigfaltigen Übertaktungsmöglichkeiten der EVGA-Mainboards (ich habe auch eins in meiner i7-Dose) mal abgesehen :D

Anbei noch ein Bild zum Verständniss wie der 780ger Chipsatz so tickt :schief:

780i SLi.JPG
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Neue GraKa in zweiten PCIe Slot, alte im ersten lassen (EVGA 780i; WaKü)

Sollte wohl gehen, im NVidia - Treibermenü die 8800GTX als PhysX Beschleuniger festlegen. Das müßte es dann gewesen sein
 
G

ghostadmin

Guest
AW: Neue GraKa in zweiten PCIe Slot, alte im ersten lassen (EVGA 780i; WaKü)

Kann dir dann aber passieren, dass die Monitore/der Monitor im BIOS oder während des Hochfahrens nur über die alte Karte angesprochen wird.
 
TE
Capone2412

Capone2412

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Neue GraKa in zweiten PCIe Slot, alte im ersten lassen (EVGA 780i; WaKü)

Danke erstmal für die Antworten.

Da ich bei dem aktuellen System nicht vorhabe noch ein SLI-System aufzubauen, würde es ja reichen, wenn 2 PCIe 2.0 mit vollen 16 Lanes verfügbar sind.
Ich werde den Q6600 noch ein wenig hochtakten und das sollte dann in Verbindung mit der neuen GraKa genug Power sein, um noch ein Jährchen zu überstehen ;)

Mir geht es aber auch v.a. darum, dass die GTX 570 problemlos als Primär-Karte agieren kann, auch wenn sie nicht im ersten PCIe Slot steckt.

Wenn sie z.B. den POST und das BIOS nicht ausgeben/anzeigen könnte, weil die 8800 GTX im ersten Slot steckt, wäre das schon mal eher ... sagen wir suboptimal :D
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Neue GraKa in zweiten PCIe Slot, alte im ersten lassen (EVGA 780i; WaKü)

Mußt du halt mal probieren, ansonsten hilft es nix und du mußt doch etwas umbauen.
 
Oben Unten