Microsoft plant vermutlich Abo-Modell mit "Windows 365"

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Microsoft plant vermutlich Abo-Modell mit "Windows 365"

Microsoft plant offenbar ein Abo-Modell für Windows, das ähnlich wie Office 365 funktionierten könnte. Darauf deuten zumindest Jobanzeigen hin, nach denen das Unternehmen Mitarbeiter für die Arbeit an "Windows as a Service" sucht. Ein Twitter-User machte erstmals auf diesen Umstand aufmerksam.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Microsoft plant vermutlich Abo-Modell mit "Windows 365"
 

Bhaalzac

Gesperrt
AW: Microsoft plant vermutlich Abo-Modell mit "Windows 365"

Für Unternehmen sicherlich eine interessante Option, für private Endkunden ein Grund entweder seinem alten Windows auf ewig treu zu bleiben (XP, die Zweite...) oder gleich auf Linux zu wechseln. Vielleicht läuft bis dahin SteamOS anständig, dann könnte ich vielleicht doch noch schwach werden ^^

Ernsthaft, ich gehe von einer reinen Form für Unternehmen aus. Dort bliebe man relativ günstig immer auf dem Sicherheits-technisch neuesten Stand, das nächste Windows würde schneller Verbreitung finden. Andere Software-Entwickler wären nicht mehr darauf angewiesen ihre neuen Programme auf wirklich jedem Uralt-Win genauso gut und stabil laufen zu lassen, wie aktuell...

Für unsereins wird es bei der "Einmal kaufen und für immer behalten"-Version bleiben.
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Microsoft plant vermutlich Abo-Modell mit "Windows 365"

Für mich persönlich ein no go
 

Paulebaer1979

Software-Overclocker(in)
AW: Microsoft plant vermutlich Abo-Modell mit "Windows 365"

Da ich ein großer Fan von "Einmal bezahlen und dank Datenträger "ewig" nutzen." bin, wird mir so eine Version garantiert nicht auf den PC kommen.

Für Firmen in gewissen Bereichen sicher interessant, ja. Aber auch nur solange sie nicht speziel an die Hard- und Software angepaßte Programme nutzen. Bekannter hat vor zwei Jahren ein Vermögen für EDO-RAM gelöhnt, weil seine Fräse nur mit diesem PC läuft - und der halt EDO´s braucht. Wird aber heute wohl nicht mehr so oft auftreten dank Standardschnittstellen.
 

Astra-Coupe

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Microsoft plant vermutlich Abo-Modell mit "Windows 365"

Dachte die sind erst auf ihre Fresse gefallen mit Windows 8... :lol:...normal müsste doch jetzt erst wieder was kommen das funktioniert und gut ist?! :P Hoffentlich hat Microsoft da nichts durcheinandergebracht! uiuiui

Für mich käme ein Abo-Modell für ein Betriebssystem absolut nicht in Frage! Ich will nen Kasten haben der läuft wenn ich ihn einschalte und nicht erstmal nach meinen Kontodaten fragt um sein Abo zu verlängern. Wenn dieser Mist wirklich verbreitung findet dann aber möglichst lange ohne mich! Ich fang schonmal an mich in Treiberprogrammierung einzulesen... irgendjemand muss ja dann den i77 7777k unter win7/win8 zum laufen bringen. :devil::D:devil:
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Microsoft plant vermutlich Abo-Modell mit "Windows 365"

So was kommt mir nicht ins Haus, ist doch Beschiss Deluxe das ganze Prinzip, das selbe wie mit dem ganzen Spiele-Plattformen mit deren DLC's, man stückelt es nach Fertigstellung in diverse Teile und verkauft es stückchenweise weiter, und dabei wird einem noch ein netter Onlinezwang aufgedrückt mit den bekannten Nachteilen, dabei will man nur noch länger Geld aus dem Kunden pressen, ohne mich liebe Freunde des Zwangs.
 

highspeedpingu

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Microsoft plant vermutlich Abo-Modell mit "Windows 365"

Geht´s überhaupt noch???
Erst :D"14tägig":D Betriebssysteme einführen (Win8 / 8.1 / 8.1.1 / 8.2 / 9 /?10? /365?) und dann noch
als "Abo" verkaufen...:ugly:

Das letzte System, das in einer Vollversion 1 x bezahlt auf meinen Rechern etc. läuft, bleibt drauf, bis es gar nicht mehr geht.
Diesen Mist mache ich nicht mit! Auch kein Cloud basiertes evtl. kostenloses Späh / Klau Windows!:stupid:
 

Paulebaer1979

Software-Overclocker(in)
AW: Microsoft plant vermutlich Abo-Modell mit "Windows 365"

Geht´s überhaupt noch???
Das letzte System, das in einer Vollversion 1 x bezahlt auf meinen Rechern etc. läuft, bleibt drauf, bis es gar nicht mehr geht. Diesen Mist mache ich nicht mit! Auch kein Cloud basiertes evtl. kostenloses Späh / Klau Windows!:stupid:
ΔΣΛ;6375090 schrieb:
So was kommt mir nicht ins Haus, ist doch Beschiss Deluxe das ganze Prinzip, das selbe wie mit dem ganzen Spiele-Plattformen mit deren DLC's, man stückelt es nach Fertigstellung in diverse Teile und verkauft es stückchenweise weiter, und dabei wird einem noch ein netter Onlinezwang aufgedrückt mit den bekannten Nachteilen, dabei will man nur noch länger Geld aus dem Kunden pressen, ohne mich liebe Freunde des Zwangs.

Jepp. Hauptsache man kann länger und besser den "Kunden" das Geld aus der Tasche ziehen. Hoffentlich fallen sie damit richtig auf die Nase.
 

OdlG

BIOS-Overclocker(in)
AW: Microsoft plant vermutlich Abo-Modell mit "Windows 365"

Jepp. Hauptsache man kann länger und besser den "Kunden" das Geld aus der Tasche ziehen. Hoffentlich fallen sie damit richtig auf die Nase.
Lizenzen kaufen Unternehmen aber ohnehin öfter als Nutzer. Ich will nicht wissen, wie viele hier ohne Lizenz Windows nutzen. Insofern kann MS auf deren Meinung wohl pfeifen. Dennoch echt mies. Bei Adobe CS haben viele ja dadurch gespart, aber bei ner 15€ Windows Lizenz kann das Abo nur teurer sein...
 

Cinnayum

Volt-Modder(in)
AW: Microsoft plant vermutlich Abo-Modell mit "Windows 365"

Lizenzen kaufen Unternehmen aber ohnehin öfter als Nutzer. Ich will nicht wissen, wie viele hier ohne Lizenz Windows nutzen. Insofern kann MS auf deren Meinung wohl pfeifen. Dennoch echt mies. Bei Adobe CS haben viele ja dadurch gespart, aber bei ner 15€ Windows Lizenz kann das Abo nur teurer sein...

Das hier ist kein Kindergartenforum, also kannst du dir diesen durchaus als Pauschalbeleidigung auffassbaren Kommentar wirklich schenken.

Auch wenn ich persönlich kein W8 kaufen werde, kann ich diesen Schritt als Beschäftigter eines Großunternehmens sehr gut nachvollziehen.
Wir haben ziemliche Probleme weil ein Sammelsurium an (Ur)Alt-Betriebssystemen auf verschiedenen Workstations und Servern läuft: Frei nach dem Motto einmal gekauft und nie wieder angefasst...
 

OdlG

BIOS-Overclocker(in)
AW: Microsoft plant vermutlich Abo-Modell mit "Windows 365"

Das hier ist kein Kindergartenforum, also kannst du dir diesen durchaus als Pauschalbeleidigung auffassbaren Kommentar wirklich schenken.

Auch wenn ich persönlich kein W8 kaufen werde, kann ich diesen Schritt als Beschäftigter eines Großunternehmens sehr gut nachvollziehen.
Wir haben ziemliche Probleme weil ein Sammelsurium an (Ur)Alt-Betriebssystemen auf verschiedenen Workstations und Servern läuft: Frei nach dem Motto einmal gekauft und nie wieder angefasst...
Ganz ruhig bleiben. Es ist nur Fakt, dass viele Privatpersonen keine Lizenz haben. Und es hat ja auch einen Grund, dass MS nix dagegen tut. Hat sicher mit Marktanteilen zu tun. Ich sage nur, dass MS sich ohnehin nur um die Meinung der Käufer kümmern muss. Warum sollte man ein Bezahlsystem für Leute gestalten, die das OS ohnehin nie kaufen werden? Wer nicht mal 15€ für eine Win8 Lizenz zahlen wollte, wird ohnehin nie bezahlen, ob Abo oder nicht. Ich meine nur, dass ein Abo in einigen Fällen tatsächlich klug ist. Aber für uns Einmal-Bezahler-ewig-Nutzer ist es natürlich doof, wenn man so etwas einführen sollte.
 

steve127

Kabelverknoter(in)
AW: Microsoft plant vermutlich Abo-Modell mit "Windows 365"

hm,
das scheint mir nur eine gute idee, falls die preise unter 50 euro pro jahr liegen
und dann ein system regelmäßig erweitert wird und nicht die dlc - politik
der spiele greift, am besten ein app-system, wo man für kleine features immer extra bezahlt :ugly:
falls das so werden sollte, dann werde ich erst mal meine 350 klassiker hier im regal unter
einer nicht-abo-win version spielen und den rest unter linux/steam-os.
fazit: versucht nicht uns abzuzocken .... :D
 

steinschock

Volt-Modder(in)
AW: Microsoft plant vermutlich Abo-Modell mit "Windows 365"

Wie gut das fast alle großen Engines inzwischen auch auf Linux setzen.
 

mhpch#145

Kabelverknoter(in)
AW: Microsoft plant vermutlich Abo-Modell mit "Windows 365"

wenn Microsoft wirklich auf ein Abo-Modell setzt, ist Windows für mich tot!!!
Dann wird eben auf Linux oder steam os gewechselt. punkt aus.
 
Oben Unten