• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

MSI P7N SLI Platinum - Erfahrungsbericht

heroe

Freizeitschrauber(in)
Nachdem ich nun diverse Probleme aus der Welt geschafft habe, will ich mal meine Erfahrungen mit diesem Mainboard schildern. Vielleicht kann so ja, dem einen oder anderen auch geholfen werden?

Es geht hier um das MSI P7N SLI Platinum mit 750i Chipsatz.

http://www.msi-technology.de/uploads/prod_209172387f947c86f478096c27be10da.jpg

Aufgrund eines Kurztests in PCGH entschloß ich mich das P7N als neue Heimstätte für meinen C2D E8400 auszuwählen.
Die Ausstattung ist gar nicht mal so schlecht. Jede Menge Kabel, SLI-Brücke und USB/Firewire-Bracket liegen im Karton.

Das Board und die CPU waren schnell montiert. Selbst der Scythe Mugen passte saugend neben den Looping der Heatpipe. Allerdings war mir dann doch nicht so ganz wohl bei der Sache und deshalb wurde besser ein Hyper TX2 mit 3-Pin-Stecker montiert. Da das Mainboard einen 4-Pin-PWM für den CPU-Lüfter hat und ich ihn auch gern über das Bios regeln wollte, habe ich kurzerhand von einem gebrauchten Hyper TX AMD die Haube gegen die des TX2 getauscht, denn der TX AMD hat noch einen 4-Pin-Stecker.

Die Lüfterregelung steuert leider (bisher) nur den CPU-Lüfter und das eigentlich auch nicht richtig. Der C2D 8400 erreicht nicht mal die Mindestvorgabe von 40° im Idle, so das der Lüfter des CPU-Kühlers unter 400 U/pm geht und dann selbst im Bios nicht mehr auszulesen ist.
Da der Lüfter des Hyper TX 2 aber von aussen nicht wahrnehmbar ist, regelte ich ihn manuell auf 50%, so das er jetzt unhörbar mit ca. 1100 U/pm läuft. Das ist nötig, da die Heatpipe so warm wird, das man sich die Finger verbrennt.
Der C2D 8400 bleibt damit aber im Idle bei ca. 21°-24° und unter Last wird er max. 46° "warm".
Die zwei Anschlüsse der Systemlüfter liegen somit brach, bzw. müssen per Poti oder Volt-Adapter betrieben werden. Vielleicht ändert eine neue Biosversion ja das Manko?

Über das Board laufen zwei Samsung HD169JJ im Raid 0 und je ein Samsung SATA DVD-Rom und DVD-Brenner.
Der Raid funktioniert tadellos, nur die optischen Laufwerke machten ernsthafte Probleme. Immer wenn ich auf eines der optischen Laufwerke zugreifen wollte, kassierte ich einen BSOD mit den Hinweisen "DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL" und "nvgts.sys".

Dies ließ auf Probleme mit den Chipsatztreiber schließen, aber jedwede Neuinstallation brachte rein gar nichts. Nach Anfrage beim MSI-Support bekam ich den Tip mal die Chipsatztreiber des 790i zu installieren.
Das Problem war damit gelöst, nur der Ethernettreiber des 790i war zum 750i nicht kompatibel, so das ich dann nur den Netzwerktreiber des 750i solo installierte.
Nun funktioniert alles Prima.

Ein weiteres Übel ist die aktuelle Biosversion 1.1.
Ich bekomme den FSB nicht stabil über 430 MHz. Vielleicht bringt auch hier eine kommende Version Abhilfe?
Auch der Arbeitsspeicher wird nicht richtig erkannt. Zum Einsatz kommt ein 2GB-Pärchen OCZ DDR2 800 MHz SLI Nvidia Edition.
Dualchannel wird sofort angezeigt, aber kein erweitertes Speichermenü. Auch die Timings mußten manuell eingegeben werden. Dafür läuft der Ram problemlos in CR1 und 900 MHz.

Fazit:
Günstiges Board mit PCI-Express 2.0 und Triple SLI, aber mit erheblichen Fehlern im Bios und Flickschusterei bei den Treibern.

lg
 

Trible

Schraubenverwechsler(in)
Hey. Ich kann eigendlich nur gutes über dieses Board berichten. Funktioniert 1 A und ist schnell.
Habe meinen Intel E8400 auf 4,3 GHz übertaktet, und das Board wird nicht zu heiß. Keine Abstürze keine freezes, garnix. Ich habe diese Ergebnisse mit Bios 1.1 erzielt und habe den Prozesser bereits auf 4,4 GHz übertaktet, jedoch wollte ich auf Nummer sicher gehen, deswegen reichen 4,3 GHz fürs erste.
Ausstattung ist top und Zuverlässigkeit ebenso.

Mfg
 

Sgt.Cobra

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hi,

mal ne Frage wie schauts denn bei SLI aus,sind beide dann mit 2x16lans oder 2x 8lans und welche Steckplätze werden dafür belegt,die 2 oberen oder die 2 unteren.

gruss
 

xTc

Volt-Modder(in)
Hi,

mal ne Frage wie schauts denn bei SLI aus,sind beide dann mit 2x16lans oder 2x 8lans und welche Steckplätze werden dafür belegt,die 2 oberen oder die 2 unteren.

gruss

EIGENTLICH gibt Nvidia 2x8 Lanes für SLI an. Komischerweise sagt Asus aber ihr 750er Board hat aber 2x16 Lanes.

Grundsätzlich hat der 750er 2x8 für SLI. Laut Alternate hat das Board dann 1x16 (der dunkelblaue Slot) und 2x8 (hellblauer Slot).

ALTERNATE. Hardware - Software - Entertainment - MSI P7N SLI Platinum
 

Fifadoc

BIOS-Overclocker(in)
also, ich HATTE dieses board auch. und hab es nun zurückgeschickt, da es meine erwartungen nicht erfüllte.
es ist eigentlich so, dass der 750i chipsatz über 1x16 Lanes und 2x8 Lanes für Tripple SLI verfügt. ASUS, EVGA und XFX haben das jedoch zu 2x16 Lanes umgebaut.

Ansonsten gibt es aber ein echtes Problem der 7x0i Chips mit TV-Karten.
Mit 3 verschiedenen Karten wurden hier im Forum bisher Probleme erkannt.
Das board an sich läuft zwar hervorragend, aber sobald mal eine TV-Karte in betrieb nimmt, wird das TV-Bild nach 5-90 min krisselig und der Rechner stürzt ab.
 
TE
heroe

heroe

Freizeitschrauber(in)
Ich habe diese Ergebnisse mit Bios 1.1 erzielt und habe den Prozesser bereits auf 4,4 GHz übertaktet, jedoch wollte ich auf Nummer sicher gehen, deswegen reichen 4,3 GHz fürs erste.
Gib mal bitte deine Einstellungen bekannt. Ich komme nur bis FSB 430 und 3,87 GHz, danach nur noch Bluescreens.

Welche Chipsatztreiber nutzt Du?

lg
 
Oben Unten