• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Minimalfaltrechner

R

Rotkaeppchen

Guest
Hallo Zusammen,

wir wollen für die Faltwoche einen kostenmäßigen Minimalrechner zusammenstellen. So als Idee für engagierte Begeisterungsfähige, damit sie einfach nur auf den Knopfdruck "bestellen" drücken müssen und dann etwas funktionierendes zusammengestellt ist.

Ich habe dazu hier einen Threat eröffnet, aber da werden die Falter kaum lesen und Eure Erfahrung ist Gold wert. Ich habe ja eigentlich keine Ahnung vom Falten...
http://extreme.pcgameshardware.de/k...leistungsstarker-grafikkarte.html#post8434172

Na dann mal los...
 

bschicht86

Volt-Modder(in)
Ich hab zwar keine Ahnung, aber eventuell könnte ja der Athlon 5350 was sein. Kostet als Gesamtsystem weniger als 200€, hat eine starke IGP und verbraucht weniger als die Hashwell-Celerons bei doppelter Threadanzahl.
 
TE
R

Rotkaeppchen

Guest
.. sehr gut ..
War nicht meine Idee ... :D

Aber Anregungen sind hilfreich.

Ich hab zwar keine Ahnung, aber eventuell könnte ja der Athlon 5350 was sein. Kostet als Gesamtsystem weniger als 200€, hat eine starke IGP und verbraucht weniger als die Hashwell-Celerons bei doppelter Threadanzahl.
Das wäre eine minimalslösung. Man könnte jetzt anfangen und verschiede Punktklassen einführen
- der Minimalrechener für das Gewissen, ca. 10.000 Punkte am Tag (z.B. Dein Athlon, IPG wird nicht genutzt, leider)
- ca. 100.000 Punkte am Tag (also irgendwas mit GTX 950)
- ca. 400.000 Punkte am Tag (also irgendwas mit GTX 1060)
- ca. 700.000 Punkte am Tag (also irgendwas mit GTX 1070)
- ca. 1.000.000 Punkte am Tag (also irgendein SLI System)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

brooker

F@H-Team-Member & F@H-Moderator
... Evtl. könnte man noch das spezielle Board für die Cpu von Asrock nehmen. Dann 2x 2GB RAM. SSD für 32 Terminen von Ama die Zon. Beim Gehäuse und bei der GPU fehlen mir die Erfahrungswerte.
 
TE
R

Rotkaeppchen

Guest
... Evtl. könnte man noch das spezielle Board für die Cpu von Asrock nehmen. Dann 2x 2GB RAM. SSD für 32 Terminen von Ama die Zon. Beim Gehäuse und bei der GPU fehlen mir die Erfahrungswerte.
1. Board: Nein, die Anniversary Mainboards sind Geldschneiderei, habe für 50,-€ ein ganz tolles gefunden
2. 4GB sind jetzt drin
3. SSD für 35,-€ 128GB etwas "gutes" von Intenso, die bauen die besten USB Sticks, passt schon für den Zweck

Muss es Caseking sein, wie anfangs angedacht, oder sind wir ganz frei, wenn ich jetzt Ama zone lese???
Bist mit dem Smartfone unterwegs, oder? Tacken werden zu Termine, kenne ich . :D

Einfach bitte nochmal auf die neue Konfiguration für 500,-€ schauen und dann bitte DA weiterdiskutieren.
Ich wolte hier nur darauf hinweisen, damit wir DA diskutieren. Ich möchte alle im Forum einbeziehen und in
diesen Bereich schauen nicht alle ...

=> hier klicken Minimalrechner zum Falter mit leistungsstarker Grafikkarte
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

sonntagskind

Komplett-PC-Aufrüster(in)
- ca. 400.000 Punkte am Tag (also irgendwas mit GTX 1060)

Das habe ich vor kurzem erst gebaut. Ich kann ja mal die Komponentenliste zusammenstellen.
Ist aber keine Minimal-Konfiguration was den Preis angeht, eher ein "so günstig wie möglich, aber brauchbare Komponenten"-System. Denke, das ist ein Muss für 24/7-Systeme. Da will man ja bspw, kein 20-Euro-Abfackel-Netzteil, oder?
 

sonntagskind

Komplett-PC-Aufrüster(in)
- Intel Pentium G3260 2x 3.30GHz So.1150 BOX
- ASRock H81M-HDS R2.0 Intel H81 So.1150 Dual
- be quiet! Pure Rock Tower Kühler
- 8GB Crucial Ballistix Sport DDR3-2400 DIMM (2x4GB)
- 128GB SanDisk Z400s 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s
- 400 Watt be quiet! System Power 8 Non-Modular
- 6144MB Gainward GeForce GTX 1060 Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)

Macht bei M***factory derzeit 508€

Ich habe noch eine ältere Sandisk-SSD drin, aber nunja, die X400 oder jede andere günstige SSD tuts da auch,
Man kann sicher noch den ein oder anderen Euro sparen. Beim Speicher sind es irgendwie 2€ gegenüber von 1600er RAM...aber für 2€ mehr, nehm ich lieber den besseren.
Beim G3260 ist auch schon ein Kühler dabei, mein System sollte leise sein, also kam ein bequiet-Kühler dazu. den kann man sicher auch noch weglassen. (30€)

Als ich den Rechner zusammenbaute gab es noch keine 1060 mit 3GB. Diese ist langsamer als die 1060, aber eben auch günstiger, wenn man noch bissl sparen will.
Ich denke "DIE" Konfiguration gibt es nicht. Ist immer abhängig vom Budget und vorlieben/Ansichten.

Gehäuse habe ich hier nicht gelistet, ich habe Wert auf Silentkomponenten gelegt (in meiner Konfig kommen noch Lüfter dazu) und klein sollte der Rechner sein, deshalb mATX.
Mit ATX gehts vllt noch ein wenig günstiger. Wie ich hier woanders schon mal schrieb, ist der Output, wenn man die Grafikkarte nicht übertaktet bei circa 380K-PPD. Bei einem Verbrauch von ungefähr 120-170 Watt, also 150Watt im Mittel für das gesamte System. (bei mir sind aber auch noch (4 Gehäuse-Lüfter und eine 1TB-HDD verbaut für Backups von anderen Daten)

Um Geld zu sparen, könnte man sich aber nach gebrauchten Office-PCs mit entsprechender CPU umschauen und einfach ne Graka reinstecken. Fertig.
Die CPU ist auch schon grenzwertig...noch kleiner sollte sie nicht sein. Hin und wieder bekommt man damit schon mal eine Workunit, wo die CPU die Graka ausbremst. Nicht oft, aber es kommt vor. Ne "kleinere" SSD kann man vllt auch noch nehmen, aber bei 128GB biste auf jeden Fall auf der sicheren Seite, da passt das BS rauf, du kannst mal Treiber runterladen, WinUpdates/Servicepacks ziehen und unkompliziert ablegen usw usf. Wie gesagt, ich habe jetzt nicht auf den allerletzen Euro geschaut, sondern versucht ein System zu bauen, was möglichst wenig bi gar keinen Stress macht, und einfach durchläuft. Man kann dann auf so einem System ja auch noch paar andere Sachen laufen lassen...Backups drauf ablegen, DLNA-Server, als Office-Rechner benutzen etc pp.
 
Zuletzt bearbeitet:

sonntagskind

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die CPU läuft einfach so mit, nix übertaktet. Soll ja leise, unauffällig, und günstig im Stromverbrauch sein. Ich hab das jetzt nicht im Kopf, ob man den externen Takt mit dem Board überhaupt anpassen kann. (Multiplikator ist ja fest) Wer übertakten will, sollte wohl nen G3258 nehmen, da ist der Multiplikator wohl frei. Wie gesagt, das "EINE" System gibt es nicht.
 

Bumblebee

F@H-Team-Member & F@H-Moderator
Ich mag das Layout
Und die Aufzählung / Erklärung dafür lässt sich leicht nachvollziehen :daumen:

Kleiner Nachtrag zur SSD:
Alles unter 120/128 Gb macht heutzutage keinen Sinn mehr
Eine Verdoppelung der Kapazität kostet max. 25% Aufpreis (also 64 => 128 Gb kostet + 8 - 12 €)
 
Oben Unten