• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kryptowährung: Experten sagen steigende Preise und GPU-Knappheit voraus

latiose88

Freizeitschrauber(in)
@jadiger

Man ist die Menschheit kaputt. Aber keine Sorge, die menschheit wird sich schon selbst abschaffen. Die sollen ruhig so weiter machen.
Auch erfahren das die alle planen ein ganzer Staat f<r alle Länder. Also ne Weltregierung, das gefällt mir nicht. Wir steuern genau auf das zu. Eine diktur, in dem die Bürger nur noch begrenzt leben können. Alle werden Chips unter die Haut bekommen , da wird keiner entkommen können. Klima wird erst recht keiner einzigen sau interessieren. Das ist nämlich gut, weil sich so nämlich am besten der Mensch selbst abschaffen tut.
 

NoltschM

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@jadiger

Man ist die Menschheit kaputt. Aber keine Sorge, die menschheit wird sich schon selbst abschaffen. Die sollen ruhig so weiter machen.
Auch erfahren das die alle planen ein ganzer Staat f<r alle Länder. Also ne Weltregierung, das gefällt mir nicht. Wir steuern genau auf das zu. Eine diktur, in dem die Bürger nur noch begrenzt leben können. Alle werden Chips unter die Haut bekommen , da wird keiner entkommen können. Klima wird erst recht keiner einzigen sau interessieren. Das ist nämlich gut, weil sich so nämlich am besten der Mensch selbst abschaffen tut.
Ich hab noch Alufolie in der Küche... brauchst Du?
 

onkel-foehn

Software-Overclocker(in)
@jadiger

Man ist die Menschheit kaputt. Aber keine Sorge, die menschheit wird sich schon selbst abschaffen. Die sollen ruhig so weiter machen.
Auch erfahren das die alle planen ein ganzer Staat f<r alle Länder. Also ne Weltregierung, das gefällt mir nicht. Wir steuern genau auf das zu. Eine diktur, in dem die Bürger nur noch begrenzt leben können. Alle werden Chips unter die Haut bekommen , da wird keiner entkommen können. Klima wird erst recht keiner einzigen sau interessieren. Das ist nämlich gut, weil sich so nämlich am besten der Mensch selbst abschaffen tut.
Mein Tipp an Dich. Echt lesenswert. War vor 1,5 Jahren auf einer Vorlesung von ihm ...

Die Menschheit schafft sich ab - Die Erde im Griff des Anthropozän: Amazon.de: Harald Lesch, Klaus Kamphausen: Bücher

MfG Föhn.
 

latiose88

Freizeitschrauber(in)
@NoltschM
Na na so einer bin ich fall nicht.
Ich bin kein aluhut Träger. Ich schrieb nur was ich so mit bekommen habe. Weiß halt nur nicht ob das denn so stimmen wird. Und in welcher Zeit kann ich dir auch nicht sagen. Ich weiß also nicht in welcher Zeit das passieren wird. Und ob ich sowas noch daleben werde. Ich hoffe mal nicht das sowas passieren wird. Wenn das so kommen würde, wäre ich der erste der sich er hängen würde. Weil ich nicht in einer Diktatur leben möchte. Ich lasse mir ungern vor schreiben was ich gerne mag und was nicht. Ich bin da eher mehr so der freigeist. Das passt manchmal auch meinen Eltern nicht.
Ich hoffe jedenfalls das diese cryptowärung wie ne blase zerplatzen, denn die schadet am Ende der Menschheit mehr als das sie nützt.
Jedoch das kommt den Regierung doch eh zugute.
Wollen doch das Geld so ja abschaffen und nur noch das digitale einleiten. Damit da es dann nur noch das digitale Geld zählt. Damit man ja dir Kontrolle über das Geld verliert. Ich habe es lieber hier wo ich besser den Überblick habe. Das heißt dennoch nicht das ich auch mal mit digitalem Geld Einkäufe. Aber halt nur Tröpfchen Weise da was drsuf tuen werde. Ich genieße also noch die Freiheit solange man die noch nutzen kann,vollkommen aus.
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Nach meiner Meinung sind die RTX3000 und Radeon 6000 GPU´s sowiso weder Fisch noch Fleisch.

Die "zusätzlich" bis gut 50% überhöhten Preise tun ihr übrieges daran. Eine neue GPU ist stand jetzt wie so oft im High End nur für den jenigen interessant der sowiso ein sehr alte GPU besitzt, oder aber die gestiegene Leistung in einen neue Auflösung/ in Neue Effekte wie RT investieren will. Wie immer eigentlich!

Auch ich wollte die Auflösung um eine Stufe erhöhen. Aber doch bitte nicht so. Kryptowährung steigt und sinkt sowiso immer kontinuierlich. Das jetzt Marktanalysten sich zu so einer Aussage hinreißen lassen, hat mit dem sowiso schon Knapp belieferten Hardwaremarkt zu tun. Und den unken rufe interessierter Käufer.
Ich kann nur raten Abzuwarten bis sich die Stückzahlenlage am Markt, beruhigt hat.
Dann wird auch dem "Mining" nur ein Verhältnismäßig kleiner Teil des Gesamtpreises zuschreibbar sein.Höchstens.


Edit: Im Thread zusätzlich Angesprochenes Thema
Der angesprochen Titel; "Die Menscheit schafft sich ab" scheint in letzter Zeit sehr gefragt zu sein^^.
Auf u.a. You tube wird mir das trotz zig Werbeblockern andauern vorgeschlagen trotz nicht Beachtung.
Ich dachte erst das ist weil ich Harald Lesch ohnehin sehr Präferiere. Jedoch ist dieser Beitrag das Einzige von ihm was mir angezeigt wird. Da ich seit einigen Monaten nichts mehr von ihm Recherchiert habe.

Aber abseits von irgendwelchen Thesen irgendwelcher Gelehrten und sonstigen Sophisten, ist es natürlich unausweichlich so das wir stand jetzt, mit unserem tun als Befölkerung in eine Sackgasse fahren. Und das hat z.T. nur sehr wenig mit der "Umwelt als solche" zu tun. Wenn der Mensch erstmal weg ist dauert das ein paar 1000- 10.0000 Jahre und der Planet hat ein Komplett neues Ökosystem, Neue Arten neue Regenwälder, Eiszeiten etc.! Sondern hat es viel mehr damit zu tun das alles was wir haben und tun darauf bassiert, was wir jetzt meinen zu benötigen. Und unsere gesammte Ökonomie und das "werden" auf ausbeutung in jeglichen Bereichen basiert!
Wir könnten das Ruder noch "versuchen" rumzureissen, aber das wird Schwer. Dafür haben wir ne Birne zum nachdenken, nur Zeitgleich verhindert genau diese "Birne" das bei vielen auch. Dafür müssen wir aber an vielen stellen wenn nicht nahe allen bei 0 anfangen!
Das wird der Mensch nicht machen. Der Mensch schafft sich ab-Das wird so kommen. Und da tun Elektroautos wo der Auspuff wo anders steht nur wenig dran. Akkumulatoren sind im Jetzigen Entwicklungsstand ein weiteres ganz großes Problem
 
Zuletzt bearbeitet:

cYnd

PC-Selbstbauer(in)
[...]

Edit: Im Thread zusätzlich Angesprochenes Thema
Der angesprochen Titel; "Die Menscheit schafft sich ab" scheint in letzter Zeit sehr gefragt zu sein^^.
Auf u.a. You tube wird mir das trotz zig Werbeblockern andauern vorgeschlagen trotz nicht Beachtung.
Ich dachte erst das ist weil ich Harald Lesch ohnehin sehr Präferiere. Jedoch ist dieser Beitrag das Einzige von ihm was mir angezeigt wird. Da ich seit einigen Monaten nichts mehr von ihm Recherchiert habe.

Aber abseits von irgendwelchen Thesen irgendwelcher Gelehrten und sonstigen Sophisten, ist es natürlich unausweichlich so das wir stand jetzt, mit unserem tun als Befölkerung in eine Sackgasse fahren. Und das hat z.T. nur sehr wenig mit der "Umwelt als solche" zu tun. Wenn der Mensch erstmal weg ist dauert das ein paar 1000- 10.0000 Jahre und der Planet hat ein Komplett neues Ökosystem, Neue Arten neue Regenwälder, Eiszeiten etc.! Sondern hat es viel mehr damit zu tun das alles was wir haben und tun darauf bassiert, was wir jetzt meinen zu benötigen. Und unsere gesammte Ökonomie und das "werden" auf ausbeutung in jeglichen Bereichen basiert!
Wir könnten das Ruder noch "versuchen" rumzureissen, aber das wird Schwer. Dafür haben wir ne Birne zum nachdenken, nur Zeitgleich verhindert genau diese "Birne" das bei vielen auch. Dafür müssen wir aber an vielen stellen wenn nicht nahe allen bei 0 anfangen!
Das wird der Mensch nicht machen. Der Mensch schafft sich ab-Das wird so kommen. Und da tun Elektro autos wo der Auspuff wo anders steht nur wenig dran. Akkumulatoren sind im Jetzigen Entwicklungsstand ein weiteres ganz großes Problem
Alternativ mal das Buch "Kurze Antworten auf große Fragen" von Stephen Hawking lesen. Der geht die ganze Sache etwas optimistischer an. Er ist zwar auch der Meinung, dass es sehr schwer wird, die Erde zu retten aber uns der Weltraum offen steht und wir anderen bewohnbare Planeten finden müssten für einen Neuanfang.

Aber interessant wie so eine Analyse bzgl. Kryptos und GraKas dann doch zu einem so emotionalen und philosophischen Thread führt :D
 

Llares

PC-Selbstbauer(in)
Wer es schafft 50 Euro mit einer Vega56 im monat zu verballern hat auch keine optimierten setting benutzt
Musst du mir bitte mal erklären. Hab das ganze gerade das erste mal in meinem Leben aufgesetzt. Meine 56 ist auf 64 geflasht und läuft mit 135W. Dazu das Restsystem plus Verluste in der Kette rechne ich mal mit 200W. Macht 4,8 kW am Tag. Bei Stromkosten von 0,3 €/ kWh sind das 1,44 € am Tag (43 €/Monat).
Meine Hashrate beträgt 48 MH/s. Damit komme ich auf 0,003735 EHT am Tag. Bei einem Kurs von 1000 €/ EHT und summierten Gebühren von ~10%, sind das 900€, also 3,3615 €/ Tag. Nach Abzug der Stromkosten bleiben ~1,9 € am Tag hängen.
Lohnt sich nicht wirklich, oder ist da noch was falsch in meinem Setup? Denke Leistung und Verbrauch stimmen für eine Vega 56.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
9 Cent für die mittelständische Klitsche um die Ecke - in Deutschland? ;-)
Da hätte ich dann doch gerne eine Quelle dazu.

War auf Verivox [keine Werbung, nur Faulheit] der billigste Treffer, den ich für Gewerbestrom finden konnte. Zugegebenermaßen habe ich direkt für einen Jahresverbrauch von 1 TWh gesucht. Normale Gewerbe die Strom nur für Beleuchtung & Co nutzen und nicht eine wortwörtlich energieintensiven Tätigkeit nachgehen, landen natürlich in teureren Kategorien. Trotzdem ist es ein schönes Beispiel dafür, dass Strom auch in Deutschland nicht so teuer ist, wie sich das aus Sicht von Kleinkunden oft darstellt. Diese 9 Cent pro kWh waren immer noch ein direkt buchbarer Tarif, darüber (bzw. darunter) gibt es noch die einzeln ausgehandelten Preise für echte Großkunden, rabattierte Verträge mit Lastabwurf und ähnliches. Einkaufen tun die Stromanbieter für 4-5 Cent pro kWh an der Börse, dementsprechend können sie selbst für 6 Cent noch mit Gewinn verkaufen. Was Strom aus Endverbrauchersicht teuer macht ist nicht die Elektrizität als solche, sondenr die hohen Abgaben und Umlagen, von denen man ab einem gewissen Jahresverbrauch aber weitestgehend befreit ist. Und genau deswegen wird es für Kleinverbraucher halt um so teuer: Weil sie den Anteil der Großverbraucher an Netzumbau und Energiewende mitbezahlen müssen.

Also wenn man in Deutschland minen will, dann muss man gleich in richtig großem Stil Strom zum Fenster rausschmeißen.


Hatte ich doch erklärt weshalb POW nötig ist. Da das "teuer" sein muss den Konsenz zu erzeugen. Sonst könntest du ja mit ein paar Milliönchen 51% der Hashleistung stellen und das Netzwerk übernehmen und den Konsenz bestimmen. Daher wird man auch sehen wie es mit Etherum läuft. Da wäre so etwas nämlich bei POS möglich. Einfach genug Ether.. diese Staken als Validator, vllt andere Validatoren noch mit ins Boot holen und schon ist das Thema durch.

Und zu deinen komischen Koins wie Burst oder Gridcoin... Wenn die doch so toll sind... Und die Technik so toll. Weshalb kenne ich die nicht ?

Mangelndes Wissen über Kryptos und insbesondere die Technik dahinter auf deiner Seite wäre eine naheliegende Erklärung. Deswegen machst du dir vermutlich auch sorgen, dass jemand bei reinem Proof of Stake (das weder bei Gridcoin gegeben noch bei Ethereum geplant ist) die Kontrolle über 51 Prozent des Netzwerks erlangen könnte. Dabei ist es vollkommen utopisch, 51 Prozent aller Tokens aufzukaufen und mit dieser Aktion auch noch Gewinn einzufahren. Man müsste eine knappe Woche lang den kompletten Markt leerfegen und jeden einzelnen Buy gewinnen egal zu welchem Preis. Der Kurs des Tokens würde sich entsprechend vervielfachen und allein die letzten paar Meter von 40 auf 51 Prozent würden mehr kosten, als das gesamte Netzwerk vor dem 51-Prozent-Angriff überhaupt wert war. => Verlustgeschäft. Erst recht wenn man im Anschluss noch die Blockchain manipuliert und so den Kurs auf einen Bruchteil des ursprünglichen kollabieren lässt.

Dazu muss alles noch Leuchten. Vom PC, über Tastatur und Maus zum Headset und Mauspad... Ja man kauft sogar LED Panels, beleuchtet seinen Schreibtisch etc.

Ich persönlich vergeben einen kleinen Ausstattungsbonus für Mainboards mit LED-Beleuchtung und lasse dann den Gesamtstromverbrauch angemessen in die Leistungsnote einfließen. :devil:
 

ThirdLife

Komplett-PC-Käufer(in)
.. die Miner mit Ihren Farmen minen nicht um Regierungen und Banken zu destabilisieren oder um ein faires Geldsystem zu stützen, die minen wegen dem Profit und Ihrer Gier, also völlig am Zweck vorbei.
Ich hoffe dein Chef wird dir das bei der nächsten Lohnverhandlung auch um die Ohren knallen. Was erlaubst du dir eigentlich nur an deinen Profit und deine Gier zu denken. Sei mit Mindestlohn gefälligst zufrieden ! :ugly:
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Alternativ mal das Buch "Kurze Antworten auf große Fragen" von Stephen Hawking lesen. Der geht die ganze Sache etwas optimistischer an. Er ist zwar auch der Meinung, dass es sehr schwer wird, die Erde zu retten aber uns der Weltraum offen steht und wir anderen bewohnbare Planeten finden müssten für einen Neuanfang.

Aber interessant wie so eine Analyse bzgl. Kryptos und GraKas dann doch zu einem so emotionalen und philosophischen Thread führt :D
Bin grad noch bei Büchern über Rein Menschlich/Rhetorische Fragen! Aktuell "Sokrates; zur Dialogischen Vernunft"
Das macht Automatisch Skeptisch^^ Aber ich gehe lieber vom Schlimmsten aus um am Ende nicht Enttäusch zu sein:D
 

Cybnotic

PC-Selbstbauer(in)
Die Menschheit wird es niemals zu einem Bewohnbaren oder Teraformingbaren Planeten außerhalb des Sonnensystems schaffen .. Es sei denn sie geben ihre begrenzte Vorstellungskraft auf, das angeblich nichts schneller als das Licht Existieren würde.. ;-)
Sollte jemand in geeigneter Zeit irgend wo in dem Unendlichen Universum ein Humanoide denkend sich die frage stellen: ob es noch Leben im All geben würde ;-) dann würde eher dies ein Indiz dafür sein das eine Existenz von Multiversen belegen würde ;-)
Aber würden sich andere Lebensform den Weltraum vor ihrer Haustür von Menschen vermüllen lassen?
MfG



Die Wahrscheinlichkeit der Apokalypse im Buch der Bücher ist mit 100 % Wahrscheinlicher :-)
Auch das die Politik die Menschen zwingt einen Chip zu tragen als Ausweis etc..
PS: solche Chips tragen heute schon einige Freiwillig also kann man dir nicht vorwerfen Aluhutträger zu sein.. Das ist heute schon kein Problem und die Chip Industrie leckt sich schon die Hände... Passend dazu das Internet Protokoll IP6...
 
Zuletzt bearbeitet:

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Menschheit wird es niemals zu einem Bewohnbaren oder Teraformingbaren Planeten außerhalb des Sonnensystems schaffen .. Es sei denn sie geben ihre begrenzte Vorstellungskraft auf, das angeblich nichts schneller als das Licht Existieren würde.. ;-)
Sollte jemand in geeigneter Zeit irgend wo in dem Unendlichen Universum ein Humanoide denkend sich die frage stellen: ob es noch Leben im All geben würde ;-) dann würde eher dies ein Indiz dafür sein das eine Existenz von Multiversen belegen würde ;-)
Aber würden sich andere Lebensform den Weltraum vor ihrer Haustür von Menschen vermüllen lassen?
MfG



PS: Die Wahrscheinlichkeit der Apokalypse im Buch der Bücher ist mit 100 % Wahrscheinlicher :-)
Dazu muss man noch wissen das "Unendlich" Mathematisch nicht existiert dort gibt es "Mehr als Unendlich" und dies schon so lange wie die Moderne Welt bewiesen durch viele ist. Weil Unendlich nur die allgemein gülltige Grenze des Menschlichen denkens darstellt. Und darum denke ich das "wir" es mit diesem begrenzten Denken niemals schaffen können. Damit meine ich jeder denkt nur bis vor seine Haustür im Übertragendem Sinne.
 

Cybnotic

PC-Selbstbauer(in)
Dazu muss man noch wissen das "Unendlich" Mathematisch nicht existiert dort gibt es "Mehr als Unendlich" und dies schon so lange wie die Moderne Welt bewiesen durch viele ist. Weil Unendlich nur die allgemein gülltige Grenze des Menschlichen denkens darstellt. Und darum denke ich das "wir" es mit diesem begrenzten Denken niemals schaffen können. Damit meine ich jeder denkt nur bis vor seine Haustür im Übertragendem Sinne.
Ja , Da wird das Wort dann nur eben Falsch ´ Interpretiert ( sollte Mahtematiker den selben Fehler machen) dann kommt auch nur Unsinn raus. Im Übrigen sind Zahlen auch in jede Richtung Unendlich Denkbar Zahlenstrang ;-)
Was auch Interessant ist: Hätte die Menschheit nie existiert .. Würde Mathematik Logik Geist Unendlicher Raum sowie jegliche Möglichkeiten trotzdem Existieren. Das macht es aus..


Was auch im Zusammenhang von Unendlichkeit benutzt werden kann Auch wenn wir wie du richtig sagst Das "Wir" nur Begrenzt denken können: Piroschka Puppen Denken ;-)
MfG
Wird wohl leider eintreffen, auch wegen der Corona Pandemie.:(
Ja aber es gibt ja auch berichte darin von Hoffnung :-)
MfG
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Kryptowährung ist nichts weiter als eine weitere Gesellschaftlich - Anarchistische Sache unter vielen, zumindest wird sie als solche betitelt, -auf den ersten Blick- weil sie nichts zurück gibt von dem was sie nimmt. Obwohl sie richtig genommen passt wie die Faust aufs Auge. Nur der Wirkzeitraum ist ein anderer.
Die beschränktheit unseres Systems sieht aber nicht/will nicht sehen, das wir ins endliche laufen. Unendlich und darüber hinaus ist möglich aber nicht so wie wir es Leben. Das wollte ich zum Ausdruck bringen. Mit dem Querverweiß auf Mathematik wollte ich nur eine Brücke zur verdeutlichung schaffen.
Materie im Universum macht aus wirklich allem Alten was neues über schwer vorstellbare Zeiträume nichts geht verloren. Im Zeitraum des Menschlichen tuns ist das aber nicht möglich. Wir Zerstören nicht die Umwelt das können wir nicht, da gibt es andere Mächte die das übergeordnet wieder ins gleichgewicht bringen. Wir machen sie unlebenswert für die Anforderungen die der Mensch sich selber schafft. Und das bringt eine endlichkeit für uns, die wir selber hervorrufen.

Ich hoffe ich habe Folgerichtig auf deinen Beitrag reagiert.;)
 

beastyboy79

Software-Overclocker(in)
Ich hoffe dein Chef wird dir das bei der nächsten Lohnverhandlung auch um die Ohren knallen. Was erlaubst du dir eigentlich nur an deinen Profit und deine Gier zu denken. Sei mit Mindestlohn gefälligst zufrieden ! :ugly:

Sorry, aber mein Arbeitgeber hat kappiert, und zwar erst recht in der jetzigen Lage, das die Arbeitnehmer das wichtigste Asset sind, was er besitzt.

Wenn das bei Dir leider nicht zutrifft, tut es mir leid.

So, und jetzt schieb den Gullideckel wieder in die Ausgangsposition zurück.
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich bin kein aluhut Träger. Ich schrieb nur was ich so mit bekommen habe.
Ich lass das einfach mal so stehen.
Musst du mir bitte mal erklären. Hab das ganze gerade das erste mal in meinem Leben aufgesetzt. Meine 56 ist auf 64 geflasht und läuft mit 135W. Dazu das Restsystem plus Verluste in der Kette rechne ich mal mit 200W. Macht 4,8 kW am Tag. Bei Stromkosten von 0,3 €/ kWh sind das 1,44 € am Tag (43 €/Monat).
Meine Hashrate beträgt 48 MH/s. Damit komme ich auf 0,003735 EHT am Tag. Bei einem Kurs von 1000 €/ EHT und summierten Gebühren von ~10%, sind das 900€, also 3,3615 €/ Tag. Nach Abzug der Stromkosten bleiben ~1,9 € am Tag hängen.
Lohnt sich nicht wirklich, oder ist da noch was falsch in meinem Setup? Denke Leistung und Verbrauch stimmen für eine Vega 56.
Stromverbrauch ist nicht alles. Deine Komponenten nutzen sich auch ab. Wenn ich raten würde, würde ich sagen kein Custom-Design ist daraus ausgelegt 24/7 auf 100% zu laufen. Die Abwärme der GPU wird auch die Lebenszeit anderer Komponenten beeinflussen. Mal abgesehen davon, dass du dein System nicht für andere Zwecke nutzen kannst. Muss jeder selbst wissen ob er da als Normalsterblicher "mitspielen" will, für 2€ am Tag..

Wobei der Kurs natürlich auch weiter steigen kann.. oder fallen.. ;)
 

latiose88

Freizeitschrauber(in)
@Nuallan

Dann baut man da halt einen Ryzen 3 oder sowas rein der maximal 4 Kerne oder sowas hat,denn taktet man dann auch noch runter,dann wird der pc auch weit weniger heiß.Das richtige Mainbaord was ebenso wenig abwärme Produziert.Dann freilich eine aktive Kühlung für die GPU damit die anderen Bauteile nicht der hitze ausgesetzt werden.Bei mehr GPUS kann man auch nen riesigen Kühler nehmen.Dazu braucht man halt dennoch nen riesiges Gehäuse das mindestens 180 € kostet.Dann braucht man trotz der kleinen CPU nen rießiges Netzteil weil zwei von denen Ordentlich an strom fressen.Da muss man auch ein Netzteil mit aktiver Kühlung nehmen.Wenn man es also nur für das betreiben will,muss man es schon richtig machen.Sonst braucht der Pc unnötig viel Strom und dann auch die Hitze ausgesetzt.Klar werden dennoch die GPUS sehr heiß,die werden wohl als erstes nach ner langen Zeit dem Hitzetod elendig Sterben,aber nicht die CPU. Nur wenn man es richtig anstellen will,ansonsten kann man es ja gleich bleiben lassen.
 

Spieler22

Software-Overclocker(in)
Also wie ein Customdesign bei entspannten 100-150 Watt (Rx 580 / Vega56 / RTX 2080 / 1080Ti) heiß werden soll erschließt sich mir noch nicht so ganz. Wenn du das Teil out of the box Dualcoins minen lässt und da 250W+ durchziehst im Falle der 1080Ti dann vllt..., aber selbst da gibt es dank variabler Taktraten Sicherheitsmaßnahmen in der Grafikkarte. Wenn er aber ein "Miningprofil" im Afterburner hat und immer wenn er Surft, Videos guckt, schläft etc. dieses auswählt und mined, wird seine Grafikkarte keinen Hitzetod sterben :)
Das passiert übrigens auch auf solchen Farmen, das erste was die machen ist das Ding ordentlich einzustellen um Energieverbrauch und Ertrag zu mini- bzw. maximieren.
 

HomeboyST

Software-Overclocker(in)
War auf Verivox [keine Werbung, nur Faulheit] der billigste Treffer, den ich für Gewerbestrom finden konnte. Zugegebenermaßen habe ich direkt für einen Jahresverbrauch von 1 TWh gesucht. Normale Gewerbe die Strom nur für Beleuchtung & Co nutzen und nicht eine wortwörtlich energieintensiven Tätigkeit nachgehen, landen natürlich in teureren Kategorien. Trotzdem ist es ein schönes Beispiel dafür, dass Strom auch in Deutschland nicht so teuer ist, wie sich das aus Sicht von Kleinkunden oft darstellt. Diese 9 Cent pro kWh waren immer noch ein direkt buchbarer Tarif, darüber (bzw. darunter) gibt es noch die einzeln ausgehandelten Preise für echte Großkunden, rabattierte Verträge mit Lastabwurf und ähnliches. Einkaufen tun die Stromanbieter für 4-5 Cent pro kWh an der Börse, dementsprechend können sie selbst für 6 Cent noch mit Gewinn verkaufen. Was Strom aus Endverbrauchersicht teuer macht ist nicht die Elektrizität als solche, sondenr die hohen Abgaben und Umlagen, von denen man ab einem gewissen Jahresverbrauch aber weitestgehend befreit ist. Und genau deswegen wird es für Kleinverbraucher halt um so teuer: Weil sie den Anteil der Großverbraucher an Netzumbau und Energiewende mitbezahlen müssen.

Also wenn man in Deutschland minen will, dann muss man gleich in richtig großem Stil Strom zum Fenster rausschmeißen.




Mangelndes Wissen über Kryptos und insbesondere die Technik dahinter auf deiner Seite wäre eine naheliegende Erklärung. Deswegen machst du dir vermutlich auch sorgen, dass jemand bei reinem Proof of Stake (das weder bei Gridcoin gegeben noch bei Ethereum geplant ist) die Kontrolle über 51 Prozent des Netzwerks erlangen könnte. Dabei ist es vollkommen utopisch, 51 Prozent aller Tokens aufzukaufen und mit dieser Aktion auch noch Gewinn einzufahren. Man müsste eine knappe Woche lang den kompletten Markt leerfegen und jeden einzelnen Buy gewinnen egal zu welchem Preis. Der Kurs des Tokens würde sich entsprechend vervielfachen und allein die letzten paar Meter von 40 auf 51 Prozent würden mehr kosten, als das gesamte Netzwerk vor dem 51-Prozent-Angriff überhaupt wert war. => Verlustgeschäft. Erst recht wenn man im Anschluss noch die Blockchain manipuliert und so den Kurs auf einen Bruchteil des ursprünglichen kollabieren lässt.



Ich persönlich vergeben einen kleinen Ausstattungsbonus für Mainboards mit LED-Beleuchtung und lasse dann den Gesamtstromverbrauch angemessen in die Leistungsnote einfließen. :devil:

Sorry aber du hast wirklich keinen Plan wovon du Redest.

1. Etherum hat im Dezember angefangen auf POW umzuswitchen. Mit 32 ETH kannst du Validator werden ( und Staken ) und ebenso den Konsens mit bestimmen. Du kannst natürlich auch deine ETH einem anderen Validator deine ETH geben und eine Art "Gemeinschaft" bilden. Und da ist das Problem. Wenn sich genügend Validatoren zusammenschließen bestimmen die was abgeht.

Wie es auch bei der Videoplattform Steem passiert ist welche auf einmal "feindlich" übernommen wurde...


2. Du brauchst doch nicht die hälfte aller Coins um zu bestimmen was abgeht.... Junge.. "Rolleyes"

3. Wie erwähnt, investiere in dich. Lies den Bitcoin Standard.
 

JTRch

Software-Overclocker(in)
Hatte ich doch erklärt weshalb POW nötig ist. Da das "teuer" sein muss den Konsenz zu erzeugen. Sonst könntest du ja mit ein paar Milliönchen 51% der Hashleistung stellen und das Netzwerk übernehmen und den Konsenz bestimmen. Daher wird man auch sehen wie es mit Etherum läuft. Da wäre so etwas nämlich bei POS möglich. Einfach genug Ether.. diese Staken als Validator, vllt andere Validatoren noch mit ins Boot holen und schon ist das Thema durch.

Und zu deinen komischen Koins wie Burst oder Gridcoin... Wenn die doch so toll sind... Und die Technik so toll. Weshalb kenne ich die nicht ? Weshalb ist deren Wert quasi Null. ich mein, beide zusammen haben ein Marketcap von unter 10 Millionen.. und krepeln irgendwo bei Platz 1000 rum... LOL...

Weiterhin findest du einige der größten Mininganlagen in Ländern wie Skandinavien, Norwegen usw wo es a) kalt ist... Somit musst du nicht kühlen... und b) Mehr als genug Energie vorhanden ist durch Wasserkraftwerke usw.

Aber interessanter Standpunkt hier in einem PC Spieleforum, dass sich die Leute über Energieverschwendung aufregen, hat doch Zocken nun einmal nicht den geringsten Nutzen. ;-)
Dazu muss alles noch Leuchten. Vom PC, über Tastatur und Maus zum Headset und Mauspad... Ja man kauft sogar LED Panels, beleuchtet seinen Schreibtisch etc.

Und wenn du der Meinung bist, Bitcoin ist kein Geldsystem... Weshalb ist es dann beim Marketcap aller Geldsysteme der Länder auf Platz 19 ? Und frag mal die Menschen in der Türkei, in Afrika, in Venezuela usw. deren Landeswährungen gerade massiv abrauschen ob die das genauso wie du sehen...

Und weshalb findet man keinen Bäcker etc welcher Bitcoin annimmt ? Hast du überhaupt das Geldsystem verstanden ? Welchen Wert oder welche Ware ich austausche ist doch völlig irrelevant wenn sich käufer und Verkäufer drauf einigen.

Und das mit den Gebühren der Zahlung ist auch schon Jahre her... Deshalb sage ich ja, du hast wenig Ahnung.
Du kannst zb. die Bluewallet nehmen und über den Second Layer von Bitcoin ( Lightning ) zahlen. kostet quasi nichts ( Günstiger noch als deine komischen Coins ) und sind in max 1-2 Sekunden beim Empfänger.

Die Wertschwankungen kommen davon, dass das Marketkap im vergleich zu anderen Assets noch klein ist, obwohl mit steigendem die schwankungen auch immer weniger werden.
Aber, hast du dir mal die "Wertschwankung" der "normalen" Währungen angesehen ? Wie viel haben die denn so an Wert in den letzten Jahren verloren EUR oder USD ? 10% ? 20% ? Der USD hat in den letzten 100 Jahren > 95% an Wert verloren. Der Euro verliert aufgrund des Systems und Gelddruckens jedes Jahr 8-10 %

Also, erstmal Geldsystem verstehen... Dann Bitcoin verstehen.
Investiere einfach mal 20€ in dich selber und kauf die das Buch, der Bitcoin Standard ;-)
Eben dir geht es rein ein Spekulationsobjekt zu haben ohne Regulierung. Dafür verschwendet ihr 8% des weltweiten Stromvebrauches unnütz. Und das in Zeiten des Klimawandels, rein nur zu selbstbereicherung und man meint auch noch ein "faires" Geldsystem zu unterstützen. Selten so viel Müll auf einmal gelesen. Und warum müssen Geldsysteme reguliert werden? Weil eine Realwirtschaft mit Jobs etc. dahinter hängt und soziale Absicherungen! Das erfüllt Kryptowährung alles nicht, sprich ist einfach nur eine riesen grosse Energievernichtungsmaschine mit welcher wenige sich massiv bereichern (bis zum nächsten Crash, welcher sicher kommen wird). Selbst Gamen auf einer GPU erfüllt einen höheren Zweck (Unterhaltung).
 

HomeboyST

Software-Overclocker(in)
Eben dir geht es rein ein Spekulationsobjekt zu haben ohne Regulierung. Dafür verschwendet ihr 8% des weltweiten Stromvebrauches unnütz. Und das in Zeiten des Klimawandels, rein nur zu selbstbereicherung und man meint auch noch ein "faires" Geldsystem zu unterstützen. Selten so viel Müll auf einmal gelesen. Und warum müssen Geldsysteme reguliert werden? Weil eine Realwirtschaft mit Jobs etc. dahinter hängt und soziale Absicherungen! Das erfüllt Kryptowährung alles nicht, sprich ist einfach nur eine riesen grosse Energievernichtungsmaschine mit welcher wenige sich massiv bereichern (bis zum nächsten Crash, welcher sicher kommen wird). Selbst Gamen auf einer GPU erfüllt einen höheren Zweck (Unterhaltung).

Eieieiei... Was ein Schwachsinn. Aber erst einmal gehe ich auf deine Heuchelei ein.

Weit höherer Stromverbrauch, immer mehr alter PC Schrott usw usw. ist natürlich ok. Weil Unterhaltung.
Und das in Zeiten des Klimawandels... How Dare You.

Dann schwing dich ab morgen mal auf dein Bambusrad, snack Maden und spiel Dame mit Figuren aus biologischem Anbau.

Und das Geldsystem muss Reguliert werden wegen der Realwirtschaft ? Puh... Schwierig.
Also durch die immer weiter ausufernde Geldmenge muss die Realwirtschaft ebenso im unermesslichen Maß Steigen um die Zinsen zu zahlen welche bei der Kreditschöpfung nicht mit erschaffen wurden.

Dir ist schon irgendwie bewusst das das nicht klappt oder ? Welche Soziale Absicherung steht eigentlich hinter der Inflation ?

Weiterhin ja, Bitcoin ist fair. Jeder kann mitmachen. Egal welches Alter, welche Nationalität auf egal welchem Kontinent. Auch wenn du kein Bankkonto hast... Oder einen Namen ( in Indien nicht ganz unüblich )
Keine regulatorischer Staat, Finanzinstitut, Firma etc. die dir sagt was du zu tun und zu lassen hast.
Und das alles sicher, nicht manipulierbar und dezentral...

Fairer geht es nun wirklich nicht.

Und auch an dich.. Fag mal die Menschen in Venezuela, Afrika, Türkei etc. deren Währungen gerade abrauchen.. ( Weil es ja so toll ist, dass die reguliert werden ) ob die Bitcoin ebenso unnütz finden.

Oder frag die Griechen wie die es vor kurzem fanden nur noch 50€ am Tag abheben zu dürfen.

Vllt mal weniger Zocken und mehr Bilden ;-)
 

Llares

PC-Selbstbauer(in)
Eieieiei... Was ein Schwachsinn. Aber erst einmal gehe ich auf deine Heuchelei ein.

Weit höherer Stromverbrauch, immer mehr alter PC Schrott usw usw. ist natürlich ok. Weil Unterhaltung.
Und das in Zeiten des Klimawandels... How Dare You.

Dann schwing dich ab morgen mal auf dein Bambusrad, snack Maden und spiel Dame mit Figuren aus biologischem Anbau.

Und das Geldsystem muss Reguliert werden wegen der Realwirtschaft ? Puh... Schwierig.
Also durch die immer weiter ausufernde Geldmenge muss die Realwirtschaft ebenso im unermesslichen Maß Steigen um die Zinsen zu zahlen welche bei der Kreditschöpfung nicht mit erschaffen wurden.

Dir ist schon irgendwie bewusst das das nicht klappt oder ? Welche Soziale Absicherung steht eigentlich hinter der Inflation ?

Weiterhin ja, Bitcoin ist fair. Jeder kann mitmachen. Egal welches Alter, welche Nationalität auf egal welchem Kontinent. Auch wenn du kein Bankkonto hast... Oder einen Namen ( in Indien nicht ganz unüblich )
Keine regulatorischer Staat, Finanzinstitut, Firma etc. die dir sagt was du zu tun und zu lassen hast.
Und das alles sicher, nicht manipulierbar und dezentral...

Fairer geht es nun wirklich nicht.

Und auch an dich.. Fag mal die Menschen in Venezuela, Afrika, Türkei etc. deren Währungen gerade abrauchen.. ( Weil es ja so toll ist, dass die reguliert werden ) ob die Bitcoin ebenso unnütz finden.

Oder frag die Griechen wie die es vor kurzem fanden nur noch 50€ am Tag abheben zu dürfen.

Vllt mal weniger Zocken und mehr Bilden ;-)

Uiuiui, was ein Schwachsinn. Aber ich geh mal auf deine Polemie ein.

@JTRch sagte nicht, dass Gamen umwelttechnisch ok ist, sondern dass es mehr Sinn macht, als Kryptowährungen zur Selbstbereicherung zu errechnen. Aber das war dir durchaus klar, wolltest ja nur ein bisschen trollen. Deswegen auch die unglaublich intelligenten Verweise auf Bambusrad, Maden usw.

Und Kryptowährungen sind fair, weil jeder mitmachen kann? Hat auch jeder Zugang zu einem Rechner und Internet? Eher nicht. Und selbst wenn, sind das bessere Taschenrechner. Und dann schürf mal gegen die großen Farmen, die riesige Gewinne machen aber nebenbei Unmengen an CO2 erzeugen und sich nicht an den Kosten beteiligen.

Alles nicht so anders wie beim jetzigen Geldsystem und der traditionellen Wirtschaft. Und du glaubst doch wohl nicht, dass Kryptowährungen nicht missbraucht werden, sobald sie interessant genug sind.

Die aktuellen Währungssystem sind ganz bestimmt nicht perfekt, aber Staaten gibt es die Möglichkeit ihre Währung entsprechend ihrer Wirtschaftkraft und Bedürfnisse zu regulieren. Dass das immer wieder Missbraucht wird und ewiges Schuldenmachen nicht funktioniert ist ein anderes Thema.

Ist ja ok, dass du schürfen willst, aber dann komm nicht mir so polemischen und fadenscheinigen Behauptungen um die Ecke.
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Also wie ein Customdesign bei entspannten 100-150 Watt (Rx 580 / Vega56 / RTX 2080 / 1080Ti) heiß werden soll erschließt sich mir noch nicht so ganz. Wenn du das Teil out of the box Dualcoins minen lässt und da 250W+ durchziehst im Falle der 1080Ti dann vllt..., aber selbst da gibt es dank variabler Taktraten Sicherheitsmaßnahmen in der Grafikkarte. Wenn er aber ein "Miningprofil" im Afterburner hat und immer wenn er Surft, Videos guckt, schläft etc. dieses auswählt und mined, wird seine Grafikkarte keinen Hitzetod sterben :)
Das passiert übrigens auch auf solchen Farmen, das erste was die machen ist das Ding ordentlich einzustellen um Energieverbrauch und Ertrag zu mini- bzw. maximieren.
Was auf solchen Farmen aber auch noch gemacht wird ist den RAM-Takt nach oben ziehen. RAM ist auch ohne dieses Tuning gerne das erste was an einer Grafikkarte verreckt. Also Finger weg von gebrauchten Miningkarten. ;-)
 

HomeboyST

Software-Overclocker(in)
Uiuiui, was ein Schwachsinn. Aber ich geh mal auf deine Polemie ein.

@JTRch sagte nicht, dass Gamen umwelttechnisch ok ist, sondern dass es mehr Sinn macht, als Kryptowährungen zur Selbstbereicherung zu errechnen. Aber das war dir durchaus klar, wolltest ja nur ein bisschen trollen. Deswegen auch die unglaublich intelligenten Verweise auf Bambusrad, Maden usw.

Und Kryptowährungen sind fair, weil jeder mitmachen kann? Hat auch jeder Zugang zu einem Rechner und Internet? Eher nicht. Und selbst wenn, sind das bessere Taschenrechner. Und dann schürf mal gegen die großen Farmen, die riesige Gewinne machen aber nebenbei Unmengen an CO2 erzeugen und sich nicht an den Kosten beteiligen.

Alles nicht so anders wie beim jetzigen Geldsystem und der traditionellen Wirtschaft. Und du glaubst doch wohl nicht, dass Kryptowährungen nicht missbraucht werden, sobald sie interessant genug sind.

Die aktuellen Währungssystem sind ganz bestimmt nicht perfekt, aber Staaten gibt es die Möglichkeit ihre Währung entsprechend ihrer Wirtschaftkraft und Bedürfnisse zu regulieren. Dass das immer wieder Missbraucht wird und ewiges Schuldenmachen nicht funktioniert ist ein anderes Thema.

Ist ja ok, dass du schürfen willst, aber dann komm nicht mir so polemischen und fadenscheinigen Behauptungen um die Ecke.

Wer entscheidet denn was Sinn macht ? Oder Sinn machen darf ?
Du ? JTR ?

Frag mal den Arbeiter in Venezuela deren Währung jeden Tag weiter abstürzt, er aber wegen den tollen "Regulierungen" Seine Kohle nicht ins Ausland überweisen kann um diese in USD etc zu tauschen.
Ein Handy mit Internet hat jeder... No Problem. Und das ist mit gemeint.. Fair und jeder kann mitmachen.
Handy, Internetzugang, Wallet downloaden fertig. Schon kannst du Bitcoin handeln, empfangen, versenden wohin du willst, an welche Person du willst auf egal welchem Kontinent und keiner hat den Finger drauf. Das ist Fair !


Zumal er auch nur über sein Handy an Finanztransaktionen auf der ganzen Welt Teil haben kann.
Millionen Menschen haben nicht einmal die Möglichkeit ein Konto zu eröffnen.
Du willst Aktien Traden, etc aber deine Regierung mag es nicht ? Deine Banken in deinen Ländern verbieten es dir ?
Mit Bitcoin und Kryptos alles möglich. Und jetzt soll sich noch mal wer hinstellen und erklären.. Gaming macht mehr Sinn.

Und es geht doch nicht um Selbstbereicherung.. Ich schürfe nicht... Leute.. Ihr habt Bitcoin und das Geldsystem einfach nicht verstanden.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Sorry aber du hast wirklich keinen Plan wovon du Redest.

1. Etherum hat im Dezember angefangen auf POW umzuswitchen. Mit 32 ETH kannst du Validator werden ( und Staken ) und ebenso den Konsens mit bestimmen. Du kannst natürlich auch deine ETH einem anderen Validator deine ETH geben und eine Art "Gemeinschaft" bilden. Und da ist das Problem. Wenn sich genügend Validatoren zusammenschließen bestimmen die was abgeht.

Soviel zu "Beleidigungen" und zu "Bestimmen was abgeht".

Jetzt zurück zu deinem vorangehenden Teilthema: "Das Netzwerk übernehmen".
Dafür brauchst du, auch bei Ethereum 2.0 (das noch lange nicht die ETH-1.0-Blockchain abgelöst hat) eine Kontrolle über 51 Prozent der Proofs. Genauso wie das bei PoW 51 Prozent der Rechenleistung erfordert, erfordert es bei PoS 51 Prozent der Stakes, also 51 Prozent der Tokens. Bei einem Konsensmodell gibt es zwar auf niedrigerem Level die Möglichkeit, Einflüsse geltend zu machen, aber eben nur im Rahmen eines Konsens mit der Mehrheit aller Stakes. So ensteht keine illegitime Kontrolle über das Netzwerk durch eine Einzelperson, sondern lediglich ein Weg um Weiterentwicklungen mit der Mehrheit des Netzwerkes vorab zu koordinieren. Bin gespannt, ob das bei ETH besser funktioniert als bei GRC – solange Hot Wallets weit verbreitet sind aber vermutlich eher nicht. Aber damit ist es nur ein weiterer verpfuschter, zusätzlicher Mechanismus. Kein Sicherheitsrisiko für die Kryptowährung als solche und nicht zwingend schlechter als bei jeder Innovation auf gut Glück einen Hardfork zu machen, und zu hoffen, dass genug Miner mitmachen, weil es keinerlei Möglichkeit gibt, vorab einen Konsens zu finden. Wieviele praktisch tote Abzweigungen hat die ursprüngliche BTC-Blockchain mittlerweile hervorgebracht?
 

Foxel

Komplett-PC-Käufer(in)
Musst du mir bitte mal erklären. Hab das ganze gerade das erste mal in meinem Leben aufgesetzt. Meine 56 ist auf 64 geflasht und läuft mit 135W. Dazu das Restsystem plus Verluste in der Kette rechne ich mal mit 200W. Macht 4,8 kW am Tag. Bei Stromkosten von 0,3 €/ kWh sind das 1,44 € am Tag (43 €/Monat).
Meine Hashrate beträgt 48 MH/s. Damit komme ich auf 0,003735 EHT am Tag. Bei einem Kurs von 1000 €/ EHT und summierten Gebühren von ~10%, sind das 900€, also 3,3615 €/ Tag. Nach Abzug der Stromkosten bleiben ~1,9 € am Tag hängen.
Lohnt sich nicht wirklich, oder ist da noch was falsch in meinem Setup? Denke Leistung und Verbrauch stimmen für eine Vega 56.
hast du auch undervoltet Core clock auf 1000 Mhz fixiert sowie HBM speicher so hoch es geht übertacktet? ich kann meine auf 95W drücken und mache 45 Mh/s und welchen pool nutzt du ich bin bei ethmine.org und hab ne Estimated Earnings von 250 USD

ich zahle übrigens 23 cent pro kw/h strom
 
Zuletzt bearbeitet:

Llares

PC-Selbstbauer(in)
Jup. Läuft auf 1000 MHz bei 875 mV. HMB auf 1100 bei ebenfalls 875 mV. Letzter Verbrauchswert war 113 W bei 44-49 MH/s. Was den Gewinn angeht musste ich abwarten bis er Mal 24h durchgelaufen ist. Bezweifel aber dass ich das durchziehe. Kann nicht Autofahren reduzieren um CO2 zu sparen und dann schürfen. Selbst wenn's Bio-Strom ist.
 

latiose88

Freizeitschrauber(in)
Soviel zu "Beleidigungen" und zu "Bestimmen was abgeht".

Jetzt zurück zu deinem vorangehenden Teilthema: "Das Netzwerk übernehmen".
Dafür brauchst du, auch bei Ethereum 2.0 (das noch lange nicht die ETH-1.0-Blockchain abgelöst hat) eine Kontrolle über 51 Prozent der Proofs. Genauso wie das bei PoW 51 Prozent der Rechenleistung erfordert, erfordert es bei PoS 51 Prozent der Stakes, also 51 Prozent der Tokens. Bei einem Konsensmodell gibt es zwar auf niedrigerem Level die Möglichkeit, Einflüsse geltend zu machen, aber eben nur im Rahmen eines Konsens mit der Mehrheit aller Stakes. So ensteht keine illegitime Kontrolle über das Netzwerk durch eine Einzelperson, sondern lediglich ein Weg um Weiterentwicklungen mit der Mehrheit des Netzwerkes vorab zu koordinieren. Bin gespannt, ob das bei ETH besser funktioniert als bei GRC – solange Hot Wallets weit verbreitet sind aber vermutlich eher nicht. Aber damit ist es nur ein weiterer verpfuschter, zusätzlicher Mechanismus. Kein Sicherheitsrisiko für die Kryptowährung als solche und nicht zwingend schlechter als bei jeder Innovation auf gut Glück einen Hardfork zu machen, und zu hoffen, dass genug Miner mitmachen, weil es keinerlei Möglichkeit gibt, vorab einen Konsens zu finden. Wieviele praktisch tote Abzweigungen hat die ursprüngliche BTC-Blockchain mittlerweile hervorgebracht?
Was sind Stakes, was sind tokens, was heißt Konsens, was heißt grc ausgeschrieben, was heißt hot Wallets, was ist hardfork und was ist Btc?
hast du auch undervoltet Core clock auf 1000 Mhz fixiert sowie HBM speicher so hoch es geht übertacktet? ich kann meine auf 95W drücken und mache 45 Mh/s und welchen pool nutzt du ich bin bei ethmine.org und hab ne Estimated Earnings von 250 USD

ich zahle übrigens 23 cent pro kw/h strom
What heißt das denn; Estimated Earnings und wie heist es denn deutsch?
 
Zuletzt bearbeitet:

Llares

PC-Selbstbauer(in)
Du hast heraus gefunden, wie man in diesem Forum schreibt und dass eine Weltregierung geplant ist und wir alle gechipt werden sollen. Dann wirst du die Bedeutung der paar Begriffe bestimmt auch noch heraus finden.
 

HomeboyST

Software-Overclocker(in)
Soviel zu "Beleidigungen" und zu "Bestimmen was abgeht".

Jetzt zurück zu deinem vorangehenden Teilthema: "Das Netzwerk übernehmen".
Dafür brauchst du, auch bei Ethereum 2.0 (das noch lange nicht die ETH-1.0-Blockchain abgelöst hat) eine Kontrolle über 51 Prozent der Proofs. Genauso wie das bei PoW 51 Prozent der Rechenleistung erfordert, erfordert es bei PoS 51 Prozent der Stakes, also 51 Prozent der Tokens. Bei einem Konsensmodell gibt es zwar auf niedrigerem Level die Möglichkeit, Einflüsse geltend zu machen, aber eben nur im Rahmen eines Konsens mit der Mehrheit aller Stakes. So ensteht keine illegitime Kontrolle über das Netzwerk durch eine Einzelperson, sondern lediglich ein Weg um Weiterentwicklungen mit der Mehrheit des Netzwerkes vorab zu koordinieren. Bin gespannt, ob das bei ETH besser funktioniert als bei GRC – solange Hot Wallets weit verbreitet sind aber vermutlich eher nicht. Aber damit ist es nur ein weiterer verpfuschter, zusätzlicher Mechanismus. Kein Sicherheitsrisiko für die Kryptowährung als solche und nicht zwingend schlechter als bei jeder Innovation auf gut Glück einen Hardfork zu machen, und zu hoffen, dass genug Miner mitmachen, weil es keinerlei Möglichkeit gibt, vorab einen Konsens zu finden. Wieviele praktisch tote Abzweigungen hat die ursprüngliche BTC-Blockchain mittlerweile hervorgebracht?


Thorsten.... Du hast einfach Unrecht. Punkt.
Und das ist auch nicht schlimm. Man muss es nur einsehen und akzeptieren statt immer weiter dagegen zu reden.

Ich habe dir an dem Beispiel Steemit gezeigt, dass mit dem tollen POS eine "Übernahme" möglich ist, da es so passiert ist ! Also nicht in der Theorie oder in irgendwelchen Gedankenphantasien. Es ist real passiert !

Und jeder kann bei ETH Validator werden ohne auch nur einen einzigen Ether. Und Validator werden ist nicht teuer.
Du brauchst nur nen kleinen Server mieten und schon kann es los gehen.

Das ist der Unterschied zum Bitcoin Netzwerk. Denn selbst egal wie viel Geld du gerade hast. Du bekommst nicht einmal die Hardware dafür da diese in solchen Stückzahlen schlicht nicht da ist und auch nicht herstellbar in absehbarer Zeit.

Und bitte, was möchtest du mit deinem Gridcoin immer.. Kein Mensch interessiert sich dafür und das obwohl es den schon seit 2013 gibt. Er ist quasi auf dem ALL TIME LOW. Wurde gehandelt in den letzten 24 Stunden für nicht mal 3.000 USD. Nur zum Vergleich... Das macht Bitcoin in 0,3 Sekunden. Selbst Dodgecoin... Der keinen Wert hat. wurde für 500 Millionen Volumen gehandelt.

Und was haben nun Hardforks von Bitcoin damit zu tun ?
Doch auch bei denen siehst du doch wie es läuft. Alle Forks wollten es besser machen als Bitcoin.
Größere Blöcke, schnelle Blöcke dies das... Und die Menschen wollen es nicht. Da zb. wenn die Blöcke größer werden ebenso die Fullnode größer wird und bald sich nur noch große Unternehmen die Full Node laufen lassen können was wieder ein Punkt der Zentralität darstellt. Und wie du ja anerkennen musst. Die Hardforks sind alle gescheitert.
 

Frank-Langweiler

PC-Selbstbauer(in)
Sieht so aus, als wären wir jetzt einen weiteren und bedeutenden Schritt näher an der Antwort zur Frage "Wo sind nur die ganzen RTX 3080 hin?". Ich finds total gut, was die machen. Verbraten, im wahrsten Sinne des Wortes Grafikkarten gleich in Farmmäßigen Mengen mit dem netten Nebeneffekt, dass Grafikkarten nochmal teurer werden. Sind sie dann verbraten (oder wie auch immer man jahrelange 24/7-Dauerlast am Limit in Bezug auf Eletronenmigration usw. nennt) landen sie 2nd Hand auf Ebay oder so, wo man eigtl. ja jeden Elektronikschrott los wird.

Und dann wundern sich noch alle, dass PC-Gaming auf dem Rückmarsch ist und dadurch auch immer weniger Spiele für PCs entickelt werden? Für mich klingt das alles schlüssig.

Wird wohl Zeit dem PC als Spieleplattform endgültig adieu zu sagen.

Danke ihr lieben Miner und danke ihr lieben Hardwarehersteller, denn Ihr scheint ja irgendwie unfähig zu sein, Produkte für spezielle Märkte mit derartigen Absatz- und Wachstums-Chancen getrennt von Gamingprodukten zu entwickeln, oder wie soll ich mir "RTX 3080 - Farmen" nach einem derart desaströsen Marktstart für Spieler erklären?
PC Gaming auf dem Rückmarsch? Der Markt ist um ein Vielfaches größer, als 1999. Wir marschierten nicht immer in dem Tempi der Konsolen, aber die Marschrichtung ist immer noch Vorwärts!
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Was sind Stakes, was sind tokens, was heißt Konsens, was heißt grc ausgeschrieben, was heißt hot Wallets, was ist hardfork und was ist Btc?

What heißt das denn; Estimated Earnings und wie heist es denn deutsch?

Stakes: Im Rahmen von Proof of Stake die Stimmrechte, mit denen die Teilnehmer des Netzwerkes weitere Blöcke der Blockchain legitimieren. Meinem Wissen nach bei allen reinen PoS-Konzepten gleichbedeutend mit der Zahl der Tokens, die ein Teilnehmer hat, teilweise aber unabhängig von diesen übertragbar. (Stichwort DPoS)
Tokens: Die Einheiten, mit denen eine Kryptowährung arbeitet. Meist heißen sie irgendwas mit ...coin, beispielsweise ist ein Bitcoin ein Token auf der Bitcoin-Blockchain, aber bei Ethereum wird es schon schwieriger, da dass zum einen schon dem Namen nach kein "Coin" ist und zum anderen mit den Smartcontracts noch einiges mehr im Netzwerk läuft. Also als Sammelbegriff "Tokens".
GRC: Kurzform von Gridcoin. Einer Kryptowährung, deren Blockchain ähnlich Bitcoin arbeitet, aber neue Blöcke nicht über Proof of Work, sondern durch eine Kombination aus Proof of Science und Proof of Stake verifizieren lässt. Das heißt wer Gridcoin ""minen"" möchte muss dafür entweder Gridcoin haben oder aber er muss Berechnungen für das Wissenschafts-Netzwerk BOINC durchführen. Aber nicht sinnlos Energie mit irgendwelchen Hashes verbraten, wie beim PoW von Bitcoin. Monetär ist GRC übrigens nichts wert (wenn er überhaupt irgendwo gehandelt wird, kannst du für ein paar Euro ein paar tausend holen), aber technisch hat Gridcoin gezeigt, dass eine Kryptowährung ohne Stromverschwendung und ohne Hyperdeflation machbar wäre, wenn Investoren das denn wollten. (Wollen sie natürlich nicht. Deflation = Gewinn.)
Hot Wallets: Im Gegensatz zu Cold Wallets ein Krypto-Guthaben bei einer Krypto-Börse. Also eigentlich gar kein echtes Wallet aus Sicht der Blockchain, denn die Börsen lagern die Guthaben aller Teilnehmer in einer kleinen Zahl realer Wallets und die Hot Wallets sind eigentlich nur logische Unterteilungen innerhalb dieser, auf die man dann via Login Zugriff hat. Bei PoW-Tokens ist der Unterschied egal, solange die Börse nicht Pleite geht oder einem aus anderen Grund Auszahlungen verwert. Aber bei PoS-Tokens wird die Blockchain durch die Höhe der Stakes in realen Wallets vorangetrieben. Lagern alle Eigentümer ihre Tokens bei Börsen, haben diese direkte Kontrolle über die Blockchain.
Hardfork: Die zentrale Natur von Blockchains führt dazu, dass ständig nicht eine einzelne, sondern mehrere Fortsetzungen geschrieben werden ("Fork" = Gabelung). Normalerweise bestimmt das Netzwerk nach internen Regeln, welche davon gültig ist und der Rest verschwindet. Manchmal passt aber jemandem nicht die Richtung, in der sich das Netzwerk entwickelt. Zum Beispiel kann für neue Techniken ein neuer Mining-Client vorgeschrieben werden. Da der Code des alten Clients meist open source ist, steht es aber jedem frei, einfach den alten weiter zu verwenden und eine eigene Abwandlung zu entwickeln. Diese abweichenden Clients kommunizieren dann nicht mehr mit dem restlichen Netzwerk, sondern einigen sich untereinander nach ihren Regeln darauf, welcher der nächste Block ist. Statt alle bis einen unvermeidbaren Fork zu eliminieren gibt es auf einmal die reguläre Fortsetzung der Blockchain und den "Hardfork", der zwar bis Block X mit der Stammwährung identisch ist, danach aber von diesem Stand ausgehend als Kopie getrennt weitermacht. Derartige Hardforks erhalten dann eigenen eigenen Namen und stellen praktisch eine getrennte Kryptowährung dar. Bitcoin hat im Laufe der Zeit viele hervorgebracht und sie sind heute fast alle komplett wertlos, weil die Mehrheit eben bei BTC geblieben ist.
BTC: Kurzform/Kürzel von Bitcoin.


Thorsten.... Du hast einfach Unrecht. Punkt.
Und das ist auch nicht schlimm. Man muss es nur einsehen und akzeptieren statt immer weiter dagegen zu reden.

Ich bin kein Lehrer und erst Recht kein Elternteil und erachte Erziehung daher nicht als Teil meiner Aufgabe. Aber eins sollte dir mal jemand erklären: In einer Diskussion legt nicht eine Einzelperson richtig und falsch fest, sondern man tauscht Argumente aus, bis man zu einem Konsens zu einem Thema gekommen ist. Und du scheiterst teilweise schon daran, überhaupt ein weiteres Argument zum gleichen Thema zu liefern.

Ich habe dir an dem Beispiel Steemit gezeigt, dass mit dem tollen POS eine "Übernahme" möglich ist, da es so passiert ist ! Also nicht in der Theorie oder in irgendwelchen Gedankenphantasien. Es ist real passiert !

Steem ist DPoS, nicht PoS. Bei letzterem ist die Zahl der Stimmrechte starr an die Zahl der Tokens gebunden und davon habe ich gesprochen. Desweiteren wurde auch Steem nicht "übernommen", sondern im Gegenteil: Die Mehrheit der Tokeninhaber hat einen von einer Minderheit initiierten Softfork abgeschnitten. Manipulationen der Blockchain durch eine finanzielle Minderheit wurden verhindert. Das mag dem von dir verlinkten Autor nicht passen, weil er die Anliegen der Minderheit weitaus sympathischer fand, wofür auch durchaus nachvollziehbare Gründe existieren. Zum Beispiel das es real existierende Menschen und keine Handvoll Unternehmen war. Aber im Sinne der Blockchain besaß diese Handvoll Unternehmen eben >51 Prozent der Tokens (hier wurde nicht einmal delegiert, soweit ich das sehe), was bei einer Währung, die von einem Unternehmen ausgegeben wird, auch niemanden überraschen sollte. Steem war nie die dezentrale, unkontrollierte Währung, die sich viele pauschal unter einem Kryptocoin vorstellen und hier haben die Kleinanteilshaber gegen den Boss geputscht – und der hat mit der ihm laut System zustehenden Keule draufgehauen.

Und jeder kann bei ETH Validator werden ohne auch nur einen einzigen Ether. Und Validator werden ist nicht teuer.
Du brauchst nur nen kleinen Server mieten und schon kann es los gehen.

Nö. Losgehen tut da erst was, wenn ETH auf das Ethereum-2.0-Netzwerk umzieht. Und man brauch 32 Ether, um selber Validator zu werden. Und mit nur 32 Ether wird man dann, wenn es mal losgeht, ein ganz kleines Licht sein, genauso wie wenn man in einer einzelnen GPU Bitcoins mint. Um das Netzwerk "zu übernehmen" müsste man selbst aber so einflussreich wie alle anderen Validatoren zusammen sein. Dafür bräuchte man die Mehrheit der Validatoren und die wiederum repräsentiert die Mehrheit der Tokens. Ehe die Blockchain manipulieren und dir z.B. einen beliebig großes ETH-Guthaben eintragen kannst, musst du also erstmal 51 Prozent aller ETH unter deine Kontrolle bringen. (Ob als Besitz oder weil du best Buddy mit allen Eigentümern bist, sodass die machen, was du willst, ist in der Tat egal.)

Steht übrigens schon alles auf der Startseite für Leute, die von PoS noch keine Ahnung haben:


Und nein, das ist kein Unterschied zum Bitcoin-Netzwerk. Du hast zwar Recht, dass es mangels Verfügbarkeit unmöglich ist, mal ebenso 51 Prozent der BTC-Mining-Leistung neu zu kaufen, selbst wenn man unendlich USD in BTC investieren wollte. Aber das ist ein fehlgeleiteter Vergleich: Bei einem Angriff auf ein PoS-Netzwerk kauft man auch keine neuen Tokens. Von denen gibt es nämlich nicht "zu wenige", wie bei GPUs, sondern "praktisch gar keine", nämlich nur die paar die jeden Tag gemint werden. Für einen Angriff muss man also alte kaufen, die schon jemandem gehören. Der passende Vergleich für BTC wäre ein Aufkaufen von 51 Prozent der bestehenden Mining-Rigs weltweit. Das ist mit "unendlich Geld" sehr wohl möglich, aber in der Realität genauso unplausibel, wie 51 Prozent aller ETH zu kaufen.

Etwas wahrscheinlicher wäre es übrigens, sich 51 Prozent der BTC-Leistung zu mieten, denn immer mehr Farmbetreiber arbeiten nicht mehr auf eigene Rechnung, sondern kassieren Cash dafür, dass andere ihre Hardware Remote nutzen. Das wäre dann das Gegenstück zu einem DPoS-Angriff, bei dem die Mehrheit der Validatoren erfolgreich bestochen, aber kein Token tatsächlich gekauft wird.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ganz ehrlich: durch das System und die technischen Einzelheiten blicke ich dabei nicht durch.
Aber ich weiß soviel, dass sich Wenige dadurch bereichern und es für die meisten eher schädlich ist.
Hoffentlich ist der Spuk in absehbarer Zeit vorbei.
 

JTRch

Software-Overclocker(in)
Und das alles sicher, nicht manipulierbar und dezentral...

Ist längst widerlegt worden von Finanzexperten. Er wird massiv manipuliert der Kurs von Bitcoin. Der letzte Crash war eben so ein Schneeballsystem und laut den Experten wären da Leute dafür in der normalen Finanzwelt in den Knast dafür gegangen. Wo spekuliert wird ist Kursmanipulation immer möglich.

Und anonym ist Bitcoin übrigens auch nicht mehr, gab genug Miner die in der USA von der IRS Besuch bekamen und die wussten sehr genau wie viel sie im Wallet hatten.

Zudem das mit den paar Mining Centger in Skandinavien könnt ihr euch schenken von wegen ungenutzte Energie. Die meisten Bitcoins werden mit Kohlestrom in China gefarmt, da sind die Farmen hier geradezu lächerlich mickrig.

Nun ich vermute die Kryptowährungen werden gerade in Europa unter Druck kommen wegen des Stromverbrauchs, das lässt sich dann auch politisch gut verkaufen.

Und zum Vergleich mit Gamen: Welcher Gamer hat hunderte von GPUs 24h am laufen? Also völliger Schwachsinn der Vergleich. Und selbst beim Gamen läuft der nicht immer unter Volllast, beim Minen schon.

Werte ihrer selbst die nur als Spekulation und Selbstbereichung erfüllen, haben kein Wert für eine Gesellschaft sondern sind Gesesellschaftsschädigend. Geld sollte arbeiten, tut es dies nicht (zur Zeit mit viel Geld der Fall) ist die Inflation die richtige Antwort darauf. Schon im 18. Jahrhundert hatten Ökonomen empfohlen, dass lagerndes Geld jedes Jahr die Hälfte seines Wertes verlieren sollte. Etwas radikal, aber wenn man sich mit der Idee etwas beschäftigt, merkt man dass Geld kein Selbstzweck sein darf, sondern als gesellschaftliches Hilfsmittel (Werkzeug) dienen soll.
 
Zuletzt bearbeitet:

ThirdLife

Komplett-PC-Käufer(in)
Sind sie dann verbraten (oder wie auch immer man jahrelange 24/7-Dauerlast am Limit in Bezug auf Eletronenmigration usw. nennt) landen sie 2nd Hand auf Ebay oder so, wo man eigtl. ja jeden Elektronikschrott los wird.
Also wenn man nur ein ganz klein bisschen nachdenkt wird man auch selber drauf kommen können, dass das kompletter Unfug ist. Als Miner wirst du versuchen maximal effizient zu hashen und sicher nicht "am Limit".

Profitabilität sinkt ja massiv wenn man doppelt soviel Strom reinpumpt wie sinnvoll. Bei meiner Karte wären 195-205W der Punkt an dem sie am meisten Hashes/W ausspuckt. Darüber sinkt die Profitabilität massiv und du generierst quasi keine Mehrleistung.

Besser man redet nur was man selbst probiert hat statt mit reisserischen Phrasen um sich zu werfen. ;)
Sorry, aber mein Arbeitgeber hat kappiert, und zwar erst recht in der jetzigen Lage, das die Arbeitnehmer das wichtigste Asset sind, was er besitzt.

Wenn das bei Dir leider nicht zutrifft, tut es mir leid.

So, und jetzt schieb den Gullideckel wieder in die Ausgangsposition zurück.
Ok, also ist es ok wenn du was abgreifen kannst, aber nicht wenns andere machen ? Weil DU bist es ja wert (wie du selbst von dir behauptest).

Doppelmoral und massive Selbstüberschätzung sind halt wirklich die grossen deutschen "Tugenden" dieser Tage. :lol:


Wüsste auch nicht was das mit meinem Arbeitgeber zu tun hat ? Was genau lässt dich denn annehmen dass dem so wäre ? :D
 

beastyboy79

Software-Overclocker(in)
Ok, also ist es ok wenn du was abgreifen kannst, aber nicht wenns andere machen ? Weil DU bist es ja wert (wie du selbst von dir behauptest).

Doppelmoral und massive Selbstüberschätzung sind halt wirklich die grossen deutschen "Tugenden" dieser Tage. :lol:


Wüsste auch nicht was das mit meinem Arbeitgeber zu tun hat ? Was genau lässt dich denn annehmen dass dem so wäre ? :D

Für was genau musstest Du jetzt 3 Tage sinnieren?

Was für ne Doppelmoral?
Ich werde vernünftig entlohnt, hab es nicht nötig gierig zu sein (du anscheinend schon). Ich muss auch keine Verenkungen mit Krypto machen, das wollte ich damit sagen. Du hast in geistiger Umnachtung mit Mindestlohn angefangen. Noch Fragen:

Dann kontaktier Deinen Arzt oder Apotheker und lass die Medikation neu einstellen.
 

ThirdLife

Komplett-PC-Käufer(in)
Für was genau musstest Du jetzt 3 Tage sinnieren?

Was für ne Doppelmoral?
Ich werde vernünftig entlohnt, hab es nicht nötig gierig zu sein (du anscheinend schon). Ich muss auch keine Verenkungen mit Krypto machen, das wollte ich damit sagen. Du hast in geistiger Umnachtung mit Mindestlohn angefangen. Noch Fragen:

Dann kontaktier Deinen Arzt oder Apotheker und lass die Medikation neu einstellen.
Unvorstellbar für dich, aber es war Wochenende und ich hatte eventuell besseres zu tun als mich so dümmlich anlabern zu lassen von Menschen die denken sie seien "The Shit" ? :ugly:

Vernünftig entlohnt. Wer definiert denn was vernünftig ist ? Du ? Ab wann beginnt Gier ? Sobald es mehr ist als du kriegst ?

Der Miner sagt sich halt: ich habs nicht nötig arbeiten zu gehen weil meine Rigs für mich arbeiten. Der muss keine "Verrenkungen mit Arbeit" machen um es in deinen Worten zu sagen.

Scheint brutal schwierig zu sein mal über den Tellerrand zu gucken für dich. In deiner Welt existierst nur du und alles was abweicht ist der Feind und muss bekämpft werden. Fragt sich wer hier Medikation braucht.:rolleyes:
 
Oben Unten